GELÖST TWAIN-Scanner lassen sich aus Anwendungen nicht starten

Diskutiere TWAIN-Scanner lassen sich aus Anwendungen nicht starten im WinXP - Treiber Forum im Bereich WinXP - Treiber; TWAIN-Scanner lassen sich aus Anwendungen nicht starten (Treiber-Problem, Software-Problem, Registry-Problem?) Hallo liebe Leute, ich habe über...
#1
A

agamemnon

Threadstarter
Dabei seit
10.05.2008
Beiträge
106
TWAIN-Scanner lassen sich aus Anwendungen nicht starten (Treiber-Problem, Software-Problem, Registry-Problem?)

Hallo liebe Leute,

ich habe über USB zwei Scanner angeschlossen, ein Canaon 4400 F (für Fotos tec.) und ein Kyocera FS1118MFP (Drucker und Dokomenten-Scanner Kombigerät). Die funktierten bisher tadellos und ließen sich aus Anwendungen wie Corel Photo Paint 9.0 oder Paperport 9.0 oder anderen Anwendungen heraus gut bedienen (TWAIN-basiert).

Seit kurzem geht das jedoch nicht mehr. Ich habe jetzt schon so viel ausprobiert, daß ich die Ursache nicht mehr herausfinde. Ich hatte eine Testversion von Corel Paint Shop Pro Photo X2 installiert und wieder deinstalliert (RevoUninstaller). ich glaube, damit begann die Misere. Seitdem lassen sich die TWAIN-Geräte aus den Anwendungen Corel Photo Paint 9.0 oder Paperport 9.0 oder anderen nicht mehr starten. Man erhält die unten genannten Fehlermedlungen (siehe Bilder).

Habe Corel Photo Paint 9.0 oder Paperport 9.0 deinstalliert und wieder installiert. Keine Abhilfe.

Habe TWAIN-Treiber deinstalliert und installiert. Auch keine Abhilfe.

Habe USB-Steckplätze umgesteckt, damit Plug-and-Play (Windows XP SP 3) nochmals durchläuft. Das geschah zwar, Treiber wurden gesucht und gefunden und Geräteinstallation ohne Fehlermeldeung "fertiggestellt". Aber keine Abhilfe.

Strom und Kabel überprüft, keine Abhilfe.

Nach dem Geräte-Manager (siehe Bild) sind beide Scanner mit den richtigen Treibern aktiv. Das sieht alles normal aus und ich verstehe nicht, wieso die Scanner aus den Anwendungen heraus sich nicht starten lassen.

Auch wenn man direkt über Systemsteuerung auf "Scanner / Kameras " geht und dort einen Scannertest durchführt, erhält man die Meldung, daß der "Diagnosetest für das Bildverarbeitungsgerät erfolgreich abgeschlossen" wurde (Bild). Also hier wird der Scanner (4400F erkannt). Warum lassen sich dann die Scanner nicht aus den Anwendungen heraus starten?

Frage: gibt es ein Tool, was Abhilfe schaffen könnte? Liegt das an der Registy? Wo sind die Registy-Einträge für die "Quellenauswahl" der Software, d.h. da, wo man den Scanner in der Software wie Corel Photo Paint 9.0 oder Paperport 9.0 oder andere auswählen kann, im Computersystem bzw. Registry hinterlegt? Im Ordner C:\WINDOWS\twain_32 sind die Scanner-Treiber aufgelistet. Gibt ess korrespondierend dazu sonst noch Einträge in der Registry?

Treiber-Problem? Software-Problem? Registry-Problem?

Vielen Dank.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
#3
Slayer10061977

Slayer10061977

Dabei seit
31.10.2006
Beiträge
3.430
Ort
Lübeck
Ich würd sogar noch einen Schritt weiter gehen und neben den Treibern für die Scanner auch die diverse Software, welche mit den Scannern vorher lief (Paperport usw.) deinstallieren.

Eventuell mal mit USBDeview (hieß doch so, schau mal hier im Download-Berich nach...) die USB Geräte -> Scanner entfernen

Danach zuerst nur den Kyocera Drucker-Scanner-Kombi installieren und wenn der läuft, den Canon Scanner...

Mfg Slayer
 
#4
A

agamemnon

Threadstarter
Dabei seit
10.05.2008
Beiträge
106
Danke für die freundlichen Tipps, hat aber alles nicht geholfen.

Ich habe inzwischen das Problem gelöst!

Ich mache zwar schon seit 1986 mit Computern herum, aber das war das aller hartnäckigste Problem überhaupt! Da ich in diversen Foren absolut keine Lösung gefunden habe (das klang dort überall sehr deprimierend), möchte ich hier den Lösungsweg schildern, der in meinen Fall half:

Problembeschreibung:

Der Scanner (genauer gesagt der TWAIN – Treiber ScanGear für Canoscan 4400 F) ließ sich aus verschiedenen Programmen nicht ansteuern (Corel, Paperport, Adobe Acrobat), obwohl er in der „Quellenauswahl“ aufgeführt und in der Systemsteuerung des Computers korrekt als Gerät installiert war. Aus manchen Programmen ging dies jedoch, z.B. Picasa. Wenn man nach einer logischen Erklärung dafür sucht, raubt das einem den Verstand!

Die Problembeschreibung bei Microsoft stammt aus dem Jahr 2006 und dürfte insoweit überholt sein, daß die dort geschilderte Ursache (unzulängliche Software der Scanner-Hersteller: falsche „Rückgabe des Signals“) durch Updates ausgemerzt wurde.

http://support.microsoft.com/kb/300944 (überholt).

Lösung (in meinem Fall, nicht generalisierend):

1.
Finden Sie heraus, seit wann das Problem auftritt. Gehen Sie systematisch vor und gehen Sie in die Systemwiederherstellung. Dazu Start > Programme > Zubehör > System > Systemprogramme > Systemwiederherstellung aufrufen. Dort im Kalender blättern und anhand der Systemwiederherstellungseinträge das Problem zeitlich eingrenzen. Aber keine Systemwiederherstellung durchführen, sondern nur ermitteln, welcher Installations- / Deinstallationsprozeß das Problem ausgelöst haben kann. Systemwiederherstellung ist meiner Meinung nach nur das allerletzte Mittel vor dem Nervenzusammenbruch.

2.
In meinem Fall wurde am 06.07. der Canon ZoomBrowser und EOS Utility deinstalliert. Der Canon ZoomBrowser und die Canon EOS Utility sind Original-Canon Software, die zusammen mit der Canon IXUS 80 IS und anderen Canon IXUS oder EOS Fotokameras auf einer Canon CD ausgeliefert wird und die angeblich nicht (und zwar gar nicht!) mit einem Canon Scanner zu tun haben darf. Für den Scanner 4400 F wird von CANON eine eigene CD mit ausgeliefert, auf der u.a. ScanGear und Adobe RGB enthalten ist.

Die Ursache lag bei mir darin, daß bei der Deinstallation von Canon ZoomBrowser und EOS Utility irgend etwas deinstalliert wurde, was auch für den CANON 4400 F benötigt wird und auch nicht auf der Canon Scanner CD enthalten ist. Das verstehe wer will, aber das ist anscheinend so! Was für dieses Phänomen verantwortlich ist, ist nach wie vor unklar. Wenn man also einen Canon Scanner hat, aber nicht über diese Software verfügt, sollte man sich diese Software beschaffen (Canon-Webseite bzw. CANON mailen). Also die Canon Software ist absoluter Mist, aber es ist zu spät einen Scanner von HP zu kaufen.

3.
Nun so vorgehen:

Erst mal System sauber machen:
USB-Kabel des Scanners entfernen (wichtig!!!!)
Canon ScanGear deinstallieren. Dazu das Deinstaller-Tool von Canon benutzen.
Glary Utilities durchlaufen lassen.
Rechner runterfahren.
Rechner hochfahren. USB-Kabel des Scanners darf nicht angeschlossen sein (wichtig!!!).
Glary Utilities durchlaufen lassen.
Canon ZoomBrowser und EOS Utility installieren (von Original CD).
Rechner runterfahren.
Rechner hochfahren. USB-Kabel des Scanners darf immer noch nicht angeschlossen sein (wichtig!!!). Auch nicht eine Canon IXUS oder ähnliches.
Glary Utilities durchlaufen lassen.
CANON Scanner CD einlegen und Vollinstallation durchführen.
USB-Kabel des Scanners darf immer noch nicht angeschlossen sein (wichtig!!!).
Rechner runterfahren.
Rechner hochfahren.
Erst jetzt: USB-Kabel des Scanners einstecken.
Scanner wird von XP gesucht und ist dann betriebsbereit (Plug und Play).
In meinem Fall ließ der Scanner sich über die installierte Software nun ansteuern.

4.
Hinweis: Die Bildverarbeitungssoftware COREL, Paperport, Omnipage oder Adobe braucht nicht deinstalliert zu werden. Es ist wirklich kein Problem dieser Bildverarbeitungssoftware. Hier braucht man nicht zu basteln (bei Omnipage muß man in den Menüs den Scanner nochmals gesondert anmelden). Wenn man bei dieser Software durch Verzweiflungsakte etwas „kaputtgemacht“ hat, dürfte es reichen, den Reparatur-Modus mit der Software-CD des Herstellers auszuführen.

5.
Nicht schaden kann, wenn man kontrolliert, ob sich der Twain Data Scouce Manager twain.dll und twain32.dll (Version 1.7) sich in C:\Windows befindet. Man kann die neueste Version des Data Scouce Manager 2.0 bei TWAIN.org downloaden. Der hat die Bezeichnung TWAINDSM.dll

http://sourceforge.net/projects/twain-dsm/files/

Eine Kausalität zu dem Problem konnte ich jedoch nicht feststellen. Die Treiber müssen sich nach der o.g. Installation im Ordner C:\Windows\twain32 befinden. twain32.dll setzt den Befehl, in diesem Ordner nach der .DS – Datei zu suchen.

6.

Wenn alles nichts hilft, geht nur eine Systemwiederherstellung. Vorher wichtige Dateien sichern! Aber das ist ja ohnehin sinnvoll...


Also “always happy scanning“!

Nachtrag:

Canon gibt folgenden Lösungsvorschag. Auch diesen sollte man probieren, wenn man ein TWAIN Problem hat und den Scanner Treiber sauber neu installieren muß (Hinweis: INF-Dateien). Da dies viele Anwender betrifft, möchte ich hier die sicher nützliche Antwort abdrucken (Auszug):


"Hierfür kommen mehrere Ursachen als Möglichkeit in Fragen. Folgende Hinweise sollen Ihnen helfen diese möglichen Fehlerquellen zu ermitteln und ggfs. die Ursachen zu beheben. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass diese Anleitung relativ allgemein gehalten ist, da uns systemspezifische Gegebenheiten nicht bekannt sind.

Als ersten Schritt deaktivieren Sie bitte falls vorhanden Anti-Viren-Software sowie eine aktive Software-Firewall und starten den Rechner neu. Achten Sie bitte darauf, dass diese Software auch während des Neustarts deaktiviert bleibt und sich nicht von selber aktiviert. Auch beim Betrieb des Scanners lassen Sie bitte diese Software deaktiviert. Wie Sie diese Software deaktivieren entnehmen Sie bitte den Unterlagen die der Software beilag. Sollte der Scanner nach Aktivieren der Software erneut diesen Fehler zeigen, so stört diese Software die Kommunikation zwischen dem Scanner und dem Computer. In diesem Fall wenden Sie sich bitte an den Support von dem entsprechenden Softwarehersteller für eine Problemlösung.

Als nächsten Schritt wechseln Sie in das Verzeichnis c:\windows\inf

Dieser Ordner ist ein versteckter Systemordner. Dort befinden sich Dateien, die mit OEM anfangen. Doppelklicken Sie bitte jede einzelne OEM-Datei und schauen in den ersten 3 Zeilen nach, ob dort der Scanner erscheint. Sollten Sie diese Datei gefunden haben, löschen Sie bitte diese Datei. Schauen Sie bitte sicherheitshalber nach, ob der Scanner nicht mehrfach vorhanden ist.

Anschließend löschen Sie evtl. vorhandene Einträge des Scanners im Verzeichnis c:\windows\twain_32. Im Verzeichnis c:\windows löschen Sie bitte die Dateien twain.dll und die twain_32.dll

Führen Sie anschließend einen Neustart des Betriebssystems durch.

Nun installieren Sie bitte den aktuellen Treiber für den Scanner. Das Utility zur Deinstallation sowie den aktuellen Treiber können Sie von unserer Webseite downloaden.

Des Weiteren aktualisieren Sie bitte die Treiber des USB Chipsatzes. Welcher USB Chipsatz bei Ihrem Rechner verwendet wird entnehmen Sie bitte den Unterlagen Ihres Rechners. Dort erfahren Sie auch, wo Sie die Treiber beziehen können.

Testen Sie ggfs. noch ein weiteres, möglichst kurzes und abgeschirmtes USB-Kabel, da diese unter Umständen ebenfalls anfällig für Störungen sein können, obwohl andere Geräte möglicherweise einwandfrei mit diesem funktionieren.

Um sicherzustellen, ob der Scanner keinen Hardwaredefekt hat können Sie den Scanner an einem anderen PC testen. Sollte der Fehler dort reproduzierbar sein, so geben Sie das Gerät bitte in den Service. Sollten Sie die Möglichkeit das Gerät an einem anderen PC zu testen nicht haben so können Sie das Gerät auch zum Service zwecks Überprüfung geben. Adressen von autorisierten Vertragswerkstätten finden Sie auf unserer Webseite http://www.canon.de im Bereich Support.

Sollte die Problematik weiterhin bestehen kann es sich auch um einen Fehler im Betriebssystem handeln. In dem Fall kontaktieren Sie bitte die Firma Microsoft für weiteren Support."
 
Zuletzt bearbeitet:
#5
P

PC Tussi

Dabei seit
11.02.2011
Beiträge
1
Ort
Thüringen
Windows 7 und alte Canon Scanner ...

Vielen Dank !!!!
Nach nun 3 Tagen Internetrecherche und Treiber installieren und wieder deinstallieren war ich endlich erfolgreich. Danke für Eure Tips ! :sing
Also mein alter Canon Scanner Lide 30 funktioniert nun auch unter Windows 7 mit 32 Bit.
Den Scanner habe ich im Geräte-Manager deinstalliert und dann den USB Stecker abgestöpselt.
PC Neustart mit PS2 Maus und Tastatur, die ich noch rumliegen hatte!
Dann habe ich alle USB Treiber deinstalliert und nochmal neu gestartet, ohne Scanner.
Man muss wirklich alle Dateien die mit Twain und Canon Scanner zu tun haben und die Canon Scanner-Programme löschen.
Ich dachte die Twain Dateien kann ich umgehen, da man ja erst den Besitzer und die Berechtigung der Dateien ändern muss. Mit der Canon Unistall Utility (habe mehrere Scannertreiber verucht zu installieren in der Hoffnung einer klappt) habe ich alle Scannertreiber gelöscht. Dann habe ich noch die "regedit.exe" ausgeführt und manuell nach Twain oder Scanner Einträgen gesucht und diese gelöscht.
Als alles erledigt war habe ich den PC zweimal neu gestartet. Mit den Internettreibern für den Scanner hatten die Treiberinstallationen nicht geklappt, habe deshalb sicherheitshalber eine Canon Scanner CD von einem Freund geborgt (Lide35) und die Software/Treiber von CD installieren lassen und neu gestartet.
Dann habe ich meinen Lide 30 angestöpselt, er hat zwar versucht einen Treiber zu finden aber die TreiberCD war ja vom Lide 35 und da hat er natürlich nix gefunden. Habe dann aus dem Internet die "Treiber" von der Canon Seite für "Win 7" runtergeladen. Dabei hat mir der Tip von

http://www.schraegstrichpunkt.de/canon-canoscan-lide-50-unter-windows-7-64-bit/

sehr geholfen und ich habe den richtigen Treiber für meinen Lide30 manuell installiert.
Nach dem PC Neustart bewegte sich endlich was im Scanner und die Lichter gingen an. Habe dann gleich mein IPhotoPlus4, was auch unter Win7 läuft gestartet und siehe da es hat funktioniert ! Auch im Photoshop 4 hat es geklappt, sind halt alte Photobearbeitungsprogramme, aber es läuft.
Windows 7 Fax- und Scan erkennt den Scanner natürlich nicht, da er auf der Twain Schnittstelle aufbaut und nicht auf dem von Win7 verwendeten WIA Dienst. Die Canon Toolbox brauchte ich nicht installieren.
Vielen Dank nochmal ! :up
 
Thema:

TWAIN-Scanner lassen sich aus Anwendungen nicht starten

Sucheingaben

twain windows 10

,

canoscan 4400f twain windows 7

,

Paintshop Pro X6 findet kein TWAIN

,
kyocera twain treiber windows 10
, Windows 10 TWAIN, scanner ecosys m5521cdwfunktioniert nicht, paperport 14 startet nicht unter windows 10, umschalten wia twain, w10 twain schnittstelle, canoscan 4400f windows 10 funktioniert nicht, twain scanner win 10, twain treiber installieren windows 10, Twain 5 datei nicht gefunden, win10 twain, twaintreiber werden windows 10 nicht mehr angezeigt, twain eintrag entfernen, twain schnittstelle funktioniert nicht , Win 10 vorhandener Twain treiber wird nicht erkannt, wenn ich meinen scanner ansteuern will bekomme ich fehler meldung twain fehler was kann ich tun , scanner erscheint nicht in paint, twain treiber nicht installiert, scanner und kameras win 10, windows 7 twain, twain modul neu starten, corel draw x4 findet scanner nicht

TWAIN-Scanner lassen sich aus Anwendungen nicht starten - Ähnliche Themen

  • Nach Win-10 1803 Update, geht mein Canon Scanner 8600F nicht mehr bzw die Twain-Quelle

    Nach Win-10 1803 Update, geht mein Canon Scanner 8600F nicht mehr bzw die Twain-Quelle: Ich habe kürzlich auf Win-10 1803 geupdatet. Jetzt wollte ich mit dem Canon-Tool "CanoScan-ToolBox 5" eine Rechnung mit dem Scanner kopieren. Aber...
  • [Win 10] TWAIN - Scanner loeschen

    [Win 10] TWAIN - Scanner loeschen: Hallo, ich habe den alten Scanner Canon LiDE 210 durch einen Canon LiDE 220 ersetzt. Natürlich habe ich den alten LiDE 210 vorher deinstalliert...
  • Canon LIDE 25 scanner funktioneren nicht Twain missing fur Windows 7

    Canon LIDE 25 scanner funktioneren nicht Twain missing fur Windows 7: Canon LIDE 25 scanner Twain nicht installiert
  • Scanner (Twain) zu Email

    Scanner (Twain) zu Email: Hallo, gesucht ist eine Scannersoftware, die mit wenigen Klicks einen Twainkompatibelen Scanner ansprechen kann und das damit generierte Bild als...
  • GELÖST Scanner verschwunden

    GELÖST Scanner verschwunden: Hallo, ich habe seit längerem ein Problem mit meinem Canon 4200f. Einige Zeit lief er problemlos. Auf ein Mal (vielleicht nach einem Windows...
  • Ähnliche Themen

    Oben