GELÖST Upgrade auf Windows 7 auch mit der Systembuilder-Version möglich?

Diskutiere Upgrade auf Windows 7 auch mit der Systembuilder-Version möglich? im Win7 - Installation Forum im Bereich Windows 7 Forum; Ich wil mein Vista auf Windows 7 upgraden (keine Neuinstallation). Brauch ich dazu die Upgrade-Version oder funktioniert das mit allen anderen...

windoof22

Threadstarter
Dabei seit
17.10.2009
Beiträge
2
Ich wil mein Vista auf Windows 7 upgraden (keine Neuinstallation).
Brauch ich dazu die Upgrade-Version oder funktioniert das mit allen anderen Versionen von Windows 7 auch? Ich will mir nämlich die System-Builder zulegen.
 

Alfiator

On Air
Dabei seit
27.11.2008
Beiträge
32.777
Alter
54
Ort
Thüringen
Erst Mal :welcome
Es sollte mit der SB-Version schon klappen,eine spezielle Update-Version brauchste da nich....;)
 

Mike

i7-6700HQ
Dabei seit
21.09.2006
Beiträge
24.384
Ort
Outdoor oder vorm Rechner
Ich wil mein Vista auf Windows 7 upgraden (keine Neuinstallation).
Brauch ich dazu die Upgrade-Version oder funktioniert das mit allen anderen Versionen von Windows 7 auch? Ich will mir nämlich die System-Builder zulegen.

Du solltest trotzdem eine Neuinstallation machen ! Einfach nur so als guter Tipp gemeint. Ist dein System - kannst du machen was du willst!
Aber selbstverständlich funktioniert das was du willst.
 

Bullayer

Schwergewicht
Dabei seit
19.07.2006
Beiträge
24.167
Ort
DE-RLP-COC
Beim Wechsel eines Betriebssystems würde ich GENERELL ne Neuinstallation machen.
 

Micha45

Dabei seit
16.08.2009
Beiträge
484
Beim Wechsel eines Betriebssystems würde ich GENERELL ne Neuinstallation machen.
Das kann man pauschal so nicht sagen. Kommt darauf an
- welche und wieviele Programme und Dateien auf dem System installiert sind
- von welcher Vista-Architektur zu welchen Win7-Architektur das Upgrade durchgeführt werden soll.

Ich habe das Upgrade auf Win 7 Ultimate 64 von Vista Ultimate 64 durchgeführt und hatte und habe keinerlei Probleme. In knapp 35 Minuten war alles erledigt, da ich nicht allzu viele Programme und Dateien auf dem Rechner habe.

Das System läuft unter Win7 stabil und schnell. Bis auf zwei inkompatible Treiber, die ich nach dem Upgrade erneuern musste, wurde alles andere problemlos übernommen.

Bei einer Neuinstallation muss man alles wieder neu einrichten und alle bewährten Anwendungen neu installieren. Bei einem "Drüberbügeln" wird (fast) alles vom neuen System übernommen. Es waren lediglich die Verknüpfungen in der neuen Win7-Taskleiste verschwunden, die ich dann von Hand neu anlegen musste.
 

Alfiator

On Air
Dabei seit
27.11.2008
Beiträge
32.777
Alter
54
Ort
Thüringen
Okay,wenn die Vista-Installation noch recht frisch war,is das vllt `ne Alternative,aber sonst.....
 

Micha45

Dabei seit
16.08.2009
Beiträge
484
Okay,wenn die Vista-Installation noch recht frisch war,is das vllt `ne Alternative,aber sonst.....
Was heißt "recht frisch", sie war ca. 6 Monate alt. Allerdings pflege ich mein System regelmäßig.

Ich möchte demnächst auch mein Notebook (Sony Vaio), auf dem Vista Ultimate 64 installiert ist, auf Win 7 Ultimate 64 upgraden.
Doch da habe ich einige Bauchschmerzen, da ja Notebooks bekanntlich in einer ganz anderen Welt "leben" und ihre Eigenarten haben.^^

Na ja, wer nicht wagt, der nicht gewinnt.^^
 

Duke

Dabei seit
26.07.2007
Beiträge
9.673
Ort
Niedersachsen
Beim Wechsel eines Betriebssystems würde ich GENERELL ne Neuinstallation machen.

Das kann man pauschal so nicht sagen.

Doch, kann man schon. Klar funktioniert es auch per Upgrade, aber nichts ist sauberer als eine Neuinstallation. Wenn ich schon ein neues System benutzen will, dann habe ich auch die Zeit die zu benutzende Software wieder neu zu installieren. Alles andere mag auch gehen, ist aber "Flickwerk".

Mit "wagen" hat das auch nichts zu tun. Bevor ich nachher irgendwelche Folgefehler in Kauf nehme und möglicherweise dann doch neu aufsetzen muss (Stichwort: "doppelte Arbeit" :D), mache ich das lieber gleich. ;)

Gruß Matze
 

windoof22

Threadstarter
Dabei seit
17.10.2009
Beiträge
2
erstmal danke für die Antworten, ich werde es dann mal mit dem Upgrade probieren
sollte es Probleme geben kann ich ja immer noch ne Neuinstallation machen ; )
 

superrudi

Dabei seit
22.06.2006
Beiträge
95
Alter
69
Ort
Hof/Bayern
erstmal danke für die Antworten, ich werde es dann mal mit dem Upgrade probieren
sollte es Probleme geben kann ich ja immer noch ne Neuinstallation machen ; )

Also ich habe gestern Win 7 SB 64 Bit installiert.
Neben Vista auf derselben Platte (Platte Partitioniert).
Es ist auch möglich mit der SB Version von Win 7 upzugraden.
 
Thema:

Upgrade auf Windows 7 auch mit der Systembuilder-Version möglich?

Upgrade auf Windows 7 auch mit der Systembuilder-Version möglich? - Ähnliche Themen

Probleme mit Insider-Version: Hallo! Ich habe zur Zeit die die Windows 10 pro, Version 20H2, Systembuild 19042.508 auf dem Rechner und tatsächlich große Probleme damit. Meine...
Windows 7 Upgrade auf Windows 10: Ich versuche nun schon länger mein Betriebssystem (Windows 7) auf Windows 10 zu upgraden. Bei einem gewissen Zeitpunkt, nämlich wenn das...
Upgrade von der 1803: Hi, hab hier parallel zu meinem Hauptsystem ein Windows 10 am Start. Habe es nach der Einrichtung mit allen verfügbaren Updates versorgt, es...
GELÖST Windows 7 installation fehlgeschlagen: Servus zusammen, Ich wollte heute mein System neumachen, da es mit meinem PC diverse Probleme gab. Dafür wollte ich win7 von DVD installieren...
Habe Computer Upgrade Kit eingebaut - nach Neu Installation aktiviert sich Windows nicht!: Ich habe Computer Upgrade Kit eingebaut, nach Neuinstallation von Windows aktiviert sich dieses nicht! Das Upgrade hat mein ganzes Geld...
Oben