Überwachung der Kunden

Diskutiere Überwachung der Kunden im WinXP - Allgemeines Forum im Bereich Windows XP Forum; Hallo, jeder kennt es ja: Einer in der Familie hat sich Windows XP gekauft und schwupp ist es plötzlich auf allen Rechner in der Familie, obwohl...

Griffith

Threadstarter
Dabei seit
26.06.2007
Beiträge
6
Hallo,

jeder kennt es ja: Einer in der Familie hat sich Windows XP gekauft und schwupp ist es plötzlich auf allen Rechner in der Familie, obwohl es verboten ist dasselbe Windows XP auf mehreren Rechnern zu nutzen.

Auch bei der telefonischen Aktivierung von Windows XP wird man jedesmal von den netten Leuten im Callcenter gefragt, auf wie vielen PCs man Windows XP nutzt. Und viele behaupten dabei sicher "Och, nur eine". Und das auch, selbst wenn in dem Moment vielleicht sogar mindestens ein weiterer PC mit exakt dieser Windows Version im Internet ist.

Mich wundert es ein wenig, warum die Microsoft-Fritzen im Callcenter diese Frage stellen, obwohl man das doch sicherlich auch ganz einfach Überprüfen könnte, da die Rechner vermutlich eh gerade im Internet sind.

Ist Microsoft dazu nicht berechtigt, haben die schlicht vergessen so eine Überwachung einzubauen oder machen sie es einfach nicht bzw. lassen den Kunden glauben, dass sie es nicht machen.

Ist doch schon komisch. Ein und dieselbe Windows Version wird auf vielen Rechnern parallel genutzt, obwohl es verboten ist. Die Rechner sind ununterbrochen im Internet und Microsoft muss trotzdem mündlich nachfragen? Is doch komisch...

Könnt ihr mir das erklären?
 

MvSt1234

Dabei seit
24.04.2006
Beiträge
1.060
Alter
48
Ort
Dorsten
Es ist egal wie oft eine XP Version auf wievielen Rechnern installiert wurde, solange jeder PC einen eigenen Lizensschlüssel hat.

M$ wird nicht so einfach "in" ein installiertes System gucken dürfen.
Das wirft Rechtsfragen auf. Stichwort: Datenschutz.
 

MvSt1234

Dabei seit
24.04.2006
Beiträge
1.060
Alter
48
Ort
Dorsten
Ich meinte die gesetzliche Grundlage, die es aus Datenschutzgründen nicht erlaubt, so ohne weiters auf fremde PC's rumzuschnüffeln.
Wie M$ allerdings damit umgeht wissen wir nicht, stimmt.
Allerdings wird M$ kaum so blöd sein und dem Kunden sagen:"Hey, wir sehen das Du Deine Version x-mal auf anderen PC's installiert hast."
Damit hätte der Kunde direkt die Möglichkeit vor den Kadi zu ziehen, selbst wenn er auch ein auf die Rübe bekommt.
 

joe-icebaer

Dabei seit
18.04.2006
Beiträge
739
echt,:aah

was willst du nun hören?:baaa


PS: bezog sich auf die Ausgangsaussage...
 
Zuletzt bearbeitet:

Griffith

Threadstarter
Dabei seit
26.06.2007
Beiträge
6
Damit hätte der Kunde direkt die Möglichkeit vor den Kadi zu ziehen, selbst wenn er auch ein auf die Rübe bekommt.
Interessante Zwickmühle.

Naja, es ist ja kein rumschnüffeln auf dem PC. Das Betreibssystem würde ja nur eine Art Singnal nach außen senden "Huhu, hier auf dem PC läuft grad Windows XY mit dem Schlüssel AB".

Das einzige was die daran erschnüffeln könnten sind meine Gewohnheiten, wann ich ins Netz gehe und wann nicht.

Und wenn ichs mir Recht überlege, würde es das eh nicht bringen, wenn man diese Signale filtern würde und schlicht und einfach nicht raus ins Netz lassen würde.

Also sind Microsoft mal wieder die Hände gebunden?
Schön doof für die Entwickler irgendwie.
Aber mir gefällts :D ;)
 

Schard

Dabei seit
13.04.2007
Beiträge
720
Ort
Hannover
*Griffithschräganguck*

Die Hände sind ihnen sicherlich nicht gebunden, sie dürfen 'dir' nur nicht sofort eine reinhauen.
Aber bei erhärtetem Verdacht auf Lizenzvergehen wird Microsoft sicherlich auch mal den ein oder anderen Privatbenutzer verklagen.

(Das ist imho wieder so ein "Rumpelstilzchen"- Thread)
 

WalterB

Internet die Zukunft
Dabei seit
13.09.2002
Beiträge
4.067
Ort
Aargau
Windows darf nur einmal auf einem Rechner installiert werden mit dem Gültigen Lizenzschlüssel.

Hatte wegen dieser Frage bei MS nachgefragt und ein E-Mail von MS bekommen dass es nicht gestattet sei das WIN System auf dem gleichen PC nur mit einer Lizenz zweimal zu installieren, es sei sogar nicht mal gestattet zwei Wechseldisk mit der gleichen Lizenz zu installieren.

Walter

:flenn
 

jerrymaus

Dabei seit
16.08.2005
Beiträge
3.403
Ort
Irgendwo im "Grünem Herzen" Deutschlands
:D Wenn es nach M$ ginge, wäre es sogar illegal das Win auf eine andere Disk zu installieren, wenn die alte den "Geist" aufgibt!
Ganz am Anfang, habe ich dieses Szenario sogar mal erlebt! Eine HD war defekt und bei der Neuinstall wurde ja die Hardware überprüft und mit der gespeicherten Registrierung verglichen, da der "Kunde" nicht nur aktiviert sondern auch registriert hatte, war das eindeutig zu zu ordnen und da die Prüfsumme wegen der neuen und größeren HD nicht stimmte, wurde auf die telefonische Aktivierung verwiesen.
Die Dame am Telefon verweigerte aber die Aktivierung der gleichen Lizens auf der neuen HD und verlangte von ihm, er solle ein neues Windows mit neuer Lizens kaufen!
Ein Brief vom Anwalt mit Klagedrohung, lößte das Problem in der Recordzeit von 8! Wochen!
Als "Widergutmachung" bekam er dann noch eine veraltete Version von irgendeinem M$Tool, welche unter XP aber gar nicht mehr lief:D!



gruß

jerrymaus:sing
 

DarkLord01

Dabei seit
16.07.2006
Beiträge
264
Boah, ist ja krass! Aber gut, dass Microsoft auf diese Art und Weise mitbekommt, dass sie sich nicht alles erlauben dürfen und eins auf den Sack bekommen haben - wenn auch nur unter Androhung.
 

Mike

i7-6700HQ
Dabei seit
21.09.2006
Beiträge
24.384
Ort
Outdoor oder vorm Rechner
Ist doch schon komisch. Ein und dieselbe Windows Version wird auf vielen Rechnern parallel genutzt, obwohl es verboten ist. Die Rechner sind ununterbrochen im Internet und Microsoft muss trotzdem mündlich nachfragen? Is doch komisch...
Es ist vieles verboten, was doch geht. Heißt aber nicht dass man es tun soll.

Es ist egal wie oft eine XP Version auf wievielen Rechnern installiert wurde, solange jeder PC einen eigenen Lizensschlüssel hat.
Das ist absolut richtig.
Ich verwenden ein und dieselbe InstallationsCD/DVD (XP u. Vista) für ALLE Installationen, weil sie angepasst wurde.
Einzig der KEY ist immer anders und nach Rücksprache mit M$-Hotline auch legal Computer so zu installieren.
 

Rebecca M.

...wird behandelt...
Dabei seit
23.01.2006
Beiträge
2.429
Alter
50
Ort
D - Ahrensburg (No-Go-Area)
... sehr interessant ...

Ist doch schon komisch. Ein und dieselbe Windows Version wird auf vielen Rechnern parallel genutzt, obwohl es verboten ist. Die Rechner sind ununterbrochen im Internet und Microsoft muss trotzdem mündlich nachfragen? Is doch komisch...

Könnt ihr mir das erklären?

Hallo Griffith,

also :nixweis erklären kann ich Dir das im Moment auch nicht .

Aber schreib doch mal an MS :einfall , und gíb denen einen Tipp.
Denke, das MS solchen "aufmerksamen" Usern begrenzte Straffreiheit (im Rahmen der freiheitlich, demokratischen Grundordnung...) anbieten wird.

Viel Erfolg


Rebecca :sing
 
N

Nichtwirklich

Gast
Denke, das MS solchen "aufmerksamen" Usern begrenzte Straffreiheit (im Rahmen der freiheitlich, demokratischen Grundordnung...) anbieten wird.


Irgendwas hab ich da im Hinterkopf, daß M$ den - glaub ich - Chinesen damals eine Legalisierung der raubkopierten und installierten XP-Versionen angeboten hat, wenn die das künftig unterlassen :hm
 

emmert

Dabei seit
28.11.2006
Beiträge
3.007
Irgendwo habe ich mal gelesen, dass MS Privatanwender nicht verfolgen will. Wahrscheinlich ist es MS nicht so wichtig, solange eine Lizens nicht auf zu vielen Rechnern benutzt wird, obwohl dadurch gegen Lizensbestimmungen verstoßen wird.
 

Mike

i7-6700HQ
Dabei seit
21.09.2006
Beiträge
24.384
Ort
Outdoor oder vorm Rechner
Wahrscheinlich ist es MS nicht so wichtig, solange eine Lizens nicht auf zu vielen Rechnern benutzt wird, obwohl dadurch gegen Lizensbestimmungen verstoßen wird.
Damit hast du nicht unrecht.
Man darf eines nicht vergessen. Private werden (mit Ausnahme der echten Produktpiraterie) nicht verfolgt, weil das für M$ die günstigste Art der Werbung ist, und außerdem wird dadurch eine sehr hohe Marktabhängigkeit erzielt.
Die richtig bösen Buben müssen natürlich bestraft werden
 

eifelyeti

Dabei seit
10.03.2006
Beiträge
1.187
Alter
62
MS wird nur dann die Installation überprüfen , wenn ein Downoload auf der MS-Homepage angestossen wird , und von dort lade ich mir nix runter!
Es darf nur EINE funktionierende Installation gemacht werden. Wenn ich zB als Versicherungsagent 3 Büros in 3 Städten betreibe , diese nur ALLEINE benutze , also KEIN ANDERER an den Rechner kann , dann darf ich auch nicht die selbe Windoofs-Lizenz auf drei Rechnern installieren. Das ganze Hickhack um MS und die Preise für VISTA haben meine Firma zum Linux gebracht !
 

Rebecca M.

...wird behandelt...
Dabei seit
23.01.2006
Beiträge
2.429
Alter
50
Ort
D - Ahrensburg (No-Go-Area)
...China rules ???

Irgendwas hab ich da im Hinterkopf, daß M$ den - glaub ich - Chinesen damals eine Legalisierung der raubkopierten und installierten XP-Versionen angeboten hat, wenn die das künftig unterlassen :hm

Guten Abend Nichtwirklich,

hab ich auch irgendwo gelesen :unsure

Sicher weiß MS, das sich sowieso keiner daran hält.
Durch solche Meldungen soll den Usern in anderen Länder vorgegaukelt werden, das für MS alle gleich sind.

Klappt ja auch, denn mittlerweile hat sich ja ein ganzes Imperium von "aufmerksamen" Bürgern aufgerafft, den "heiligen Krieg" gegen Lizenzvergehen zumindest verbal zu unterstützen.

Was denkst Du Nichtwirklich, wenn alle Chinesen, weil sie den von uns ständig geforderten tugendhaften Weg betreten haben, plötzlich Linux verwenden würden :D

Einen netten Abend

Rebecca :sing
 
Thema:

Überwachung der Kunden

Überwachung der Kunden - Ähnliche Themen

Microsoft Support Ablauf fragwürdig: Hallo zusammen, Ich hatte das Problem, dass ich immer wieder die Meldung auf dem Desktop bekam, ich solle Windows aktivieren. Nach längerem...
Update auf Windows 1903: Hallo, Das neueste Windows 10 ist ja die Version 1903. Im Internet liest man davon, dass Microsoft die Updates jetzt schon seit Mai verteilt...
Windows 7 Supportende im Januar 2020 - Community FAQ: Nach gut zehn Jahren endet am 14. Januar 2020 der Supportzeitraum für Windows 7. Dieser Artikel soll ein paar immer wieder in der Community zu dem...
WIN10: Desktop und andere Fenster lassen sich nach einer Weile nicht mehr anklicken.: Hi, ich habe ein kleines aber nerviges Problem mit meinem nagelneuen Computer. Ich war sehr erstaunt diesen Thread aus 2016 zu finden, wo ein...
Die Datei "callBat.vbs" ist nicht für die Installation markiert' -Fehlermeldung bei der Installation einer Video Software Audials 2020: Guten Tag, vielleicht kann mir hier jemand weiterhelfen, da es der Support des obigen Produktes leider nicht kann, bzw. alle versuche...
Oben