GELÖST Tinten-Drucker: Wohin verschwindet die Tinte bei einer Reinigung?

Diskutiere Tinten-Drucker: Wohin verschwindet die Tinte bei einer Reinigung? im Drucker Forum Forum im Bereich Hardware Forum; Hallo, Wenn ein Tinten-Drucker seine Düsen und Druckköpfe reinigt, dann zieht er ja immer etwas Tinte aus den Patronen und spült die Düsen...
F

Freak-X

Gast
Hallo,
Wenn ein Tinten-Drucker seine Düsen und Druckköpfe reinigt, dann zieht er ja immer etwas Tinte aus den Patronen und spült die Düsen, Schläuche und Köpfe damit durch - Aber wohin verschwindet die Tinte dann eigentlich?
Ich habe mal geslesen, dass dafür eine spezielle Kammer in jedem Tinten-Drucker stecken würde, die die Tinte aufnimmt bzw. sogar mit einem Saug-Schwamm im Innerender Kammer.
Stimmt das so?

Siehe Bild:
http://www.enderlin-direkt.com/news/images/refill-faq/brother/mfc-215c/mfc215c_5.png

Und was macht man, wenn die Kammer mal voll ist bzw. was passiert dann?
 
P

Prometheus

Gast
Und ich wundere mich immer, wo meine Socken oder meine Kugelschreiber immer hin verschwinden. Die gehen nämlich in das Socken-, Kugelschreiber-, Druckertinten-Schlaraffenland :D :rofl1
 

Michel

Dabei seit
09.11.2006
Beiträge
12.595
Alter
40
Ort
Wetterau
Die Frage ist gut, das wäre mal was für die "Sendung mit der Maus". ;)

Wobei mir die selbstgegebene Antwort/Vermutung auch ganz plausibel erscheint.
 

jerrymaus

Dabei seit
16.08.2005
Beiträge
3.403
Ort
Irgendwo im "Grünem Herzen" Deutschlands
:D Freak - X hat schon recht! Unter der "Parkstellung" der Patronen bzw. des Druckkopfes, befinden sich Saugschwämme, welche die Reinigung der Düsen übernehmen und die Restmengen aufnehmen!
Wenn diese Schwämme einmal voll sind, verweigert der Drucker solange seinen Dienst, bis man diese ausgewaschen und getrocknet hat und wieder einsetzt!
Ging mir mit einem HP und einem Epson schon so, nur das der Epson danach trotzdem den Dienst verweigerte und zwar wegen "Dejustierung" des Druckkopfes!
Ich habe ihn dann einfach im stromlosen Zustand ein paar mal hin und her "gerückt" dann in der Patronenaustauschstellung stehen gelassen und wieder Saft drauf gegeben, danach ging er wieder!

gruß

jerrymaus:sing
 
F

Freak-X

Gast
Wenn diese Schwämme einmal voll sind, verweigert der Drucker solange seinen Dienst, bis man diese ausgewaschen und getrocknet hat und wieder einsetzt!
Nun ja, ich hoffe mal, dass ich da nicht mit Problem konfrontiert werde - Joffentlich sind diese Schwämme leicht aus zu wechseln, ohne Schaden an zu richten... :flenn
 

bratbaer

Dabei seit
13.05.2005
Beiträge
62
Alter
65
Ort
N R W
Tut mir Leid, aber für Brother-Drucker habe ich nichts gefundennur für Canon und Epson.

Gruß Bratbaer
 

Stevenking

Dabei seit
24.03.2007
Beiträge
148
Ort
Vielleicht auch in ihrer Nähe
Hallo,
Wenn ein Tinten-Drucker seine Düsen und Druckköpfe reinigt, dann zieht er ja immer etwas Tinte aus den Patronen und spült die Düsen, Schläuche und Köpfe damit durch - Aber wohin verschwindet die Tinte dann eigentlich?
Ich habe mal geslesen, dass dafür eine spezielle Kammer in jedem Tinten-Drucker stecken würde, die die Tinte aufnimmt bzw. sogar mit einem Saug-Schwamm im Innerender Kammer.
Stimmt das so?

Siehe Bild:
http://www.enderlin-direkt.com/news/images/refill-faq/brother/mfc-215c/mfc215c_5.png

Und was macht man, wenn die Kammer mal voll ist bzw. was passiert dann?

Bei mir läuft das genauso wie hier beschrieben und wenn die Kammer voll ist, muss man den Drucker einschicken, damit die die Kammer wieder leeren.
 

Ronny

SPONSOREN
Dabei seit
07.08.2004
Beiträge
12.311
Ort
Rheinland
Hallo!

Unter folgender Adresse findest du eine anleitung dafür ( Canon und Epson Drucker ) www.druckerchannel.de/artikel.php?ID=1562

MFG Bratbaer

:danke für diesen Link! Diese Anleitung macht einen sehr guten Eindruck. Allerdings setzt sie natürlich schon ein recht gutes handwerkliches Geschick des Druckerbesitzers voraus, sonst kann man den Drucker gleich entsorgen. ;)

Was ich allerdings in dem Beitrag vermisse, ist eine Quellenangabe, wo man sich neues Tintenauffangmaterial besorgen kann. Auch, wie man das volle Material am besten auswäscht (als Alternative zum Austausch), wird nicht näher erläutert.

Hast Du diesbezüglich genauere Infos? Ich möchte gerne gewappnet sein, wenn mein IP3000 mal solch eine Meldung ausspuckt. :blush
 

jerrymaus

Dabei seit
16.08.2005
Beiträge
3.403
Ort
Irgendwo im "Grünem Herzen" Deutschlands
War natürlich klar, für meinen Pixma IP2000 ist nichts dabei, Steinzeitdrucker ? ;)

:D Steht doch dabei..."auch für viele andere Modelle der Pixma - Serie anwendbar"!

Bei meinem IP3000 geht der Rücksetzmechanismus wie beschrieben, warum sollte es bei Dir nicht funktionieren?
Probier es einfach aus oder lade Dir bei Canon das Service - Manual herunter, da müßte es dann beschrieben sein!

gruß

jerrymaus:sing
 
F

Freak-X

Gast
Ich habe diesen komischen Schwamm (Oder einer von mehreren?) grade gefunden - Allerdings sehr schwer zu finden/erreichen, ist gut versteckt.

Ich werde jetzt mal versuchen, ob man den von unten (Also vom Boden des Gerätes) erreichen kann.
- Denn wenn ich den mal reinigen muss, dann will ich es nicht so schwer haben..

Was muss ich eigentlich tun, um die Füllstananzeige des Zählers zurück zu setzen?
 

Anhänge

  • P5122294.JPG
    P5122294.JPG
    137,1 KB · Aufrufe: 413
  • P5122298.JPG
    P5122298.JPG
    174,4 KB · Aufrufe: 617
Thema:

Tinten-Drucker: Wohin verschwindet die Tinte bei einer Reinigung?

Tinten-Drucker: Wohin verschwindet die Tinte bei einer Reinigung? - Ähnliche Themen

Suche günstigen und langlebigen Tintenstrahldrucker: Da ich mit Tintenstrahldruckern so viele Probleme hatte (Teure Patronen, langsam, Druckkopf trocknet ein, Druckkopfreinigung, usw.) bin ich vor...
GELÖST Rettung für verstopfte Canon - Permanent - Druckköpfe: :D Hallo @ Canon - Druckerbesitzer Wer kennt das Problem nicht, man will nach langer Zeit mal schnell ein Foto drucken und .......... Oftmals...

Sucheingaben

druckkopfreinigung epson wohin tinte

,

drucker schwamm

,

wo geht die tinte hin bei druckkopfreinigung

,
drukkopfreinigung wo geht die Tinte hin
Oben