Ubuntu Mate auf USB Stick installiert / Boot nicht moeglich

Diskutiere Ubuntu Mate auf USB Stick installiert / Boot nicht moeglich im Linux Forum im Bereich Weitere Betriebssysteme; Hallo wollte Ubuntu Mate auf einem USB Stick installieren, damit Ubuntu an jedem Rechner booten kann. Habe mir die ISO auf einen anderen Stick...
Calfi

Calfi

Threadstarter
Mitglied seit
13.12.2008
Beiträge
381
Hallo
wollte Ubuntu Mate auf einem USB Stick installieren, damit Ubuntu an jedem Rechner booten kann.
Habe mir die ISO auf einen anderen Stick gepackt und davon die Installation gestartet. Als Installationsmedium habe ich dann meinen 64GB Stick benutzt. Auf meinem PC bootet Ubuntu wenn ich im BootMenu Ubuntu nutze, jedoch hab ich die Auswahl auf anderen Rechnern nicht. Was muss ich jetzt tun damit ich Ubuntu Mate von allen Rechnern booten kann

MfG
Calfi
 
HerrAbisZ

HerrAbisZ

Mitglied seit
09.08.2014
Beiträge
3.435
Standort
Noch Wien
Mit Rufus oder Yumi die ISO auf den USB Stick direkt geben.
 
Calfi

Calfi

Threadstarter
Mitglied seit
13.12.2008
Beiträge
381
Mit Rufus oder Yumi die ISO auf den USB Stick direkt geben.
Ich möchte nicht die Installtions ISO bootfähig machen, sondern Ubuntu wirklich auf einen USB Stick installieren und dort den Bootmanger etc drauf haben damit ich auf jedem PC mein Ubuntu booten kann
 
HerrAbisZ

HerrAbisZ

Mitglied seit
09.08.2014
Beiträge
3.435
Standort
Noch Wien
Wenn du Ubuntu auf den Stick installierst, dann werden auch die Treiber für deinen PC genommen. Dies kann bei anderen PC`s eben dann nicht funktionieren.

Wenn du meinen Tipp beherzigst, bekommst du ein LIVE Ubuntu, das man überall ausprobieren kann.
 
Calfi

Calfi

Threadstarter
Mitglied seit
13.12.2008
Beiträge
381
Also gibt es keine Möglichkeit Ubuntu wirklich auf einen Stick zu installieren für alle PC's?
Weil möchte nicht Ubuntu testen sondern überall zum arbeiten nutzen mit meinen Programmen
 
Alfiator

Alfiator

On Air
Mitglied seit
27.11.2008
Beiträge
21.954
Standort
Thüringen
Du kannst Linux im Persistanz Modus auf dem Stick installieren und dann den entsprechenden Rechner davon booten.Das wäre das Einfachste....
 
G

G-SezZ

Gast
Je nachdem was du damit arbeiten willst wäre es auch eine Möglichkeit Linux in einer VM zu installieren, die VM auf den Stick zu kopieren, und die dann an den verschiedenen Rechnern laufen zu lassen. Beide Möglichkeiten haben ihre Vor- und Nachteile. Vorteile: Null Eingriff ins laufende Setup (abgesehen von der VB Installation), 100% identisches System an jedem Rechner, es läuft parallel zum eigentlichen System des PCs. Nachteile: Eventuell Performanceeinbußen, je nach CPU. Direkter Zugriff auf Hardware ist komplizierter oder nicht immer möglich.
 
L

Laurentius

Mitglied seit
29.03.2018
Beiträge
27
Ich kenne Mate jetzt nicht aus eigener Erfahrung, wohl kenne ich aber Ubuntu ziemlich gut und ich bin ziemlich sicher, dass für Mate das gleiche gilt wie für das reine Ubuntu:

Die Ubuntu ISO erlaubt Dir, Ubuntu als Live System zu starten. Du packst den Stick rein, bootest von dem Stick und wählst dann einfach "ubuntu ausprobieren" an Stelle von "ubuntu installieren".

Was die Vorredner also gesagt haben, ist au smeiner Sicht absolut richtig. Einfach die ISO auf den Stick packen und mit Unetbootin/Rufus/... bootbar machen, fertig.
 
Alfiator

Alfiator

On Air
Mitglied seit
27.11.2008
Beiträge
21.954
Standort
Thüringen
Bootlader auf ´nem Stick?Unsinnig...
 
^L^

^L^

Mitglied seit
25.02.2004
Beiträge
1.402
Alter
63
Standort
in-meiner-welt.at
PRAXISTIPP: Wie oben empfohlen, mit Standard YUMI, Mate (auch weitere Linuxe + Windowse nebeneinander) auf den USB-Stick installieren und
in der YUMI-Auswahl jeweils einen permamenten Cache (= Image für Einstellungen, Treiber etc.) anlegen. Einfacher geht's nicht - also ausprobieren ... ;)

YUMI – Multiboot USB Creator https://www.pendrivelinux.com/yumi-multiboot-usb-creator

yumi2054.jpg

https://www.pendrivelinux.com/downloads/YUMI/YUMI-2.0.5.4.exe
IMPORTANT NOTES: Your USB drive must be Fat16/Fat32/NTFS formatted, otherwise Syslinux will fail and your drive will NOT Boot.
NTFS may not work with every distribution but is required for storing files over 4GB. YUMI UEFI must use Fat32 format.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Ubuntu Mate auf USB Stick installiert / Boot nicht moeglich

Sucheingaben

ubuntu

,

ubuntu usb stick nicht erkannt

Ubuntu Mate auf USB Stick installiert / Boot nicht moeglich - Ähnliche Themen

  • Windoof Erfindung von Linux/Ubuntu

    Windoof Erfindung von Linux/Ubuntu: Bitte meinen Beitrag lesen: Windoof ist eine urheberrechtlich geschützte Erfindung von Linux/Ubuntu! Ich habe 0 Probleme mit MS, aber es wäre...
  • Nach Mainboardtausch startet Ubuntu 18.04 LTS. aber Windows 10 nicht (INACCESSIBLE BOOT DEVICE)

    Nach Mainboardtausch startet Ubuntu 18.04 LTS. aber Windows 10 nicht (INACCESSIBLE BOOT DEVICE): Ich habe mir einen PC zusammengebaut, auf dessen Harddisk Linux und Windows 10 installiert sind. Beim Systemstart kann ich über den Bootloader...
  • InstallationsUSBStick mit Win 10 unter Ubuntu Gnome erstellen

    InstallationsUSBStick mit Win 10 unter Ubuntu Gnome erstellen: Ich bin wahrscheinlich zu dumm, um einen bootfähiges USB-Stick zu erstellen. Habe schon unterschiedliche Möglichkeiten ausprobiert. Leider...
  • Ubuntu auf dem Surface Laptop 2

    Ubuntu auf dem Surface Laptop 2: Hallo, gibt es irgendeine Möglichkeit Ubuntu (egal welcher Version) auf dem Surface Laptop 2 zum Laufen zu bringen? Ich habe schon allerlei...
  • 1809 Update löscht Ubuntu Bootloader und Partition

    1809 Update löscht Ubuntu Bootloader und Partition: Hi, Vielleicht hat hier jemand einen Tipp wie man sowas in Zukunft vermeiden kann. Ich hatte Windows 10 installiert und parallel dazu ein...
  • Ähnliche Themen

    Oben