THG-Test: Windows Vista vs. Windows XP

Diskutiere THG-Test: Windows Vista vs. Windows XP im IT-News Forum im Bereich IT-News; :D :D (konnt's mir nicht verkneifen) Hauptspeicher JA - CPU merkt nix davon, hab im Leerlauf sowie bei XP 0%
#21
Mike

Mike

TEAM
Team
Dabei seit
21.09.2006
Beiträge
24.337
Ort
in PC-Nähe
Der Code von Windows Vista ist von höherer Qualität als der von Windows Vista,
:D :D (konnt's mir nicht verkneifen)

welche permanent Hauptspeicher benöigen und denen CPU Zeitscheiben zugewiesen werden.
Hauptspeicher JA - CPU merkt nix davon, hab im Leerlauf sowie bei XP 0%
 
#22
Eric-Cartman

Eric-Cartman

Moderator
Team
Dabei seit
22.06.2005
Beiträge
8.628
Alter
37
Ort
In Windows Nr. 10
komisch das die immer als mit des OS für Firmen Testen! Wie hier es der Fall ist mit Windows Vista Enterprise!

Bringt es dem Heimanwender was? :reading

Aber XP hatte auch Start schwierigkeiten! Da war 98/2000/ auf der siegerseite!

Es wird sich viel Tun in der Zeit!

Wie heisst es so schön hier in Ostfriesland Abwarten und Tee trinken! ;)
 
#23
D

dlonra

Dabei seit
19.10.2005
Beiträge
1.149
Hi Tinkonteroga,

ich hab mir die Testumgebung nicht angeschaut.
Aber man darf nicht vergessen weshalb zum Beispiel Intel momentan besser als AMD ist.
Intel hat es geschafft den Code im voraus anzuschauen um einen schnelleren Weg zu finden. In der Testumgebung müsste ein AMD sein dann könnte man die beiden Windows vergleichen.
Die ganzen Core Duos oder wie die heisen optimieren den XP Code.
Wenn man auf so einem Prozessor dann Vista (anderst compiliert)laufen lässt stimmt was nicht.

Ist meine Meinung zu solchen Tests.
Wie gesagt hab mir die Testumgebung nicht angeschaut. :D

Grüsse
 
#24
Fireblade

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Dabei seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
Der Code von Windows Vista ist von höherer Qualität als der von Windows Vista, was die Betriebssicherheit (Fehlererkennung, Fehlerbehandlung, Pufferüberläufe, Endlosschleifen, Nullpointer, ...)angeht.
Da hast dich aber vertippert..:D
Noch...abwarten was die Zukunft bringt. :-)
 
#25
automatthias

automatthias

vernunftgeplagt
Dabei seit
21.04.2006
Beiträge
7.276
Bei gleicher Hardware muss Vista zwangsläufig langsamer sein als XP, denn es hat ja sehr viel mehr "unter der Haube".
Was den Compiler angeht: das macht MS garantiert mit dem hauseigenen Visual Studio. Und auch das hat sich inzwischen verändert.
Ich denke also, der Test ist kein Grund zur Panik.
 
#26
G

GaxOely

Gast
Ehrlich gesagt finde ich die Benchmarkergebnisse garnicht so schlecht.....
Wenn ich damals an Win 98 zu win 2000 denke.
Was die Hardware betrifft muss ich immens wiedersprechen!
Der Treiber für die ATI ist noch lange nicht fertig!
 
#28
C

cadielack09

Dabei seit
13.12.2006
Beiträge
18
Alter
57
THG hat in mehreren Benchmarks Windows Vista gegen Windows XP antreten lassen.

deswegen bleibe ich auch noch bei XP.... obwohl meine kiste AMD 3000+
2 giga ram & 256 mb Ati das locker schaft.... aber ich bin im algemeinen noch nicht von vista überzeugt....

viel spass leute
 
#29
P

Phraser

Dabei seit
28.10.2006
Beiträge
2.767
Alles ausser den ersten Satz nicht hier als Disskussiongrund nehmen bitte...

Ich glaube das ganze hat mit dem Druck der auf Microsoft augeübt wird zu tun. Man darf nicht vergessen, das jedes Mal, wenn die Microsoft Programmierer eine verbesserte Version raus bringen, sie den Assembler Code einfach (oder sicher das meiste) auf den vorhandenen drauf packen.
Das sorgt dafür das das Basisbetriebssystem mehr und mehr an Bedeutung verliert.
Microsoft ist doch schon lange auf die Verliererschiene geschickt worden:up . Die frühere Dominanz wird durch das WWW angegriffen... Das Internet oder Browser servieren ja schon grundlegende Funktionen zu vielen Anwendungen bereit.
Gutes Beispiel ist die die Online Office Suite von Google. (Kenne sie selber nicht...)
Vorteil:
-Versch. Web-Office-Applikationen
-Im Browser bearbeitbar (von mehreren Personen)
-Kostenlos

So gemeint, will ich sagen das die zukünftigen Konkurrenten Google, Yahoo oder AOL heissen können. Apple brauch ich nicht zu erwähnen. Ich sag da nur Vista 2.0:D:D

Denke das es irgendwann nur noch drei Arten von Software geben:
-Kostenlose (Nicht die Art von der Microsoft Mafia):D
-Werbefinanzierte
-vom WWW bereitgestellte

EDIT:
Kann ja auch sein das Vista, relativ schnell auf den Markt geworfen worden ist um sich bei dem Nachfolger mehr Zeit zu lassen um sich den gegebenen Änderungen wie oben beschrieben anzupassen können.
EDIT
 
Zuletzt bearbeitet:
#30
I

itsander

Dabei seit
27.02.2007
Beiträge
26
Trotz aller Zustimmung zu Euren Meinungen bin ich eher überrascht wie gut Vista doch funktioniert ... ich hatte es mir doch um einiges "brutaler" vorgestellt ... also mein Fazit - ich bin positiv überrascht!
 
#31
F

Freak-X

Gast
Trotz aller Zustimmung zu Euren Meinungen bin ich eher überrascht wie gut Vista doch funktioniert ... ich hatte es mir doch um einiges "brutaler" vorgestellt ... also mein Fazit - ich bin positiv überrascht!
Kennst du zufällig Mike40 persönlich? :D
 
#33
Mike

Mike

TEAM
Team
Dabei seit
21.09.2006
Beiträge
24.337
Ort
in PC-Nähe
@freak-x

anscheinend kennen mich schon 2 :rofl1

Zum Thema: Vista ist mindestens gleich gut bei der Markteinführung im Verhältnis zu XP im Jahr 2001. Mit natürlich noch mehr Hardwareunterstützung etc.

Stellt euch mal vor Vista kennt JEDEN TREIBER von JEDEM TEIL. Wie groß wäre die Installations-DVD ...... 50 GB ??

Mike
 
#34
I

itsander

Dabei seit
27.02.2007
Beiträge
26
Kennst du zufällig Mike40 persönlich? :D
@freak-x

leider nein, aber "Mike" ist schon ein toller Name! Nun, ich sag ja nur, wenn die Komponenten nicht all zu veraltet sind und der RAM spielt ne große Rolle dann meine ich "bin ich eben positiv angetan"

P.S. ich kann mich noch an Zeiten erinnern, wo das aufspielen von win3.1 ca. 6 Stunden gedauert hat und das einbinden einen Druckers über den LPT Port fast ´ne Woche ... und als dann Win95 kam waren die Probleme um einiges größer als ein heutiger Wechsel von XP auf Vista so meine Erinnerungen
 
#35
Michel

Michel

Gallery / Moderator
Team
Dabei seit
09.11.2006
Beiträge
12.595
Alter
37
Ort
Wetterau
Mit natürlich noch mehr Hardwareunterstützung etc.

Stellt euch mal vor Vista kennt JEDEN TREIBER von JEDEM TEIL. Wie groß wäre die Installations-DVD ...... 50 GB ??

Mike
Vor der Umstellung hab ich mir wohlweislich den BETA-Treiber für meinen WLAN-Stick noch downgeloadet. Nach der Installation draufgezogen, WLAN lief nach 30 Sekunden stabil - das hab ich bei XP so nicht erlebt. Nach dem obligatorischen MS-Update waren alle - ALLE - Treiber korrekt installiert, habe nur noch die Herstellertreiber von MB und GraKa zusätzlich installiert. Im Moment gibt's halt noch einige Nachteile mit meinen Standardprogrammen, von denen ich aber ausgehe, dass bald alles läuft. Bisher gefällt's mir wesentlich besser als XP, nachdem ich erstmal den Abschaltknopf für die Benutzerkontensteuerung gefunden hatte. Bin schließlich kein Anfänger mehr...
 
#36
Fireblade

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Dabei seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
Zum Thema: Vista ist mindestens gleich gut bei der Markteinführung im Verhältnis zu XP im Jahr 2001
Ne da muß ich dir widersprechen,damals ging XP bei weitem besser,zumindest hier bei uns.
Kenne hier einige Computerfritzen und die meinen das Vista sich zu einem Ladenhüter entwickelt.Die Leute wollens einfach nicht,im Moment besteht da so gut wie keine Nachfrage nach Vista.
 
#37
L

Lenny

Gast
Bin schließlich kein Anfänger mehr...
Nein bist Du nicht, aber genau darin liegt das Problem für viele Vistaner, ich behaupte, die meisten Vista Nutzer, sind Laien und stehen mit einem mal wie ein Ochs vorm Tor, Du hast aus Erfahrung vorausschauen gehandelt...weil Du wusstest was passieren kann. Die meisten User wissen es aber nicht...
 
#38
T

Tikonteroga

Dabei seit
23.05.2005
Beiträge
1.969
Bisher gefällt's mir wesentlich besser als XP, nachdem ich erstmal den Abschaltknopf für die Benutzerkontensteuerung gefunden hatte. Bin schließlich kein Anfänger mehr...
Leute wenn ich immer lese, dass ihr die UAC abschaltet wird mir ganz anderst. Ich hab 2 Jahre auf diese Feature gewartet. Ich kann es echt nicht mit ansehen oder nachvollziehen.

Endlich kann man Windows kompfortabel wie ein modernes Betriebssystem benutzen und zwar mit eingeschränkten Rechten. So dass nur der User der das Passwort kennt sich die erweiterten Rechte des Administrators bei Bedarf holen kann ... Das ist ein Sicherheitskonzept, das mit dem Betriebssystem designed wurde und sauber implementiert ist und nicht irgend so ein Prozess der halb-blind den Systemkernel manipuliert und sich in jeglichen Datenverkehr einklinkt oder 200000 Dateien auf der Festplatte mit einer Datenbank vergleicht...

Was ist denn daran so toll als Administrator im Internet zu surfen und dann im Hintergrund 5 Prozesse/Dienste (Personal Firewall, Virenscanner, Ant-Spyware-Scanner) im Hintergrund laufen lassen, die dann ganz wild und ganz komisch "Ich seh was was du nicht siehst" miteinander oder gegeneinder (wie auch immer) spielen...? Und weil die 5 Prozesse ja den Rechner langsammer machen, braucht man dann irgendwelche Tweaking-Tools die dann irgendwie den Rechner schneller zaubern sollen bzw. können, aber womöglich ebenfalls im Hintergrund laufen und Recourcen verbrauchen bzw. verschwenden ...

Gruß

Tikonteroga
 
#39
B

BadMax

Dabei seit
21.11.2006
Beiträge
123
Lenny

Tja, schon ein niederschmetterndes Ergebnis für Vista...das Problem sehe ich natürlich auch darin, das es so gut wie keine 64 Bit Anwendungen gibt, irgendwo wird da gepennt. Kann mir durchaus vorstellen, das es bei einem 64 Bit Vista, mit 64 Bit Anwendungen/Spielen anders aussehen könnte.

Das mit den "mit 64 Bit Anwendungen/Spielen" gilt auch für WinXP-64 das würde auch besser rennen mit 64-Bit Software
 
#40
Michel

Michel

Gallery / Moderator
Team
Dabei seit
09.11.2006
Beiträge
12.595
Alter
37
Ort
Wetterau
Leute wenn ich immer lese, dass ihr die UAC abschaltet wird mir ganz anderst. Ich hab 2 Jahre auf diese Feature gewartet. Ich kann es echt nicht mit ansehen oder nachvollziehen.

Endlich kann man Windows kompfortabel wie ein modernes Betriebssystem benutzen und zwar mit eingeschränkten Rechten. So dass nur der User der das Passwort kennt sich die erweiterten Rechte des Administrators bei Bedarf holen kann ... Das ist ein Sicherheitskonzept, das mit dem Betriebssystem designed wurde und sauber implementiert ist und nicht irgend so ein Prozess der halb-blind den Systemkernel manipuliert und sich in jeglichen Datenverkehr einklinkt oder 200000 Dateien auf der Festplatte mit einer Datenbank vergleicht...

Was ist denn daran so toll als Administrator im Internet zu surfen und dann im Hintergrund 5 Prozesse/Dienste (Personal Firewall, Virenscanner, Ant-Spyware-Scanner) im Hintergrund laufen lassen, die dann ganz wild und ganz komisch "Ich seh was was du nicht siehst" miteinander oder gegeneinder (wie auch immer) spielen...? Und weil die 5 Prozesse ja den Rechner langsammer machen, braucht man dann irgendwelche Tweaking-Tools die dann irgendwie den Rechner schneller zaubern sollen bzw. können, aber womöglich ebenfalls im Hintergrund laufen und Recourcen verbrauchen bzw. verschwenden ...

Gruß

Tikonteroga
Du hast im Grunde völlig recht. Aber das hier ist ein Single User PC und ich weiß ja auch, was ich damit treibe. Würde ich ein System mit mehreren Unsern verwalten, würde ich UAC auch nutzen, zudem werde ich mir auch noch ein Konto zum Surfen einrichten. Ansonsten nutze ich wie immer auch BRAIN.EXE.
 
Thema:

THG-Test: Windows Vista vs. Windows XP

THG-Test: Windows Vista vs. Windows XP - Ähnliche Themen

  • Sky Q Receiver: Sprachsteuerung - neue Sprachfernbedienung im ersten Test

    Sky Q Receiver: Sprachsteuerung - neue Sprachfernbedienung im ersten Test: Angeblich ist die Steuerung von Geräten per Sprachbefehl das aktuell größte Ding in der IT-Branche. Für seine Verhältnisse ist Sky erstaunlich...
  • Wie kann man provozieren, dass ein Programm sich aufhängt, um taskkill (CMD) zu testen?

    Wie kann man provozieren, dass ein Programm sich aufhängt, um taskkill (CMD) zu testen?: Mittels Verknüpfung soll man ein Bordmitteltool erstellen können, das Prozesse abschießt, die nicht mehr reagieren...
  • Antivirus-Software für Windows 10 im Test: Microsoft endlich ganz vorne dabei

    Antivirus-Software für Windows 10 im Test: Microsoft endlich ganz vorne dabei: Lange Zeit bestand der große Vorteil der integrierten Virenschutz-Lösung von Windows 10 darin, dass sie bereits eingebaut und zudem kostenlos ist...
  • GELÖST THG Bericht zu Dual- und Quad Prozessoren

    GELÖST THG Bericht zu Dual- und Quad Prozessoren: Ist zwar kein Problem oder ne Frage zu CPU's, aber es geht um Argumente für oder gegen Dual- oder Quad Prozzis! Viel Spass beim lesen...
  • THG Artikel zum Thema: Dual-, oder Quad-Core?

    THG Artikel zum Thema: Dual-, oder Quad-Core?: http://www.tomshardware.com/de/cpu-skalierung-multicore,testberichte-239877.html
  • Ähnliche Themen

    Oben