GELÖST Treiberproblem vor Neuinstallation

Diskutiere Treiberproblem vor Neuinstallation im Win7 - Installation Forum im Bereich Windows 7 Forum; Ich versuche mich gerade an einer Neuinstillation von Win 7 Ult 64bit auf meiner neuen Kingston SSD. Die Windows DVD ist komplett neu und wurde...
Illias

Illias

Threadstarter
Mitglied seit
11.02.2006
Beiträge
497
Ich versuche mich gerade an einer Neuinstillation von Win 7 Ult 64bit auf meiner neuen Kingston SSD. Die Windows DVD ist komplett neu und wurde original gekauft.

Bekomme folgende Fehlermeldung:

"Treiber laden"

Ein erforderlicher CD-/DVD-Laufwerkgerätetreiber fehlt. Wenn Sie über eine
Treiberdiskette, -CD, -DVD, bzw. ein USB-Flashlaufwerk verfügen, legen Sie diese(s) jetzt
ein.

Hinweis: Wenn sich im CD-/DVD-Laufwerk ein Windows-Installationsdatenträger
befindet, können Sie ihn bei diesen Schritt problemlos entfernen.
Ich habe von der MSI hp den jeweils aktuellen RAID und IDE Treiber auf einen USB Stick gepakt, nur findet Windows keine Gerätetreiber (ja, ich wähle jeweils den direkten Ordner mit den Treibern aus).

Unter On-Chip ATA Devices habe ich RAID Mode auf RAID, weil ich ein RAID0 mit meinen beiden Hitachis habe (Windows wird aber wie gesagt auf einer SSD installiert).

Es ist nur mein Sony DVD-Laufwerk und die SSD angesteckt (und eben der USB Stick mit den Treibern).

SSD wird auch korrekt erkannt im BIOS.

Welche Treiber brauche ich hier bzw was mache ich falsch?

Danke schonmal für alle hilfreichen Tipps!
 
Illias

Illias

Threadstarter
Mitglied seit
11.02.2006
Beiträge
497
Habe gerade gemerkt, dass der einzige SATA Steckplatz, der noch frei war, der einzige von insg 7 war, der "nur" mit SATA2 Geschwindigkeit ging (meine SSD sollte aber an einem SATA3 Steckplatz hängen).

Habe jetzt umgesteckt und probiere gerade ob die Installation so funktioniert.
 
K

karmu

Mitglied seit
14.07.2011
Beiträge
959
Nun, den Treiber wirst du trotzdem brauchen.

Ich habe mir die mal angesehen:
Das ATI-Archiv enthält den AHCI-Treiber.
Im JMicron musst du ins Unterverzeichnis 'Floppy64' gehen.
Dort ist der RAID-Treiber.

Soweit, sogut.
ABER:
Um die SSD vernünftig zu betreiben, solltest du den Port/Controller, an dem sie hängt auf AHCI umstellen.
Hier wäre das der ATI.
 
Illias

Illias

Threadstarter
Mitglied seit
11.02.2006
Beiträge
497
Danke für die Tipps, aber wenn ich auf AHCI umstelle und Windows so installiere, ist das RAID0 ja weg, oder?

Ich muss aber auf das RAID zugreifen können.

TRIM funktioniert also unter RAID keinesfalls (auch wenn die SSD selbst in keinem RAID Verbund ist)?.

Ich bin jetzt einen Schritt weitergekommen (werde nicht mehr nach dem CD/DVD Treiber gefragt), wo man auswählen kann auf welchen Datenträger man Windows installieren möchte.

Die Liste ist klarerweise leer, also gehe ich auf Treiber laden und markiere den Floppy64 Ordner, nur erscheinen da keine Treiber (zumindest, wenn ich den Reiter bei "Treiber ausblenden, die nicht mit der Hardware auf diesem Computer kompatibel sind" gesetzt habe).

Nur wenn ich den Reiter entferne habe ich 11 mal den selben Treiber drinnen. Wenn ich dann auf weiter klicke lädt es kurz und die Liste der Datenträger auf denen ich Windows installieren möchte ist wieder leer.

Wo ist da der Wurm drinnen jetzt?

edit: die letzten beiden Zeilen unterscheiden sich von den 9 anderen. Habe da 2 Mal JMicron JMB37X Controller ...das verzeichnis am usb stick...\jraid_f.inf und 9 Mal JMicron JMB36X Controler ...das verzeichnis am usb stick...\jraid_f.inf.

Funktioniert beides nicht, wenn ich es auswähle. Die Liste mit den Installationsdatenträgern ist wieder leer.
 
Zuletzt bearbeitet:
I

imaetz70

Mitglied seit
07.12.2005
Beiträge
9.246
Alter
48
Standort
Hamburg
Danke für die Tipps, aber wenn ich auf AHCI umstelle und Windows so installiere, ist das RAID0 ja weg, oder?

Ich muss aber auf das RAID zugreifen können.

TRIM funktioniert also unter RAID keinesfalls (auch wenn die SSD selbst in keinem RAID Verbund ist)?.

Ich bin jetzt einen Schritt weitergekommen (werde nicht mehr nach dem CD/DVD Treiber gefragt), wo man auswählen kann auf welchen Datenträger man Windows installieren möchte.

Die Liste ist klarerweise leer, also gehe ich auf Treiber laden und markiere den Floppy64 Ordner, nur erscheinen da keine Treiber (zumindest, wenn ich den Reiter bei "Treiber ausblenden, die nicht mit der Hardware auf diesem Computer kompatibel sind" gesetzt habe).

Nur wenn ich den Reiter entferne habe ich 11 mal den selben Treiber drinnen. Wenn ich dann auf weiter klicke lädt es kurz und die Liste der Datenträger auf denen ich Windows installieren möchte ist wieder leer.

Wo ist da der Wurm drinnen jetzt?
du darfst deine SSD und die Raid-HDD's nicht über den selben sata-controller laufen lassen, das funktioniert nämlich dann nicht..

die SSD an den einen controller und dein raid über den 2. Controller. die meisten mainboards haben 2 controller verbaut.. einen für single sata und einen fürs raid.. damit beides lauffähig bleibt.

wenn du alle über einen controller laufen lässt, dann kommt die meldung, welche du nun erhälst. eine SSD will den sata-modus im ahci haben..

schau ins handbuch zu deinem mainboard, welche sata-anschlüsse wie genutzt werden können und stöpsel die HDD's entsprechend an, dann klappt das auch mit deinem vorhaben..

PS: JMicron fürs Raid und den ATi für deine SSD. die SSD läuft auch auf Sata2 sauber.. ;)
 
Illias

Illias

Threadstarter
Mitglied seit
11.02.2006
Beiträge
497
Ich habe 6 SATA3 Steckplätze die von SB850 unterstützt werden.
Der 7. SATA Steckplatz ist ein SATA2 Steckplatz, der durch JMB363 unterstützt wird.

Auf welchem der 6 SATA 3 Steckplätze soll ich da meine SSD anstecken, wenn ich sie zum Laufen bringen will?
Muss ich danach den RAID Modus im Bios auf AHCI umstellen oder wie?
Was ist dann mit meinem bereits existierenden RAID0 (da sind Daten drauf)?

Ich habe ja nur eine neue SSD gekauft und würde gerne Windows auf dieser neuen SSD installieren. Die "alte" SSD verwende ich dann als extra Datenträger.
 
G

GaxOely

Gast
Danke für die Tipps, aber wenn ich auf AHCI umstelle und Windows so installiere, ist das RAID0 ja weg, oder?

Ich muss aber auf das RAID zugreifen können.

TRIM funktioniert also unter RAID keinesfalls (auch wenn die SSD selbst in keinem RAID Verbund ist)?.

Ich bin jetzt einen Schritt weitergekommen (werde nicht mehr nach dem CD/DVD Treiber gefragt), wo man auswählen kann auf welchen Datenträger man Windows installieren möchte.

Die Liste ist klarerweise leer, also gehe ich auf Treiber laden und markiere den Floppy64 Ordner, nur erscheinen da keine Treiber (zumindest, wenn ich den Reiter bei "Treiber ausblenden, die nicht mit der Hardware auf diesem Computer kompatibel sind" gesetzt habe).

Nur wenn ich den Reiter entferne habe ich 11 mal den selben Treiber drinnen. Wenn ich dann auf weiter klicke lädt es kurz und die Liste der Datenträger auf denen ich Windows installieren möchte ist wieder leer.

Wo ist da der Wurm drinnen jetzt?
Du beschreibst sehr konfus.
An welchen Controller soll die SSD?
Mach alle anderen Platten weg und installiere erst mal das System.
Wenn du an den AMD Controller möchtest... kann logischerweise der JM- Treiber nicht gehen.
Wenn du RAID am AMD-Controller einstellst und die SSD als Einzelplatte dran hängst, weis ich nicht ob TRIM noch geht. (Bei Intel funktioniert Trim auf diese Weise)

PS.
Ist deine WIn DVD mit SP1?

PPS.
Ich würde die SSD an den SATA II (SATA7) port by JMicron® JMB363 hängen. Keine andere Platte irgendwo dran. und diesen auf AHCI.
Dann erst das RAID 0 an den AMD

Hier neueste Treiber JMB36X_WinDrv_R1.17.63_WHQL.zip

PPPS
Die Dateien aus dem Ordner Floppy64 müssen auf dem ROOT des USB Sticks liegen, nicht in einem Ordner.
 
Zuletzt bearbeitet:
I

imaetz70

Mitglied seit
07.12.2005
Beiträge
9.246
Alter
48
Standort
Hamburg
wenn noch daten auf dem raid0 sind, würde ich es unterlassen, die HDD's zu entfernen, nicht das dadurch deine daten weg sind..

wenn du die 6einzelnen SATA-anschlüsse nicht separat regeln kannst (RAID und AHCI) dann bleibt dir nichts anderes übrig als die SSD, wie schon beschrieben wurde, am SATA7-Anschluss zu betreiben.. speedeinbrüche wirst wohl kaum merken, da die SSD trotzdem an den speed deines raids ran kommt bzw. fixer ist.

ansich sind die anschlüsse auf deinem board "bescheiden" ausgerichtet durch den hersteller aber solange die den Controller nur für alle anschlüsse umstellen kannst, aber nicht für anschlüsse einzeln (weiß garnicht ob das überhaupt bei einem geht), wirst du die SSD nicht am SB850 mitnutzen können, da du ja nur RAID, AHCI usw. für alle sata-anschlüsse einstellen kannst..
 
G

GaxOely

Gast
wenn noch daten auf dem raid0 sind, würde ich es unterlassen, die HDD's zu entfernen, nicht das dadurch deine daten weg sind..

wenn du die 6einzelnen SATA-anschlüsse nicht separat regeln kannst (RAID und AHCI) dann bleibt dir nichts anderes übrig als die SSD, wie schon beschrieben wurde, am SATA7-Anschluss zu betreiben.. speedeinbrüche wirst wohl kaum merken, da die SSD trotzdem an den speed deines raids ran kommt bzw. fixer ist.

ansich sind die anschlüsse auf deinem board "bescheiden" ausgerichtet durch den hersteller aber solange die den Controller nur für alle anschlüsse umstellen kannst, aber nicht für anschlüsse einzeln (weiß garnicht ob das überhaupt bei einem geht), wirst du die SSD nicht am SB850 mitnutzen können, da du ja nur RAID, AHCI usw. für alle sata-anschlüsse einstellen kannst..
ZU Punkt 1
Wenn er das RAID an die selben Anschlüsse wieder hängt, passiert nichts. Schon mehrfach getestet!
Aber ein Backup würde ich auf jeden machen!

Bei INTEL kann ich die SSD alone und neben dran ein RAID0 haben, auf dem selben Controller. Dieser muss auf Raid stehen!
 
Illias

Illias

Threadstarter
Mitglied seit
11.02.2006
Beiträge
497
Du beschreibst sehr konfus.
An welchen Controller soll die SSD?
Sollte an den SB850, damit ich die SSD unter SATA3 betreiben kann.


Mach alle anderen Platten weg und installiere erst mal das System.
Habe ich gemacht. Es hängt nur mein Sony DVD LW (wo die Win 7 DVD drinnen ist) und die Kingston SSD am Strom. Den Rest habe ich vom Strom abgesteckt und die SATA Kabel am Ende des MB stecken lassen (das andere Ende an den Festplatten abgesteckt).


PS.
Ist deine WIn DVD mit SP1?
Ja.

PPS.
Ich würde die SSD an den SATA II (SATA7) port by JMicron® JMB363 hängen. Keine andere Platte irgendwo dran. und diesen auf AHCI.
Dann erst das RAID 0 an den AMD
Also im BIOS auf AHCI umstellen. Windows installieren und erst nach der Installation wieder auf RAID umstellen im BIOS?

Funktioniert das RAID0 danach ordnungsgemäß?


Danke.


PPPS
Die Dateien aus dem Ordner Floppy64 müssen auf dem ROOT des USB Sticks liegen, nicht in einem Ordner.
Wieso, ich kann ja ganz einfach in den Floppy64 Ordner navigieren oder? Der USB Stick ist nämlich nicht leer (sind einige Fotos, Videos und andere Treiber drauf).


wenn noch daten auf dem raid0 sind, würde ich es unterlassen, die HDD's zu entfernen, nicht das dadurch deine daten weg sind..
Alles klar, hatte ich zum Glück auch nicht vor!


wenn du die 6einzelnen SATA-anschlüsse nicht separat regeln kannst (RAID und AHCI) dann bleibt dir nichts anderes übrig als die SSD, wie schon beschrieben wurde, am SATA7-Anschluss zu betreiben.. speedeinbrüche wirst wohl kaum merken, da die SSD trotzdem an den speed deines raids ran kommt bzw. fixer ist.
Trotzdem ist es ärgerlich, weil ich mir extra eine SATA3 SSD und das dazugehörige SATA3 Kabel gekauft habe, damit ich die SSD dann auch unter SATA3 betreiben kann.
Die vorige SSD (Crucial C300) hing zwar auch "nur" am SATA2 Kabel, aber dafür war sie wie mein RAID0 auch auf dem SB850 angesteckt


ansich sind die anschlüsse auf deinem board "bescheiden" ausgerichtet durch den hersteller aber solange die den Controller nur für alle anschlüsse umstellen kannst, aber nicht für anschlüsse einzeln (weiß garnicht ob das überhaupt bei einem geht), wirst du die SSD nicht am SB850 mitnutzen können, da du ja nur RAID, AHCI usw. für alle sata-anschlüsse einstellen kannst..
Ich kann im BIOS auch nicht auswählen, dass der SB850 Controller zB auf RAID läuft und der JMB363 Controller auf AHCI.

Ich kann den RAID Mode nur allgemein auf AHCI, RAID oder IDE einstellen.
Welchen Controller/ob ich beide Controller damit verstelle, weiß ich nicht...
 
G

GaxOely

Gast
Zitat:
Zitat von GaxOely
PPS.
Ich würde die SSD an den SATA II (SATA7) port by JMicron® JMB363 hängen. Keine andere Platte irgendwo dran. und diesen auf AHCI.
Dann erst das RAID 0 an den AMD


Also im BIOS auf AHCI umstellen. Windows installieren und erst nach der Installation wieder auf RAID umstellen im BIOS?

Funktioniert das RAID0 danach ordnungsgemäß?


Zitat:
Zitat von GaxOely
Hier neueste Treiber JMB36X_WinDrv_R1.17.63_WHQL.zip

Danke.


Zitat:
Zitat von GaxOely
PPPS
Die Dateien aus dem Ordner Floppy64 müssen auf dem ROOT des USB Sticks liegen, nicht in einem Ordner.


Wieso, ich kann ja ganz einfach in den Floppy64 Ordner navigieren oder? Der USB Stick ist nämlich nicht leer (sind einige Fotos, Videos und andere Treiber drauf).
Zu Punkt 1:
ÄHM,.... das ist der JM Controller. Der wird nur auf AHCI gestellt!
Vielleicht hast du noch nicht realisiert das du 2 verschiedene Controller auf dem Mainboard hast?

ZU Punkt 2
Bitte

ZU Punkt 3:
Wenn du die Readme lesen würdest, bräuchtest du jetzt nicht fragen.
Die Treiber dürfen nicht in ein Verzeichnis!

To create a pre-install disk for 32-bit Win2K/WinXP/Win2003/Vista, please copy all files in the floppy32 folder to the root directory of a floppy disk.
To create a pre-install disk for 64-bit WinXP/Win2003/Vista, please copy all files in the floppy64 folder to the root directory of a floppy disk.
Das hängt mit der Verzeichnisstruktur der Dateiabfrage zusammen.
Sind die Dateien nicht im ROOT können sie nicht nachgeladen werden!
 
Illias

Illias

Threadstarter
Mitglied seit
11.02.2006
Beiträge
497
Ich habe schon mitbekommen, dass es sich um 2 Controller handelt. Habe mir ja den Punkt zu den SATA Steckplätzen im MB Handbuch durchgelesen und das jetzt geschnallt.

Das mit der Verzeichnisstruktur wusste ich nicht und die readme.txt habe ich wohl übersehen- also danke nochmal für die Erklärung hierzu!

Aber jetzt nochmal zur Installation: Wie kriege ich das nun hin?

RAID Mode im BIOS auf AHCI umstellen, die SSD an den einzigen SATA2 Steckplatz bzw den JMB363 Controller und Windows installieren?

Danach meine beide Hitachi HDD, die im RAID0 laufen am SB850 Controller anstecken und den RAID Mode im BIOS wieder auf RAID zurückstellen und normal booten?
 
G

GaxOely

Gast
Aber jetzt nochmal zur Installation: Wie kriege ich das nun hin?

RAID Mode im BIOS auf AHCI umstellen, die SSD an den einzigen SATA2 Steckplatz bzw den JMB363 Controller und Windows installieren?

Danach meine beide Hitachi HDD, die im RAID0 laufen am SB850 Controller anstecken und den RAID Mode im BIOS wieder auf RAID zurückstellen und normal booten?
Den JMB auf AHCI
Die Stromkabel von den Raidplatten abziehen.
Da sie ja schon im Raid laufen, brauchste da auch nix umstellen.
 
Illias

Illias

Threadstarter
Mitglied seit
11.02.2006
Beiträge
497
Ich kann im BIOS nur allgemein einstellen, dass der RAID Mode AHCI, RAID od IDE lautet. Ich kann da nicht zwischen JMB und SB850 differenzieren.

Klar habe ich den Strom (und die SATA Kabel) an den Hitachis abgezogen, so lernresistent bin ich ja auch wieder nicht.

Mein momentanes System ist im RAID Modus gelaufen.

Hatte eine Crucial C300 am SB850 zusammen mit den beiden Hitachi im RAID0 und meiner dritten HDD (WD Datenplatte) laufen. Außerdem sind noch 2 optische LW auf diesem SB850. Somit waren alle 6 Steckplätze am SB850 occupied.

Am JMB Controller hing nichts.

Ich wollte eigentlich genau dasselbe jetzt haben, nur eben mit der Kingston SSD.

Komisch das es damals mit der C300 am selben Controller ging.

Eine Idee wieso das sein könnte?
 
G

GaxOely

Gast
Das Handbuch ist etwas verwirrend bei dir!
screenshot_17.pngscreenshot_18.png


Du kannst alle Geräte an den SB hängen.
Dazu brauchst aber die F6 Treiber für den AMD und nicht wie du oben probiert hast, mit dem JMB.
 
Illias

Illias

Threadstarter
Mitglied seit
11.02.2006
Beiträge
497
Danke für die beiden Screens!

Ok, also bin ich nicht der einzige, den das Handbuch etwas verwirrt hat, gut zu wissen...

Ich kann bei integrated Peripherals nur IDE auswählen.

Bei On-Chip ATA devices kann ich zwischen AHCI, IDE und RAID wählen.

Sind diese AMD F6 Treiber auf der Seite zu meinem MB erhältlich?
http://www.msi.com/product/mb/890FXA-GD70.html#/?div=Driver&os=Win7 64
 
G

GaxOely

Gast
Danke für die beiden Screens!

Ok, also bin ich nicht der einzige, den das Handbuch etwas verwirrt hat, gut zu wissen...

Ich kann bei integrated Peripherals nur IDE auswählen.

Bei On-Chip ATA devices kann ich zwischen AHCI, IDE und RAID wählen.

Sind diese AMD F6 Treiber auf der Seite zu meinem MB erhältlich?
http://www.msi.com/product/mb/890FXA-GD70.html#/?div=Driver&os=Win7%2064
Das der JMB nicht auf AHCI laufen soll, wäre eine Frechheit von MSI. (Zu mal der Controller bei mir auf AHCI steht!)
Der Treiber für den SB ist folgender:
ATI SB7xx/SB8xx RAID Driver


Ps.
Was kannst du den Bei "Raid Mode" auswählen?
 
Illias

Illias

Threadstarter
Mitglied seit
11.02.2006
Beiträge
497
Vielleicht liegts an meinem BIOS?

Habe am BIOS absolut nichts verändert, seitdem ich das MB im Oktober 2010 gekauft habe.

Jetzt werd ich wahrscheinlich auch noch eine neue BIOS Version draufflashen müssen, argh.
 
JollyRoger2408

JollyRoger2408

Mitglied seit
30.09.2005
Beiträge
6.405
Alter
60
Standort
Klosterneuburg/Österreich
Vielleicht liegts an meinem BIOS?

Habe am BIOS absolut nichts verändert, seitdem ich das MB im Oktober 2010 gekauft habe.

Jetzt werd ich wahrscheinlich auch noch eine neue BIOS Version draufflashen müssen, argh.
Ja, da würde ich ein BIOS Update empfehlen.
 
G

GaxOely

Gast
Das bringt zwar nicht die AHCI Funktion!
Ist aber ein Wichtiges SSD Update dabei!
 
Thema:

Treiberproblem vor Neuinstallation

Sucheingaben

treiber ausblenden die nicht mit der Hardware

,

windows 7 auf ssd installieren treiber fehlt

,

win 7 installation treiber fehlt

Treiberproblem vor Neuinstallation - Ähnliche Themen

  • Windows 10 HP-Drucker-und Sannerproblem C5180, Treiberproblem

    Windows 10 HP-Drucker-und Sannerproblem C5180, Treiberproblem: HP-Drucker C5180 Fehlermeldung vom 22.01.2019 Seit geraumer Zeit ist das Ausdrucken und Scannen auf HP 5180 nicht mehr möglich. Der Fehler zeigt...
  • Treiberproblem Code 0xe0000247

    Treiberproblem Code 0xe0000247: Ich versuche auf Win10Pro 64-bit den treiber für ein Siemenstelefon Optipoint Advance 500 uzu installieren. Egal was ich mache, ob mit...
  • BSOD bei neuem Rechner, Treiberproblem

    BSOD bei neuem Rechner, Treiberproblem: Hallo zusammen, ich habe seit ein paar Wochen einen neuen Rechner (im Wesentlichen alles bis auf Grafikkarte und Festplatten ausgetauscht)...
  • Treiberproblem bei Intel(R) Smart Sound technologie-OED

    Treiberproblem bei Intel(R) Smart Sound technologie-OED: Dieses Schwerwiegende Problem hab ich seit etwa 10 Tagen ich habe mich mit mehreren PC Technikern auseinander gesetzt um diesen Treiber Fehler Auf...
  • Probleme nach Laptop neu Installation.

    Probleme nach Laptop neu Installation.: Hallo erstmal, bin neu hier und hoffe ihr könnt mir helfen. Ich habe folgendes Problem: Ich habe einen Packet Bell EasyNote TS44HR-052GE und...
  • Ähnliche Themen

    • Windows 10 HP-Drucker-und Sannerproblem C5180, Treiberproblem

      Windows 10 HP-Drucker-und Sannerproblem C5180, Treiberproblem: HP-Drucker C5180 Fehlermeldung vom 22.01.2019 Seit geraumer Zeit ist das Ausdrucken und Scannen auf HP 5180 nicht mehr möglich. Der Fehler zeigt...
    • Treiberproblem Code 0xe0000247

      Treiberproblem Code 0xe0000247: Ich versuche auf Win10Pro 64-bit den treiber für ein Siemenstelefon Optipoint Advance 500 uzu installieren. Egal was ich mache, ob mit...
    • BSOD bei neuem Rechner, Treiberproblem

      BSOD bei neuem Rechner, Treiberproblem: Hallo zusammen, ich habe seit ein paar Wochen einen neuen Rechner (im Wesentlichen alles bis auf Grafikkarte und Festplatten ausgetauscht)...
    • Treiberproblem bei Intel(R) Smart Sound technologie-OED

      Treiberproblem bei Intel(R) Smart Sound technologie-OED: Dieses Schwerwiegende Problem hab ich seit etwa 10 Tagen ich habe mich mit mehreren PC Technikern auseinander gesetzt um diesen Treiber Fehler Auf...
    • Probleme nach Laptop neu Installation.

      Probleme nach Laptop neu Installation.: Hallo erstmal, bin neu hier und hoffe ihr könnt mir helfen. Ich habe folgendes Problem: Ich habe einen Packet Bell EasyNote TS44HR-052GE und...
    Oben