Trekstor ist doch Samsung!!

Diskutiere Trekstor ist doch Samsung!! im Erfahrungsberichte (Hardware) Forum im Bereich Made by WinBoard-User; Hi Leute, ich hatte heute in der Arbeit ein längeres Gespräch mit einem Arbeitskollegen...der meinte das alle Trekstor Platten auch Samsung sind...
Fireblade

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Threadstarter
Mitglied seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
Hi Leute,
ich hatte heute in der Arbeit ein längeres Gespräch mit einem Arbeitskollegen...der meinte das alle Trekstor Platten auch Samsung sind.
Da ich nichts von Samsung halte,habe ich mich nun entschlossen meine 2 externen Platten von jeweils 500 GB zu verkloppen.

Kaufe mir stattdessen die Tage lieber was externes von Seagate.
Die mögen zwar was lauter sein aber ich hab dann 5 Jahre Garantie.
Ärgerlich nur das die externe Seagate Platte (500GB) kein Ein-u.Ausschalter hat.

Hier der Beweis das Trektor=Samsung ist. :thumbdown :motzen
Ja lacht ruhig...LOL...


Vorteile: günstig, S - ATA Platte (Samsung), schick, Netzteil direkt im Gehäuse, für Linux/Win/Mac

Nachteile: kurzes Usb - Kabel
http://www.dooyoo.de/festplatten/trekstor-datastation-maxi-m-u-500-gb/1120346/

Mein Arbeitskollege meinte ich solle mal nen Rechtsklick auf die Platte von Trekstor machen und siehe da...

Verdammt..er hatte Recht :verysad:kotz

Unbenannt-1 Kopie.jpg
 
Erli

Erli

WB-TEAM / MOD
Team
Mitglied seit
16.08.2005
Beiträge
9.731
Standort
GB
Soll ich jetzt was schreiben dazu........ :D :rofl1

cu
Erli :rofl1
 
Fireblade

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Threadstarter
Mitglied seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
Ne besser nicht. :D

49.gif

71.gif

79.gif

Aber ich hab Glück,eine bin ich schon los,ist für 80€ weggegangen.
Die andere werd ich auch noch los.
 
Fireblade

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Threadstarter
Mitglied seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
Nein,meine ist nicht aus Taiwan..:D

Seagate hat sofort nach Bekanntwerden der Festplattenverseuchung die Auslieferung der Laufwerke gestoppt. Alle seitdem gelieferten Platten seien sauber, meint der Hersteller. Seagate will eine 60-Tage-Version von Kaspersky Antivirus bereit stellen, damit Betroffene ihre Festplatten überprüfen und bereinigen können.
Hab doch den Kasper ja drauf,den brauch ich ja nicht,aber für andere User sicherlich sinnvoll.
 
Fireblade

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Threadstarter
Mitglied seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
Klar,ein bischen Spaß muß mal sein,ist ok. ;)
Aber zurück mal zum Topic,ich finde das echt eine ziemliche Sauerei das wenn ich mir was kaufe da was anderes drinne ist.
Zudem wurde in Tests darauf nicht hingewiesen.
Bei Hardware kommt das wohl sehr oft vor.
Das kanns doch echt nicht sein!
Die betuppen die User ohne Ende..ich denke da gerade mal an die Infineon Speicher,was wurde da ein Schmu mit gemacht.
Möchte nicht wissen wie viele "nichtoriginale" oder durchgefallene Riegel verkauft sowie verbaut wurden.
 
E

eifelyeti

Mitglied seit
10.03.2006
Beiträge
1.187
Alter
60
möchte nicht wissen , was nun wirklich in den Platten steckt , draufschreiben kann man la viel !!!!!!
 
M

milworm

Mitglied seit
19.07.2007
Beiträge
1.397
Ist das jetzt ein Scherz von Dir? Meine externe Lacie hat auch keine Festplatte von Lacie sondern von Seagate.

Warum?

Weil Lacie keine Festplatten baut. Und soweit ich weiß sind die Festplatten (zum einbau im PC) von Trekstor von anderen Herstellern gekauft und umgelabelt.
 
Paulchen

Paulchen

DL-Team / MOD
Team
Mitglied seit
08.04.2005
Beiträge
11.032
Alter
30
Standort
Bayern
@fireblade: wie lange hattest du deine beiden trekstor denn schon?
 
P

Prometheus

Gast
Ich hatte eine externe Trekstore-Platte. Ich rate jedem davon ab, eine zu kaufen. Habe nach viel googeln herausgefunden, dass es ähnliche Berichte überall gibt, dass die Platten nach ca. 1 Monat den Geist aufgeben und auch nicht ansprechbar sind, sprich USB rein, warten, nichts passiert.
Damit möchte ich auch jedem abraten eine 2,5-Zoll WesternDigital zuzulegen, die sind nämlich drin. Habe das herausgefunden, nachdem ich aus Frust meine externe Platte über einen Stark-Magneten gezogen und die Platte aufgeschraubt habe. Mensch, war das ein herrliches Gefühl. :D .An alle Leser: nicht nachmachen, das zerstört die Platte irreparabel und auch den Garantieanspruch. Ich übernehme nicht die Verantwortung.
 
Fireblade

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Threadstarter
Mitglied seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
@fireblade: wie lange hattest du deine beiden trekstor denn schon?
Noch nicht lange erst einige Wochen.

@Milworm..nein kein Scherz.

So ich hab jetzt wie gesagt nur noch eine Platte davon,die geht morgen weg.
Ich hab mir ne Seagate nun bestellt,kostet nicht die Welt.


ATELCO COMPUTER - Artikel-Information.png


@Prometheus
bevor ich mir was kauafe lese ich immer sehr viel Testberichte..in Foren ect..
Diese 500GB Trekstor Data Station wurde überall in den Himmel gelobt und als Testsieger dargestellt.
Ich weiß echt nicht mehr was ich glauben soll.
Das das Ding von Samsung ist wurde nirgens erwähnt,sonst hätte ich mir die garantiert nicht zugelegt.
Ich bin sehr allergisch auf Samsung Festplatten,,die Tfts die sind top,aber von den Platten halte ich sehr weit Abstand.
Hatte damals mal tierisch Probleme mit Samsung Platten,seitdem nie wieder.:thumbdown
 
P

PsychoChrille

Mitglied seit
06.02.2007
Beiträge
470
Alter
51
Standort
Niederrhein
Und in Twix ist auch nur ein Raider drinne!:engel:D
 
P

PsychoChrille

Mitglied seit
06.02.2007
Beiträge
470
Alter
51
Standort
Niederrhein
Ach,
ich behaupte sogar, das M&M nur lackierte Treets sind!:aah
 
Fireblade

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Threadstarter
Mitglied seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
Die Trekstor ist sch*****.
Schnell war sie ja und auch sehr leise...das muß man ihr lassen,aber die machen klopfende Geräusche wenn du was draufziehst.
Also laut Testbericht war sie sogar Testsieger,naja egal.
Hab ja bald die Seagate und dann kopiere ich meien Daten darüber und die Trekstor geht weg.

Bullyer..schlechte Erfahrungen mit Trekstor?
 
M

milworm

Mitglied seit
19.07.2007
Beiträge
1.397
Ich finde es eigentlich logisch dass eine externe Festplatte (also die Kombination von Gehäuse und Festplatte) von einem Hersteller der selber keine Festplatten produziert, mit einer Festplatte eines Festplattenherstellers (Maxtor, WD, Seagate, Samsung etc.) verkauft wird.

Und das Ding ist nicht von Samsung, die Festplatte darin ist von Samsung. Trotzdem verstehe ich deine Aufregung nicht. Was hättest Du denn erwartet zu finden? Eventuell eine Festplatte von WD? Oder Seagate? Oder Maxtor? Vielleicht sogar ExcelStor?
 
Thema:

Trekstor ist doch Samsung!!

Trekstor ist doch Samsung!! - Ähnliche Themen

  • Trekstor SurfTab wintron twin 10.1: Touchscreen spinnt

    Trekstor SurfTab wintron twin 10.1: Touchscreen spinnt: Nachdem einem Verwandten mein Tablet-PC heruntergefallen war und der Power-Knopf nun keinen spürbaren Widerstand mehr aufweist (funktioniert...
  • Trekstor Surfbook W1 Neuinstallation

    Trekstor Surfbook W1 Neuinstallation: Hallo, ich besitze ein Trekstor Surfbook W1. Dieses habe ich versucht zurückzusetzen. Hierbei kam es wohl zu einem Fehler und ich komme nun...
  • laufwerk usb nicht erkant-primebook c13-trekstor

    laufwerk usb nicht erkant-primebook c13-trekstor: hallo kann mir jemand helfen Trekstor c13 -Laufwerk usb nicht erkant was tun.danke
  • trekstor surftab twin 10.1 3g nach creators update unbrauchbar

    trekstor surftab twin 10.1 3g nach creators update unbrauchbar: hallo, ich bin am verzweifeln. Mein trekstor surftab twin 10.1 3g ist nach creators update fast unbrauchbar. Keine Soundkarte (Audio- Video-...
  • Trekstor Surf Tab11.6

    Trekstor Surf Tab11.6: Sehr geehrte Damen und Herren,habe Sie schon vor ein paar Wochen angeschrieben,Sie hatten Sich auf meinem Handy gemeldet jedoch sowie ich das...
  • Ähnliche Themen

    Oben