Überraschung: Windows Vista SP1 Beta (angeblich) schon in Kürze

Diskutiere Überraschung: Windows Vista SP1 Beta (angeblich) schon in Kürze im IT-News Forum im Bereich IT-News; Der Kontroverse mit Google über die in Vista integrierte Desktop-Suche und der damit verbundenen Verschiebung des Service Pack 1 (SP1) für Windows...
#1
Eric-Cartman

Eric-Cartman

Moderator
Team
Dabei seit
22.06.2005
Beiträge
8.628
Alter
37
Ort
In Windows Nr. 10




Der Kontroverse mit Google über die in Vista integrierte Desktop-Suche und der damit verbundenen Verschiebung des Service Pack 1 (SP1) für Windows Vista zum Trotz, wird Microsoft angeblich bereits in Kürze mit der Auslieferung einer ersten Beta des SP 1 für Windows Vista beginnen.

Microsoft scheint immer für eine Überraschung gut zu sein. Erst kürzlich war eine Kontroverse mit Google entbrannt, bei der es um die in Windows Vista integrierte Desktop-Suche ging. Microsoft lenkte ein und versprach Änderungen zugunsten von Dritt-Anbietern von Desktop-Suchen in Windows Vista zu integrieren. Das alles, so hieß es seinerzeit, werde aber zu Verzögerungen bei der Auslieferung des SP 1 für Windows Vista sorgen.

Alles - anscheinend - Schnee von gestern: Wie Microsoft-Kennerin Mary Jo Foley von Quellen innerhalb von Microsoft erfahren haben will, wird Microsoft bereits in Kürze mit der Auslieferung einer ersten Beta des Service Pack 1 für Windows Vista beginnen. Das an sich ist schon eine Überraschung, denn mit einer solche Beta, so hieß es noch vor wenigen Tagen von Microsoft, sei erst Ende des Jahres zu rechnen. Laut Foley soll diese Beta nun aber um den 16. Juli veröffentlicht werden.

Damit noch nicht genug: Die finale Version soll laut der internen Microsoft-Quelle ebenfalls noch in diesem Jahr erscheinen. Und zwar im November, just zu dem Zeitpunkt, wenn Windows Server 2008 den RTM-Status erreicht und damit in die Produktion geht.

Wir erinnern uns: Bereits Anfang des Jahres hieß es seitens Microsoft, dass das Service Pack 1 für Windows Vista zeitgleich mit der Fertigstellung von Windows Server 2008 verfügbar sein wird. Windows Vista und Windows Server 2008 waren lange Zeit parallel entwickelt worden, ehe Windows Vista einen anderen Weg einschlagen musste, weil dessen Veröffentlichung nahte. In der Zeit wurde Windows Server 2008 weiterentwickelt und mit dem Service Pack 1 soll Windows Vista von der längeren Entwicklungszeit des neuen Server-Betriebssystems profitieren und durch dessen Code aufgefrischt werden.

EFI & mehr: Die geplanten Verbesserungen im SP 1 für Vista

Wie Foley der internen Microsoft-Quelle entlocken konnte, wird das Service Pack 1 für Windows Vista vor allem Bugfixes enthalten und nur wenige neue Funktionen mit sich bringen. Neben den bereits bekannten Änderungen an der Desktop-Suche wird auch an der Performance des Betriebssystems gefeilt.

So soll das Kopieren von Dateien und das Herunterfahren des Rechners beschleunigt werden. Außerdem soll die Transferperformance und CPU-Auslastung bei DMA verbessert werden und Vista unterstützt künftig ExFat, ein Dateiformat für Flash-Speicher.

Hinzu kommen sollen außerdem Verbesserungen bei der Bitlocker-Funktion, die künftig nicht nur ganze Vista-Verzeichnisse verschlüsseln kann, sondern auch einzelne Ordner. Zusätzlich soll Windows Vista 64-Bit auch in der Lage sein, über EFI (Extensible Firmware Interface) zu booten.

Was an den Gerüchten dran ist, bleibt abzuwarten. Ein Erscheinen des Service Pack 1 Beta für Windows Vista in der kommenden Woche und der finalen Version im November würde bedeuten, dass die Beta-Phase für das SP 1 enorm kurz ausfallen würde. Und nicht nur das: Es würde auch bedeuten, dass Microsoft im Hintergrund und ohne großes Tammtamm bereits mehr Zeit in die Entwicklung des SP1 hineingesteckt hat, als es öffentlich zugegeben wurde. Es ist noch nicht so lange her, da hatte Microsoft sogar behauptet, es gäbe gar keine Pläne für ein SP1. Diese Strategie hat immerhin einen Vorteil: Sie nimmt den öffentlichen Druck von den Entwicklern und lässt ihnen die Ruhe, ihre Arbeit zu machen.

Quelle: IDG Magazine Media Verlag GmbH/PC-Welt Online
 
#2
P

Phraser

Dabei seit
28.10.2006
Beiträge
2.767
Wie wars bei XP? Kam da auch so schnell ein SP?
 
#3
Paulchen

Paulchen

DL-Team / MOD
Team
Dabei seit
08.04.2005
Beiträge
11.032
Alter
30
Ort
Bayern
ne, ich glaube das hat weitaus länger gedauert!
 
#5
Michel

Michel

Gallery / Moderator
Team
Dabei seit
09.11.2006
Beiträge
12.595
Alter
37
Ort
Wetterau
Ich hab nur einen Rechner, der soll auch laufen, deshalb werd ich mir kein Beta eines SPs draufziehen.
 
#6
Paulchen

Paulchen

DL-Team / MOD
Team
Dabei seit
08.04.2005
Beiträge
11.032
Alter
30
Ort
Bayern
ich versteh nicht ganz, warum ein servicepack "beta" ist?!
 
#7
Michel

Michel

Gallery / Moderator
Team
Dabei seit
09.11.2006
Beiträge
12.595
Alter
37
Ort
Wetterau
Naja, das Vista SP1 wird neben Patches auch noch einige relevante VEränderungen bringen, z.B. wird ein Teil der Longhorn-Servertechnik mit einfließen und zudem müssen Teile des BS noch für Google-Produkte kompatibler gemacht werden (Gerichtsbeschluss). Da empfiehlt es sich doch, eine Beta zu machen. Ein Servicepack ist halt doch mehr als ein reines Updatepack.
 
#8
Paulchen

Paulchen

DL-Team / MOD
Team
Dabei seit
08.04.2005
Beiträge
11.032
Alter
30
Ort
Bayern
aso, wenn da so viel drinsteckt...
 
#9
K

KS_2007

Gast
Gut das ich mehrere Lizenzen von Vista Ultimate habe. und einen alten Rechner den ich zum testen verwende
 
#11
M

MvSt1234

Dabei seit
24.04.2006
Beiträge
1.060
Alter
45
Ort
Dorsten
Bin ja mal gespannt ob es bei Kopier Aktionen wirklich mehr Performance gibt.

Wäre allerdings auch mal was Wert, wenn so mancher Hersteller mal wieder Treiber Updates bringen würde. Besonders für ältere Geräte!
 
#13
Michel

Michel

Gallery / Moderator
Team
Dabei seit
09.11.2006
Beiträge
12.595
Alter
37
Ort
Wetterau
Benutze ReadyBoost und kann keinen Fehler feststellen. Oder ist es etwa der Fehler an ReadyBoost, dass es quasi wirkungslos ist... :confused
 
#14
D

Digit

Dabei seit
04.03.2007
Beiträge
1.747
In dem Artikel steht es ja, also nach dem der PC im Stand-By oder Ruhezustand versetzt war, könnte ein Fehler auftreten.
 
#15
DiableNoir

DiableNoir

Dabei seit
18.01.2004
Beiträge
6.069
Wie wars bei XP? Kam da auch so schnell ein SP?
Hat es so viel ich weiß noch bei keinem Windows-System. Das so kurz nach dem Release schon ein ServicePack notwendig ist, sagt eigentlich alles über den Entwicklungstatus von Vista beim Release aus. Zumindest ist der Netzwerkcode bei der Entwicklung von Windows 2008 fertig geworden und kommt in den SP1. :sleepy

Mal sehen, ob es dann zu verwenden ist. Dann werde ich evtl. die Vista-DVD vom Untersetzer für Getränke zum Medium für eine weitere Testinstallation befördern. Kommt darauf an, ob ich mir das nochmal antun will. Vielleicht ist ja noch irgendwo Platz dafür zwischen Debian, Ubuntu und WinXP. :sleepy
 
#16
B

Benutzer

Dabei seit
08.01.2007
Beiträge
251
Gut das ich mehrere Lizenzen von Vista Ultimate habe. und einen alten Rechner den ich zum testen verwende
Du bezahlt Microsoft um Vista testen zu dürfen? Das sollten eigentlich die machen, bevor sie es verkaufen, aber jeder wie er meint
 
Thema:

Überraschung: Windows Vista SP1 Beta (angeblich) schon in Kürze

Überraschung: Windows Vista SP1 Beta (angeblich) schon in Kürze - Ähnliche Themen

  • Alcatel Idol 4 Pro: offizielles Update von Windows 10 Mobile als Überraschung

    Alcatel Idol 4 Pro: offizielles Update von Windows 10 Mobile als Überraschung: Als das Alcatel Idol 4 Pro im vergangenen Sommer (viel zu spät) nach Deutschland gekommen ist, galt als großer Haken, dass dieses Smartphone mit...
  • Windows Phone 8: Microsoft kündigt überraschend neue Hardware-Partner und Funktionen an

    Windows Phone 8: Microsoft kündigt überraschend neue Hardware-Partner und Funktionen an: Mit dem Kauf von Nokia schien festzustehen, dass Windows Phone künftig zum reinen Microsoft-Produkt werden würde. Heute allerdings ließen die...
  • Exklusiv: Überraschende Details zu Windows 7

    Exklusiv: Überraschende Details zu Windows 7: Windows 7 wird nicht nur ein virtuelles XP enthalten, sondern auch über eine neue Multimedia-Funktion: Remote Media Sharing. PC-WELT sprach mit...
  • Überraschungen bei Windows 7?

    Überraschungen bei Windows 7?: "Zusätzliche, große Ankündigungen" Microsoft hat in London in Person des Windows OEM Managers Laurence Painell für die nächsten Wochen "einige...
  • Windows-Live-Chef verlässt überraschend Microsoft

    Windows-Live-Chef verlässt überraschend Microsoft: Der zuletzt bei Microsoft für Windows Live zuständige Corporate Vice-President Martin Taylor hat das Unternehmen verlassen. Martin Taylor...
  • Ähnliche Themen

    Oben