TP Link überlässt AVM (Fritzbox) den deutschen Markt bei Kabelroutern

Diskutiere TP Link überlässt AVM (Fritzbox) den deutschen Markt bei Kabelroutern im Hardware-News Forum im Bereich News; Nutzer von Kabeldienst-Anbietern wie Vodafone oder Unitymedia können zwar seit August vergangenen Jahres frei wählen, welchen Router sie für ihren...
maniacu22

maniacu22

Threadstarter
Dabei seit
18.02.2013
Beiträge
5.733
Nutzer von Kabeldienst-Anbietern wie Vodafone oder Unitymedia können zwar seit August vergangenen Jahres frei wählen, welchen Router sie für ihren Vertrag nutzen möchten, doch ist das Feld der Anbieter recht übersichtlich. Neben dem Hersteller AVM, welcher für seine Fritzboxen in Deutschland besonders beliebt ist, hat auch der chinesische Hersteller TP-Link mit freien Routern geworben. In einer Pressemitteilung heißt es jetzt, dass der mehrfach für den Markt angekündigte Kabelrouter TP Link Archer CR700v nun doch nicht mehr auf den deutschen Markt kommen wird und auch kein Nachfolger mehr geplant sei, womit überlassen die Chinesen die freie Routerwahl zum Großteil ihrem Konkurrenten AVM




Schaut man sich auf dem Markt der freien Kabel-Router-Modelle um, ist das Angebot zwar ausreichend, allerdings meist nur noch von einem Hersteller. Obwohl auch namhafte Hersteller wie ASUS oder auch Netgear einzelne wenige Geräte im Portfolio haben, gehört der Großteil des verfügbaren Angebotes zu den Herstellern TP Link und ganz besonders AVM.

Und obwohl die Geräte von TP Link bei ähnlich technischer Ausstattung oftmals günstiger als die beliebten Fritzboxen ausgefallen sind, griff der Deutsche dann doch lieber zu den Produkten von AVM, da es für diese die bessere und vor allem langfristigere Produktpflege in Form von Softwareupdates gegeben hat. Das endgültige Aus für den chinesischen Hersteller auf dem deutschen Markt stellt die Umstellung von DOCSIS auf EuroDOCSIS 3.0 dar, das nun schon mehrfach angekündigte Modell TP Link Archer CR700v nicht mehr veröffentlicht werden wird.

Auf Anfrage der Kollegen von golem heißt es nun in einer Antwort-E-Mail von TP Link: "Leider muss ich Ihnen mitteilen, dass der Archer CR700v auf Eis gelegt wurde, da es in der Entwicklung vom Router und Anpassung von Docsis auf Euro Docsis erhebliche Schwierigkeiten gab. Nach derzeitigem Stand wird es unserseits in absehbarer Zeit keine Kabelmodems oder -router mit Euro Docsis geben."

Somit bleibt AVM als einziger Hersteller in Deutschland übrig, welcher ein breitgefächertes Router-Angebot für den freien Markt bieten kann. Ob die anderen, bereits genannten Hersteller wie ASUS oder auch Netgear mit einem entsprechend breitgefächertem Angebot Konkurrenzdruck ausüben werden beziehungsweise auch können, bleibt abzuwarten.

Meinung des Autors: Was Monopolstellungen aufgrund fehlender Konkurrenz für den Markt und vor allem die Preisgestaltung bedeuten können, konnte man die vergangenen Jahre sehr gut bei Intel sehen. Gibt es Monopolisten, geht das letztendlich nur zu Lasten der Verbraucher. Genau hier sollte ein Verbraucherschutz handeln und sich nicht in solche belanglosen Themen wie der Sinnhaftigkeit eines Dash-Buttons von Amazon (nur als Beispiel) kümmern.
 
maniacu22

maniacu22

Threadstarter
Dabei seit
18.02.2013
Beiträge
5.733
AVM dicht machen???
Ähem nein, aber hier muss eine Regulierungsbehörde eingreifen, so dass es eben zu keinen Monopolisten kommt. Ähnliches hätte auch Intel geblüht, wenn es AMD mit Ryzen nicht geschafft hätte, aus der Versenkung zu entkommen. In solchen Fällen werden diese Monopolisten in zwei oder mehr eigenständige Unternehmen zerschlagen, so dass wieder eine Konkurrenz vorhanden ist und die Entwicklung voranschreitet -> theoretisch.

So genau kenne ich mich das nun auch nicht aus, aber es darf einfach keinen Monopolismus geben, da die Auswirkungen einerseits absehbar, aber andererseits auch unberechenbar sein können. Wie das zu regeln ist, sollte Sache von Wirtschaftsexperten sein, nicht meine. ;) Ich bin hier auch "nur" ein Verbraucher wie alle anderen auch, der sich eben keinen Monopolisten wünscht.
 
G

G-SezZ

Gast
Bei Routern hatte man sowieso schon immer nur die Wahl zwischen Vollschrott und Kernschrott zu überhöhtem Preis. Das sind nun tolle Zukunftsaussichten. Wird wohl Zeit sich endlich mal mit pfSense auseinander zu setzen.

Edit:
Der einzige Anbieter zu sein macht einen nicht zu einem Monopolisten, und AVM ist ja noch nicht mal der einzige. Die Frage ist ob niemand anderes anbietet, oder niemand anderes anbieten kann.
Bei Intel ist der Fall etwas ganz anderes. Die x86 Befehlssätze sind von Intel, andere Hersteller müssen sie erwerben. Somit kann Intel selbst bestimmen wer ihnen Konkurenz macht. Unabhängige Konkurrenz müsste nicht nur CPUs, MB-Chipsätze und Mainboards bauen, sondern gewissermaßen den kompletten modernen PC neu erfinden. AMD sind die einzigen die das Know How haben konkurrenzfähig zu produzieren. Wenn AMD wegbrechen würde, bestünde keine Chance dass ein Newcomer Intel Konkurrenz macht, selbst wenn man Intel zwingen würde die x86 Plattform frei zugänglich zu machen. -> Ein echtes Monopol, quasi auf den modernen Computer wie wir ihn kennen. Da müsste wirklich regulierend eingegriffen werden.

Bei AVM hat einfach nur niemand Lust ihnen Konkurrenz zu machen. So schwer kann es nicht sein einen Router zu bauen der besser ist als eine Fritzbox. Die Technik kann man einkaufen, der Rest ist Programmierung. Wenn AVM seine Alleinstellung ausnutzt, und die Preise zu hoch treibt wird es nicht lange dauern bis wieder Konkurrenzprodukte auftauchen und sich der Markt selbst reguliert.
Abgesehen davon gibt es ja noch jede Menge andere Konkurrenten, sie haben halt nur nicht so große Marktanteile wie TP-Link. Wenn Asus an seine Router genug RGB Leuchten dran baut kommen die noch ganz groß raus. :blush
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Thema:

TP Link überlässt AVM (Fritzbox) den deutschen Markt bei Kabelroutern

TP Link überlässt AVM (Fritzbox) den deutschen Markt bei Kabelroutern - Ähnliche Themen

  • Outlook 2010 Link Öffnungsversuch generiert Fehlermeldung

    Outlook 2010 Link Öffnungsversuch generiert Fehlermeldung: Aus Outlook 2010 können keine Links geöffnet werden und generieren untenstehende Fehlermeldung anstelle ... By the way > Ich bin selbst der...
  • Maus läuft ohne Zutun in die linke Ecke - trotz 3-maligem neuen Aufsetzen Windows

    Maus läuft ohne Zutun in die linke Ecke - trotz 3-maligem neuen Aufsetzen Windows: Hallo, wenn hier irgendjemand helfen - das wäre nur super ... aber ohne funktionierende Maus bzw die sich ständig bewegt - egal ob Touchpad...
  • Fehlermeldung 0x80070780 / Dateien bzw. Links können nicht gelöscht weden

    Fehlermeldung 0x80070780 / Dateien bzw. Links können nicht gelöscht weden: Nach dem Update auf Windows 10 Version 2004 hatte ich kein funktionierendes OneDrive mehr. Nach Kontakt mit Microsoft OneDrive Support sowie De-...
  • Linke Maustaste rastet ein? So kann man das KlickEinrasten deaktivieren, aktivieren oder anpassen

    Linke Maustaste rastet ein? So kann man das KlickEinrasten deaktivieren, aktivieren oder anpassen: Die linke Maustaste scheint weiter gedrückt zu werden, auch wenn man sie losgelassen habt? Das ist eine Option die nicht jeder wirklich sinnvoll...
  • Ähnliche Themen
  • Outlook 2010 Link Öffnungsversuch generiert Fehlermeldung

    Outlook 2010 Link Öffnungsversuch generiert Fehlermeldung: Aus Outlook 2010 können keine Links geöffnet werden und generieren untenstehende Fehlermeldung anstelle ... By the way > Ich bin selbst der...
  • Maus läuft ohne Zutun in die linke Ecke - trotz 3-maligem neuen Aufsetzen Windows

    Maus läuft ohne Zutun in die linke Ecke - trotz 3-maligem neuen Aufsetzen Windows: Hallo, wenn hier irgendjemand helfen - das wäre nur super ... aber ohne funktionierende Maus bzw die sich ständig bewegt - egal ob Touchpad...
  • Fehlermeldung 0x80070780 / Dateien bzw. Links können nicht gelöscht weden

    Fehlermeldung 0x80070780 / Dateien bzw. Links können nicht gelöscht weden: Nach dem Update auf Windows 10 Version 2004 hatte ich kein funktionierendes OneDrive mehr. Nach Kontakt mit Microsoft OneDrive Support sowie De-...
  • Linke Maustaste rastet ein? So kann man das KlickEinrasten deaktivieren, aktivieren oder anpassen

    Linke Maustaste rastet ein? So kann man das KlickEinrasten deaktivieren, aktivieren oder anpassen: Die linke Maustaste scheint weiter gedrückt zu werden, auch wenn man sie losgelassen habt? Das ist eine Option die nicht jeder wirklich sinnvoll...
  • Oben