Urteil: Defekte Geräte müssen kostenlos umgetauscht werden

Diskutiere Urteil: Defekte Geräte müssen kostenlos umgetauscht werden im IT-News Forum im Bereich IT-News; Quelle und ganzer Bericht bei Heise.de
#1
copy02

copy02

News Master
Threadstarter
Team
Dabei seit
11.02.2005
Beiträge
6.493
Alter
42
Ort
Im Wilden Nordwesten an der Nordsee
Einer aktuellen Entscheidung des Europäische Gerichtshofs (EuGH) zufolge dürfen Verkäufer keine Nutzungsentschädigung verlangen, wenn ein Verbraucher ein defektes Gerät umtauscht. Die Richter stützen sich bei dem am 17. April 2008 verkündeten Urteil (AZ C-404/06 – PDF) auf die EU-Richtlinie 1999/44/EG zum Verbrauchsgüterkauf. Sie schreibt vor, dass die Herstellung des vertragsgemäßen Zustands unentgeltlich erfolgen müsse.
Quelle und ganzer Bericht bei Heise.de
 
#3
H

HighDx

Dabei seit
24.04.2007
Beiträge
927
Alter
45
Ort
JWD
und ich werd morgen bei samsung anrufen, mein monitor ist am fiepen. dat teil befindet sich noch in der herstellergarantie.
 
#4
R

Ronny

SPONSOREN
Dabei seit
07.08.2004
Beiträge
12.311
Ort
Rheinland
Eine "Kleinigkeit" muss ich aber hier doch noch richtigstellen...

Der Newstitel "Defekte Geräte müssen kostenlos umgetauscht werden" ist so nicht richtig, weder hier, noch bei Heise!

Ich habe heute über dieses Urteil des EuGH im Fernsehen etwas mitbekommen. Hier wurde allerdings gesagt, dass das nur im Falle gilt, dass der Händler/Verkäufer nicht in der Lage ist, das beanstandete Gerät zu reparieren! Dies war im Falle der Kundin, deren Fall verhandelt wurde, der Fall.

In den meisten Fällen dürfte es aber weiterhin so sein, dass der Händler hier "nachbessern" (reparieren) kann. Man kann also nicht grundsätzlich davon ausgehen, dass man als Kunde jetzt immer ein Recht auf einen Austausch durch ein Neugerät hat! Das könnte man aber aus dem Titel schließen. ;)
 
#5
H

HighDx

Dabei seit
24.04.2007
Beiträge
927
Alter
45
Ort
JWD
kein thema!!! sollnse die defekte spule austauschen die bei mir schuld am fiepen ist. an sonsten funzt der monitor einwandfrei.
 
Thema:

Urteil: Defekte Geräte müssen kostenlos umgetauscht werden

Urteil: Defekte Geräte müssen kostenlos umgetauscht werden - Ähnliche Themen

  • Lexmark-Drucker: neues Urteil erlaubt Drittanbietern offiziell das befüllen leerer Tintenpatronen

    Lexmark-Drucker: neues Urteil erlaubt Drittanbietern offiziell das befüllen leerer Tintenpatronen: Seit mehreren Jahren dürfte hinlänglich bekannt sein, dass die Druckerhersteller lieber ihre eigenen Drucker-Patronen zu ihren Geräten verkaufen...
  • Urteil des Europäischen Gerichtshofes zum Thema illegale Streams gefallen - Gibt es Ausnahmen?

    Urteil des Europäischen Gerichtshofes zum Thema illegale Streams gefallen - Gibt es Ausnahmen?: Illegales Streaming, egal ob für Filme oder Musik, nutzen viele zuhause in ihren eigenen vier Wänden. Durch eine schwammige Rechtslage galt das...
  • Wertvollste Marken: Google neue Nummer 1 - Apple bekommt vernichtendes Urteil

    Wertvollste Marken: Google neue Nummer 1 - Apple bekommt vernichtendes Urteil: In den vergangenen Jahren galt Apple unangefochten als wertvollste Marke der Welt. Laut einer Studie von Wirtschaftsberatern sind diese Zeiten...
  • Urteil: Pfand auf SIM-Karten ist nicht zulässig

    Urteil: Pfand auf SIM-Karten ist nicht zulässig: Nach wie vor ist ein Pfand auf deaktivierte SIM-Karten nicht rechtens. Das hat nun das Oberlandesgericht Schleswig-Holstein in einem Urteil...
  • Urteil: Kostenpflichtige Dienste dürfen nicht mit kostenloser Registrierung werben

    Urteil: Kostenpflichtige Dienste dürfen nicht mit kostenloser Registrierung werben: Sobald ein kostenpflichtiger Dienst mit einer kostenlosen Registrierung auf Kundenfang geht, macht sich der Betreiber nach einem Gerichtsurteil...
  • Ähnliche Themen

    Oben