Unerwünschte Mails: Bilder-Spam erobert die Postfächer

Diskutiere Unerwünschte Mails: Bilder-Spam erobert die Postfächer im IT-News Forum im Bereich IT-News; Mail-Nutzer finden oft unerwünschte Mails dubioser Absender in ihrem Postfach. Wehren kann man sich dagegen nur mit Anti-Spam-Programmen, die...
#1
Eric-Cartman

Eric-Cartman

Moderator
Threadstarter
Team
Dabei seit
22.06.2005
Beiträge
8.629
Alter
38
Ort
In Windows Nr. 10


Mail-Nutzer finden oft unerwünschte Mails dubioser Absender in ihrem Postfach. Wehren kann man sich dagegen nur mit Anti-Spam-Programmen, die unerwünschte Post filtern. Aber auch die sind zunehmend überfordert, weil Spam-Versender ständig neue Methoden entwickeln. So werden seit einiger Zeit immer mehr Mails versendet, die statt Text nur noch Bilder enthalten.

Andreas Marx vom Anti-Viren-Software-Labor AV-Test in Magdeburg beobachtet eine wachsende Bilder-Spam-Flut. "Etwa ein Drittel der Spam-Mails enthält derzeit nur noch Bilder." Bei solchen Bilder-Spams wird Text in ein Bild geschrieben und verschickt. "Die meisten Spam-Filter sind darauf eingestellt, Texte zu analysieren", sagt Marx. Bei Bildern sind die aktuellen Programme meist machtlos.

Verwirrt werden Spam-Filter durch unterschiedliche Strickmuster der Mails. "Die Bilder werden so generiert, dass sie bei jeder verschickten Mail etwas anders sind", erläutert Marx. Das funktioniere etwa durch die Größe oder Formatierung der Bilder. Aber auch ein paar geänderte Pixel lassen die Filter ins Leere greifen.

Sascha Strauß, Berater für Anti-Spam-Strategien beim Bundesamt für Informationstechnik (BSI) in Bonn, rät Nutzern, die nicht wollen, dass ihre Mail mit Fotos von der Geburtstagsparty oder Hochzeitsfeier im Spam-Ordner landen, sich nicht wie ein Spammer zu verhalten: "Eine Mail ohne Text und nur mit einem GIF-Bild deutet auf Spam hin."

Aber auch der Empfänger kann Vorsichtsmaßnahmen ergreifen. So sollte der Spam-Filter so eingestellt sein, dass aussortierte Mails nicht sofort gelöscht werden. Von Zeit zu Zeit sollte man den Ordner unter die Lupe nehmen und erst dann die unerwünschte Post löschen. "Bevor man allerdings den Spam-Ordner öffnet und sich die Mails anschaut, sollten die Viren-Signaturen des Virenschutzprogramms auf dem neuesten Stand sein", rät der BSI-Experte.

Mail-Dienste und Provider sind daran interessiert, dass die Spam-Flut eingedämmt wird. "Mit Spam wird die IT-Sicherheit massiv angegriffen. Gezielter Massenmail-Versand gefährdet die Verfügbarkeit von Netzen und Diensten zum Beispiel von Unternehmen und Verwaltungen", sagt Sascha Strauß vom BSI. Allein die Weiterleitung und Speicherung unerwünschter Mails kostet die Provider hohe Summen.

Quelle:IDG Magazine Verlag GmbH/PC-WELT Online
 
#2
S

SuperTux

Gast
Wo ist das Problem, Mails ohne Text nur mit Bildern vom Filter als Spam erkennen zu lassen?
 
#4
S

SuperTux

Gast
Dann müssen die Leute mal endlich brain.exe gebrauchen und nicht mehr ihre Mail-Adresse überall im Netz rumposaunen. Ich habe KEINEN Spam-Filter und meine Mail-Adresse, die schon ein paar Jahre alt ist, bekommt KEINEN Spam! Für Angaben im Netz benutze ich die Weg-Werf-Adressen von Yahoo. Die Spammer wissen wohl auch, dass der Kauf dieser Adresse nicht lohnt. Ich bekommen keine einzige Spam-Mail an diese Adressen :-)
 
#5
Cyron

Cyron

SPONSOREN
Dabei seit
25.12.2004
Beiträge
3.280
Alter
29
Ort
far beyond /dev/null
Na ganz einfach, jede Mail dessen Absender nicht im Adressbuch ist wird in den Spamordner verschoben sobald ein Anhang dran ist, Ausnahme ist eine digitale Signaturdatei :)

Wer zu b... ist einen Anhang anzukündigen sondern mir gleich ein Bild mitschickt ist selber schuld.




Greetz Cyron
 
#6
JumpingJohn

JumpingJohn

Dabei seit
09.05.2006
Beiträge
2.027
Alter
34
Also ich habe auch die Schnautze voll von den Scheiß Spam-Mails! Interesanterweise bekomme ich die auch auf eine eMailadresse die ich erst vor ein paar Wochen erstellt habe, das seltsamme daran ist nur das ich von dieser Adresse noch keinerlei Mails verschickt habe oder sie auf irgendwelchen Webseiten benutzt habe. Wenn ich Mails bekomme dann ist es immer Müll. Der größte Teil wird direkt in den Spam-verdachtsordner verschoben, aber es gibt immer wieder einzelne Müllmails die trotzdem durch kommen!
 
#7
T

Tobias28

Dabei seit
21.09.2005
Beiträge
853
Dann müssen die Leute mal endlich brain.exe gebrauchen und nicht mehr ihre Mail-Adresse überall im Netz rumposaunen. Ich habe KEINEN Spam-Filter und meine Mail-Adresse, die schon ein paar Jahre alt ist, bekommt KEINEN Spam! Für Angaben im Netz benutze ich die Weg-Werf-Adressen von Yahoo. Die Spammer wissen wohl auch, dass der Kauf dieser Adresse nicht lohnt. Ich bekommen keine einzige Spam-Mail an diese Adressen :-)
Leider ist das nicht mehr so, dass ausreicht seine Emailadresse geheimzuhalten. Wenn du z.B. bei einem groesseren Email Provider bist und eine nicht total kryptische Email gewaehlt hast wirst du frueher oder spaeter Spam bekommen, da die einfach die Kombinationen von Namen ausprobieren und so neue Emailadressen generieren...
 
#8
froemken

froemken

SPONSOREN
Dabei seit
22.02.2005
Beiträge
1.137
Alter
40
Ort
Im Oberbergischen
Leider ist das nicht mehr so, dass ausreicht seine Emailadresse geheimzuhalten. Wenn du z.B. bei einem groesseren Email Provider bist und eine nicht total kryptische Email gewaehlt hast wirst du frueher oder spaeter Spam bekommen, da die einfach die Kombinationen von Namen ausprobieren und so neue Emailadressen generieren...
Dem kann ich nur zustimmen. Bei mir ist keine eMail-Adresse registriert mit info@[meine_Homepage], aber wenn ich alle paar Wochen meinen Catchall durchwühle finde ich immer wieder irgendwelchen Mist genau an diese Adresse.

Stefan
 
#9
Bullayer

Bullayer

Schwergewicht
Dabei seit
19.07.2006
Beiträge
24.140
Ort
DE-RLP-COC
Dem kann ich nur zustimmen. Bei mir ist keine eMail-Adresse registriert mit info@[meine_Homepage], aber wenn ich alle paar Wochen meinen Catchall durchwühle finde ich immer wieder irgendwelchen Mist genau an diese Adresse.

Stefan
Da muss man nur 1000 Mails an Info@....(Website) schicken, da kommen bestimmt über 900 Mails an, weil fast jeder eine Mailadresse Info angelegt hat.
 
#10
V

Vision

Dabei seit
24.08.2006
Beiträge
1
Es gibt ein relativ neues Tool mit dem Namen Spamfighter das die Sache ganz gut im Griff hat.
Ich und andere sind noch am testen. Schaut hier.
 
#12
P

Prometheus

Gast
Cartman, wo hast du deine Nachrichten her? Und wieso kann man bei den News posten. War das nicht mal gesperrt?
 
#13
Cyron

Cyron

SPONSOREN
Dabei seit
25.12.2004
Beiträge
3.280
Alter
29
Ort
far beyond /dev/null
Thema:

Unerwünschte Mails: Bilder-Spam erobert die Postfächer

Unerwünschte Mails: Bilder-Spam erobert die Postfächer - Ähnliche Themen

  • Unerwünschte chinesische und ähnliche Schriftzeichen bei Outlook Verwendung mit IPad und IPhone

    Unerwünschte chinesische und ähnliche Schriftzeichen bei Outlook Verwendung mit IPad und IPhone: Hallo, wenn ich per Outlook-App vom Iphone 7 oder vom IPad an bestimmte Personen (nicht alle Adressaten) E-Mails verschicke, erscheint der Text...
  • Hotmail Mail Account: unerwünschte Spam Emails

    Hotmail Mail Account: unerwünschte Spam Emails: Hallo, in meinem Hotmail Mail Account bekomme ich seit paar Tagen immer mehr 2deutige unerwünschte Emails von unbekannten Absendern. Nachdem...
  • Outlook und Nachricht: wurde als unerwünschte Massen-Mail (SPAM) klassifiziert ?

    Outlook und Nachricht: wurde als unerwünschte Massen-Mail (SPAM) klassifiziert ?: -seit Jahren sende ich z.B zu Geburtstagen Text und gestaltete Karten als Bild 1024x768 Pix. ohne Probleme. - in letzter Zeit kommt die Nachricht...
  • [DE] Mehr Klagen über unerwünschte Werbe-Mails

    [DE] Mehr Klagen über unerwünschte Werbe-Mails: Bundesnetzagentur verzeichnet steigende Beschwerden Immer häufiger beklagen sich Verbraucher bei der Bundesnetzagentur wegen unverlangter...
  • Unerwünschte e-mails verhindern?

    Unerwünschte e-mails verhindern?: Hi zusammen, ich bekomme fast jeden Tag 15 - 20 e-mails ( englische Werbung für Rolex, Viagra, etc. ), die ich nicht "bestellt" habe und die ich...
  • Ähnliche Themen

    Oben