GELÖST TrueCrypt, das Mounten geht nicht mehr.

Diskutiere TrueCrypt, das Mounten geht nicht mehr. im weitere Hardware Forum im Bereich Hardware Forum; Ich habe hier eine Tragbare verschlüsselte 1,5 TB Festplatte die ich neuerdings nicht mehr mounten kann. Erstmal wird mir die Festplatte nun nur...
Die Stulle

Die Stulle

Threadstarter
Mitglied seit
25.10.2009
Beiträge
78
Alter
31
Standort
Niedersachsen
Ich habe hier eine Tragbare verschlüsselte 1,5 TB Festplatte die ich neuerdings nicht mehr mounten kann.

Erstmal wird mir die Festplatte nun nur noch mit 465,78 GB angezeigt. Das ganze im Raw-Format
Wenn ich die Platte mounten will und das pw korrekt eingegeben habe kommt die Meldung

Falsches Kennwort oder kein TrueCrypt-Volume.

Computerverwaltung:


CheckDisk geht bei RAW-Laufwerken nicht.

Im Bios zeigt er auch die auch als 500 GB an.

Ich habe die platte mal im rechner eingebaut. Leider das selbe problem.

Ich kann die auch am einem andreren rechner anschließen, geht trotzdem nicht.

vlt. kann mir einer helfen :(
 
Slayer10061977

Slayer10061977

Mitglied seit
31.10.2006
Beiträge
3.430
Standort
Lübeck
Da wird sich das Dateisystem samt TrueCrypt Verschlüsselung zerschossen haben, außer unbrauchbaren Datenmüll wird da nix übrig sein...:blush
 
Alfiator

Alfiator

On Air
Mitglied seit
27.11.2008
Beiträge
21.303
Standort
Thüringen
Da wird sich das Dateisystem samt TrueCrypt Verschlüsselung zerschossen haben, außer unbrauchbaren Datenmüll wird da nix übrig sein...:blush
Das ist halt ein Nachteil der Verschlüsselung.Normal könnten Testdisk und Co. da evtl was retten,aber so wird es wohl sehr eng.Obwohl,einen Test ist das alle Mal wert.Kann ja nur schiefgehen.....
 
HaraldL

HaraldL

Mitglied seit
26.07.2006
Beiträge
5.804
Standort
Niederbayern
Genau so etwas kann passieren wenn man die Platte vor dem Abstecken nicht mit dem Symbol rechts unten im Tray von Windows abmeldet. Normale unverschlüsselte Platten habe ich schon mehrmals mit Tools wie GetDataBack FAT/NTFS gerettet (alle Daten damit runterkopiert, Platte neu partitioniert und formatiert, Daten wieder zurück). Geht mit einer verschlüsselten Platte natürlich nicht. Also ich sehe da eher auch schwarz.

Generell sollte man Daten immer an (mindestens) zwei Stellen speichern, vor allem wichtige oder gar unwiederbringliche Daten. Jede interne oder externe Platte, jeder USB-Stick kann kaputtgehen und den gesamten Inhalt mitnehmen. Ich habe immer einen USB-Stick mit wichtigen Tools, Treiber usw. dabei und auch einen Truecrypt-Container (als .tc-Datei) mit vertraulichen Daten drauf. Zu Sicherheit habe ich aber per Robocopy immer ein aktuelles Duplikat des gesamten Inhalts in einem Verzeichnis meines Servers. Geht der Stick kaputt oder verliere ich ihn kann ich alles auf einen neuen kopieren.
 
morpheus36

morpheus36

WB Wiki - Team
Mitglied seit
10.01.2008
Beiträge
700
Alter
48
Standort
Köln
Windows möchte mit Truecrypt verschlüsselte Festplatten auch gerne mal "initialisieren", weil es der Meinung ist, dass das Filesystem der Festplatte kaputt wäre.

Hast du vielleicht versehendlich so eine Initialisierungsaufforderung bestätigt? Denn dann wäre das auch eine mögliche Ursache.
 
S

Snohomish

Gast
Windows möchte mit Truecrypt verschlüsselte Festplatten auch gerne mal "initialisieren", weil es der Meinung ist, dass das Filesystem der Festplatte kaputt wäre.

Hast du vielleicht versehendlich so eine Initialisierungsaufforderung bestätigt? Denn dann wäre das auch eine mögliche Ursache.

Genau, dann wäre der Header gelöscht.
Und daher die Frage:
@Die Stulle: Du hast nicht zufällig eine Headersicherung angelegt und nicht mehr daran gedacht, daß sie existiert???
 
Die Stulle

Die Stulle

Threadstarter
Mitglied seit
25.10.2009
Beiträge
78
Alter
31
Standort
Niedersachsen
Oh das hört sich ja nicht gut an. Zum glück habe ich meine Daten noch bei Freunden verteilt.

@snohomish: Ne habe keine Headersicherung angelegt. mist

Ich werde die Festplatte dann wohl formatieren müssen.

Bald habe ich mein Server dann sieht alles anders aus.

danke für eure hilfe.
schönes Board hier.... ;)
 
S

Snohomish

Gast
Oh das hört sich ja nicht gut an. Zum glück habe ich meine Daten noch bei Freunden verteilt.

@snohomish: Ne habe keine Headersicherung angelegt. mist

Ich werde die Festplatte dann wohl formatieren müssen.

Bald habe ich mein Server dann sieht alles anders aus.

danke für eure hilfe.
schönes Board hier.... ;)

Na, dann hast Du ja Schwein Deine Daten betreffend!

Ich denke, ich kann im Namen aller hier sagen: Gern geschehen!!!;)

Jo, ist n schmuckes Board hier!
 
Die Stulle

Die Stulle

Threadstarter
Mitglied seit
25.10.2009
Beiträge
78
Alter
31
Standort
Niedersachsen
Ich habe nun die Festplatte formatiert.

Sie zeigt jetzt aber immernoch nur 500 GB an obwohl es 1,5 TB sind.

 
webspider[GER]

webspider[GER]

Mitglied seit
06.05.2006
Beiträge
2.408
Ich habe nun die Festplatte formatiert.

Sie zeigt jetzt aber immernoch nur 500 GB an obwohl es 1,5 TB sind.


wie wird sie vom BIOS erkannt

welche platte Name/bezeichnung /hersteller

Platte neu partitionieren und dann formatieren

evtl. kann auch das Herstellertool diese Arbeit erledigen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Slayer10061977

Slayer10061977

Mitglied seit
31.10.2006
Beiträge
3.430
Standort
Lübeck
Ich habe nun die Festplatte formatiert.

Sie zeigt jetzt aber immernoch nur 500 GB an obwohl es 1,5 TB sind.

Was mir bei Deinem Screenshot aufgefallen ist:

Die Problemplatte hat den Laufwerksbuchstaben "B" bekommen, dieser stammt noch aus den alten Zeiten, als man 2 Diskettenlaufwerke am PC angeschlossen hatte 1x 5, 25" Lauferk "A", 1x 3, 5" Laufwerk "B" (oder umgekehrt)...

Der sollte nach Möglichkeit nicht zweckentfremdet werden, das wird zwar nicht mit Deinem Problem der Plattengröße zu tun haben, aber sollte geändert werden...;)

Ansonsten wie webspider[GER] schon geschrieben hat...:D
 
Die Stulle

Die Stulle

Threadstarter
Mitglied seit
25.10.2009
Beiträge
78
Alter
31
Standort
Niedersachsen
Das ist eine Seagate Baracuda 7200.11 mit 1500 Gbytes

Darauf habe ich mir das Tool SeaTools runtergeladen.
Da kann man auf verschiedene arten Testen aber bei allen sagt er "Test nicht vorhanden"
Außer beim einfachen Langzeittest. Der war aber auch fehlerfrei

Chkdsk habe ich nu auch mal geamacht. Fehlerfrei.

Partition wurde gelöscht und tief formatiert (hat die ganze nacht gedauert)

hat leider nicht geholfen

danke slayer
 
HaraldL

HaraldL

Mitglied seit
26.07.2006
Beiträge
5.804
Standort
Niederbayern
Ich vermute daß im ersten Sektor der Platte unsinnige Größenangaben stehen. Die bekommt man mit Windows-Bordmitteln aber nicht raus. Ich habe vor Jahren sowas an einem Windows98-Rechner behoben, wenn ich mich recht erinnere mit einem Pctools-Diskeditor. Der konnte die physische Platte sektorweise in einem Hexeditor anzeigen, ich hab einfach den ersten Block geladen, alles mit Nullen überschrieben (0 gehalten, Tastenwiederholung sei dank) und gespeichert, nach dem nächsten Boot war sie wieder in Originalgröße verfügbar.

Du brauchst also ein Festplattentool das direkt Sektoren bearbeiten kann. Ich glaube entweder Acronis Trueimage oder der Paragon Partitionmanager können sowas, müsste ich mal schauen.
 
Dirk

Dirk

Mitglied seit
27.03.2007
Beiträge
6.205
Standort
Bonn / Germany
Wie ist denn das BIOS eingestellt für die Laufwerke ? Auto-Erkennung ?

Stehen auf der Platte die Werte für Zylinder / Sektoren drauf und Du kannst sie mal manuell im BIOS eingeben ?
 
Die Stulle

Die Stulle

Threadstarter
Mitglied seit
25.10.2009
Beiträge
78
Alter
31
Standort
Niedersachsen
ja Autoerkennung.

Ich habe hier mal Platte abgelichtet und das bios





Das ist ja alles echt komisch bin a verzweifeln
 
P

Pater Born

Mitglied seit
19.03.2007
Beiträge
1.163
Hallo Die Stulle,

das ist ja ein sehr seltsames Problem, das Du hier hast. Kannst Du gelegentlich mal Deinen Rechner mit einer GParted-LiveCD booten und prüfen, ob GParted eventuell die richtige Größe erkennt.

Falls ja (und nur falls ja!), kannst Du dort unter dem Menüpunkt Device einen sogenannten Label setzen. Das half zumindest früher ab und zu beim 137 GB-Problem (bzw. 48Bit LBA Problem), wenn das BIOS zu alt war.

Viele Grüße

Pater Born
 
Die Stulle

Die Stulle

Threadstarter
Mitglied seit
25.10.2009
Beiträge
78
Alter
31
Standort
Niedersachsen
Habe das Problem mit einer Linux Boot CD gelöst bekommen.

Einfach formatiert und das Problem war wech.

schönen dank für die Hilfe....
 
Thema:

TrueCrypt, das Mounten geht nicht mehr.

Sucheingaben

windows 7 truecrypt container wird nicht erkannt

,

trucrypt mounten geht nicht

,

veracrypt einbinden nicht erkannt

,
truecrypt container wird nach öffnen nicht angezeigt
, truecrypt findet volumenamen nicht, truecrypt container nicht mehr sichtbar, truecrypt festplatte wird nicht mehr erkannt, festplatte kann nicht gemountet werden truecrypt, truecrypt usb stick mountet nicht, truecrypt nicht mountbar, truecrypt volume startet nicht mehr, truecrypt systemlaufwerk mounten geh tnicht, truecrypt System passwort funktioniert nicht mehr

TrueCrypt, das Mounten geht nicht mehr. - Ähnliche Themen

  • Truecrypt externe Festplatte entschlüsselt erst nach Anmeldung

    Truecrypt externe Festplatte entschlüsselt erst nach Anmeldung: Hallo auch, habe bei einem kleinen PC beide internen als auch eine via USB angeschlossene Festplatte mit TrueCrypt verschlüsselt. Die...
  • WIN 10 Update 1607 und Vollverschlüsselung der Festplatte mit Truecrypt - Vorgehen?

    WIN 10 Update 1607 und Vollverschlüsselung der Festplatte mit Truecrypt - Vorgehen?: Hallo, mein Laptop versucht seit einigen Wochen das Anniversary Update 1607 für WIN 10 zu implementieren. Der Download und die Installation...
  • GELÖST Truecrypt Passwort vergessen

    GELÖST Truecrypt Passwort vergessen: Kann ich irgendwie das Passwort von Truecrypt umgehen oder sind alle Daten verloren??
  • TrueCrypt unsicher? - bin mal gespannt

    TrueCrypt unsicher? - bin mal gespannt: Bin mal gespannt darauf, ob es dazu noch weitere Informationen gibt.
  • TrueCrypt-Container vom NAS mounten

    TrueCrypt-Container vom NAS mounten: Hallo zusammen, habe eine externe Festplatte über USB an meine Fritz.box 7390 angeschlossen. Über den Explorer kann ich vom PC im LAN auch auf...
  • Ähnliche Themen

    Oben