[DE] Union und SPD einigen sich auf BKA-Gesetz

Diskutiere Union und SPD einigen sich auf BKA-Gesetz im IT-News Forum im Bereich News; Das umstrittene BKA-Gesetz könnte doch noch kommen: Nach dem Veto des Bundesrats haben sich Union und SPD auf einen Kompromiss geeinigt. Die...

Eric-Cartman

Threadstarter
Dabei seit
22.06.2005
Beiträge
8.640
Alter
40
137604649992824d43.bmp


Das umstrittene BKA-Gesetz könnte doch noch kommen: Nach dem Veto des Bundesrats haben sich Union und SPD auf einen Kompromiss geeinigt. Die Bundesregierung hat nun den Vermittlungsausschuss angerufen, der eine endgültige Regelung finden soll.

Berlin - Es dürfte doch noch ein versöhnliches Jahresende für Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble (CDU) werden: Das von ihm maßgeblich vorangetriebene BKA-Gesetz kann nun wohl im Januar in Kraft treten. Nachdem der Bundesrat ein Veto gegen das Gesetz eingelegt hatte, haben sich Union und SPD auf einen Kompromiss geeinigt. Das erklärte der Parlamentarische Geschäftsführer der SPD-Fraktion, Thomas Oppermann, am Mittwoch in Berlin. Oppermann zufolge einigte sich die Runde auf drei Änderungen, mit denen das Gesetz in den Vermittlungsausschuss gehen soll.

Spitzenvertreter von Union und SPD hatten seit Dienstag wegen der strittigen Punkte zusammengesessen. Der Bundesinnenminister, Justizministerin Brigitte Zypries (SPD) und hochrangige Vertreter aus Bund und Ländern sollen sich dabei schon am Dienstagabend auf eine Kompromisslinie verständigt haben, berichtet die "Neue Osnabrücker Zeitung".

Nun wird das Bundeskabinett den Vermittlungsausschuss anrufen. Das Schlichtungsgremium von Bundestag und Bundesrat wird voraussichtlich am 11. Dezember zusammenkommen.

Mit dem neuen Gesetz - das größte sicherheitspolitische Vorhaben der Großen Koalition in dieser Legislaturperiode - würde dem Bundeskriminalamt erstmals die Aufgabe der Terrorprävention zugewiesen. Rasterfahndung, Online-Durchsuchung, die Überwachung der Telekommunikation und die Ortung von Mobilfunkgeräten sollen ermöglicht werden.

Der nun gefundenen Regelung zufolge soll das Bundeskriminalamt allerdings doch nicht die Kompetenz erhalten, in dringenden Fällen eine Online-Durchsuchung auch ohne richterliche Anordnung vornehmen zu dürfen. Festgelegt wurde außerdem, dass stets ein Richter die letzte Entscheidung darüber trifft, welche aus einer Online-Durchsuchung gewonnenen Daten verwendet werden dürfen und welche nicht. Zudem wurde die Zuständigkeit des BKA noch einmal begrenzt. Weiter sieht der Kompromiss laut SPD-Mann Oppermann vor, dass das BKA nur dann tätig werde, wenn es um die Abwehr von Gefahren des internationalen Terrorismus gehe.

Vergangene Woche war das BKA-Gesetz vom Bundesrat gestoppt worden, nachdem sich mehrere Bundesländer mit Regierungsbeteiligung von SPD, FDP und Grünen enthalten hatten. Auch für die Anrufung des Vermittlungsausschusses hatte sich keine Mehrheit gefunden. Kanzlerin Angela Merkel (CDU) hatte den Widerstand der Bundesländer am Wochenende mit den Worten kommentiert, deren Verhalten sei "paradox und fahrlässig".

Keine Änderung am Gesetzentwurf wird es offenbar beim Zeugnisverweigerungsrecht geben. Das heißt: Weiterhin sind nur Seelsorger, Strafverteidiger und Abgeordnete absolut vor Überwachungen geschützt, nicht aber Journalisten, andere Rechtsanwälte und Ärzte.

Powerd by Spiegel Online
 

Abbadon

Dabei seit
28.03.2004
Beiträge
69
Alter
32
Wäre ich nicht hier geboren und auch nicht so an meine Heimat gebunden, würde ich auswandern! Aber wohin??
 

PsYch0

Casemodder
Dabei seit
09.01.2007
Beiträge
2.730
Alter
30
Ort
Oldenburg
Dann geh einfach in die Politik oder werd PsYchater ;-)
 

Secula

Dabei seit
02.10.2006
Beiträge
583
@PsYch0: Genauso sieht's aus. Aber die Lösung steht im 1. Post auch gleich mit drin - wir wechseln allle unseren Beruf und werden Seelsorger, Strafverteidiger oder Abgeordnete.

MfG
Secula
 
Thema:

Union und SPD einigen sich auf BKA-Gesetz

Union und SPD einigen sich auf BKA-Gesetz - Ähnliche Themen

[DE] Weiter keine Online-Durchsuchung durch das BKA: Das Bundeskriminalamt (BKA) hat die umstrittene Online-Durchsuchung seit Inkrafttreten des entsprechenden Gesetzes Anfang 2009 noch nicht...
Bundestag winkt geändertes BKA-Gesetz durch: Quelle und ganzer Bericht bei Heise.de
[DE] Bundesrat lehnt BKA-Gesetz ab: Regelung zur Online-Durchsuchung zunächst vom Tisch. Das umstrittene BKA-Gesetz hat bei der heutigen Abstimmung im Bundesrat nicht die notwendige...
Mehrheit im Bundesrat gegen BKA-Gesetz formiert sich: Quelle und ganzer Bericht bei Heise.de
[DE] SPD will heimliche Online-Durchsuchungen vorerst nicht zur Strafverfolgung: Quelle und ganzer Bericht bei Heise.de :closed
Oben