übler Festplatten-Defekt; wie wichtige Daten retten?!

Diskutiere übler Festplatten-Defekt; wie wichtige Daten retten?! im Massenspeicher Forum Forum im Bereich Hardware Forum; Hallo, meinem Bruder ist folgendes an unsrem Rechner passiert. Er hat den PC ganz normal heruntergefahren und später, als er wieder ran wollte...
D

detlev24

Threadstarter
Dabei seit
14.11.2005
Beiträge
2
Hallo,

meinem Bruder ist folgendes an unsrem Rechner passiert. Er hat den PC ganz normal heruntergefahren und später, als er wieder ran wollte ging nichts mehr, d.h. nach dem Bios Boot-Menü kam "unendlich" lang ein Black-Screen.

Nun zu meiner System-Konfiguration. Installiert ist Windows XP Pro auf dem Rechner und ich nutze zwei IDE-Festplatten, formatiert in NTFS. Die eine (~40GB) war halbiert, mit dem Betriebssystem auf C:, und die andere (~80GB; Laufwerk E: ) nutzte ich für wichtige Dateien. Die 40GB-Platte war auf beiden Partitionen nahezu voll und bei der 80GB-Festplatte sind auch nur noch ein paar GB frei.

Nun hab ich ein dickes Problem. Bei beiden Festplatten scheint der MBR kaputt zu sein, denn bei keiner mehr wird das Dateisystem korrekt angezeigt. Hab versucht die Festplatten an nem anderen Rechner anzuschließen und die Daten u. a. mit O&O DiskRecovery wiederherzustellen - leider erfolglos. DiskRecovery hat die Festplatten auch nur stark verkleinert erkannt, eine war bsp. nur noch knapp über 7GB.
Des Weiteren scheinen auch, wieder bei beiden Festplatten, ein Haufen Sektoren kaputt zu sein! Mir ist unerklärlich, dass beide Festplatten dieselben Symptome aufweisen... :(
Programme wie der ERD Commander 2005 konnten mir bisher nicht weiter helfen. Nur mit der aktuellen Ultimate Boot CD konnte ich "Fortschritte" erzielen. D.h. mit TestDisk wurden ein paar Daten der 40GB Festplatte angezeigt (bei der 80GB-Platte nicht probiert) und der Drive Fitness Test brachte mir nach einem Scan folgende Fehlermeldung:
ZITATSN: TXGW1848; FC: 0x70 - Defective Device; TRC: 7000F1F6[/b]
Die 80GB-Festplatte hab ich bis jetzt unangetastet gelassen, nur mit der 40GB-Festplatte hab ich etwas rumgespielt, da auf dieser ein Datenverlust kein so großer Untergang wäre. :deal Hab mit Drive Fitness Test den MBR gelöscht und anschließend mit Acronis Disk Director eine primäre NTFS-Partition erstellt. Leider konnte Windows die Festplatte auf dem anderen Rechner immer noch nicht korrekt erkennen und TestDisk findet nun auch keine Daten mehr. Drive Fitness Test spuckt nun folgendes aus:
ZITATFC: 0x73 - Defective Device. Excessive Shock; TRC: 7300F5F2[/b]
Momentan hab ich die Festplatte wieder in dem "defekten" Rechner eingebaut (die 80GB liegen auf dem Schreibtisch) und lass bereits seit ÜBER 30STD. :/ den HDD Regenerator laufen. Angelangt ist das Programm erst bei 1829MB (3746335 Sektoren) und hat "11294 bad sectors recovered"!! So kann das doch nicht weiter gehen, da muss ich den Rechner ja noch Monate laufen lassen!?!
Währen des Scann-Vorgangs gibt die Festplatte folgendes Geräusch von sich: ratsch-ratsch-ratsch-ratsch PAUSE ratsch-ratsch-ratsch-ratsch PAUSE etc. etc. Die Abfolge der Laute dauert ca. eine Sekunde lang und die Pause zwischen den Geräusch-Intervallen in etwa auch.

Kann an dem Desaster ein (MBR-)Virus schuld sein? Denn es ist doch sehr unwahrscheinlich, dass zwei Festplatten absolut zeitgleich kaputt gehen und anschließend dieselben Symptome aufzeigen...
Jedenfalls hab ich mir am Wochenende ne 250GB IDE-Festplatte und zusätzlich ein externes Gehäuse bestellt. Ich muss es unbedingt irgendwie schaffen, die Daten der beiden kaputten Festplatten zu retten!!
Ich hoffe ihr könnt mir helfen, denn ich bin langsam schon am Verzweifeln...

DANKE!!! :up

Bye!!! :deal
 
N

Newererst

Gast
Achjotte ne, hört sich nicht gut an. :verysad
Hm will ja nicht unken aber laß die 40GB Platte wie sie ist und ab damit. N mechanischen Defekt kannst du nur (sehr) schwer alleine korrigieren.

Ja, ja der Regenerator braucht so seine Zeit.
Wie gesagt verschwende keine Zeit die 80er ist wichtiger.
1.Wird die 80 erkannt?
2.Versuch doch mal über ne BootCD oder anderen Rechner auf die Platte zu zugreifen.(Jumper beachten...)

Passiert nun irgend was? Wenn ja, Daten sichern, Platte Testen.

syl
 
D

detlev24

Threadstarter
Dabei seit
14.11.2005
Beiträge
2
So, den HDD Regenerator hab ich nun abgebrochen, da er nach fast zwei Tagen immer noch nicht über 1830MB war.
Erkannt wird die 80GB-Platte im Bios immer korrekt, also mit ~80GB. Aber leider auch nur im Bios... Über einen anderen Rechner (Jumper selbstverständlich korrekt umgesteckt) kann man die Daten auch nicht retten, denn unter Windows wird die Platte nicht erkannt und Programme wie O&O DiskRecovery finden Sie nur stark verkleinert und ohne gültigem Dateisystem; haben bisher also immer kläglich versagt. Mit Boot-CDs war´s bisher auch kein Erfolg!

Hab auf nem anderen Board folgende Antwort erhalten:
ZITATHast es schonmal mit Ontrack Easy Recovery versucht? Sind die Platte runter- oder der Rechner umgefallen, wegen dem Shock?
Sonst kann das wirklich nur nen Spezi machen, aber das kostet halt dann.
Edit: hab mal nachge-google-t: Excessive Shock kann auch heißen,dass die Platten unrund laufen oder es könnte auf einen Lagerschaden hindeuten.
Vielleicht hilft das hier weiter. Im letzten Post gibts noch ne Doku zum DriveFitnessTest.
Edit2: sind das zufällig IBM-HDDs?[/b]
Und meine Auskunft dazu:
ZITATNein, mit Ontrack Easy Recovery hab ich es noch nicht versucht. Werde auch mal versuchen die Platten mit KNOPPIX zu mounten, aber da bin ich mir schon ziemlich sicher, dass das nichts wird.
Die Platten sind weder runter, noch der Rechner umgefallen! Der Rechner wurde eigentlich immer gut behandelt.
Und ja, es sind zwei IBM-HDDs! Hat das eine besondere Bedeutung?[/b]
Bye!!! :deal

[EDIT]
Hab ne neue Antwort auf dem andern Board erhalten:
ZITATIBM hatte eine ganze Zeit lang Probleme mit ihren Lagern, d.h. wenn da keine neue Firmware drauf kam, verklumpte darin das Schmiermittel schnell (oder so ähnlich), auf jeden Fall führte das auch bei meiner IBM zum Defekt ^^
Es gibt so einen ganz blöden Trick, an den ich nicht wirklich glaube, den wohl aber schon 2 glaubwürdige Bekannte ausprobiert haben.
Und zwar leg die Platten mal n paar Stunden in den Kühlschrank! Angeblich konnten meine Bekannten dann zumindest noch Daten retten, auch wenn die Platte kaputt war.
Ansonsten lern für die Zukunft und habe von DEINEN wichtigen Daten (also nicht grade platzfressende Sachen wie Filme/Mucke) immer ein regelmäßiges Backup...sowas läßt sich dank Software doch heute ohne Eingriff und Aufwand betreiben![/b]
 
M

myoto

Gast
http://www.nu2.nu/pebuilder/


Ist ne Live-CD

Da ist auch ein Tool drauf zum Daten retten, bzw. Partitionen reparieren

Bin leider grad auf der Arbeit und weiss den Namen vom Tool nicht, aber da es nur 3 gibt wirst du es schnell finden :-)

Es öffnet sich in ner Konsole und heisst glaub ich TestDisk oder so


2 andere Datenretter stehen auch zur Vefügung

Versuchs einfach mal

Ich hab damit ne 250GB Platte gerettet, bzw. die Daten...


http://www.nu2.nu/pebuilder/


Ist ne Live-CD

Da ist auch ein Tool drauf zum Daten retten, bzw. Partitionen reparieren

Bin leider grad auf der Arbeit und weiss den Namen vom Tool nicht, aber da es nur 3 gibt wirst du es schnell finden :-)

Es öffnet sich in ner Konsole und heisst glaub ich TestDisk oder so


2 andere Datenretter stehen auch zur Vefügung

Versuchs einfach mal

Ich hab damit ne 250GB Platte gerettet, bzw. die Daten...
 
Thema:

übler Festplatten-Defekt; wie wichtige Daten retten?!

übler Festplatten-Defekt; wie wichtige Daten retten?! - Ähnliche Themen

Dateigrößen-Phänomen unter Windows 10: Hallo, im Januar 2020 bin ich zunächst per Upgrade von Windows 7 auf 10 umgestiegen. Anfang Februar ist davon unabhängig eine meiner Festplatten...
Media Creation Tool - Daten wiederherstellen: Guten Tag, Gestern habe ich leider meine Externe Festplatte mit samt all möglichen Privaten Daten unwiderruflich gelöscht durch das oben...
Wann wird eine Datei mit dem Dateiverwaltungsprogramm "Windows Explorer" unter dem Dateisystem "NTFS: Wann wird eine Datei mit dem Dateiverwaltungsprogramm "Windows Explorer" unter dem Dateisystem "NTFS Meine Frage: Wann wird eine Datei "A" (neue...
Windows10 Festplatte nach fehlerhaftem Update und Reparatur partitioniert: Hallo Community, vor ein paar Tagen gab es ein Windows10-Update. Zur Wahl wurden gestellt: 1. Neustart sofort durchführen 2. Neustart zum...
PC stürzt bei Spielen ab ohne BSOD oder DUMP Datei.: Hallo Leute Ich bin neu hier bei euch. Mein PC Latein ist grad am Ende. Mein Problem ist folgendes: Seit 4 Tagen stürzt mein PC nach ca...
Oben