Telekom vermarktet IPTV ohne Internetzugang

Diskutiere Telekom vermarktet IPTV ohne Internetzugang im IT-News Forum im Bereich IT-News; Quelle und ganzer Bericht bei Heise.de
#1
Duke

Duke

Dabei seit
26.07.2007
Beiträge
9.646
Alter
45
Ort
Niedersachsen
Wie angekündigt vermarktet die Deutsche Telekom ihr IPTV-Angebot nun auch ohne Internetzugang. Das "Entertain Pur" genannte Paket bündelt Digitalfernsehen mit einem analogen Telefonanschluss für monatlich 28 Euro; knapp 5 Euro mehr im Monat kostet es mit ISDN-Anschluss. Gespräche ins deutsche Festnetz werden mit 2,9 Cent pro Minute abgerechnet; Anrufe in Handy-Netze kosten 19 Cent pro Minute. Das Angebot ist auch mit einer Festnetz-Flatrate erhältlich, die mit zusätzlich 12 Euro monatlich zu Buche schlägt.
Quelle und ganzer Bericht bei Heise.de
 
#2
C

cxmarkus71

Gast
Teuer! Da kommt man ja bei Sky noch günstiger weg.

Noch unverschämter eine "einmalige Bereitstellungsgebühr" von 60,-€

dazu
HDTV kostet Extra
Sport kostet Extra
Receiver kostet Extra
Telefonieren kostet Extra

dann hat man um die 80,- im Monat :nono

für 120 Sender , wo man mind. 30 regionale Dritte abziehen muss und den Rest bis auf 20 Sender die interessant sind sowieso keiner brauch. :nein
 
#3
jerrymaus

jerrymaus

Dabei seit
16.08.2005
Beiträge
3.403
Ort
Irgendwo im "Grünem Herzen" Deutschlands
:D Nunja, wenn man kein I-Net braucht, ist es heut zu Tage eben teurer!

Ich wollte dieses Jahr ja eigentlich weg von der T-Com, wollte zu KD gehen.
Viele Leute bei mir in den Blöcken haben das dort, da habe ich mich dann mal umgehört wie da die Verfügbarkeit und die Sprachqualität denn so ist.
Was ich dort zu hören bekam änderte meine Pläne schlagartig!
Zu oft Ausfälle über mehrere Tage, schlechte Sprachqualität und von Service keine Spur!
Da habe ich mich entschlossen bei der T-Com zu bleiben und habe IPTV einfach mit hinzu gebucht!
Ich hatte bis jetzt 44,95€ gezahlt mit einer 6000er Leitung und zahle jetzt das gleiche für eine 16+ Leitung.
Den Mediareciver habe ich für 99,95€ käuflich erworben, als "Neukunde" kann man das nach wie vor verbilligt tun, Nur einen neuen Router muß ich mir erst mal für 1,95€ im Monat extra mieten.
Da kommt aber in Kürze auch ein eigener ran, wahrscheinlich werde ich zu einer Fritzbox greifen.
Da ich eigentlich über Satellit Fernsehen habe ist es zwar mit der Sendervielfalt nicht weit her, doch bestimmte Sender bekommt man hier sonst nur in einem teurem Sky - Paket. Doch mit ehemals Premiere hatte ich sehr schlechte Erfahrungen gemacht und wenn ich alle Sender die mich interessieren haben möchte, würde ich ca 30€ nur für Fernsehn ausgeben müssen!
So habe ich aber TV und I-Net/Telefon und zahle dann für das "große" Paket mit RTL - Crime, SciFi ect. nur 6,95€ im Monat mehr!
Nun gut, HDTV kostet nochmals mehr, dann hat man aber auch gleich eine noch schnellere I - Net - Anbindung.
Der weitere Vorteil von den Pay - TV - Paketen bei IPTV von der T-Com, man kann diese monatlich kündigen und ohne Theater mit teuren Hotlines!
Das macht man direkt über den Mediareciver!

Für mich bedeutet das also, ich zahle solange ich mir den Router von denen nehme 8,90€ mehr als bisher im Monat und habe aber Pay - TV dabei und das sogar mit Sport!
Allerdings könnte ich auf den Sport und die Bundesliga gern verzichten, die schaue ich nicht! Für 53,80€ im Monat habe ich also Pay - TV, I - Net und Telefon, wenn man bei Sky HDTV und BL haben will, zahlt man das Gleiche und hat kein I - Net und kein Telefon mit dabei!

Nun, was günstiger ist, das kann sich jeder für sich beantworten, billig ist es zwar auch nicht gerade, doch Leistung und Service wollen auch bezahlt werden!




gruß


jerrymaus:sing
 
#4
E

eifelyeti

Dabei seit
10.03.2006
Beiträge
1.187
Alter
60
....meine TV-Lösung hat vor 3 Jahren grade mal 300 Teuros total gekostet - und ein wenig Arbeit- jetzt habe ich digitales Sat-TV , ohne dass mir ein Netzbetreiber irgendeinen Sender aus dem Netz schmeisst , weil der zu wenig zahlt!
 
#5
jerrymaus

jerrymaus

Dabei seit
16.08.2005
Beiträge
3.403
Ort
Irgendwo im "Grünem Herzen" Deutschlands
....meine TV-Lösung hat vor 3 Jahren grade mal 300 Teuros total gekostet - und ein wenig Arbeit- jetzt habe ich digitales Sat-TV , ohne dass mir ein Netzbetreiber irgendeinen Sender aus dem Netz schmeisst , weil der zu wenig zahlt!
:D Satellitenfernsehen hab ich extra noch, doch bin ich nicht bereit für Sky ehemals Premiere mind. 20€ zusätzlich aus zu geben!
Da ich aber ohnehin I-Net brauch, ist es logisch wenn ich da die Chance wahr nehme SciFi und andere Sender zusätzlich zu bekommen!
Ich zahle 6,95€ dafür und kann es monatlich kündigen, bei Sky ist es mind. ein Jahr und es gibt bei Kündigungen immer Ärger!!!!!
Habe es selbst erlebt!



gruß


jerrymaus:sing
 
Thema:

Telekom vermarktet IPTV ohne Internetzugang

Telekom vermarktet IPTV ohne Internetzugang - Ähnliche Themen

  • Telekom: maximal mögliche DSL-Geschwindigkeit prüfen - so geht es

    Telekom: maximal mögliche DSL-Geschwindigkeit prüfen - so geht es: In Zeiten von großen Downloads und Streaming wird die Internetgeschwindigkeit in vielen Haushalten immer wichtiger. Gleichzeitig nutzen viele...
  • MS Store Telekom Mail App läßt sich nicht laden

    MS Store Telekom Mail App läßt sich nicht laden: Hallo, wie im Betreff genannt lässt sich im Store die Telekom Mail App nicht laden. Es erscheint nur die Meldung: "Die Seite konnte nicht...
  • Dateiversionsverlauf in der Cloud sichern hier MagentaCloud der Telekom

    Dateiversionsverlauf in der Cloud sichern hier MagentaCloud der Telekom: Ich möchte meine Sicherungen in der Cloud ablegen. Leider gelingt es mir nicht die Verzeichnisse der Cloud hier "Sicherung" als Laufwerk oder...
  • Telekom: Internet mit bis zu 100 MBit/s in folgenden Orten möglich

    Telekom: Internet mit bis zu 100 MBit/s in folgenden Orten möglich: Die Deutsche Telekom bietet ihren Kunden den Tarif 'MagentaZuhause L' an, der maximal 100 MBit/s Internet Flat im Download und bis zu 40 MBit/s im...
  • Vodafone und Telekom: mehr Datenvolumen für bestimmte Kunden

    Vodafone und Telekom: mehr Datenvolumen für bestimmte Kunden: Deutschland zählt zu den Schlusslichtern beim Thema Mobilfunk, denn für vergleichsweise wenig Inklusivvolumen muss vergleichsweise viel Geld...
  • Ähnliche Themen

    Oben