US-Musikpiraten bekennen sich schuldig

Diskutiere US-Musikpiraten bekennen sich schuldig im IT-News Forum im Bereich IT-News; Angeklagte sollen mehr als 200.000 Musik- und Software-CDs gefälscht haben Zwei US-Musikpiraten haben sich am Montag vor einem Gericht im...
#1
Eric-Cartman

Eric-Cartman

Moderator
Team
Dabei seit
22.06.2005
Beiträge
8.628
Alter
37
Ort
In Windows Nr. 10
Angeklagte sollen mehr als 200.000 Musik- und Software-CDs gefälscht haben

Zwei US-Musikpiraten haben sich am Montag vor einem Gericht im kalifornischen San Jose schuldig bekannt, mehr als 200.000 Musik- und Software-CDs gefälscht zu haben. Wie der "San Francisco Chronicle" berichtete, droht den 29 und 30 Jahre alten Männern eine Haftstrafe von bis zu 25 Jahren.

Sie waren im Oktober 2005 im Rahmen einer Polizeiaktion an 13 Orten in Kalifornien und Texas festgenommen worden. Dabei fanden die Polizisten fast eine halbe Million Raubkopien. Nach Angaben der Plattenindustrie war dies der bisher größte Schlag gegen Musikpiraten in den USA.



Quelle: CNET Networks Deutschland GmbH/ZDNet.de und CNET.de
 
#2
Mr.Eyeballz

Mr.Eyeballz

Dabei seit
23.03.2006
Beiträge
132
Alter
36
Und Kinderficker kommen mit Bewährung oder ein paar Jährchen davon ...tolles System... Geld wird hier mal wieder über alles gestellt.

Soll nicht heissen das ich das mit der Kommerziellen kopiererei Gut finde aber 25 Jahre sind echt heftig. Was müsste jetzt Gorge Bush (jr.) für die Massenmorde im Irak bekommen?

Wäre für blümige Strafen wie z.B. den Rest des lebens PC verbot. Wenn die sich nen PC näher als 10 Meter nähern ab in den Bau oder bis zum Lebensende einen 21'' Röhrenmonitor an den Hals hängen sowas wäre Strafen aus die die was lernen würden
 
#3
M

MadMaster

Dabei seit
15.06.2005
Beiträge
504
Alter
30
Da steht bis zu 25 Jahre.

Das werden wahrscheinlich nur 2-4 Jahre werden
 
#4
P

Paule

Dabei seit
18.10.2005
Beiträge
518
ist halt das US-System. Kommt ja oft genug vor dass Leute zu 1000 Jahren Haft verurteilt werden wegen schwerer Straftaten.
 
#5
S

schnydra

Dabei seit
21.06.2005
Beiträge
1.329
ZITAT(Paule @ 04.04.2006, 17:54) Quoted post
ist halt das US-System. Kommt ja oft genug vor dass Leute zu 1000 Jahren Haft verurteilt werden wegen schwerer Straftaten.
[/b]
Auch wegen kleinen Sachen bekommen die dort Haft. Nur weil einer einen Lutscher am Kiosk klaut bekommt man ein Jahr, aber dass der ein Jahr unproduktiv ist und nur Geld kostet ist unwichtig. Sowieso kein System bei den Amis. :knall
 
#7
Fireblade

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Dabei seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
ZITATZwei US-Musikpiraten haben sich am Montag vor einem Gericht im kalifornischen San Jose schuldig bekannt, mehr als 200.000 Musik- und Software-CDs gefälscht zu haben. Wie der "San Francisco Chronicle" berichtete, droht den 29 und 30 Jahre alten Männern eine Haftstrafe von bis zu 25 Jahren. [/b]
25 Jahre haft ist schon echt krass.Wenn sie rauskommen sind es Opas,aber sind sie selbst in Schuld.Die wissen doch wie hoch die Haftstrafen in ihrem Land sind. :blink
 
Thema:

US-Musikpiraten bekennen sich schuldig

US-Musikpiraten bekennen sich schuldig - Ähnliche Themen

  • »Killerspiele«-Demonstration: Politiker bekennen sich zu Spielekultur

    »Killerspiele«-Demonstration: Politiker bekennen sich zu Spielekultur: Hallo Das Aktionsbündnis Jugenkultur ruft für Samstag, den 25. Juli 2009, zu einer bundesweiten Demonstration für die Spielekultur auf. Unter...
  • EU-Gericht: Datenschutz gilt auch für Internet-Musikpiraten

    EU-Gericht: Datenschutz gilt auch für Internet-Musikpiraten: Auch für Musikpiraten im Internet gilt der Datenschutz. Das Urheberrecht von Musikproduzenten dürfe diesen Datenschutz nicht aushebeln, urteilte...
  • US-Gericht: Privatsphäre wichtiger als Musikpirate

    US-Gericht: Privatsphäre wichtiger als Musikpirate: Das höchste amerikanische Bundesgericht hat es abgelehnt, über den Streit zwischen dem US-Provider Verizon und dem Verband der US-Musikindustrie...
  • Ähnliche Themen

    Oben