GELÖST Unglückliches Problem mit allem // bitte um Hilfe

Diskutiere Unglückliches Problem mit allem // bitte um Hilfe im Vista - Software Forum im Bereich Windows Vista Forum; Hey Leute, ____________________________________________________ Problem Langform: seit ca 1-2 Monaten habe ich das Problem das mein toller PC...
R

Rain

Threadstarter
Dabei seit
16.08.2010
Beiträge
8
Hey Leute,
____________________________________________________
Problem Langform:

seit ca 1-2 Monaten habe ich das Problem das mein toller
PC einfach mal so hängen bleibt das heisst das Bild sich aufängt mit
solchen Streifen ( ich weiss es deutet auf die Grafikkarte hin aber lest
erstmal weiter).Und öfters gibt es den Bluescreen: Driver not less or equal.
So weit so gut deutet auch auf irgendein Treiber hinzu oder nicht?
leider hab ich mir den genauen Fehler nicht aufgeschrieben.
Ausserdem startet er öfters neu und er piepte auch mal aufdringlich bei dem Start.

Auf jedenfall habe ich meinen PC jetzt >>2<< mal neu
installiert ,da ich wissen wollte woran es jetzt liegt.

Bei der ersten Neuinstallation lief alles soweit gut, bis es irgendwann
wieder anfing mit den Abstürzen etc.

Da hab ich mir gedacht was konnte es jetzt sein welches Programm
hat den Fehler verursacht.

Da habe ich natürlich den PC erneut installiert.
(Habe alle Daten die vorher aufm PC waren natürlich vorher
gelöscht). Jetzt habe ich mir gedacht: es kann entweder an
TuneUp 2010 liegen weil das in den Systemdaten auch rumfuscht
welches ich drauf hatte, es könnte an dem Grafikkartentreiber liegen,
oder schließlich am Anti Virus Programm Avira.

Schön und gut ich saß gestern Nacht wieder bis 3 am PC soweit lief alles gut.
Habe alle Windows Updates installiert gehabt und dann heute morgen
stürzt der PC wieder ab !!!
Lag es nun an einem Windows Update oder an einem anderen Programm???
Ich habe weder Tuneup Avira noch den Grafikkartentreiber drauf,
damit sind die schon mal aus dem Spiel oder??

edit: komischerweise lief eben alles sauber bis ich
call of duty modern warfare gespielt habe da hing sich der pc wieder auf


Auf jedenfall wollte ich hier um Rat bitten.... ich hab echt keine Lust mehr. ._.

Auf einen Virus kann ich nicht tippen (aber ich weiss es nicht )
da ich sämtliche Tests gemacht habe. Ich kann euch auch keine Hijack Logfiles
geben da es keinen Sinn macht,weil ich
im abgesicherten Modus bin, und mich nimmer auf den normalen traue. ~.~
____________________________________________________
Problem Kurzform:

-PC startet automatisch neu
-PC hat öfters Bluescreens
-PC stürzt meistens bei Spielen ab
-PC zeigt wenn er abgestürzt ist Datein an
die eventuel beschädigt sind
-ich bin verzweifelt
____________________________________________________
Ein paar Infos über meinen PC:

Window Vista Home Premium
AMD Athlon(tm) 64 x2 Dual Core Processor 5000 + 2.60 GHz
2000 MB RAM
32 Bit- Betriebssystem
ATI Radeon 4650 HD
____________________________________________________
Ein paar Meldungen als ich nach em Absturz den PC normal starten wollte:

windows / system32 / winload.exe

Status 0xc0000221

und

windows / system 32 / config /system

Status 0cx0000001

Die Datei ist möglicherweise beschädigt.
Die Vorspannprüfsumme stimt nicht mit der berechneten
Prüfsumme überein.
____________________________________________________
Dann ein Bluescreen der kam als ich Windows CD geladen hatte:

BAD_SYSTEM_CONFIG_INFO

***STOP:0x00000074 (0x00000003,0x0000002,0x00000000,0xc000014c)
____________________________________________________
Und ein anderer Bluescreen von dem ich die Dumpdatei habe
und nur weiss das es ein driver not less or equal war
den Code konnte ich nicht aufschreiben da der PC direkt
neugestartet hatte.

Die Infos nach demm Systemstart von Windows:
Problemsignatur:
Problemereignisname: BlueScreen
Betriebsystemversion: 6.0.6000.2.0.0.768.3
Gebietsschema-ID: 1031

Zusatzinformationen zum Problem:
BCCode: 24
BCP1: 001904AB
BCP2: 949539B8
BCP3: 949536B4
BCP4: 81B042E1
OS Version: 6_0_6000
Service Pack: 0_0
Product: 768_1
____________________________________________________
Im Moment noch installierte Programme:

Adobe AIR
Adobe Flash Player 10 Plugin
Adobe Reader 9
ATI Catalyst Install manager
AIMP (Musik Player)
Call of Duty Modern Warfare 2
Call of Duty Modern Warfare 2 Multyplayer
CCleaner
Hijack This
Java Update 21
League of Legends ( OnlineSpiel)
Magic MP3 Tagger
Mozilla
Paint.NET
SpeedFan (Temperaturüberwachung)
Steam
Unlocker
WinRAR
____________________________________________________
Ich bin jung und hab getan was ich kann nun brauche ich eure Hilfe.
Ich hoffe Ihr könnt mir verdammt nochmal helfen :_:,
sonst muss ich mir wohl einen neuen PC kaufen.

Falls ihr noch irgendwelche Infos braucht sagt bescheid.
 
R

Rain

Threadstarter
Dabei seit
16.08.2010
Beiträge
8
Nein keine Ausrufezeichen das hatte ein Freund
von mir mich auch schon gefragt.
 
HaraldL

HaraldL

Dabei seit
26.07.2006
Beiträge
6.041
Ort
Niederbayern
Zuerst: :welcome
Vor weiteren Aktionen würde ich erstmal das Gehäuse öffnen und auf der Hauptplatine die Kondensatoren anschauen. Insbesondere die um die CPU und in der Nähe der rückseitigen Anschlüsse (USB, LAN usw.). Wenn die oben nicht eben sondern aufgewölbt sind oder gar ausgelaufen ist das Mainboard hinüber. Siehe Bilder im Anhang wie die nicht aussehen sollten.

Wenn das paßt würde ich (eventuell auf einem anderen PC) das kostenlose Memtest86+ herunterladen, entweder als bootfähige ISO auf CD brennen oder einen bootfähigen USB-Stick erstellen. Und dann deinen PC davon booten und besser mehrere Stunden laufen lassen. Wenn da rot hinterlegte Zeilen mit Speicherfehlern auftauchen sind es RAM-Probleme, dann sehen wir weiter.

Ansonsten wären genaue Hardwaredaten hilfreich: Modell des Mainbaords, CPU, RAM, Grafikkarte, Netzteil.
 

Anhänge

  • kondi1.jpg
    kondi1.jpg
    149,6 KB · Aufrufe: 723
  • kondi2.jpg
    kondi2.jpg
    41,2 KB · Aufrufe: 416
Andy

Andy

Administrator
Team
Dabei seit
16.08.2001
Beiträge
13.608
Alter
47
Ort
Wilder Süden
Ich würde auf ein Temperaturprolbem oder auf ein Problem mit dem Arbeitsspeicher tippen.


Also erst mal die Temperaturen kontrollieren, eventuell das Gehäuse vom Rechner ein paar Tage offen lassen und schauen ob das Problem in der Zeit auch auftritt.

Wenn es daran nicht liegt, mal testweise einen Teil des Arbeitsspeichers ausbauen, wenn es mehrere RAM Module sind. Die einzelnen RAM Module dann jeweils ein paar Tage einzeln testen.


Ist der Rechner übertaktet?
Im BIOS mal alles auf Default zurück stellen
 
H

Hoolgagoo

Dabei seit
05.02.2006
Beiträge
1.179
Netzteil ? finde keine Informationen dazu
Mainboard ? auch keine Informationen dazu

2048 MB-Ram wurden ja angegeben, aber Herstelller ?

Und jetzt nochmal bitte scharf nachdenken, und das Alter aller Komponenten bitte angeben.

Wurde der PC schon mal komplett vom Staub befreit ? Wenn ja, wie genau ?

Die wichtigste Frage, traust Du Dir zu, deinen PC zu öffnen ?
 
R

Rain

Threadstarter
Dabei seit
16.08.2010
Beiträge
8
also das mainboard sieht so weit ok aus also nicht wie auf den
beispielbildern..

und den pc hatte ich schonmal ein paar tage offen..

sorry ich kenn mich nicht so aus..
also woher der ram is oder was für ein netzteil.. tut mir leid

so alt ist der pc ,3 jahre mehr nicht
(die grafikkarte ist noch neuer)

der pc wurde schon 3 mal gesäubert

(mit wattestäbchen klopapier ,grob staubsauger und mit pusten
mit dem staubsauger nicht über das mainboard so das iwas abfliegen könnte
und die lüfter dabei festgehalten so das sie nicht durchdrehen)

und ja ich trau mich den pc zu öffnen :)

den ramtest kann ich nicht machen da ich keine cd da habe
für den memtest.. D:

liegt es nun entweder an der festplatte oder am ram?

die frage ist ob ich mich jetzt traue einfach den ram mal rauszunehmen
ohne das ich ihn beschädige..
 
H

Hoolgagoo

Dabei seit
05.02.2006
Beiträge
1.179
Netzteil + Hersteller stehen am Netzteil selbst dran, zur Not alle Werte 1:1 abschreiben, und hier angeben. An den Rändern des Aufklebers ist sogar der Monat + Jahr der Herstellung verewigt ;)

Mit dem Programm Everest kannst du die Temperaturen deines Rechners auslesen, deine Mainboard-Bezeichnung, und die Bezeichnung deines Ram's auch, sofern vorhanden.
 
R

Rain

Threadstarter
Dabei seit
16.08.2010
Beiträge
8
falls das netzteil dieser kasten mit dem stromkabel drin ist

da steht dran

delta electronics inc.

model: DPS- 350AB -4 A rev

und nochwas vonwegen input und output und was auf chiensisch or so
temperatur weiss ich hab nen anderes programm namens speedfan
die temperatur so liegt immer bei 40-45
bei spielen 45-55

und bei everest hatte er das mainboard als unbekannter name angegeben
ebenso bei ram

aber ich denke es ist entweder der ram oder die festplatte der kaputt oder iwie defekt ist... mal gucken xx
 
M

ModellbahnerTT

Dabei seit
20.04.2005
Beiträge
3.778
Alter
42
Mittels smartmontools kannst du dir anschauen ob die Festplatte noch ok ist und mit memtest den Speicher auf Fehler testen.
 
R

Rain

Threadstarter
Dabei seit
16.08.2010
Beiträge
8
beim spielen von call of duty multyplayer hab ich einen nuen bluescreen bekomm

irgend was von wegen >>> tcpip.sys

konntes mir nicht aufschreiben da der pc direkt neugestartet hat
 
Travel-pc

Travel-pc

Laptop-Fan
Dabei seit
25.08.2006
Beiträge
6.140
Ort
Nord-Europa
Hallo,

wenn es trotz Neuinstallation zu diesen "verschiedenen" Fehlermeldungen
kommt, dann muß man erstmal einige Dinge versuchen auszuschließen.

Wurde die Festplatte mal geprüft und auch der Arbeitsspeicher ?
Wurden Dinge zusätzlich eingebaut bzw. installiert ?
( Speicher ,Festplatte,CD/DVD, Soundkarte, etc...... )

;-)
 
R

Rain

Threadstarter
Dabei seit
16.08.2010
Beiträge
8
Hey Travel-pc
die festplatte wurde denke schon geprüft nur den ram kann ich nicht testen
da kabel im weg sind wo ich den ram nicht rausnehmen kann
und isoeinen ram test machen hab ich ehrlich gesagt keine lust 30 stunden zu
warten da der pc eh wieder abstürzen würde :)
das einzige was neu eingebaut wurde ist die grafikkarte ati radeon 4650
aber an der kann es auch nicht liegen da ich die lang genug ohne probleme benutzt habe...
 
HaraldL

HaraldL

Dabei seit
26.07.2006
Beiträge
6.041
Ort
Niederbayern
und isoeinen ram test machen hab ich ehrlich gesagt keine lust 30 stunden zu warten da der pc eh wieder abstürzen würde :)
Der RAM-Test dauert maximal 4-5 Stunden, bzw. wenn er nach 2 Minuten schon rot hinterlegte Fehler bringt kannst du sofort abbrechen.

Mit dieser Einstellung wirst du wohl mit dem Problem weiterleben oder einen neuen PC kaufen müssen, sorry! Weil dann habe ich auch "keine Lust" meine private Zeit zu opfern dir bei der Fehlersuche zu helfen.
 
R

Rain

Threadstarter
Dabei seit
16.08.2010
Beiträge
8
sorry ich wollte hier keinen anmachen oder so :D

weil ein freund meinte das dauert 30 stunden keine ahnung ob er das ernst gemeint hat....
sorry

edit: ich nehm mal einen ram raus und teste die einzelnt ich habe ja 2048 mb mit 2 slots
dann sehe ich ja wenn bei einem der fehler auftritt :)
und dieser ram test dauert wirklich nur 5 mins danke aber ...
 
H

Hoolgagoo

Dabei seit
05.02.2006
Beiträge
1.179
Du hast net zufällig ein gutes 400W-NT rumfliegen, was du zufällig mal einbauen könntest ?

das bei einem 3 Jahre altem NT mit 350W, dank des Alters schätze ich mal, das es nur noch 250W besitzt, dazu kommt, es ist ein älteres NT mit 140W auf der 3,3+5V-Leitungen, heute werden eher die Spannung 12V verlangt.

3,3V 22A
5V 21A
12V1 10A
12V2 15A
-12V 0,5A
+5Vsb 2A

Wenn Everest dein MBO nicht erkennt, kennt es den Chipsatz nicht, evtl. mal nach einere neueren Version suchen.

Welche Spannungswerte spuckt den Everest aus ?
 
HaraldL

HaraldL

Dabei seit
26.07.2006
Beiträge
6.041
Ort
Niederbayern
Schau nochmal auf die erste Seite dieses Threads, mein Beitrag #4. Da ist ein Link zu Memtest86+.

Möglichkeit1: Dort lädst du dir die Zip-Datei "Download - Pre-Compiled Bootable ISO (.zip)" herunter und entpackst sie. Da ist nur eine ISO-Datei drin (diese nicht nochmal entpacken auch wenn das z.B. mit WinRAR ginge) die du als CD-Image brennst. Also nicht eine Daten-CD wo die ISO-Datei drauf ist sondern die ISO-Datei im Ganzen als Image (bei Nero z.B. Recorder -> Image brennen, bei CDBurnerXP im Startbild "ISO Image brennen"). Von dieser CD bootest du deinen PC.

Möglichkeit2: Du lädst den Installer für USB-Sticks herunter (da wo rot "NEW" dahinter steht) und läßt diesen einen USB-Stick herrichten. ACHTUNG: Vermutlich wird alles auf dem Stick gelöscht, also einen leeren nehmen oder vorher sichern. Dann von diesem Stick booten.

In beiden Fällen startet der RAM-Test automatisch und läuft endlos (also auch 30 Stunden wenn du ihn nicht stoppst). Sobald in der Bildschirmmitte rot hinterlegte Zeilen auftauchen kannst du stoppen. Dann heißt es RAM ausbauen bis auf ein Modul und erneut testen bis man herausgefunden hat ob eines der Module OK ist. Ansonsten laufen lassen bis in der Tabelle die Spalte "Passes" (Durchläufe) auf mindestens 1 oder besser 2 steht.

Und nein, du kannst nebenbei nichts am PC machen, der startet ja Windows gar nicht sondern nur den RAM-Test, der braucht exklusiven Zugriff auf die Hardware.

Wenn du fertig bist einfach die CD raus und dann die ESC-Taste drücken
 
R

Rain

Threadstarter
Dabei seit
16.08.2010
Beiträge
8
anscheinend lag es nicht am ram da ich eben beide getestet habe
indem ich jeden einzelnt getestet habe

und die mission bei einem spiel gemacht habe bei der der pc normal abgestürzt war

(natürlich auf niedrigster auflösung da die ladezeit zulange wäre)

anscheinend hat sich das problem mit dem raus und reinstecken des rams
gelöst..

ich gehe davon aus das der ram eine falschße einstellung etc. hatte falls es sowas gibt
weil nachdem er wieder drin war hat windows ihn irgendwie automatisch geupdated oder so..
 
Zuletzt bearbeitet:
Hups

Hups

Moderator
Team
Dabei seit
01.07.2007
Beiträge
21.370
Alter
57
Ort
D-NRW
Hardware mal aus- und dann wieder einzubauen (bzw. alle Stecker ziehen und wieder einstecken) ist auch nie verkehrt.
Schlechte Kontakte wegen Staub oder sonst was.
Ist jedenfalls prima, das es so einfach war.
 
Thema:

Unglückliches Problem mit allem // bitte um Hilfe

Unglückliches Problem mit allem // bitte um Hilfe - Ähnliche Themen

Kompletter System-Absturz: Ich habe ein großes Problem. Ich habe mir vor 5 Tagen einen PC zusammengebaut. Bauen und Inbetriebnahme des PCs liefen ohne Probleme. Seit 4 Tagen...
Call of Duty: Modern Warfare (2019) Stürzt ab.: Hallo Zusammen Ich habe seit kurzen das Problem das CoD:MW bei beenden der Runde, also beim Mapwechsel abstürzt. Im Forum von Activision bekam...
Surface Book 3 15" Geforce 1660 Ti MaxQ - Darstellungsprobleme und Crashes in 3D-Anwendungen: Seit gestern bin ich Besitzer eines 15" Surface Book 3, 15" mit Geforce 1660 Ti MaxQ, 1TB-Version. Leider ist mein Gesamteindruck bisher etwas...
Windows 10 1909 diverse Bluescreen Probleme: Hallo Zusammen, Seit kurzer Zeit (ca 3 Wochen) will mein Rechner nicht mehr so wie ich möchte. Der komplette Rechner wurde im Mai 2019 gekauft...
Windows Bootprobleme und Datein, die der Resourcenschutz nicht reparieren konnte: Hallo liebe Community, Ich hab seit ein paar Tagen ein heftiges Problem mit meinem System. Ich hatte in letzter Zeit öfter mal einen Bluescreen...
Oben