Toshiba Sattelite A350D - Problem mit Akku und/ oder Netzteil

Diskutiere Toshiba Sattelite A350D - Problem mit Akku und/ oder Netzteil im weitere Hardware Forum im Bereich Hardware Forum; Hallo, ich habe mit meinem Toshiba A350D-206 ein (für mein Verständnis) seltsames Problem. Und zwar kam es zuletzt oft vor, dass das Notebook im...
V

Victor_RL

Threadstarter
Mitglied seit
12.07.2006
Beiträge
74
Alter
32
Hallo,

ich habe mit meinem Toshiba A350D-206 ein (für mein Verständnis) seltsames Problem. Und zwar kam es zuletzt oft vor, dass das Notebook im Betrieb ausgegangen ist. Meine Vermutung war, dass das Netzteil, dessen Anschluss nicht gerade fest in der Stromeingangsbuchse des Laptops sitzt, den Kontakt verloren hat und der Akku einfach so schwach war, dass dann kein Strom mehr vorhanden war. Denn im reinen Akkubetrieb konnte ich das Gerät auch nicht mehr einschalten - kein Strom trotz angebl. 56% Akku"füllung"! Insofern habe ich bei eBay einen neuen Akku bestellt, der den originalen PA3534U-1BRS ersetzen sollte.

Dieser Replacement-Akku ist nun gerade eingetroffen, löst das Problem allerdings nicht wirklich. Das Notebook läuft zwar wieder im Akkubetrieb; seltsamerweise gibt es aber Probleme mit dem Netzbetrieb. Habe ich keinen Akku eingesteckt, wird ein ständiger Stromfluss per LED angezeigt, ich habe nur das beschriebene Problem des leicht herausfallenden Netzteilsteckers. Ansonsten ist der Stromfluss völlig i.O. Stecke ich nun den neugekauften Akku ein, läuft auch alles wie es sein sollte. Der Stromfluss laut LED ist konstant, der neue Akku wird ebenfalls laut LED geladen. Das funktioniert dann sogar im Betrieb mit Windows Vista. Soweit so gut.

Nehme ich jetzt allerdings den Stecker heraus bzw. fällt er (mal wieder) heraus und ich stecke ihn wieder ein, flackert die Stromfluss-LED und der Akku wird (wenn überhaupt) nur kurzzeitig und mit Unterbrechung geladen.
Nehme ich den Akku dann heraus, hat der PC - trotz eingestecktem Kabel - keinen Strom und geht aus, direkt im Anschluss wird aber wieder angezeigt, dass per Netzteil genug Strom kommt, weswegen ich den PC anstellen kann.

Was genau kann da das Problem sein? Liegt das am neuen Akku - also hat der ein Problem, welches nur anders geartet ist als das des alten (originalen) Akkus?

Bin für jede Hilfe dankbar :)

PS: Kann das auch an der Buchse liegen? Wobei ich es komisch finde, dass der Ladevorgang sowie der Netzbetrieb klappt, wenn der neue Akku nach dem Netzstecker eingesteckt wird...
 
Zuletzt bearbeitet:
V

Victor_RL

Threadstarter
Mitglied seit
12.07.2006
Beiträge
74
Alter
32
Hat niemand eine Ahnung? Gerade kam´s sogar vor, dass der PC ohne ersichtlichen Grund ausgegangen ist. Das Kabel steckte, der (neue) Akku war mit 93% reichlich gefüllt...

Komischerweise ließ sich der PC dann erst ohne Netzanschluss auch nicht mehr starten...
 
S

Snohomish

Gast
Hallo Victor RL!


Ergänzung: Warum sitzt der Netzadapter denn nicht fest in der Buchse? Ist mit dem Notebook mal ein Unfall passiert?

Viell. stimmt etwas nicht mit der Stromversorgung im Notebook allgemein (Spannungsschwankungen aufgrund defekter Hardware?)

Mir fällt zunächst auch nur die nicht besonders originelle Frage ein:

Ist noch Garantie auf dem Gerät? Wenn ja, ab zum Händler damit.


Hoffe aber, daß hier noch jemand Ideen hat, woran es denn liegen könnte.


mfg
Snohomish
 
Zuletzt bearbeitet:
V

Victor_RL

Threadstarter
Mitglied seit
12.07.2006
Beiträge
74
Alter
32
Nein, Die Garantie ist leider schon abgelaufen. Sonst wäre das die erste Anlaufstelle gewesen ;)

Ich hab' gerade auch mal das Gerät aufgemacht; alle Verbindungen überprüft, alles i.O.. Vor der Suchaktion im Inneren, war´s auch so, dass das Ding andauernd ausgegangen ist, wenn der Stecker herausgenommen wurde bzw. herausfiel - trotz eingebautem Akku. Gerade hab ich Selbiges nochmal gemacht. Also PC angestellt und den Netzstecker gezogen. Strom über den Akku (der ja noch voll geladen ist, kam aber nicht an...

Ich frag mich mittlerweile, ob das Mainboard im A**** sein könnte!? Du sagtest ja auch schon, dass es evtl. ein Problem mit der Spannung sein könnte. Das Problem ist nur, wie man das ohne prof. Hilfe herausfinden könnte?

Nachtrag @ Snohomish: Das Netzteil sitzt nicht passend, weil es ein nicht-originales ist, welches ich mal nachgekauft habe. Das ist leider so gearbeitet, dass es nicht fest in der Buchse sitzt - von Anfang an. Meinst du, dass die häufigen Wechsel von Strom ja und Strom nein ein mögliche Verbindung zu den Problemen bieten könnte? Dass dieser Wechsel evtl. einen Defekt verursacht hat?
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Snohomish

Gast
**Push**

Über die richtige Vorgensweise kann ich nichts sagen, daher hoffe ich, daß ich den Thread ein wenig angeschubst habe, damit Dir jemand mit Sachkenntnis helfen kann!

Was genau jetzt der Fehler ist, kann ich leider, wie bereits erwähnt, nicht sagen. Ich bin da auch kein Experte und kann nur mutmaßen, daß es sich um Spannungsschwankungen handeln könnte.:hm

Zu dem Netzteil fällt mir ein, daß man immer das Originalnetzteil verwenden sollte, welches für das entsprechende Gerät vorgesehen ist. Zumindest habe ich es so gelernt. Es sei denn, es gibt keine Alternative...in deinem Fall sind die Netzteile für das Notebook aber erhältlich. Ich weiß nur, daß ich so ein wackeliges NT nicht an meine Geräte stecken würde...

Ob das MB Schaden genommen hat, kann ich nicht beurteilen. Wenn ja, würde der Wechsel zum Original-NT dann ja auch nichts mehr bringen...


mfg
Snohomish
 
V

Victor_RL

Threadstarter
Mitglied seit
12.07.2006
Beiträge
74
Alter
32
**Push**

Über die richtige Vorgensweise kann ich nichts sagen, daher hoffe ich, daß ich den Thread ein wenig angeschubst habe, damit Dir jemand mit Sachkenntnis helfen kann!

Was genau jetzt der Fehler ist, kann ich leider, wie bereits erwähnt, nicht sagen. Ich bin da auch kein Experte und kann nur mutmaßen, daß es sich um Spannungsschwankungen handeln könnte.:hm

Zu dem Netzteil fällt mir ein, daß man immer das Originalnetzteil verwenden sollte, welches für das entsprechende Gerät vorgesehen ist. Zumindest habe ich es so gelernt. Es sei denn, es gibt keine Alternative...in deinem Fall sind die Netzteile für das Notebook aber erhältlich. Ich weiß nur, daß ich so ein wackeliges NT nicht an meine Geräte stecken würde...

Ob das MB Schaden genommen hat, kann ich nicht beurteilen. Wenn ja, würde der Wechsel zum Original-NT dann ja auch nichts mehr bringen...


mfg
Snohomish
Also von den offiziellen Daten (Volt, Ampere etc.) passte es schon; allerdings würde ich ab jetzt doch dazu tendieren, bei einem neuen Notebook nur noch Originalteile zu verwenden...auch wenn die so elendig teuer sind :-/
 
Thema:

Toshiba Sattelite A350D - Problem mit Akku und/ oder Netzteil

Toshiba Sattelite A350D - Problem mit Akku und/ oder Netzteil - Ähnliche Themen

  • Toshiba USB-Speicherstick wird seit letztem Windows 10 update im Dateimanager nicht mehr gefunden.

    Toshiba USB-Speicherstick wird seit letztem Windows 10 update im Dateimanager nicht mehr gefunden.: seit letzten Update lautet die meldung für einen Toshiba USB-Speicherstick: Das Gerät USB wurde aufgrund einer teilweisen oder mehrdeutigen...
  • Festplatten Problem : Toshiba MQ01ABD100

    Festplatten Problem : Toshiba MQ01ABD100: Festplatte : Toshiba MQ01ABD100 Schonen guten Abend, Ich habe vor ca. 1h eine SSD in meinen ASUS ROG eingebaut. (Diese funktioniert auch super...
  • Toshiba Satellite radius 14 L40W

    Toshiba Satellite radius 14 L40W: Hallo, habe oben beschriebenes Gerät. Wollte dieses heute einschalten, leider bleibt der Bildschirm schwarz. Der Einschaltknopft leuchtet kurz...
  • Mit meinem Laptop Toshiba Tecra kann ich das Touchpad nicht deaktivieren. Gibt es eine andere Lösung?

    Mit meinem Laptop Toshiba Tecra kann ich das Touchpad nicht deaktivieren. Gibt es eine andere Lösung?: Mit meinem Laptop Toshiba Tecra kann ich das Touchpad nicht deaktivieren. Gibt es eine andere Lösung?
  • Nach dem Auffrischen meines Toshiba Satellite fährt das Laptop nicht mehr hoch

    Nach dem Auffrischen meines Toshiba Satellite fährt das Laptop nicht mehr hoch: Nach dem Auffrischen meines Toshiba Satellite fährt das Laptop bis 3% hoch ,dann erscheint die Warnung Installation kann nicht abgeschlossen...
  • Ähnliche Themen

    Oben