USB Stick 60 GB von NTFS auf FAT32 formatieren bzw. am TV Gerät gucken

Diskutiere USB Stick 60 GB von NTFS auf FAT32 formatieren bzw. am TV Gerät gucken im Win 10 - Allgemeines Forum im Bereich Windows 10 Forum; Hallo zusammen, ich besitze einen USB-Stick "Transcend USB 3.0" 60 GB groß. Nun habe ich im Urlaub Fotos und Videos aufgenommen, die ich über...

HGH01

Threadstarter
Dabei seit
05.01.2010
Beiträge
130
Hallo zusammen,

ich besitze einen USB-Stick "Transcend USB 3.0" 60 GB groß.

Nun habe ich im Urlaub Fotos und Videos aufgenommen, die ich über den USB Stick am TV-Gerät anschauen möchte.
Im PC werden die Fotos und Videos korrekt dargestellt.
Wenn ich den USB-Stick am TV-Gerät anschließe, dann werden die Fotos zu klein dargestellt und die Videos sind ALLE durcheinander gedreht, einige um 90°, andere sogar um 180°.
1. Frage: Wie kann ich die Fotos und Videodateien am TV-Gerät richtig anzeigen lassen?

2. Frage:
Im TV-Bedienungshandbuch wird die Info gegeben, dass Fotos und Videos von USB-Sticks im NTFS-Format möglicherweise nicht richtig angezeigt werden, besser wäre die Verwendung des Formats FAT32.

Wie kann ich nun meinen USB-Stick ins FAT32 Format bringen?

Diese Website hilft mir dabei leider nicht weiter.
https://www.winboard.org/newthread.php?do=newthread&f=177
Windows kann den USB-Stick nur in NTFS und exFAT bringen.
exFAT habe ich ausprobiert, dabei erkennt das TV-Gerät überhaupt keine Fotos und Videos auf dem Stick.
Das dort erwähnte Tool "FAT32Formatter" kann mir ebenfalls nicht weiterhelfen.
https://www.pcwelt.de/downloads/FAT32Formatter-8266183.html

Wie kann ich nun meinen USB-Stick ins FAT32 Format bringen?

Edit1:
Ich habe es geschafft meinen USB-Stick ins FAT32 Formatzu bringen.
Die Bilder/Fotos werden etwas größer dargestellt als im NTFS Format.
DIe Videos bleiben jedoch weiterhin alle gedreht.

Nun die Frage:
Wie kann ich die Videos, die auf dem USB-Stick gespeichert sind im TV-Gerät korrekt dargestellt wiedergeben?

Ich bitte um positive Rückmeldung.

Vielen Dank im Vorraus.
 
Zuletzt bearbeitet:

Alfiator

On Air
Dabei seit
27.11.2008
Beiträge
30.120
Alter
54
Ort
Thüringen
Windows kann keine Partionen größer als 32 GB in FAT32 formatieren.Du kannst die Daten des Sticks sichern,den Stick mit diesem Tool formatieren und dann die Daten zurück auf den Stick kopieren.
 

HGH01

Threadstarter
Dabei seit
05.01.2010
Beiträge
130
Genau mit diesem Tool
HP USB Disk Storage Format Tool
habe meinen Stick ins FAT32 Format gebracht.
Das hat funktioniert.

Allerdings bleiben die Videos im TV-Gerät weiterhin gedreht.
Wie kann ich die Videos, die auf dem USB-Stick gespeichert sind im TV-Gerät korrekt dargestellt wiedergeben?
 

HerrAbisZ

Dabei seit
09.08.2014
Beiträge
3.574
Ort
Noch Wien
Welches TV Gerät genau bitte ? Danke.
 

HGH01

Threadstarter
Dabei seit
05.01.2010
Beiträge
130
Ich gehe mal davon aus das die Bilder/Videos am PC korrekt dargestellt werden....

Ja, das ist richtig. Am PC werden Sie korrekt dargestellt.
Bis auf eins, aber dieses kann ich mit dem VLC Media Player
über Werkzeuge -> Effekte und Filter -> Videoeffekte -> Geometrie -> Transformieren
entsprechend drehen.

Welches TV Gerät genau bitte ? Danke.

TechniSat
TechniLine 40 HD-I
 

mody

Dabei seit
27.03.2007
Beiträge
3.292
Ort
Heilbronn
Mit Avidemux das Video öffnen
Gewünschten Videocodec auswählen (1)
Auf Filter und "Transformieren" (2)
Filter: "Drehen" auswählen und doppelklicken (3)
Gewünschten Winkel auswählen (90 -180 - 270)
Auf speichern und abwarten. (4) (Links oben)


 

Anhänge

  • avidemux1.jpg
    avidemux1.jpg
    99,7 KB · Aufrufe: 73
  • avidemux2.jpg
    avidemux2.jpg
    89,9 KB · Aufrufe: 68
Zuletzt bearbeitet:

HaraldL

Dabei seit
26.07.2006
Beiträge
5.949
Ort
Niederbayern
Das Problem liegt jedenfalls nicht am NTFS-Format (wenn es da Probleme gibt könnte der TV die Dateien gar nicht darstellen) sondern am TV. Man kann das Aufnahmegerät ja z.B. für Hochkant-Format um 90° nach links oder rechts drehen. Oder ein Telefon auch mal um 180° gedreht, da ist das ja kein Problem. Smartphones und moderne Kameras erkennen die Ausrichtung über ihre Sensoren und speichern diese Information als "Tags" in die Bilder und Videos. Das Bild wird also bei der Aufnahme immer ungedreht im Querformat gespeichert mit der Info in welcher Lage aufgenommen wurde. Das Abspielgerät muß dann eben die Tags auswerten und selber bei der Anzeige drehen damit es passt.

Der Laptop bzw. die dort verwendete Software kann es bei dir, also sind auch die Tags richtig drin. Der TV ignoriert sie offensichtlich, dreht nicht und stellt alles so dar als wäre das Gerät nicht gedreht worden.

Da hilft dann nur (wenn ein Firmwareupdate des TV das nicht nachreicht) das vorherige manuelle Drehen per Software was zeitaufwendig ist und auch die Bildqualität verringern kann (jede Bearbeitung kostet halt ein wenig). Wobei ich irgendwann schon mal den "lustigen" Fall hatte daß eine Software die Bilder gedreht speicherte aber die Ausrichtungs-Tags drin ließ. Am Laptop und diversen anderen Geräten wird das eigentlich schon passende Bild wegen der Tags dann nochmal gedreht und deswegen dann dort falsch dargestellt.
 
Thema:

USB Stick 60 GB von NTFS auf FAT32 formatieren bzw. am TV Gerät gucken

USB Stick 60 GB von NTFS auf FAT32 formatieren bzw. am TV Gerät gucken - Ähnliche Themen

3 identische USB-Sticks, nur einer kann mit Bitlocker to go verschlüsselt werden: Hallo, ich habe heute 3 identische USB Sticks gekauft (Intenso, 64 GB exFat) und wollte sie mit Bitlocker verschlüsseln. Das Problem ist nun...
Festplatte vom Smart-TV wieder für den PC nutzbar machen - so gehts: Mit aktuellen Smart-TVs hat man als Nutzer die Möglichkeit, USB-Festplatten anzuschließen und diese durch die USB-Recording-Funktion als...
USB-Stick: welches Dateisystem ist besser? FAT32, exFAT oder NTFS: USB-3.0-Sticks fungieren als Datenspeicher für die Hosentasche, wenn mal schnell ein paar Dateien ausgetauscht werden müssen. Aktuelle Sticks mit...
Amazon Fire TV Stick im Test: so gut ist der kleine Bruder von Fire TV - UPDATE: Heute ist der offizielle Erscheinungstag des Fire TV Stick von Amazon, mit dem sich neben der Online-Videothek (Prime) Instant Video auch...
Google Chromecast: HDMI-Stick für TV-Geräte stiehlt Nexus 7 die Schau: Wie erwartet hat Google auf seiner gestrigen Präsentation das Tablet Nexus 7 der zweiten Generation präsentiert, auch die Vorstellung der neuesten...

Sucheingaben

USB-Stick mit FAT32 formatieren

,

usb 64GB fat32 formatieren

Oben