Telekom Sonderkündigungsrecht?

Diskutiere Telekom Sonderkündigungsrecht? im Internet Forum Forum im Bereich Software Forum; Hi! Ich weis jetzt nicht, ob ich im richtigen Forum bin: Im Dezember 07 wurde ich von einer Dame der Telekom angerufen und wurde dort gefragt...
L

Lackpolierer

Threadstarter
Mitglied seit
19.03.2005
Beiträge
58
Hi!

Ich weis jetzt nicht, ob ich im richtigen Forum bin:

Im Dezember 07 wurde ich von einer Dame der Telekom angerufen und wurde dort gefragt, ob ich meinen Vertrag, der um diese Zeit ausgelaufen wäre, weiter nutzen möchte und bekam gleichzeitig eine Grundgebührsenkung um 5€.

Ich kann in meinen Wohnort nur DSL Light 384kbit nutzen. Die Dame am Telefon sagte mir, dass es aber im Januar oder Februar soweit sei, dass ich mind. eine 2MBIT Leitung bekommen kann. Unter dieser Vorrausetzung willigte ich ein! Das Gespräch wurde ja auch aufgezeichnet!

Nach mehreren Nachfragen bei der Telekom ist es aber weiterhin nicht möglich, eine schnellere Leitung zu bekommen!

Meine Frage: Kann ich irgendwie wieder aus dem Vertrag raus, weil die Ihren Teil nicht erfüllen konnten?
 
A

AlienJoker

Gast
da musst du mal schauen, was dein vertrag dir verspricht und mit der gelieferten Leistung vergleichen. Wichtig ist, dass auch bei DSL 2k gilt; maximal liefern sie dir 2k, aber die Untergrenze ist wichtig. Danach musst du mal suchen. Auch auf der HP von T-Offline.
 
R

Ronny

SPONSOREN
Mitglied seit
07.08.2004
Beiträge
12.311
Standort
Rheinland
Wenn sich der Vorgang so abgespielt hat, wie Du es schilderst, hast Du aus meiner Sicht tatsächlich ein Sonderkündigungsrecht, da Du ja den Vertrag nur aufgrund der dir versprochenen Leistungen abgeschlossen hast. Wenn es dann so ist (wie es zu sein scheint), dass diese Leistungen nun doch nicht erbracht werden, dann ist der Vertrag eigentlich nicht rechtswirksam zustande gekommen.

Soweit die Theorie. ;)


Das Problem besteht natürlich erstmal darin, dass Du evtl. in Beweisnot bist. Da Du aber sagst, dass das Gespräch aufgezeichnet wurde, könntest Du deine Behauptung letztlich dann evtl. doch beweisen.

Ich sag' dir mal, was ich an deiner Stelle machen würde...


Ich würde unter Erwähnung meines Sonderkündigungsrechtes den Vertrag aufgrund der nicht erbrachten Leistungen als nicht zustande gekommen bezeichnen und ihn hilfsweise zusätzlich noch unter Berufung auf mein Sonderkündigungsrecht kündigen. Dies alles per Einschreiben mit Rückschein, um es auch beweisen zu können.

Die (vermutlich) höheren Kosten des neuen Vertrages würde ich nicht bezahlen. Der Telekom bliebe letztlich nichts anderes übrig, als zu klagen. In einem solchen Prozess würde ich mich dann auf die Gesprächsaufzeichnung berufen!

Kleiner Hinweis: Im Ernstfall muss die Telekom beweisen, dass der Vertrag rechtsgültig zustande gekommen ist! ;-)
 
A

AlienJoker

Gast
Der Vetrag ist rechtsgültig. Soweit die Theorie, die Frage ist jetzt, welche Leistung die Telekom mit DSL 2000 wirklich verspircht, den das ist ja theoretisch nur bis ca 180kb/s. Wo liegt aber die vertraglich versprochene Mindestleistung? Ist die unterschritten, hast du ein Sonderkündigungsrecht. Hast du aber deine 384k und die Telekom garantiert mindestens nur 200 im Paket DSL2000, dann ist der Vertrag von Seiten der Telekom erfüllt und du hast verloren, bevor du was getan hast.
 
Zuletzt bearbeitet:
I

imaetz70

Mitglied seit
07.12.2005
Beiträge
9.246
Alter
49
Standort
Hamburg
Der Vetrag ist rechtsgültig. Soweit die Theorie, die Frage ist jetzt, welche Leistung die Telekom mit DSL 2000 wirklich verspircht, den das ist ja theoretisch nur bis ca 180kb/s. Wo liegt aber die vertraglich versprochene Mindestleistung? Ist die unterschritten, hast du ein Sonderkündigungsrecht. Hast du aber deine 384k und die Telekom garantiert mindestens nur 200 im Paket DSL2000, dann ist der Vertrag von Seiten der Telekom erfüllt und du hast verloren, bevor du was getan hast.
er hat doch nur
DSL Light 384kbit
das sind doch nur 48kbyte/s real.

da kommt er nie auf maximal 200kbyte... geschweige denn auf 384kbyte.

aber es wäre tatsächlich wissenswert, wo die untergrenze liegt bei einem DSL-Anschluss.

solche praktiken machen die provider gern, egal wer es ist, man kann nur ne kleine DSL-Leitung haben aber hat nen vertrag für ne große und schon beziehen die sich auf ihr berühmtes "bis zu..." im text.. tztztztz

@topi,

mach es mal so wie @Ronny2 es tun würde..
 
A

AlienJoker

Gast
@imaetz70:k sind kbit mein freund

DSL 2000 entspricht etwa 180kbyte/s = 1440kbit/s
384 sind ebenfalls kbit und entprechen DSL-Lite (~DSL500)
 
T

thepupsi

Mitglied seit
09.12.2006
Beiträge
418
Alter
30
Standort
Marburg
Vielleicht hilft dir meine anderen Threds... such hier einfach mt der Forumssuche nach thepupsi.. ^^

Gruss Ben
 
Hups

Hups

Katzennarr
Team
Mitglied seit
01.07.2007
Beiträge
19.230
Standort
D-NRW
Bei Call&Surf gibt es meines Wissens keine Untergrenze.
Man kann auch mit DSL-Light z.B. Call&Surf Basic bestellen.
Wegen den 5 Euro denke ich, es wurde ein solches Paket bestellt?
 
K

Konservenbüchse

Mitglied seit
09.12.2007
Beiträge
334
@Lackpolierer:
Du solltest vielleicht mal den Vertrag genauer durchlesen. Vielleicht findest du vielleicht unter all dem Kleingedruckten eine Möglichkeit, problemlos zu kündigen. So könntest du der Telekom alles schwarz auf weiß vorzeigen, ohne dass die direkt den Anwalt einschaltet.
Ich habe aber auch schon gehört, dass es helfen soll, dort anzurufen und sich zu beschweren. (Das müsstest du vielleicht mehrmals versuchen) Angeblich würde sich dann der Ableger des Postmonopols kooperativ zeigen und innerhalb kürzester Zeit mehr Bandbreite zur Verfügung stellen.
Aber wie gesagt: Angeblich

P.S.
Auch auf der HP von T-Offline.
:rofl1 :rofl1
 
E

emmert

Mitglied seit
28.11.2006
Beiträge
3.007
Hi!

Das Gespräch wurde ja auch aufgezeichnet!

Nach mehreren Nachfragen bei der Telekom ist es aber weiterhin nicht möglich, eine schnellere Leitung zu bekommen!

Meine Frage: Kann ich irgendwie wieder aus dem Vertrag raus, weil die Ihren Teil nicht erfüllen konnten?
Wer hat es aufgezeichnet? Wenn Du es nicht aufgezeichnet hast ..... koenntest Du eventuell ein Problemchen haben.

Wie die anderen schon sagten, sind die Vertragsbedingungen genau zu studieren. Des weiteren wuerde ich mich an Deiner Stelle an einen Anwalt wenden, damit Du ernst genommen wirst.
 
G

GaxOely

Gast
Wer hat es aufgezeichnet? Wenn Du es nicht aufgezeichnet hast ..... koenntest Du eventuell ein Problemchen haben.

Wie die anderen schon sagten, sind die Vertragsbedingungen genau zu studieren. Des weiteren wuerde ich mich an Deiner Stelle an einen Anwalt wenden, damit Du ernst genommen wirst.
Und wenn du es aufgezeichnet hast, könntest du auch ein Problemchen haben!^^
Generell gilt NIEMALS auf die Telefonmasche anspringen,
Erstens ist das Bauernfängerei und 2. nie beweisbar was da besprochen wurde.
3. Sind die Leistungsangaben immer in Brutto, was unterm Strich rauskommt, gibt es niemals Garantie von der T-COM.
 
A

AlienJoker

Gast
Mitschnitte von Gesprächen sind als Beweismittel sowieso nicht zugelassen, da sie sehr leicht fälschbar sind.
 
Thema:

Telekom Sonderkündigungsrecht?

Telekom Sonderkündigungsrecht? - Ähnliche Themen

  • Kein Email Empfang von Telekom IP

    Kein Email Empfang von Telekom IP: hallo, Ivh wurde darauf aufmerksam gemacht, dass mails von Telekom an meine Adresse auf outlook.com zurückgewiesen werden. Offensichtlich werden...
  • Konfigurieren von Windows Live Mail 2012 mit Telekom Mail funktioniert nicht. Gibt es Anweisungen?

    Konfigurieren von Windows Live Mail 2012 mit Telekom Mail funktioniert nicht. Gibt es Anweisungen?: Ist das Windows Live Mail 2012 noch aktuell und wie wird es mit Telekom Mail konfiguriert?
  • Konfigurieren von Windows Live Mail 2012 mit Telekom Mail funktioniert nicht. Gibt es Anweisungen?

    Konfigurieren von Windows Live Mail 2012 mit Telekom Mail funktioniert nicht. Gibt es Anweisungen?: Ist das Windows Live Mail 2012 noch aktuell und wie wird es mit Telekom Mail konfiguriert?
  • Post-Synchronisation Outlook 2013 - Telekom Mail

    Post-Synchronisation Outlook 2013 - Telekom Mail: Hallo, wie im Zusammenhang mit meiner vorherigen Frage für morgen angekündigt, komme ich nun doch noch heute mit einem anderen Problem: Die...
  • Ähnliche Themen
  • Kein Email Empfang von Telekom IP

    Kein Email Empfang von Telekom IP: hallo, Ivh wurde darauf aufmerksam gemacht, dass mails von Telekom an meine Adresse auf outlook.com zurückgewiesen werden. Offensichtlich werden...
  • Konfigurieren von Windows Live Mail 2012 mit Telekom Mail funktioniert nicht. Gibt es Anweisungen?

    Konfigurieren von Windows Live Mail 2012 mit Telekom Mail funktioniert nicht. Gibt es Anweisungen?: Ist das Windows Live Mail 2012 noch aktuell und wie wird es mit Telekom Mail konfiguriert?
  • Konfigurieren von Windows Live Mail 2012 mit Telekom Mail funktioniert nicht. Gibt es Anweisungen?

    Konfigurieren von Windows Live Mail 2012 mit Telekom Mail funktioniert nicht. Gibt es Anweisungen?: Ist das Windows Live Mail 2012 noch aktuell und wie wird es mit Telekom Mail konfiguriert?
  • Post-Synchronisation Outlook 2013 - Telekom Mail

    Post-Synchronisation Outlook 2013 - Telekom Mail: Hallo, wie im Zusammenhang mit meiner vorherigen Frage für morgen angekündigt, komme ich nun doch noch heute mit einem anderen Problem: Die...
  • Oben