GELÖST USB-Stick nur noch 2 MB statt 250 GB

Diskutiere USB-Stick nur noch 2 MB statt 250 GB im Win7 - Hardware Forum im Bereich Windows 7 Forum; Hallo Leute, ich bin ganz neu hier und weiß nicht einmal, wo ich mein Problem wirklich einstellen soll - ich probier´s mal hier... Also, ich...
Q

Querdenker0

Threadstarter
Mitglied seit
11.02.2016
Beiträge
5
Hallo Leute,
ich bin ganz neu hier und weiß nicht einmal, wo ich mein Problem wirklich einstellen soll - ich probier´s mal hier...

Also, ich hatte versucht ein Linux auf mein Netbook per USB zu installieren, was nicht funktioniert hat. Nun ist allerdings der 250 GB große Stick nur noch 2 MB groß! Die Formatierung verändert nicht die Größe.
In der Dateiträgerverwaltung lassen sich die nicht zugeordneten Partitionen nicht zusammenführen. Ich kann sie weder löschen, noch "in einen dynamischen Datenträger konvertieren". Für die nicht zugeordeten" Partitionen kann ich lediglich Eigenschaften und Hilfe anwählen.

Kann mir da jemand helfen?
Danke im voraus!
 
M

microsoft

Mitglied seit
22.01.2007
Beiträge
4.510
Auch hallo

Also mal was grundsätzliches. Mehrere Partitionen auf einem USB-Stick sind zwar möglich, aber mit Schwierigkeiten.

Nun gut, ich kenne Linux nicht auswendig. Aber booten ab USB-Stick (und dann noch mit mehreren Partitionen drauf) müssen viele Komponenten wie OS, (UEFI)-BIOS, USB-Stick und Programm mit welchem du den Stick vorbereitest mitmachen. Ich hab da auch schon meine Erfahrungen gemacht. :D Vor allem Linux besteht teilweise immer noch auf eine Swap-Partition. Bei 64GB RAM ein echtes Ärgernis. :blush

Nun weiss ich nicht ob du den Stick unter Windows vorbereitet hast. Geh dort in eine CMD und rufe "diskpart" auf. Dort wählst den Laufwerksbuchstaben des Sticks aus, dann "clean" eingeben und die Partitionen auf dem Stick sollten gelöscht sein.
 
Q

Querdenker0

Threadstarter
Mitglied seit
11.02.2016
Beiträge
5
Hallo und danke für die schnelle Antwort!
Ich hatte den Stick vorher formatiert und dann mit Win32Diskmanager das Iso darauf gespielt. Zurück in den großen PC war der USB-Stick dann plötzlich nur noch 2 MB groß.
Nun, wenn ich CMD aufrufe und "diskpart" eingebe, dann den Buchstaben des Sticks, zeigt es mir nur eine Liste der Befehle auf, nicht jedoch das Laufwerk (den Stick). Ich habe versucht "Volume 5" einzugeben, oder einen Phantasie Volume, immer kommt darauf hin dieselbe Auflistung. - Bin halt eher Anwender, als PC-Freak...
 
Q

Querdenker0

Threadstarter
Mitglied seit
11.02.2016
Beiträge
5
Nun hatte ich die Idee es per OTG mit meinem Smartphone zu probieren - es hat funktioniert! Der USB-Stick zeigt wieder 238 GB an! Dennoch vielen Dank für die Hilfe!
 
Q

Querdenker0

Threadstarter
Mitglied seit
11.02.2016
Beiträge
5
Meine Linux-Installation hat nach meheren Versuchen nicht funktioniert. Darum war ich sehr dankbar für den Tip. Doch schon mit dem Universal Installer hatte ich die Fehlermeldung "isolinux.bin missing or corrupted" Und schon vorher die Meldung dass der USB-Stick nicht bootbar sei. Doch dann wurde der Wechseldatenträger in Multiboot (bei Univeral Installer in UUI (oder so ähnlich) umbenannt.
Aber egal, was ich versuche, es funktioniert nicht. :wut
 
^L^

^L^

Mitglied seit
25.02.2004
Beiträge
2.062
Alter
63
Standort
in-meiner-welt.at
FRAGE: Schon einen anderen Stick probiert?
Es gibt ungeeignete Sticks - bspw. welche, wo deren Firmware, oder eine CD-Emulation das Booten verhindert.
Oder auch China-Schrott Fake-USB-Sticks, deren grössere Kapazitäts-Angabe Betrug ist ...

http://www.hardwareluxx.de/community/f15/fake-usb-stick-auf-richtige-groesse-formatieren-941681.html

http://www.mikrocontroller.net/topic/156420

Fälschung in großem Stil - Wie massenhaft fehlerhafte USB-Sticks in den Handel geraten
http://www.heise.de/video/artikel/Faelschung-in-grossem-Stil-1507080.html
Massenweise überfluteten sie den Markt: Manipulierte und datenvernichtende USB-Sticks, die eine größere Kapazität vortäuschten als tatsächlich vorhanden ist. Betroffen sind unter anderem Speicher-Stäbchen der Marke Bluemedia, Emtec und (http://www.hama.de/ Hama), die unter anderem bei Real, Saturn und im Mediamarkt verkauft wurden. Doch nicht nur in Deutschland findet man die Schummel-Sticks, auch in Österreicht tauchen entsprechend manipulierte Modelle etwa bei Aldi/Hofer unter dem Label "Tevion" auf. Aldi Suiss offerierte der Kundschaft die Mogelpakung unter dem Label "Platinum". Betroffen sind etliche Billigmarken – allerdings nur in Teilmengen. Irgendwo auf dem Weg vom Hersteller zum Anbieter werden die faulen Sticks unter einwandfreie Ware gemischt.

Für den arglosen Käufer sind die manipulierten USB-Sticks zunächst nicht als fehlerhaft zu erkennen. Sie speichern Daten scheinbar anstandslos und lassen sich bis zur angegebenen Kapazität befüllen. Verantwortlich für dieses Verhalten sind mehrere Manipulationen an USB-Speicherstäbchen. Sie enthalten generell einen viel kleineren Speicher als angegeben. So fanden wir in den in c’t-Labor überprüften 2-, 4- und 8-GByte-USB-Sticks stets nur einen Flashchip mit einer tatsächlichen Kapazität von 1 GByte. Um den Betrug zu tarnen, hatte man den Baustein allerdings abgeschliffen und mit einer gefälschten Beschriftung versehen. Damit die Sticks auch im Betrieb nicht sofort als faule Eier auffallen, wurden zusätzlich auch noch die in den Speicherstäbchen verwendeten Kontrollerbausteine manipuliert. Das sorgte dafür, dass im Dateiverzeichnis der Sticks alle vermeintlich darauf gespeicherten Daten mit korrekter Größe angezeigt wurden. Tatsächlich schreiben die Schummel-Sticks allerdings nur knapp ein GByte Daten korrekt in den Speicher. Die restlichen Dateien werden quasi im verbleibenden Speicher immer wieder auf dieselbe Adresse geschrieben. Solange also nicht mehr als knapp ein GByte Daten auf den USB-Stick gespeichert werden, erscheint alles "normal". Damit fiel den meisten Käufern gar nicht auf, dass sie eigentlich einen USB-Stick mit viel weniger als dem bezahlten Speicher erworben hatten.

Nur testen hilft
 
Zuletzt bearbeitet:
Q

Querdenker0

Threadstarter
Mitglied seit
11.02.2016
Beiträge
5
Ich habe Linux Mint mit Rufus erfolgreich installiert. Das kleine Tool hat den Stick in einem Rutsch für das neue Bios und UEFI-Modus bootfähig gemacht, ihn formatiert und das Iso konvertiert. Ich konnte dann erst einmal testen und dann von der Benutzeroberfläche aus das Linux auf die SSD im Netbook installieren. Vorher hatte ich 5 Boot-Programme vergeblich versucht.
Nun, nach tagelangen erfolglosen Versuchen, ich gebe nie auf, bin ich glücklicher Besitzer eines Netbooks mit schneller SSD (480 GB). Mit dieser Ausstattung gibt es Netbooks noch nicht zu kaufen. Allerdings gefällt mir Linux (noch) nicht! Aber all das gehört hier sicher nicht her...

Also es lag sicher nicht am USB-Stick, vielleicht an dem, was ich alles damit vorher getrieben hatte.

Aber Danke für die Hilfe und Ratschläge.
 
Thema:

USB-Stick nur noch 2 MB statt 250 GB

USB-Stick nur noch 2 MB statt 250 GB - Ähnliche Themen

  • Beim Einstecken von USB Sticks blinkt der Bildschirm auf und zeigt für kurze zeit alles in negativ fareben an

    Beim Einstecken von USB Sticks blinkt der Bildschirm auf und zeigt für kurze zeit alles in negativ fareben an: Ich weiss nicht ob dass normal ist oder nicht aber kann mir jemand sagen wo man die **** ausstellen kann oder reperieren kann?
  • EaseUS Data Recovery Wizard USB-Stick Datenrettung für Windows ab Windows XP

    EaseUS Data Recovery Wizard USB-Stick Datenrettung für Windows ab Windows XP: Daten sichert man gerne auch mal auf einem USB-Stick. Der wandert gerne mal in Taschen oder auch andere unpassende Ort und verliert dann durch...
  • Virtuelles Laufwerk auf einem USB-Stick

    Virtuelles Laufwerk auf einem USB-Stick: Hallo Community, weiß jemand von Euch, ob man unter Windows 10 ein virtuelles Laufwerk auf einem USB-Stick erstellen kann? Wenn das möglich ist...
  • laufwerksbuchstaben USB Stick

    laufwerksbuchstaben USB Stick: Warum Wechselt der usbstick nach neustart den laufwerksbuchstaben von Z: zurück auf E:
  • Ähnliche Themen
  • Beim Einstecken von USB Sticks blinkt der Bildschirm auf und zeigt für kurze zeit alles in negativ fareben an

    Beim Einstecken von USB Sticks blinkt der Bildschirm auf und zeigt für kurze zeit alles in negativ fareben an: Ich weiss nicht ob dass normal ist oder nicht aber kann mir jemand sagen wo man die **** ausstellen kann oder reperieren kann?
  • EaseUS Data Recovery Wizard USB-Stick Datenrettung für Windows ab Windows XP

    EaseUS Data Recovery Wizard USB-Stick Datenrettung für Windows ab Windows XP: Daten sichert man gerne auch mal auf einem USB-Stick. Der wandert gerne mal in Taschen oder auch andere unpassende Ort und verliert dann durch...
  • Virtuelles Laufwerk auf einem USB-Stick

    Virtuelles Laufwerk auf einem USB-Stick: Hallo Community, weiß jemand von Euch, ob man unter Windows 10 ein virtuelles Laufwerk auf einem USB-Stick erstellen kann? Wenn das möglich ist...
  • laufwerksbuchstaben USB Stick

    laufwerksbuchstaben USB Stick: Warum Wechselt der usbstick nach neustart den laufwerksbuchstaben von Z: zurück auf E:
  • Sucheingaben

    usb stick nur noch 2 mb

    ,

    usb stick nur 2mb

    ,

    usb stick klein partition vorhanden 4 mb

    ,
    usb stick nur 10 gb
    , usb-stick zeigt nur noch 2mb an, 2gb stick nur nur 49 mb, ssd zeigt nur 2mb an, usb stick nur noch 2 mb groß, 16 gb stick plötlich nur noch 2.25, 128 gb stick zeigt nur 2 mb an, USB Stick nur MB statt 32gb, USB Stick 4 GB zeigt nach formatieren nur noch GB an, usb stick nur noch 4 mb, usb Stick nur 15 mb frei, usb stick hat nur noch 2 mb, usb stick plötlich nur noch, usb stick 2,25 mb, 32 gb usb stick hat nur mehr 2 mb, usb stick zeigt statt 4G nur 2 MB an, 8gb usb stick zeigt nur 4gb an, usb stick weniger speicher als angegeben, usb stick nur noch 2mb groß, windows erkennt keine anderen festplatten nach ssd, Pendrive 16 g zeigt nur 2 2 mb an, otg 250 gb aus china
    Oben