GELÖST Ursache für Bluescreen "FastFat.sys"

Diskutiere Ursache für Bluescreen "FastFat.sys" im WinXP - Allgemeines Forum im Bereich Windows XP Forum; Hallo, leider stürzt mein XP-Rechner hin und wieder ab (ca. 1-2 Mal pro Woche), wobei ein Bluescreen erscheint mit der Fehlermeldung...
A

agamemnon

Threadstarter
Mitglied seit
10.05.2008
Beiträge
116
Hallo,

leider stürzt mein XP-Rechner hin und wieder ab (ca. 1-2 Mal pro Woche), wobei ein Bluescreen erscheint mit der Fehlermeldung "FastFat.sys". Mal ist tagelang ein fehlerfreis Arbeiten möglich, mal ist es wirklich ärgerlich. Daten von gerade bearbeiteten Texten etc. gehen anscheinend nicht verloren. Das System fährt danach normal hoch ohne Fehlermeldung.

Ich habe alle Updates von XP ausgeführt. Installiert ist SP3 mit allen Sicherheitsupdates. Das Phänomen scheint davon unabhängig zu sein.

Die Systemfestplatte C: 250 GB ist mit NFTS formatiert, auch die externe WD My Book 500 GB-Festplatte an USB, Arbeitsspeicher mit 4 GB ausreichend, schneller Intel DualCore-Prozessor.

Meine Frage an das Forum: Woran könnte der Bluescreen-Fehler liegen? Wie könnte man mit einer Analyse an die Sache herangehen?

Herzlichen Dank.
 
I

imaetz70

Mitglied seit
07.12.2005
Beiträge
9.246
Alter
49
Standort
Hamburg
möglicherweise liegt diese datei auf einem fehlerhaften speicherfeld deiner festplatte und wird gelegtlich nicht korrekt gelesen...

was machst du am pc gerade wenn er abstürzt? ist ein bestimmtes programm geöffnet oder passiert es beim systemstart?

das sind dinge die du überprüfen kannst und eben auch deine HDD mal prüfen.

du kannst den pc neustarten, so dass er nur in der eingabeaufforderung (sogenannter DOS Modus) startet und hier kann man mittels dem befehl chkdsk -r/ -f die HDD prüfen und gegebenenfalls fehlerhafte sektoren/cluster für den windowsbetrieb sperren (sperre gilt nur solange bis windows neu installiert wird).

dateien, die auf fehlerhaften speicherplätzen der HDD liegen, werden dabei neu erstellt bzw. rekonstruiert.


PS: diese datei
scheint eine treiberdatei zu sein, die entweder von einem programm oder von hardware benötigt wird..


NACHTRAG:

hier noch ein Link dazu:

fastfat.sys gehört zu windows
 
tacky

tacky

Mitglied seit
20.05.2008
Beiträge
2.449
Standort
Dortmund
Hi agamemnon,

wie lautet denn die Fehlermeldung genau?
Sollte die FastFat.sys beschädigt sein , könntest du sie ersetzen:

Ansonsten hängt das Problem doch eigentlich mit Fat32 zusammen, aber du hast ja NTFS, oder vielleicht doch einen Fat32 USB Stick am PC?

T@cky
 
A

agamemnon

Threadstarter
Mitglied seit
10.05.2008
Beiträge
116
Danke für das Feedback imaetz70 und tacky!

Wenn ich so recht nachdenke, taucht das Phenomän i.d.R. unter Benutzung von MS Word auf. Aber an sich läuft MS Office 2000 ohne Auffälligkeiten. Zum Teil werden Texte in einem geöffneten Safe (Laufwerk) von Steganos 8 abgelegt. Richtig ist, daß noch ein Stick benutzt wird, der ist mit FAT formatiert. Aber eigentlich ist der nicht defekt ... Könnte das Zusammenspiel von Laufwerkssafe und Stick ein Problem sein?

Wie kann man eine beschädigte FastFat.sys ersetzen, d.h. gibt's diese Datei isoliert bei MS zum download?

Die Fehlermeldung auf dem Bluesceen im genauen Wortlaut verschwindet so etwa nach 2 Sekunden und der Rechner fährt dann wieder hoch. In der Ereignisanzeige ist leider die Fehlermeldung nicht aufgeführt.
 
tacky

tacky

Mitglied seit
20.05.2008
Beiträge
2.449
Standort
Dortmund
Hi agamemnon,

damit du den Bluescreen länger zu sehen kriegst, deaktiviere den automatischen Neustart:
Start --> Systemsteuerung --> System --> Erweitert --> Einstellungen --> Starten und Wiederherstellen --> Entferne den Haken vor Automatisch Neustart durchführen --> Ok.

Ich denke mal das Problem könnte gut am Stick liegen.

Mhhh... zum Download gibts die wohl nicht, die wird wohl irgendwo in einem Archiv der XP Cd sein.
Aber du könntest folgendes versuchen:
Start --> Ausführen --> sfc /scannow --> ok
XP prüft dann Systemdateien und ersetzt gegebenenfalls beschädigte Dateien durch Originale.


T@cky
 
I

imaetz70

Mitglied seit
07.12.2005
Beiträge
9.246
Alter
49
Standort
Hamburg
Danke für das Feedback imaetz70 und tacky!

Wenn ich so recht nachdenke, taucht das Phenomän i.d.R. unter Benutzung von MS Word auf. Aber an sich läuft MS Office 2000 ohne Auffälligkeiten. Zum Teil werden Texte in einem geöffneten Safe (Laufwerk) von Steganos 8 abgelegt. Richtig ist, daß noch ein Stick benutzt wird, der ist mit FAT formatiert. Aber eigentlich ist der nicht defekt ... Könnte das Zusammenspiel von Laufwerkssafe und Stick ein Problem sein?

Wie kann man eine beschädigte FastFat.sys ersetzen, d.h. gibt's diese Datei isoliert bei MS zum download?

Die Fehlermeldung auf dem Bluesceen im genauen Wortlaut verschwindet so etwa nach 2 Sekunden und der Rechner fährt dann wieder hoch. In der Ereignisanzeige ist leider die Fehlermeldung nicht aufgeführt.
also Word und Office ist es ansich egal welches Dateiformat du benutzt. Wichtig ist hier, wo liegt die datei, auf die du zu greifst bzw. die du bearbeitest..

wenn sie auf einem datenspeicher liegt der mit FAT formatiert ist, dann liegt es daran. der datenspeicher (stick, HDD u.a.) können ok sein, die treiberdatei von windows selbst, die das nutzen ermöglicht, scheint defekt oder nicht auffindbar zu sein..

eventuell hilft dir das hier weiter:

..könntest auch noch das versuchen
mit dieser ausgeliehenen CD die Wiederherstellungskonsole starten, wird hier beschrieben
http://www.heisig-it.de/konsole.htm

dort würd ich erstmal die Festplatte überprüfen, also in die Eingabeaufforderung den Befehl chkdsk /r eingeben und den Scan durchlaufen lassen..zumindest schlägt Microsoft das vor bei dieser System32\Drivers\Fastfat.sys Fehlermeldung.
wenn das nichts bringen sollte würd ich versuchen die Datei von der CD zu kopiern, in die Eingabeaufforderung den Befehl eingeben >
expand x:\i386\fastfat.sy_ c:\windows\system32\drivers\fastfat.sys

Leerzeichen beachten und das x durch den Laufwerksbuchstaben von deinem CD-ROM ersetzen.
hoffe es hilft ..
folge mal dem link im text..dort siehst du wie man die reparaturkonsole bei XP-CD nutzt und dann nutze den befehl der hier steht. denke damit solltest du das ohne weiteres wieder hin bekommen. ;)
 
S

score365

Mitglied seit
10.02.2009
Beiträge
6
Vista Home Premium + Steganos 8 (offen) -> dann und wann Bluescreen mit fastfat.sys. Vielleicht weil das Steganos-Laufwerk FAT ist?

Allerdings läuft bei mir der Festplattentest auch nicht komplett durch, sondern hält an ungefähr dem selben Block an. Dabei ist der Rechner und die Platte erst 4 Monate alt.
 
I

imaetz70

Mitglied seit
07.12.2005
Beiträge
9.246
Alter
49
Standort
Hamburg
Vista Home Premium + Steganos 8 (offen) -> dann und wann Bluescreen mit fastfat.sys. Vielleicht weil das Steganos-Laufwerk FAT ist?

Allerdings läuft bei mir der Festplattentest auch nicht komplett durch, sondern hält an ungefähr dem selben Block an. Dabei ist der Rechner und die Platte erst 4 Monate alt.
mmh, man müsste testweise mal steganos deinstallieren und das laufwerk auf NTFS setzen. eventuell reicht das um zu sehen, ob der fehler noch da ist.

mehr als testen kann man es leider nicht..

was gibt denn der festplattentest aus, wenn er an besagter stelle stehen bleibt? irgendeine meldung ist doch da oder?
 
S

score365

Mitglied seit
10.02.2009
Beiträge
6
Nichts gefunden. Hmm. Steganos brauche ich aber andauernd. Meine Browserprofile, Email-Konten - alles liegt auf dem verschlüsselten Laufwerk.
Eine wohl wichtige Erkenntnis: das verschlüsselte Laufwerk ist FAT32! Da wird wohl der Hase im Pfeffer liegen. Ich versuche es mal nach NTFS zu konvertieren.
 
S

score365

Mitglied seit
10.02.2009
Beiträge
6
Eine wohl wichtige Erkenntnis: das verschlüsselte Laufwerk ist FAT32! Da wird wohl der Hase im Pfeffer liegen. Ich versuche es mal nach NTFS zu konvertieren.
So. Konvertieren mit "convert LAUFWERK: /fs:ntfs" will nicht, weil Inhalt zu fragmentiert. Aber defragmentieren will mein Vista auch nicht. Ich habe das Steganos-Laufwerk kopiert, regulär neu formatiert (dabei NTFS gewählt) und den Inhalt rüberkopiert. Das ist der IST-zustand. Hoffentlich melde ich hier nicht wieder ein Bluescreen ;-)
 
S

score365

Mitglied seit
10.02.2009
Beiträge
6
So. Konvertieren mit "convert LAUFWERK: /fs:ntfs" will nicht, weil Inhalt zu fragmentiert. Aber defragmentieren will mein Vista auch nicht. Ich habe das Steganos-Laufwerk kopiert, regulär neu formatiert (dabei NTFS gewählt) und den Inhalt rüberkopiert. Das ist der IST-zustand. Hoffentlich melde ich hier nicht wieder ein Bluescreen ;-)
Tja, sieht gut aus :-) ! Über 24 Stunden Dauerbetrieb ohne Bluescreen.
 
Thema:

Ursache für Bluescreen "FastFat.sys"

Sucheingaben

fastfat.sys

,

fastfat.sys corrupted xp

,

fastfat.sys blue screen xp

,
fastfat sys blue screen xp
, fastfat.sys bsod windows 7, fastfat.sys bluescreen

Ursache für Bluescreen "FastFat.sys" - Ähnliche Themen

  • Grafikfehler unbek. Ursache

    Grafikfehler unbek. Ursache: Moin, ich habe seit einiger Zeit ein Anzeigeproblem. Zunächst dachte ich, es betrifft den Firefox Browser, da es mir nur dort aufgefallen ist...
  • Windows 10 - Ursachen für erhöhte CPU-Last herausfinden - so gehts

    Windows 10 - Ursachen für erhöhte CPU-Last herausfinden - so gehts: Obwohl Windows 10 bezüglich der zu verbrauchenden Ressourcen sehr gut haushalten kann, kann es dennoch zu einem Leistungsabfall kommen, welcher...
  • Ursache für Blue Screen Windows 10 - The Boot Configuration Data file is missing .../ File: \BCD

    Ursache für Blue Screen Windows 10 - The Boot Configuration Data file is missing .../ File: \BCD: Hallo Leute! Kann mir bitte jemand erklären, welche Aktionen dafür verantwortlich sind, dass nach einem Neustart von Windows 10 ein Bluescreen...
  • Ursache für Updatefehler feststellen

    Ursache für Updatefehler feststellen: Hallo zusammen, bin neu bei windows 8 und wollte den update auf 8.1 durchführen. Der Download und die Installation scheinen zu klappen. Beim...
  • Ursachen für niedrige Übertagungsrate? Lösungen?

    Ursachen für niedrige Übertagungsrate? Lösungen?: Hallo, ich bin mit smartsurfer 3 über das analoge modem u. s. robotics 56k fax win online gegangen. egal, welchen anbieter ich gewählt habe, lag...
  • Ähnliche Themen

    Oben