GELÖST Überspannungsschutz

Diskutiere Überspannungsschutz im weitere Hardware Forum im Bereich Hardware Forum; Da es gerade gewittert und der runtergeladene Blitzableiter nicht kompatibel mit der Dachfarbe ist, dachte ich mir, ich frag mal, wie das mit...
S

SuperTux

Gast
Da es gerade gewittert und der runtergeladene Blitzableiter nicht kompatibel mit der Dachfarbe ist, dachte ich mir, ich frag mal, wie das mit Überspannungsschutzsteckdosen (wasn Wort :-) ) ist. Hab hier Netzwerk mit DSL-Router über drei Etagen und mehreren Rechnern, von denen einer über Audio-Ausgang an eine Stereoanlage angeschlossen ist. Wenn ich da jetzt Überspannungsschutzsteckdosen hinstelle, müsste ich das Netzwerk ja auch sichern und auch das DSL-Modem. Geht das und wie mach ich das am besten?
 
S

SchirmchenDrink

Mitglied seit
15.09.2005
Beiträge
862
Alter
35
Standort
Oberhausen
Soweit ich weiß gibts es doch so 2,4,6,10 er steckdosenplätze mit integriertem Überspannungsschutz mit ein und ausschalten, ich hab zb eine mit 10 steckplätzen, wenn jetz der blitz reinsaust schaltet das Gerät ab und unterbindet somit die Überspannung.

Oder meinst du was völlig anderes ?
 
S

SuperTux

Gast
Ja, aber das geht doch auch über die DSL-Leitung, wie schütze ich die?
 
T

theunknown

Mitglied seit
26.02.2006
Beiträge
357
also ich glaub kaum dass ein überspannungsschutz bei einem blitz hilft ! vll hilft der wenn so mal eine zu hohe spannung auftritt ...aber nicht bei einem blitz ...daran glaub ich bis jetzt noch nicht ...aber vll kann mich ja jemand überzeugen indem er mir zeigt wie der überspannungsschutz in so einem ding aussieht :D ...
Weil bei nem blitz ...da verkohlt eh des ganze stromkabel und dann könnte er vll auch überspringen ...also in der leiste ....is ja schließlich ne riesen spannung ...und ich stell mir den überspannungsschutz bis jetzt so wie ne normale sicherung vor ...
aber naja ...i'm not sure ...ich steck meinen pc und so jedenfalls lieber aus :-)


grüße
theunknown
 
S

SchirmchenDrink

Mitglied seit
15.09.2005
Beiträge
862
Alter
35
Standort
Oberhausen
ZITAT(SuperTux @ 05.07.2006, 20:12) Quoted post
Ja, aber das geht doch auch über die DSL-Leitung, wie schütze ich die?
[/b]

In neueren Häusern sind die Telefonanlagen glaube ich getrennt von der allg. stromversorgung des Hauses. Bin mir da jetzt aber nicht sicher, glaube aber kaum das du deine DSL Leitung sichern kannst... wäre mir neu und würde mich auch interessieren
 
Keruskerfürst

Keruskerfürst

Mitglied seit
28.07.2005
Beiträge
3.061
Alter
48
Standort
Horgau
1. Überspannungsschutz: funktioniert mit einem Varistor. Dies ist ein Ferritbauteil(kern) mit zwei Elektroden. Ab einer bestimmten Spannung wird dieses Bauteil leitend.
2. Die Telefonanlage wird von der Vermittlungsstelle der Telekom mit Spannung (60 Volt Gleichspannung) versorgt. Ist also von der Spannunsgsversorgung des Hauses getrennt.
 
B

blaubaer1971

Mitglied seit
25.07.2005
Beiträge
521
Alter
48
Standort
Castrop-Rauxel
@Keruskerfürst
Da irrst du dich aber gewaltig...
Jeder ISDN-Anschluß muß mit 230V versorgt werden. Entweder das NTBA (wenn das angeschlossene Endgerät keinen eigenen Stromanschluß hat), oder die Telefonanlage selber. Es sei denn, man hat einen ISDN-Apparat mit Notstromversorgung (<=1% aller Geräte).
Der einzige Telefonanschluß, der nicht mit Netzstrom versorgt wird, ist der simple Analoganschluß. Aber auch da kann der Blitz einschlagen... man denke nur an die überirdische Verkabelung (ländliche Gegend).

@SuperTux
Es gibt aber auch Steckdosenleisten mit Überspannungsschutz, die auch Telefonleitungen, Netzwerk und TV/Radio schützen. In der CompiBild (13/2006) haben die solche Leisten getestet.
Testsieger und Preis-/Leistungssieger war der Überspannungsschutz von APC
Das Model war der APC PF8 VNT3-GR (39,95€, 8 Steckdosen, Telefon, Netzwerk, TV/Radio)
 
W

Wanderfalke

Mitglied seit
20.04.2005
Beiträge
652
Standort
Wien
Also mir ist kein einziger Überspannungsschutz bekannt (als Steckleiste) die einen Blitz aushält.....

Wenn wird so ein Spannungsschutz direkt vor die gesamte Verkabelung der Wohung / Haus geschaltet, die Dinger sind auch wesentlich massiver gebaut.

Die kleine Schutzdingsirgendwas reichen für "kleine" Stromspitzen und fangen diese auch ganz gut ab.

Lasse mich aber gerne eines besseren belehren, dann aber bitte mit Link zum nachlesen :-)

lg
Wander
 
Q

quinten

Mitglied seit
14.06.2006
Beiträge
230
bin durch bearbeitung von überspannungsschäden bei gewittern im rahmen der hausratversicherung mit der thematik vertraut.
wie es technisch ist, weiss ich nicht, ich kann nur soviel sagen:
1. die überspannungsschutzsteckdosen sind gut für spitzen im stromnetz, die nichts mit gewitter zu tun haben
2. die athmosphärische überspannung, die bei gewitter im stromnetz häufig auftritt, können sie meistens nicht abfangen (also auf deutsch: kaputt is das zeug danach fast immer, ob jetzt mit oder ohne son teil).
3. wenn ein blitz in die stromleitung oder direkt ins haus einschlägt, ist es vollkommen egal, ob man so n teil hat oder nicht, das verdampft dann mit.
4. stecker raus bei gewitter, auch den telefon, und ne gute hausratvers., dann is am besten.
 
S

Sattelriecher

Mitglied seit
23.08.2005
Beiträge
180
Alter
52
Standort
Saarbrücken
Schaut mal Hier
 
StonedUser

StonedUser

Mitglied seit
21.06.2005
Beiträge
874
ZITAT(theunknown @ 05.07.2006, 20:20) Quoted post
also ich glaub kaum dass ein überspannungsschutz bei einem blitz hilft ! vll hilft der wenn so mal eine zu hohe spannung auftritt ...aber nicht bei einem blitz ...daran glaub ich bis jetzt noch nicht ...aber vll kann mich ja jemand überzeugen indem er mir zeigt wie der überspannungsschutz in so einem ding aussieht :D ...
Weil bei nem blitz ...da verkohlt eh des ganze stromkabel und dann könnte er vll auch überspringen ...also in der leiste ....is ja schließlich ne riesen spannung ...und ich stell mir den überspannungsschutz bis jetzt so wie ne normale sicherung vor ...
aber naja ...i'm not sure ...ich steck meinen pc und so jedenfalls lieber aus :-)


grüße
theunknown
[/b]
in der uni hab ich gelernt, dass pro 10.000 volt ein lichtbogen, und damit überspringen der spannung, von einem meter möglich ist. da blitze aber mit 15.000 - 20.000 volt einschlagen, muss das bauteil in der steckdose also nen lichtbogen von 2 metern unterdrücken. vor meinem studium (elektrotechnik) hab ich ne lehre als elektriker gemacht, und weiss daher, wie ein blitzableiter nach nem einschlag aussieht. aber normalerweise geht der blitz (der strom) durch den blitzableiter in die erde (weg des geringsten widerstandes), und springt nicht in das haus über. damit das passiert, muss der blitzableiter irgendwo unterbrochen sein. ich nutz meinen pc daher auch bei gewitter ohne solche steckdosen
 
Y

Yanou

Mitglied seit
07.12.2005
Beiträge
567
Alter
35
Standort
Berlin
also die dsl/isdn/teflon leitung ist schon getrennt von der stromleitung ... ohne zweifel!!! jedoch werden externe geräte wie ntba und dslmodem/router an die stromleitung geklemmt ...

wenn du in deinem strom/sicherungskasten nen überspannungsschutz vorgeschaltet hast hast du keine sorgen!!! es kostet dich soweit ich weiß ca 40-80 euro ... ich find die investition lohnt sich ... weil du ja sonst für jede steckdose son schutz kaufen must ... oder geräte drauf gehn ... ich hab in meinem haus (frisch gebaut) soh teil drin ...

desweiteren hab ich auch schon steckdosenleisten gesehen in der ein überspannungschutz drin ist ... dann auch sowas wie ne master/slave schaltung (wenn pc an geht alles andere auch an den strom) und sogar mit nem teflon und lan anschluss zum schutz ... ist aber langeher ...

Gruß Yanou
 
Fireblade

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Mitglied seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
ZITATTestsieger und Preis-/Leistungssieger war der Überspannungsschutz von APC
Das Model war der APC PF8 VNT3-GR (39,95€, 8 Steckdosen, Telefon, Netzwerk, TV/Radio)
[/b]
Jepp,das gleiche Teil habe ich auch,echt gut! :blink
 
StonedUser

StonedUser

Mitglied seit
21.06.2005
Beiträge
874
ZITAT(Fireblade @ 06.07.2006, 12:44) Quoted post
ZITATTestsieger und Preis-/Leistungssieger war der Überspannungsschutz von APC
Das Model war der APC PF8 VNT3-GR (39,95€, 8 Steckdosen, Telefon, Netzwerk, TV/Radio)
[/b]
Jepp,das gleiche Teil habe ich auch,echt gut! :blink
[/b]
echt gut ist das nur für apc, weil die son kram verkaufen können. daher :repect an die marketing abteilung. ich glaub, ich verkauf ja jetzt 4eckige reifen für 500 euro. die sind auch echt gut :hehe
 
picklock

picklock

Mitglied seit
25.05.2005
Beiträge
39
Also soweit ich weiß ist die beste Art sich vor Blitzeinschlag zu schützen ein richtiger Blitzableiter (Äußerer Blitzschutz),
dann gibt es noch die möglichkeit des inneren Blitzschutzes mittels Überspannungsableitern die direkt am VNB angeschloßen sind
(Varistoren(wie Kerkuskerfürst beschrieben hat), nicht gerade billig). Zudem sollte für empfindliche Geräte noch ein Überspannungsschutz wie Steckdosenleiste, Überspannungsschutz für Einzelgeräte wie von www.reichelt.de eingebaut werden (die die Stromspitzen zum PE ableiten). Es ist allerdings auch recht aufwendig und teuer, billigste und beste lösung einfach stecker ziehen, auch bei dsl oder isdn da wenn der blitz in die telefonleitung einschlägt kann der rechner au futsch sein (oder man hat glück wie ein bekanter dem isch nur die netzwerkkarte futsch gegangen).

Mfg picklock
 
Fireblade

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Mitglied seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
ZITAT(StonedUser @ 06.07.2006, 20:09) Quoted post
ZITAT(Fireblade @ 06.07.2006, 12:44) Quoted post
ZITATTestsieger und Preis-/Leistungssieger war der Überspannungsschutz von APC
Das Model war der APC PF8 VNT3-GR (39,95€, 8 Steckdosen, Telefon, Netzwerk, TV/Radio)
[/b]
Jepp,das gleiche Teil habe ich auch,echt gut! :blink
[/b]
echt gut ist das nur für apc, weil die son kram verkaufen können. daher :repect an die marketing abteilung. ich glaub, ich verkauf ja jetzt 4eckige reifen für 500 euro. die sind auch echt gut :hehe
[/b]
Du denkst also das taugt nichts oder?
Ich bin auf jeden Fall damit zufrieden,hab 2 Stück davon gekauft.
Es soll ja sogar noch User geben die noch mit alten Schukodosen arbeiten ohne irgend nen Schutz oder so...krass.
 
D

dragon01

Mitglied seit
06.06.2006
Beiträge
982
Alter
38
Standort
127.0.0.1
Lustige ideen hier.
USV - um schutz vor blitzeinschlägen zu haben, hat nur sinn wenn man langen nutzt die für's ganze haus konzipiert sind. selbst wenn in einer solchen steckerleiste automaten drin sind oder wege die durch schmelzen, wie gro ist die strecke, die der da noch überbrücken müsste?

http://www.dehn.de/www_DE/frameset_www.html

solch ein schönes rotes teil kommt in den hausanschluss kasten. parallel zu den eigenen sicherungen. schlägt der blitz ein. findet der diesen weg attracktiver als jeden anderen. und der technik im haus passiert nix.

alles andere ist quark zum geld machen. woher ich ahnung hab? ich lebe in einer familie 2er elekro Ing's , hatte selbst ET im abi und studiere nun info.

MFG




PS: viel spass mit der gehäuchelten sicherheit einer solchen steckerleister. knallt echt ein blitz rein, sieht auch sie aus wie jede andere. etws deformierter halt. sie sind ihr geld nicht wert. sei denn man muss sich vor normalen netzschwankungen des anbieters schützen. mehr aber auch nicht.
 
StonedUser

StonedUser

Mitglied seit
21.06.2005
Beiträge
874
ZITAT(Fireblade @ 07.07.2006, 02:20) Quoted post
ZITAT(StonedUser @ 06.07.2006, 20:09) Quoted post
ZITAT(Fireblade @ 06.07.2006, 12:44) Quoted post
ZITATTestsieger und Preis-/Leistungssieger war der Überspannungsschutz von APC
Das Model war der APC PF8 VNT3-GR (39,95€, 8 Steckdosen, Telefon, Netzwerk, TV/Radio)
[/b]
Jepp,das gleiche Teil habe ich auch,echt gut! :blink
[/b]
echt gut ist das nur für apc, weil die son kram verkaufen können. daher :repect an die marketing abteilung. ich glaub, ich verkauf ja jetzt 4eckige reifen für 500 euro. die sind auch echt gut :hehe
[/b]
Du denkst also das taugt nichts oder?
Ich bin auf jeden Fall damit zufrieden,hab 2 Stück davon gekauft.
Es soll ja sogar noch User geben die noch mit alten Schukodosen arbeiten ohne irgend nen Schutz oder so...krass.
[/b]
ich als gelernter elektriker und elektrotechnik student bin ohne jeden schutz unterwegs. ich bin zwar kein experte für blitze, aber wir hatten mal ein haus, wo der blitz eingeschlagen hat. der blitz hat in dem haus nen freiluftbogen gezogen, sprich von der steckdose in der einen flurseite zu der auf der anderen, und alles, was dazwischen war, ist einfach verkohlt. diese familie hatte auch solche dosen, die bei blitzen helfen sollen, aber der fernseher und pc, sowie das telefon waren nur noch schrott. die stechdosenleiste musste übrigends mit dem boden, auf dem sie klebte, entsorgt werden. kein scherz. ich kann euch nur einen blitzableiter aussen am haus empfehlen, von dem rest halte ich nix. sollte der blitz übrigends in eine überlandleitung einschlagen, so trennt die trafostelle eures evu´s, und die spannung kommt bei euch nicht an (ja, in europa gibt es so nen schutz, hier ist es nicht wochenlang dunkel wie in den usa vor paar jahren passiert).
ganz ehrlich: als 10fach stechdose sind die dinger zu gebrauchen, aber blitzschutz bieten die nicht. höchstens schützen die, wenn nen trafo beim evu mal durchbrennt, und dabei etwas mehr spannung auf die leitung gibt ( also, wenn statt 3x230V dann 3x 300V ankommen). Mir wäre aber nicht bekannt, dass das in de schonmal vorgekommen wäre
 
WalterB

WalterB

Internet die Zukunft
Mitglied seit
13.09.2002
Beiträge
4.067
Standort
Aargau
Es gibt jede Menge Infos im Internet über Blitzschutz, auch beim Link unten hat es gute Typs.

http://www.tebis.ch/index.php?scr=1024&id=643

N.b. gegen mehrere Zehntausende Volt gibt es fast keinen Schutz, ausgenommen der Strom ist nicht zu hoch.

Mfg. Walter

:aah
 
D

dragon01

Mitglied seit
06.06.2006
Beiträge
982
Alter
38
Standort
127.0.0.1
Jup under schöne rote kasten wird mit dem allen phasen und dem blitzableiterer verbunden. knallt der blitz rein. also zwischen trafo und haus, wird das rote kästchen bei hohen spannungen leitend, wenn leitet den biltz in richtung blitz ableiter ab.
 
Thema:

Überspannungsschutz

Sucheingaben

?berspannungsschutz, Twedt

Überspannungsschutz - Ähnliche Themen

  • Schalterleiste mit Überspannungsschutz

    Schalterleiste mit Überspannungsschutz: Hallo ihr, ich finde einfach keine Schaterleiste mit einem Überspannungsschutz die in mein Preisbudget passt. Ich möchte ne gute 6 oder 8 Platz...
  • Brennenstuhl Überspannungsschutz - welche nehmen?

    Brennenstuhl Überspannungsschutz - welche nehmen?: Hallo, ich habe mir überlegt, dass ich mir doch mal eine Steckerleiste mit Überspannungsschutz besorgen sollte.. Nur bin ich etwas überrascht von...
  • Überspannungsschutz?

    Überspannungsschutz?: Hallo ! Ich überlege mir für meine Server einen Überspannungsschutz zuzulegen. Gibt es irgendwelche Empfehlungen, oder worauf müsste ich achten...
  • Taugt ein Überspannungsschutz was?

    Taugt ein Überspannungsschutz was?: Hallo Gemeinde, am Wochenende hat wohl ein Blitz in der Nähe eingeschlagen und meinen Router gegrillt, dazu ist noch die Netzwerkkarte defekt...
  • [Erledigt...] Überspannungsschutz - Stecker Leiste sinnvoll???

    [Erledigt...] Überspannungsschutz - Stecker Leiste sinnvoll???: Guten Abend mal wieder, da es fast jeden Abend (nachts) in der gottlosen Gegend wo ich wohne, ein Gewitter gibt, wollte ich mir so eine...
  • Ähnliche Themen

    • Schalterleiste mit Überspannungsschutz

      Schalterleiste mit Überspannungsschutz: Hallo ihr, ich finde einfach keine Schaterleiste mit einem Überspannungsschutz die in mein Preisbudget passt. Ich möchte ne gute 6 oder 8 Platz...
    • Brennenstuhl Überspannungsschutz - welche nehmen?

      Brennenstuhl Überspannungsschutz - welche nehmen?: Hallo, ich habe mir überlegt, dass ich mir doch mal eine Steckerleiste mit Überspannungsschutz besorgen sollte.. Nur bin ich etwas überrascht von...
    • Überspannungsschutz?

      Überspannungsschutz?: Hallo ! Ich überlege mir für meine Server einen Überspannungsschutz zuzulegen. Gibt es irgendwelche Empfehlungen, oder worauf müsste ich achten...
    • Taugt ein Überspannungsschutz was?

      Taugt ein Überspannungsschutz was?: Hallo Gemeinde, am Wochenende hat wohl ein Blitz in der Nähe eingeschlagen und meinen Router gegrillt, dazu ist noch die Netzwerkkarte defekt...
    • [Erledigt...] Überspannungsschutz - Stecker Leiste sinnvoll???

      [Erledigt...] Überspannungsschutz - Stecker Leiste sinnvoll???: Guten Abend mal wieder, da es fast jeden Abend (nachts) in der gottlosen Gegend wo ich wohne, ein Gewitter gibt, wollte ich mir so eine...
    Oben