Ubuntu Deinstallation verkorkst...

Diskutiere Ubuntu Deinstallation verkorkst... im Linux Forum im Bereich Weitere Betriebssysteme; Hallo Forum, ich hatte etwa 1 Jahr Ubuntu 8.04 unter Win XP (Dualboot) installiert. Dann kam ich zum Entschluss, dass ich es eigentlich überhaupt...
B

bhr2al

Threadstarter
Mitglied seit
30.09.2009
Beiträge
17
Hallo Forum,

ich hatte etwa 1 Jahr Ubuntu 8.04 unter Win XP (Dualboot) installiert. Dann kam ich zum Entschluss, dass ich es eigentlich überhaupt nicht benutze und wollte die 30 GB auf der Platte wieder frei haben: sprich es sollte wieder runter. Nur wollte Ubuntu das nicht! Weder unter "software hinzufügen/entfernen" in XP, noch mit Hilfe der Ubuntu CD ließ es sich deinstallieren.
Jetzt darf mit dem Kopf geschüttelt werden, denn ich habe das Verzeichnis dann einfach gelöscht, da ich kurzfristig den Platz brauchte.
Nun startet der PC immer noch mit der Abfrage, welches Betriebssystem denn gewünscht wird.
Kann mir jemand sagen, was ich tun muss, damit alle Reste von Ubuntu entfernt werden und der PC normal mit XP startet?
Habe schon einen Winoptimizer laufen lassen, weil ich dachte, der räumt Reste in der Registry auf, half aber nichts.
Vielen Dank für jeden Tipp,
Bernhard
 
Hups

Hups

Katzennarr
Team
Mitglied seit
01.07.2007
Beiträge
18.327
Standort
D-NRW
Hallo und Willkommen bhr2al

Du musst den MBR von XP wieder herstellen.
Wie das geht, kannst du hier nachlesen.
 
B

bhr2al

Threadstarter
Mitglied seit
30.09.2009
Beiträge
17
Hallo Chase,
vielen Dank für die superschnelle Antwort. Es gibt nur ein Problem:
Meine Win CD will nicht reparieren. Ich habe eine ältere CD mit SP1 und inzwischen SP2 und 3 nachträglich installiert. Da sagt mir die CD, dass eine neue (oder Reperatur)Installation nicht möglich ist. Ich würde ungerne die SPs wieder deinstallieren...
Gibt es noch eine Möglichkeit?
Bernhard
 
Kellerk1nd

Kellerk1nd

Mitglied seit
23.09.2007
Beiträge
3.359
Du solltest auch keine Reperaturinstallation machen sondern mittels reperaturconsole reperieren.
 
B

bhr2al

Threadstarter
Mitglied seit
30.09.2009
Beiträge
17
Du solltest auch keine Reperaturinstallation machen sondern mittels reperaturconsole reperieren.
Ok, wo ist der Unterschied? Bitte nicht lachen ... ist mir grad wirklich nicht klar.

Die GRUB Geschichte läuft bei mir nicht.
Ich habe im BIOS das Booten umgestellt auf:
1. CD
2. USB
3. HDD

und dann weder über die auf CD gebrannt *.iso noch über den Stick die Anzeige erhalten, bei der ich eigentlich die Option "Repariere Windows Start" haben müsste. Als ob die GRUB-Datei gar nicht da wäre...

*ratloser*
Berndhard
 
Kellerk1nd

Kellerk1nd

Mitglied seit
23.09.2007
Beiträge
3.359
Bei einer Reperaturinstallation gehen alle Programme verloren da einfach ein XP drüberinstalliert wird.
Bei der Reperaturkonsole kannst du verschiedene Befehle ausführen, vergleichbar mit CMD unter Windows oder der Linuxkonsole.
 
Hups

Hups

Katzennarr
Team
Mitglied seit
01.07.2007
Beiträge
18.327
Standort
D-NRW
Du hast die ISO aber nicht einfach auf eine CD gebrannt, sondern schon eine bootfähige CD gebrannt?
Dazu müsste es in deinem Brennprogramm irgendwo eine Einstellung geben (Abbild brennen oder so ähnlich).
Ansonsten geht das auch prima mit ImgBurn.
 
D

derblöde

Mitglied seit
13.07.2007
Beiträge
546
Standort
Irgendwo in Südhessen
Verständnisfrage: Hast du Ubuntu mit der wubi.exe installiert? Und das Ubuntu-Verzeichnis befand sich auf der XP-Partition?

Dann musst du einfach den Ubuntu-Eintrag aus dem XP-Bootloader entfernen:
In der Eingabeaufforderung "msconfig" eingeben und im Reiter "boot.ini" den Ubuntu-Eintrag löschen.

@Jann F:
Bei der Reparaturinstallation gehen eben keine Daten und Programme verloren, lediglich die Systemdateien werden auf den Stand der Installations-CD zurückgesetzt. Deshalb müssen Updates anschließend erneut installiert werden.
 
Kellerk1nd

Kellerk1nd

Mitglied seit
23.09.2007
Beiträge
3.359
Dabei geht aber auch die Registry verloren, so war das jedenfalls bei mir, und somit gehen die meisten Programme danach nichtmehr.
 
Duke

Duke

Mitglied seit
26.07.2007
Beiträge
9.671
Standort
Niedersachsen
Dabei geht aber auch die Registry verloren, so war das jedenfalls bei mir, und somit gehen die meisten Programme danach nichtmehr.
Dann hast du was kaputtgemacht. Wenn eine Reparatur ein neues XP installieren würde, dann hieße es ja nicht Reparaturinstallation sonder Neuinstallation. Wenn du ein Auto zur Reparatur bringst kriegst du ja auch kein neues (normalerweise :D).

Gruß Matze
 
N

Nugget100

Mitglied seit
10.08.2008
Beiträge
41
Eine mögliche Variante wäre wenn man im Verzeichnis /boot/grub die Datei menu.lst editiert mit z.B. gedit als su. Die Einträge aus der Menu.lst entsprechend editieren und dann die Partitionen unter Windows XP mit dem Festplattenmanager löschen. Wenn XP zuerst auf der Platte war dann ists kein Problem . Aber war Ubuntu zuerst und dann XP nachträglich drauf wirds schwieriger.

Ist nur nen Tip am Rande.
 
Thema:

Ubuntu Deinstallation verkorkst...

Ubuntu Deinstallation verkorkst... - Ähnliche Themen

  • Nach Mainboardtausch startet Ubuntu 18.04 LTS. aber Windows 10 nicht (INACCESSIBLE BOOT DEVICE)

    Nach Mainboardtausch startet Ubuntu 18.04 LTS. aber Windows 10 nicht (INACCESSIBLE BOOT DEVICE): Ich habe mir einen PC zusammengebaut, auf dessen Harddisk Linux und Windows 10 installiert sind. Beim Systemstart kann ich über den Bootloader...
  • InstallationsUSBStick mit Win 10 unter Ubuntu Gnome erstellen

    InstallationsUSBStick mit Win 10 unter Ubuntu Gnome erstellen: Ich bin wahrscheinlich zu dumm, um einen bootfähiges USB-Stick zu erstellen. Habe schon unterschiedliche Möglichkeiten ausprobiert. Leider...
  • Ubuntu auf dem Surface Laptop 2

    Ubuntu auf dem Surface Laptop 2: Hallo, gibt es irgendeine Möglichkeit Ubuntu (egal welcher Version) auf dem Surface Laptop 2 zum Laufen zu bringen? Ich habe schon allerlei...
  • 1809 Update löscht Ubuntu Bootloader und Partition

    1809 Update löscht Ubuntu Bootloader und Partition: Hi, Vielleicht hat hier jemand einen Tipp wie man sowas in Zukunft vermeiden kann. Ich hatte Windows 10 installiert und parallel dazu ein...
  • GELÖST Ubuntu neben Win7 deinstallation

    GELÖST Ubuntu neben Win7 deinstallation: Hallo! Ich würde gern Ubuntu (64bit) parallel zu Win7 (64bit) installieren, das geht ja auch relativ einfach und man findet überall anleitungen...
  • Ähnliche Themen

    Oben