Unterabfrage in SQL

Diskutiere Unterabfrage in SQL im Programmierung Forum im Bereich Software Forum; Hi, schreibe morgen eine Klausur in SQL, und bei einer Übung stand der Hinweis "Unterabfrage". Habe diesen Ausdruck leider nicht in den Unterlagen...
O

Oeyni

SPONSOREN
Threadstarter
Mitglied seit
07.05.2003
Beiträge
338
Alter
36
Hi,
schreibe morgen eine Klausur in SQL, und bei einer Übung stand der Hinweis "Unterabfrage". Habe diesen Ausdruck leider nicht in den Unterlagen finden können. :cheesy
Kann mir einer kurz die Syntax erklären?
 
msueper

msueper

Mitglied seit
20.01.2005
Beiträge
1.634
Hallo,
hoffe schon:

1. Type: Unterabfrage als Hilfstabelle
Code:
select a1,a2,a3
 from (select t1.s1 as a1 ,t2.s1 as a2, 'Festerwert' as a3 
     from t1, t2 
     where t1.s3 = t2.s3)
 where a1 > a2;
2. Type: Unterabfrage in where-Klausel
Code:
select a1,a2,a3
 from t1
 where a4 in (select a4 from t2);
t1,t2.. sind Tabellen und a1,..., s3 sind Spalten
Grüße, Martin
 
DrHoffmann

DrHoffmann

Mitglied seit
23.03.2004
Beiträge
189
Alter
41
Moin,

Zitat: "Um Spalten aus unterschiedlichen Tabellen in einer Ergebnisliste zu vereinigen kann man zwei SELECT-Anweisungen miteinander so verknüpfen daß die aus unterschiedliche Tabellen stammenden Daten in einer Ergebnistabelle zusammengefüuhrt werden.

SELECT {*|Spaltenname,.....}
FROM (Select-Anweisung
{UNION | INTERSECT | EXCEPT}
Select-Anweisung)


Dabei ist zu beachten, daß die zu vereinigenden Spalten jeweils in ihrem Datentyp übereinstimmen, denn die Werte aus der zweiten Tabelle bzw. den hinzuzufügenden Tabellen werden in die Spalten der ersten Tabelle eingetragen. Durch den UNION-Operator werden die Ergebnismengen der beiden Anfragen vereinigt. Werden von den Datenbanksysteme auch die Spaltennamen in der Ergebnistabelle mit aufgeführt, so sind die Spaltennamen der ersten Ergebnismenge gleichzeitig auch die Spaltennamen der zweiten Ergebnismenge. Neben der Übereinstimmung der Datentypen in beiden Spaltenauswahlen muß die Anzahl der selektierten Spalten in den beteiligten SELECT-Anweisungen übereinstimmen. Eine weitere Einschränkung bei der Vereinigung von Tabellen mittels des UNION-Operators besteht darin, daß eine ORDER BY-Klausel nur in der letzten SELECT-Anweisung aufgeführt werden darf.".

Originaltext: SQL-Leitfaden TU Braunschweig

Gruss,

Tobi
 
DrHoffmann

DrHoffmann

Mitglied seit
23.03.2004
Beiträge
189
Alter
41
Von msueper die Praxis und von mir Theorie, also wenn es dann nichts mit der Klausur wird.... :sing

Gruss,

Tobi
 
Thema:

Unterabfrage in SQL

Unterabfrage in SQL - Ähnliche Themen

  • sqlservr.exe SQL Server Windows NT - 64 Bit very high memory usage

    sqlservr.exe SQL Server Windows NT - 64 Bit very high memory usage: Der Systemprozess sqlservr.exe hat mitunter eine CPU Auslatung von bis zu 60%. Erkennbare Anwendungen werden zu dessen Spitzenauslastungen...
  • Fehlermeldung 3414 SQL Startet nicht mehr

    Fehlermeldung 3414 SQL Startet nicht mehr: Hallo, leider habe bis jetzt keine Lösung gefunden. Siehe Foto Ich kann momentan keine Backups machen oder SQL Server starten. Funktioniert...
  • SQL-Server ist mit Windows 10 schneller als mit Windows Server 2016

    SQL-Server ist mit Windows 10 schneller als mit Windows Server 2016: Hallo, ich habe eine Frage, warum ist ein SQL-Server Standard 2017 der auf einem Windows 10 installiert ist schneller als wenn ich ihn auf...
  • Fehlermeldung SQL Local DB 11.0 ID 528 wie beheben?

    Fehlermeldung SQL Local DB 11.0 ID 528 wie beheben?: Fehlermeldung SQL Local DB 11.0 ID 528 wie beheben?
  • Microsoft SQL Server 2017 Reporting Services aktivieren

    Microsoft SQL Server 2017 Reporting Services aktivieren: Hallo liebe Community, ich erhalte folgende Fehlermeldung, wenn ich Microsoft SQL Server 2017 Reporting Services mit unserem Productkey...
  • Ähnliche Themen

    Oben