Thema Sicherheit: Was kommt 2007 auf uns zu?

Diskutiere Thema Sicherheit: Was kommt 2007 auf uns zu? im IT-News Forum im Bereich IT-News; Die Prognose eines Sicherheitsunternehmens für 2007 sieht weiter zunehmende Gefahren im Umfeld von Web 2.0. Die Online-Kriminalität dürfte sich im...
#1
Eric-Cartman

Eric-Cartman

Moderator
Threadstarter
Team
Dabei seit
22.06.2005
Beiträge
8.628
Alter
38
Ort
In Windows Nr. 10


Die Prognose eines Sicherheitsunternehmens für 2007 sieht weiter zunehmende Gefahren im Umfeld von Web 2.0. Die Online-Kriminalität dürfte sich im nächsten Jahr noch besser organisieren als bisher.

Das Jahr 2006 nähert sich seinem Ende und so ist es mal wieder Zeit für Rückblicke und Prognosen. Das kalifornische Sicherheitsunternehmen Websense zieht eine Bilanz seiner Vorhersagen für das zurück liegende Jahr und gibt neue für 2007 ab.

Im Weblog der Websense Security Labs stellen die Sicherheitsfachleute des Unternehmens fest, dass sich einige ihrer Prognosen für 2006 bestätigt haben, andere hingegen nicht. So sind Trojanische Pferde in ihrer Bedeutung und Anzahl längst an den Würmer vorbei gezogen, XSS-Angriffe (Cross-Site Scripting) haben zugenommen und etliche Web-basierte Würmer waren zu beobachten. Die Warnungen vor Angriffen auf und über RSS-Feeds waren hingegen verfrüht. Phishing per VoIP ("Vishing") gab es zwar, es war jedoch nicht der große Trend in diesem Jahr.

Für 2007 sehen die Websense-Fachleute eine weitere Zunahme von Angriffen in Zusammenhang mit dem so genannten Web 2.0 vorher. Websites, die Benutzern die Möglichkeit bieten, nicht nur Texte und Bilder sondern auch aktive Inhalte beizusteuern, sind schon jetzt sehr populär. Auch im nächsten Jahr dürften sie der Verbreitung von Malware aller Art dienen. Soziale Netzwerke, auch die für Geschäftsleute, bieten auch eine Plattform für Identitätsdiebstahl und Betrug.

Die Online-Kriminalität wird sich voraussichtlich noch besser organisieren und zu einem florierenden Wirtschaftszweig entwickeln. Es wird sich ein regelrechter Markt für Angriffe auf neu entdeckte Sicherheitslücken ("Zero-Day-Attacks") bilden.

Die zunehmende Popularität von Anti-Phishing-Toolbars könnte diese zu einer Zielscheibe neuer Angriffe machen. Diese würden versuchen solche Schutzmechnismen zu umgehen oder auszuschalten.

Auch bei den Botnets wird die Entwicklung voran gehen. Mehr Botnets als bisher werden über andere Protokolle als IRC oder HTTP kontrolliert werden, die Verschlüsselung der ausspionierten Informationen und des steuernden Datenverkehrs wird Ermittlern die Arbeit erschweren.

Welche dieser Vorhersagen der Websense-Forscher sich bewahrheiten, werden wir spätestens in einem Jahr wissen, wenn wieder Bilanz gezogen wird. In der Zwischenzeit sollten sich Internet-Nutzer nicht allein auf technische Schutzlösungen verlassen. Der gesunde Menschenverstand sollte im Internet ein ständiger Begleiter sein.

Quelle: IDG Magazine Verlag GmbH/PC-WELT Online
 
#3
Mike

Mike

i7-6700HQ
Team
Dabei seit
21.09.2006
Beiträge
24.351
Ort
in der Nähe eines Rechners
Der gesunde Menschenverstand sollte im Internet ein ständiger Begleiter sein.
Hoffe ich habe die nächsten 20 Jahre gleich viele Internet-Probleme wie in den letzten 20 Jahren >> nämlich keine :D

Mir reichen die Probleme meiner "Patienten" und aus denen muss man auch lernen
 
#5
S

schnydra

Dabei seit
21.06.2005
Beiträge
1.329
Ich kenne auch viele, die keine Ahnung haben wie sich richtig schützen und verhalten im Internet. Ist sicher auch, weil von niergends wirklich das Wissen her kommt und auch das Interesse es wirklich richtig zu machen schlichtweg fehlt. "Hauptsache es läuft", das ist so ein Standardsatz den jeder PC-Verständiger zu hören bekommt. Dass es in Wirklichkeit nicht richtig läuft fällt dieser Usergruppe überhaupt nicht auf. Nach dem Motto "was ich nicht weiss, macht mich nicht heiss".

Leider wird das Thema Informatik in den Lehrplänen immer noch stiefmütterlich behandelt. Dabei wäre das Wissen über neue Technologien sehr wichtig. Beim Autofahren gibt es den Führerschein, beim PC nicht. Aber der PC ist viel komplexer für den Anwender als ein Auto. "Stirbt ja niemand wenn ich was falsch mache am PC", mag ja sein, aber Schaden gibt es trotzdem, und dann soll wieder ein "blöder" IT-Techniker das Ganze reparieren, und natürlich auch noch gratis! :wut
 
#6
M
Dabei seit
11.12.2006
Beiträge
60
Ort
Im Schwabenland
Ich kenne auch viele, die keine Ahnung haben wie sich richtig schützen und verhalten im Internet. Ist sicher auch, weil von niergends wirklich das Wissen her kommt und auch das Interesse es wirklich richtig zu machen schlichtweg fehlt. "Hauptsache es läuft", das ist so ein Standardsatz den jeder PC-Verständiger zu hören bekommt. Dass es in Wirklichkeit nicht richtig läuft fällt dieser Usergruppe überhaupt nicht auf. Nach dem Motto "was ich nicht weiss, macht mich nicht heiss".

Leider wird das Thema Informatik in den Lehrplänen immer noch stiefmütterlich behandelt. Dabei wäre das Wissen über neue Technologien sehr wichtig. Beim Autofahren gibt es den Führerschein, beim PC nicht. Aber der PC ist viel komplexer für den Anwender als ein Auto. "Stirbt ja niemand wenn ich was falsch mache am PC", mag ja sein, aber Schaden gibt es trotzdem, und dann soll wieder ein "blöder" IT-Techniker das Ganze reparieren, und natürlich auch noch gratis! :wut

naja übertreib mal nicht....ich finde jeder sollte selbst entscheiden ob er sich wissen über den Computer aneignen will oder nicht.....ist ja nicht unser Problem wenn die Leute keine Lust haben und dann im Internet reinfallen....
 
#7
L

Lenny

Gast
naja übertreib mal nicht....ich finde jeder sollte selbst entscheiden ob er sich wissen über den Computer aneignen will oder nicht.....ist ja nicht unser Problem wenn die Leute keine Lust haben und dann im Internet reinfallen....
Trotzdem hat Er recht, das Thema Sicherheit sollte AUCH im Unterricht und das so früh wie möglich, einen festen Platz haben und ausführlich angesprochen werden.

Du kennst das doch "was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmer mehr" ;) ...je früher man an die Sachen herangeführt wird, um so besser...
 
#8
Fireblade

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Dabei seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
Mir reichen die Probleme meiner "Patienten" und aus denen muss man auch lernen
Wenn du beruflich damit zu tun hast ok,aber wenns dann auch noch privat so wie bei mir (die Kollegen kommen gern am WE mit ihren kaputten Rechnern) kommen,das kann dann ganz schön nerven.
Frau hat die Tage ein Machtwort gesprochen,keine Pcs mehr hier am WE.Hat "Überhand "genommen.:D
 
#9
S

schnydra

Dabei seit
21.06.2005
Beiträge
1.329
Wenn du beruflich damit zu tun hast ok,aber wenns dann auch noch privat so wie bei mir (die Kollegen kommen gern am WE mit ihren kaputten Rechnern) kommen,das kann dann ganz schön nerven.
Frau hat die Tage ein Machtwort gesprochen,keine Pcs mehr hier am WE.Hat "Überhand "genommen.:D
Das meine ich: Einer hat Ahnung von IT-Zeugs und das halbe Dorf verlangt dann Dienstleistungen - ist ja selbstverständlich... Viele sind leider auch noch dazu faul und wenn man sie wegweisen muss weil man keine Zeit oder Lust hat (weil schon zum vierten Mal in einem Monat) ist man noch "der arrogante Nachbarn". Ist z.T. wirklich schlimm...

[Letztens hats mir echt gereicht und habe 60€ für die Dienstleistungen verlangt, was angesichts des Aufwands immer noch sehr preiswert war]
 
#10
Fireblade

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Dabei seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
Joo kann ich gut nachvollziehen @schnydra
Manche nutzen das dann noch schamlos aus.
 
Thema:

Thema Sicherheit: Was kommt 2007 auf uns zu?

Thema Sicherheit: Was kommt 2007 auf uns zu? - Ähnliche Themen

  • Top Links rund um das Thema Sicherheit

    Top Links rund um das Thema Sicherheit: Sie sind IT-Sicherheits-Experte oder möchten es werden? Im Blog von MVP Troy Hunt finden Sie eine <a...
  • Netzgestalten: Kostenlose Expertenvorträge zum Thema IT-Sicherheit

    Netzgestalten: Kostenlose Expertenvorträge zum Thema IT-Sicherheit: Informieren Sie sich am 1. Oktober 2015 in Berlin kostenlos bei der Veranstaltung <a href="http://netzgestalten.net/"...
  • Ein Einstieg in das Thema Sicherheit

    Ein Einstieg in das Thema Sicherheit: Security: Schwieriges Thema? Ja, aber wir helfen Ihnen mit diesem kostenlosen Einführungskurs in der MVA mit den wichtigsten Grundlagen. <a...
  • Webinar zum Thema Sicherheit und Vertrauen in der Cloud am 28. November

    Webinar zum Thema Sicherheit und Vertrauen in der Cloud am 28. November: Nehmen Sie sich am 28. November 2014 um 10:30 Uhr 30 Minuten Zeit und lernen Sie etwas zum Thema Sicherheit und Microsoft Azure. Wir haben für Sie...
  • Microsoft-Roadshow zum Thema Cloud – letzte Plätze sichern

    Microsoft-Roadshow zum Thema Cloud – letzte Plätze sichern: Holen Sie sich alle wichtigen Informationen zum Cloud Computing-Angebot von Microsoft und sichern Sie sich jetzt noch einen der letzten Plätze auf...
  • Ähnliche Themen

    Oben