USB Scanner "freigeben"

Diskutiere USB Scanner "freigeben" im Win7 - Netzwerk Forum im Bereich Windows 7 Forum; Moin Folgende Situation: 2 Arbeitsplätze, 1 USB Scanner. Ich will nun auf dem einen Arbeitsplatz, bei dem kein Scanner angeschlossen ist, auf...
S

sawosch85

Threadstarter
Mitglied seit
11.02.2008
Beiträge
510
Moin

Folgende Situation: 2 Arbeitsplätze, 1 USB Scanner.
Ich will nun auf dem einen Arbeitsplatz, bei dem kein Scanner angeschlossen ist, auf den anderen Scanner zugreiffen können um ein Bild zu scannen. Im Internet wird man kaum Fündig weil die Threads meistens mit "Wieso sollte man das machen? Man muss ja sowieso zum Scanner laufen um das Blatt einzulegen" endet.

Nun, ich will allerdings nicht den anderen Mitarbeiter an seiner Arbeit stören damit ich ein Blatt scannen kann und es dann via Netzwerk mir rüberschieben muss sondern will dies von meinem Computer aus.

Remote fällt also schonmal weg da ich den anderen Arbeitsplatz daran hindern würde weiter zu arbeiten. Ein Tool hätte ich gefunden die das kann, allerdings nicht kostenlos, sollte doch allerdings auch ne kostenlose Variante geben? Oder mind. mit Windows 7 in irgend einer richtung machbar sein meiner Meinung nach.
Die Software des Scanners unterstützt keine Netzwerkübertragung. Der Scanner ist ein Epson Perfektion 3200 falls das jemanden interessiert....

Merci.
 
Andy

Andy

Administrator
Team
Mitglied seit
16.08.2001
Beiträge
12.370
Alter
44
Standort
Wilder Süden
HP hatte auch mal netzwerkfähige Scanner im Angebot, die ware naber recht teuer.

z.B. der HP ScanJet 7600
 
S

sawosch85

Threadstarter
Mitglied seit
11.02.2008
Beiträge
510
Mit dem hier Könnte es wohl gehen. Ist aber wohl auch nicht die Ideal-Lösung. Der USB Switsch klingt sehr fein. Ich werde mich darüber mal informieren.

Herzlichen Dank für die Info!
 
C

carlton681ao

Mitglied seit
08.03.2008
Beiträge
2.261
Standort
Bayern
Upps,

das heißt 'Switch'. Ich habe mich oben verschrieben.

Über das Programm ScanRn hast Du wohl keinen Zugriff auf die verschiedenen Einstellungsmöglichkeiten des Scannertreibers. Oder?
 
S

sawosch85

Threadstarter
Mitglied seit
11.02.2008
Beiträge
510
Upps,

das heißt 'Switch'. Ich habe mich oben verschrieben.

Über das Programm ScanRn hast Du wohl keinen Zugriff auf die verschiedenen Einstellungsmöglichkeiten des Scannertreibers. Oder?
Richtig. Ich kann aber wohl sagen das er Scannen soll und wo er es mit wieviel DPI abspeichern soll (sofern man die Vollversion kauft). Die Freeware geht einfach mit 75 DPI, was mir viel zu wenig ist. ;)

Ein Kumpel meinte noch das es sowas wie einen kleinen Miniserver gibt der ~60€ kostet und dem Scanner ne IP zuweisen kann, geh mir das Teil dann mal anschauen ob das was taugt. ;)
 
S

syntoh

Mitglied seit
12.05.2007
Beiträge
288
Standort
weit im Osten
Ich rate dir, kauf einen zweiten Scanner. Das ist billiger als zweifelhaftes Zeug ausprobieren, das dann doch nicht so geht wie man moechte oder gerade mal einmal funktionniert hat und dann nie mehr. Ich spreche aus Erfahrung. Scanner kosten ja heutzutage nicht mehr die Welt.

syntoh
 
X

Xylosa

Gast
Ein Kumpel meinte noch das es sowas wie einen kleinen Miniserver gibt der ~60€ kostet und dem Scanner ne IP zuweisen kann, geh mir das Teil dann mal anschauen ob das was taugt. ;)
Das wäre wohl die einfachste Lösung und wohl auch die preiswertere als einen zweiten Scanner zu kaufen, denn wenn Du mit hohen dpis hantieren willst,kosten scanner, die in der Größenordnung gute Qualität liefern, ja doch Einiges.
Dein Problem kenne ich von meiner Arbeit. Das einfachste ist wie gesagt, den Scanner als Netzwerkscanner einzurichten :hm es sei denn, Dein Scanner hat keinen Anschluß dafür. Per reinem USB haben wir auch schon diverse Dinge versucht - war alles irgendwie Mist und funtkionierte nicht wirklich gut. Schlußendlich haben alle Drucker + Scanner nu 'ne IP und fertig.
Wenn Du dann die Scanner-Software bei Dir installierst, kannst Du auch auf alle Einstellungen zugreifen.
 
WillyV

WillyV

C64
Mitglied seit
09.01.2008
Beiträge
3.217
Standort
mitten in Österreich
Der Switch, den Carlton verlinkt hat, ist zwar vielleicht nicht ganz so elegant, wie der Server, aber hat den Vorteil, dass er auch funktioniert. Und ein Drittel kostet.
 
S

syntoh

Mitglied seit
12.05.2007
Beiträge
288
Standort
weit im Osten
Das einfachste ist wie gesagt, den Scanner als Netzwerkscanner einzurichten :hm es sei denn, Dein Scanner hat keinen Anschluß dafür.
Es ist anzunehmen, dass ein Netzweranschluss fehlt sonst waere es ja eigentlich kein Thema hier.


Per reinem USB haben wir auch schon diverse Dinge versucht - war alles irgendwie Mist und funtkionierte nicht wirklich gut.
Genau auch meine Erfahrung und deshalb der Tip mit einem separatem Geraet. Natuerlich gibt es nichts umsonst. Einmal richtig investieren und es geht auch richtig ist meine Meinung.

syntoh
 
C

carlton681ao

Mitglied seit
08.03.2008
Beiträge
2.261
Standort
Bayern
Das oben verlinkte USB-Switch habe ich bei einem Ehepaar installiert das sich so den Drucker, die externe Platte und den Canon-Scanner teilt. Die Hardware war schon vorhanden, Neukauf kam nicht in Frage, Umstecken der Geräte fast unmöglich weil die Rechner von hinten fast unzugänglich unter die Schreibtische verbaut sind. Also habe ich das USB-Switch besorgt um das mal zu probieren. Was soll ich sagen, die geben das nicht mehr her.
Ich selbst habe mir dann so ein Teil besorgt weil ich damit den Kauf eines teuren DVI-KVM umgehen konnte. Am Monitor kann ich die Signalquelle umschalten, mit dem Switch schalte ich Maus und Tastatur um. Naja, die DVI-KVM werden immer billiger, vielleicht kaufe ich mit doch mal eins.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

USB Scanner "freigeben"

Sucheingaben

scanner im netzwerk freigeben windows 10

,

Windows 10 Scanner freigeben

,

scanner freigeben

,
scanner freigabe windows 7
, usb scanner im netzwerk, scanner freigeben windows 10, scanner im netzwerk freigeben, windows 7 scanner im netzwerk freigeben, windows 10 scanner im netzwerk freigeben, scanner netzwerk freigeben windows 7, windows scanner freigen in lan, Windows xp scanner freigeben, usb scanner freigeben, usb scanner im netzwerk freigeben, windows 7 twain usb scanner freigabe, usb-scanner im netzwerk

USB Scanner "freigeben" - Ähnliche Themen

  • HP-Drucker/Scanner 6950 will das gerät unter win10 umstellen auf USB-offline

    HP-Drucker/Scanner 6950 will das gerät unter win10 umstellen auf USB-offline: will meinen drucker/scanner HP-6950 unter win10 auf usb-offline umstellen, um gescannte Fotos/Dokumente offline anzusehen u. zu speichern. Suche...
  • HP-Drucker/Scanner 6950 will das gerät unter win10 umstellen auf USB-offline

    HP-Drucker/Scanner 6950 will das gerät unter win10 umstellen auf USB-offline: will meinen drucker/scanner HP-6950 unter win10 auf usb-offline umstellen, um gescannte Fotos/Dokumente offline anzusehen u. zu speichern. Suche...
  • Treiber für WIN10 USB Scanner Medion MD86774

    Treiber für WIN10 USB Scanner Medion MD86774: Win10 hat den USB Scanner bei der ersten Verbindung erkannt. Allerdings findet der Scan-Assistent den Scanner nicht. Unter "Bluetooth und andere...
  • Scanner Scanner Mustek 1200 USB Plus

    Scanner Scanner Mustek 1200 USB Plus: Hallo, ich besitze den Scanner Scanner Mustek 1200 USB Plus, der zwar unter Windows XP lief, für den es aber offizell anfangs keinen Treiber...
  • USB-Scanner im Heimnetz freigeben

    USB-Scanner im Heimnetz freigeben: Hallo an alle! Ich habe zwei Rechner (einer WinXP Home und der andere WinXP Prof) per Switch vernetzt. Funktioniert eigentlich prima. Drucker (an...
  • Ähnliche Themen

    Oben