Tipp des Tages: Ordner öffnen per Shell-Befehl

Diskutiere Tipp des Tages: Ordner öffnen per Shell-Befehl im IT-News Forum im Bereich IT-News; Viele Verzeichnisse sind über den Explorer nur umständlich zu erreichen, zum Beispiel das eigene Profil, der Desktop oder das...
#1
Eric-Cartman

Eric-Cartman

Moderator
Team
Dabei seit
22.06.2005
Beiträge
8.628
Alter
37
Ort
In Windows Nr. 10
Viele Verzeichnisse sind über den Explorer nur umständlich zu erreichen, zum Beispiel das eigene Profil, der Desktop oder das System32-Verzeichnis. Gibt es eine Möglichkeit, diese Ordner direkt per Link aufzurufen, ohne zu wissen, wie sie im Einzelnen heißen und wo sie liegen? Gibt es. Wir erklären Ihnen, wie es funktioniert.

Anforderung:
<span style="color:#FF0000"> Fortgeschrittener</span>

Zeitaufwand:
<span style="color:#FF0000">Mittel</span>




Problem:

Viele Verzeichnisse sind über den Explorer nur umständlich zu erreichen, zum Beispiel das eigene Profil, der Desktop oder das System32-Verzeichnis. Gibt es eine Möglichkeit, diese Ordner direkt per Link aufzurufen, ohne zu wissen, wie sie im Einzelnen heißen und wo sie liegen?

Lösung:

Die Registry-Schlüssel "Shell Folders" und "User Shell Folders" (in Windows 2000, XP) definieren an verschiedenen Stellen der Registry standardmäßig eine ganze Reihe von Spezial-Ordnern. Dazu wird für jeden Ordner automatisch eine neue Zeichenfolge angelegt, beispielsweise "History" für den Verlaufsordner. Als Wert bekommt diese Zeichenfolge dann den Pfad zum jeweiligen Ordner.

Im Explorer können Sie über einen wenig bekannten Aufruf direkt auf das jeweilige Ordner- Alias zugreifen. Wenn Sie zum Beispiel den Befehl

shell:History

unter "Start, Ausführen" eingeben oder in einer Verknüpfung verwenden, wird der sonst tief eingebuddelte Ordner

"\Dokumente und Einstellungen\<Profil>\ Lokale Einstellungen\Verlauf"

geöffnet. Beachten Sie, dass eine Verknüpfung nur diesen Befehl benötigt - ohne vorangestelltes "explorer.exe".

Analog können Sie für jeden Spezial-Ordner vorgehen, den Windows vorsieht. In unserem HTML-Dokument pcwShellCommands.HTM finden Sie eine Tabelle mit den 40 gängigsten Shell-Ordnern und den zugehörigen Aufrufen. Sie können die einzelnen Aufrufe auch direkt über die Datei ausprobieren, da wir für jeden Ordner einen Link angelegt haben. Dazu müssen Sie die Datei jedoch im Internet Explorer öffnen.

Quelle: IDG Magazine Verlag GmbH/PC-WELT
 
Thema:

Tipp des Tages: Ordner öffnen per Shell-Befehl

Tipp des Tages: Ordner öffnen per Shell-Befehl - Ähnliche Themen

  • tipp des tages

    tipp des tages: :aah:aah:aah
  • Tipp des Tages: Mehr Tempo für Zwei-Kern-CPUs

    Tipp des Tages: Mehr Tempo für Zwei-Kern-CPUs: Sie haben einen PC mit Zwei-Kern-CPU erworben. Ihre alte Hardware haben Sie mit neuen Treibern installiert. Nun meint ein Bekannter, dass Updates...
  • Tipp des Tages: Platz in der Firefox-Menüleiste besser nutzen

    Tipp des Tages: Platz in der Firefox-Menüleiste besser nutzen: Wir zeigen Ihnen, wie Sie dieses Problem lösen können. Anforderung: Fortgeschrittener Zeitaufwand: Mittel Problem: Platz ist wertvoll. Deshalb...
  • Tipp des Tages: Echtes Brenntempo in Nero anzeigen

    Tipp des Tages: Echtes Brenntempo in Nero anzeigen: Wir zeigen Ihnen, wie Sie dieses Problem lösen können. Anforderung: Einsteiger Zeitaufwand: Gering Problem: Wenn Sie mit Nero eine CD oder DVD...
  • Tipp des Tages: Eingefügte Bilder verschwinden in Open Office

    Tipp des Tages: Eingefügte Bilder verschwinden in Open Office: Sie haben in Open Office in ein Textdokument ein Bild eingebaut. Nachdem Sie das Dokument auf ein anderes Laufwerk oder einen anderen PC kopiert...
  • Ähnliche Themen

    Oben