Test: HIS Radeon HD 5870

Diskutiere Test: HIS Radeon HD 5870 im IT-News Forum im Bereich News; Für 350 Euro liefert die DirectX- 11-Radeon HD 5870 mehr Leistung als jede andere Grafikkarte, arbeitet dabei sehr leise und verbraucht relativ...

Duke

Threadstarter
Dabei seit
26.07.2007
Beiträge
9.673
Ort
Niedersachsen
Für 350 Euro liefert die DirectX- 11-Radeon HD 5870 mehr Leistung als jede andere Grafikkarte, arbeitet dabei sehr leise und verbraucht relativ wenig Strom.

Den ersten Platz teilen sich in unserem Test drei komplett identische HD 5870-Grafikkarten zum Preis von 350 Euro. Das Modell von HIS entspricht wie die Varianten von Sapphire und XFX bis auf den Herstelleraufkleber auf dem Kühler dem Referenzdesign von AMD. In unseren Benchmarks erreicht die DirectX-11-Karte mit 1,0 GByte Videospeicher durchschnittlich 60,3 Bilder pro Sekunde und arbeitet damit fast 30 Prozent schneller als die einzige Geforce GTX 285 im Test (47,9 fps). Das genügt auch für die riesigen 30-Zoll-Monitore mit einer Auflösung von 2560x1600 Pixeln und aktivierter vierfacher Kantenglättung. Selbst in diesen Einstellungen rauscht der Lüfter maximal leicht hörbar, unter Windows ist er kaum wahrnehmbar.

Wie den meisten Radeon HD 5870 liegt auch dem HIS-Modell ein Steam-Gutschein für das kommende DirectX-11-kompatible Rennspiel Dirt 2 bei. Ebenfalls Standard bei der HD 5800 ist die Anschlussvielfalt (2x DVI, 1x HDMI, 1x Displayport), um den Mehrschirmmodus Eyefinity nutzen zu können (mehr Details im Special: AMD Eyefinity). Die sonstige Ausstattung beschränkt sich auf die üblichen Adapter.

Powered by IDG Entertainment Media GmbH/Gamestar.de
 

bluefisch200

Dabei seit
18.10.2007
Beiträge
2.463
Noch bis Januar 2010 warten dann kostet die Karte noch 250 Euro und die 5890 ist draussen...
 

charly01

Dabei seit
26.02.2008
Beiträge
251
Ort
Siegen
Warum nehmen die eigentlich immer die "kleine" 285er? :confused

Wenn schon testen, dann richtig.. Flaggschiff gegen Flaggschiff.. und das wäre bei Nvidia die 295er GTX. :mad

Gehe mal davon aus, dass ATI da gewaltig schmieren tut, damit die nicht in den "Tests" unterliegen.. :D:D
 
S

seppjo

Gast
@charly01,
man lässt im Normallfall 1 Chip Lösungen gegen eine 1 Chip Lösung antreten:
http://www.3dcenter.org/artikel/grafikkarten-marktueberblick-august-2009
Man kann ja auch x2 gegen die GTX295 antreten lassen dann sieht das so aus:
http://www.tomshardware.com/de/radeon-hd-5850,testberichte-240414.html
Das passt dann auch Preismässig mehr zueinander.
Achso das ATI Flaggschiff wird vorraussichtlich eine HD58x0 X2 sein!
Beschäftige dich mal mit der Leistung pro Watt und pro €, dann wirst du schnell festellen das ATI nicht schmieren braucht sondern nVidia gerade vor einer großen Aufholjagt steht.
http://www.pcmasters.de/hardware/review/ati-radeon-hd-5870x2-praesentiert.html

-Nachtrag-
In dem oben verlinkten Test ist doch die GTX295 dabei. :D
 
Zuletzt bearbeitet:

CSO

Dabei seit
15.12.2006
Beiträge
1.687
Alter
48
Ort
Berlin
Warum nehmen die eigentlich immer die "kleine" 285er? :confused

Wenn schon testen, dann richtig.. Flaggschiff gegen Flaggschiff.. und das wäre bei Nvidia die 295er GTX. :mad

Gehe mal davon aus, dass ATI da gewaltig schmieren tut, damit die nicht in den "Tests" unterliegen.. :D:D

So wie seppjo schon schrieb.
1 Chip Lösungen gegen eine 1 Chip Lösung.

Wenn man die schnellste Single GPU Ati (5870) mit der derzeit schnellsten Single Gpu Karte von Nvidia (GTX 285) vergleicht,hat ATi da ganz klar die Nase vorn.

Da muß Ati nichts schmieren.

Und zwei Radeon HD 5870 im CrossFire machen einen GTX 295 (2 GPUs) auch mehr als nass.

Wie das beim Fermini von Nvidia aussieht,wird sich zeigen.

@seppjo
Habe irgendwo gelesen das der Zusatz (X2) wegfallen soll,und Atis Dual-GPU Karte die Bezeichnung 5970 bekommen soll.
 
Zuletzt bearbeitet:

bluefisch200

Dabei seit
18.10.2007
Beiträge
2.463
Habe irgendwo gelesen das der Zusatz (X2) wegfallen soll,und Atis Dual-GPU Karte die Bezeichnung 5970 bekommen soll.
Ich finde die X* Bezeichnung besser...
AMD ******* = Single Core
AMD ******* X2 = Dualcore
AMD ******* X3 = Tripplecore
AMD ******* X4 = Quadcore
ATI ******* = Single Core
ATI ******* X2 = Dualcore
 
Thema:

Test: HIS Radeon HD 5870

Test: HIS Radeon HD 5870 - Ähnliche Themen

Medion Akoya P56000 mit AMD Ryzen 5 1600 und Radeon RX 560 ab 16. November bei Aldi-Süd - UPDATE: Aufgrund der durchweg positiven Entwicklung der Ryzen-CPUs aus dem Hause AMD setzt Medion beim kommenden Desktop-PC Akoya P56000 seit einer...
AMD Radeon Software Crimson ReLive Edition - neuer Treiber sorgt für mehr Performance: Viele Nutzer von AMD-Grafikkarten wissen, dass die aktuelle Performance des genutzten Modells durch künftige Treiber-Updates immer besser wird. So...
AMD Radeon RX 480 im CrossFire mit einer RX 470 - Lohnt sich eine solche Konfiguration?: Immer wieder gibt es Szenarios, in denen die Nutzung einer starken Grafikkarte zwar als ausreichend angesehen werden kann, der Verbund mit einer...
Preisentwicklung Grafikkartenmarkt - AMD Radeon R9 380 (X) sowie 390 (X) fallen stark im Preis - UPDATE: Nachdem bereits Ende Mai Nvidias brandneue GeForce GTX 1080 offiziell im Handel erschienen ist und AMDs kommende Polaris-Generation in Form der...
MSI Nightblade MI2 Mini-Gaming-PC im Test: Wer auf der Suche nach einem Gaming-Fertig-PC ist, welcher zugleich möglichst wenig Platz einnehmen soll, sollte diesen Kurz-Test lesen, denn das...
Oben