GELÖST Teil auf Mainboard wird glühend heiß und bringt PC zum Absturz

Diskutiere Teil auf Mainboard wird glühend heiß und bringt PC zum Absturz im Win7 - Hardware Forum im Bereich Windows 7 Forum; Hallo, seit einigen Tagen geht mein PC plötzlich nach 15 - 30 Minuten aus, wie, wenn man den Stecker zieht. Lange wusste ich nicht, woran das...
R

richterscale

Threadstarter
Mitglied seit
22.12.2007
Beiträge
108
Hallo,

seit einigen Tagen geht mein PC plötzlich nach 15 - 30 Minuten aus, wie, wenn man den Stecker zieht. Lange wusste ich nicht, woran das liegen könnte.
Gestern ist mir aufgefallen, dass das Teil (siehe Foto), das laut Mainboardanleitung "NVIDIA SINGLE CHIP" genannt wird, extrem heiß wird.
Was kann ich da jetzt tun? Ich habe keine Ahnung, warum das so ist?
Danke schonmal für die Hilfe ;)
 

Anhänge

LordRooster

LordRooster

Mitglied seit
15.06.2012
Beiträge
77
Mach mal ein Bild vom ganzen Innenraum, damit wir Lüfter etc sehen können. Das der CHipsatz heiß wird, ist relativ normal und mit entsprechender Abluft kein Thema.
 
R

richterscale

Threadstarter
Mitglied seit
22.12.2007
Beiträge
108
Danke schonmal....

OK, wenn das immer so heiß wird...OK...das wusste ich nicht, man kanns ja jetzt nichtmal anfassen. Ich weiß eh nicht, wofür das zuständig ist :D

Da ist das Bild, also es lief jetzt knapp 2 Jahre ohne Probleme so...die CPU, Mainboard und GPU Temps sind alle OK.
Sonst weiß ich auch nichts...kann gar nicht mehr schreiben, weil gleich wieder ausgeht...vielleicht isses auch das Netzteil? Blöd, wenn man so gar keine Ahnung hat :(

Danke
 

Anhänge

R

richterscale

Threadstarter
Mitglied seit
22.12.2007
Beiträge
108
Verbaute Teile:

Mainboard: ASROCK ALiveNF6G-GLAN
CPU: AMD Phenom II X4 955 BE (nicht übertaktet, undervoltet auf Vorschlag des Forums ;) )

hab auch schon mal die Voltzahl auf auto, also originalzustand zurückgestellt, aber das ändert an den Abstürzen nichts, dachte, dass er vielleicht zu wenig bekommt...wars anscheinend nicht

GPU: NVIDIA GeForce GT240 (nicht übertaktet) Passiv gekühlt

reicht das schon?
 
jerrymaus

jerrymaus

Mitglied seit
16.08.2005
Beiträge
3.403
Standort
Irgendwo im "Grünem Herzen" Deutschlands
:confused Ich denke mal das dieses Teil, welches "glühend" heiß wird, der Passivkühler für die South/ oder Northbrige ist und die dort benutzte Wärmeleitpaste nicht mehr vorhanden oder so knochentrocken ist, das sie keine Wirkung mehr hat. Ob das aber des "Pudels Kern" ist, das möchte ich bezweifeln.
Trotzdem, entferne den Kühlkörper und reinige den Chip, streiche hauchdünn WLP drauf und setze den ebenfalls gereinigten Kühler wieder drauf.
Wenn es daran lag sollte es jetzt keine Abstürze mehr geben.



gruß


jerrymaus:sing
 
R

richterscale

Threadstarter
Mitglied seit
22.12.2007
Beiträge
108
Vorschlag ausgeführt

Das mit der Paste ist bereits geschehen und zeigt keine Wirkung...vorhin ging er 10 Sekunden nach dem Anschalten aus, dann erst nach 20 Minuten...:wut
 
I

imaetz70

Mitglied seit
07.12.2005
Beiträge
9.246
Alter
49
Standort
Hamburg
am besten nutzt du mal AIDA64 und liest die temperaturen aus. das machst du folgerndermaßen: AIDA64 starten-> auf Computer und hier auf sensoren gehen..

dann wird dir alles aufgelistet..

möglicherweise sieht man dann die temperaturen und wo es hakt.

das der kühlkörper bei nutzung heiß wird, ist normal, denn der dient ja zur wärmeableitung. hoffe nur, du hast nicht zu viel kühlpaste genutzt, denn die wird nur hauchdünn sauber aufgetragen -> GLATT und dann der kühlkörper wieder drauf..

laufen denn alle lüfter, die dein pc hat (sieht man, wenn die kiste offen ist im laufenden betrieb)?

hast du hardware nachträglich ausgetauscht oder zusätzlich eingebaut?


PS: wenn der pc einfach abschaltet, dann ist es meist das NT, denn sonst müsste ansich ein bluesreen kommen..
 
R

richterscale

Threadstarter
Mitglied seit
22.12.2007
Beiträge
108
Danke

Das mit der Paste weiß ich, da ich ja den CPU Kühler mit eurer Hilfe angebracht und mit Paste versehen hatte, siehe alten Thread von mir wegen zu hoher CPU Temperatur.

Das mit AIDA werde ich gleich versuchen, muss nur noch warten, eil er gerade schon nach 3 Sekunden oder fast sofort wieder aus geht.

Nach den Lüftern guck ich gleich auch, obwohl ich ziemlich sicher bin, die laufen, aber ich guck da auch sicherheitshalber noch einmal nach.

nachträglich ausgetauscht? naja...hab ne andren prozessor als anfangs drin, insgesamt 4 RAMS mit jeweils 2GB (2 davon später nachgerüstet) und die Grafikkarte getauscht, aber das läuft alles schon monatelang ohne Probleme.

Wie könnte man denn das Netzteil testen...ist das überhaupt möglich, wenn man kein zweites rumliegen hat??

Vielen Dank für eure Unterstützung :up


___________________
EDIT


Also die Lüfter laufen, bei den ausgelesenen Werten ist ein Wert "MCP" bei 82° C oder so (siehe Bild), das ists vielleicht, aber was ist das?

OK, mehr weiß ich grad nicht...danke

Das MCP hab ich grad nachgeguckt...scheint ja doch OK zu sein

What is MCP temperature? Is it normal that it is over 80 Celsius?

MCP is part of nVIDIA chipsets, and stands for Media and Communications Processor. It is a computer component that is designed to operate at very high temperatures. 80-90 Celsius is normal temperature for MCPs.
 

Anhänge

JollyRoger2408

JollyRoger2408

Mitglied seit
30.09.2005
Beiträge
8.266
Alter
60
Standort
Klosterneuburg/Österreich
Auf deinem Bild in Beitrag #3 kann ich keine Gehäuselüfter erkennen. Markiere doch bitte auf dem Bild die Stellen, wo du Lüfter verbaut hast.
 
R

richterscale

Threadstarter
Mitglied seit
22.12.2007
Beiträge
108
Gehäuselüfter sind und waren nie vorhanden :confused

Die einzigen Lüfter sind die im Netzteil und im Kühler auf der CPU, die Grafikkarte ist ja passiv


Die Grafikkarte ist NICHT das Problem, habe gerade die vorher eingebaute probiert und es zeigt sich dasselbe Ergebnis :(
 
Zuletzt bearbeitet:
R

Ronny

SPONSOREN
Mitglied seit
07.08.2004
Beiträge
12.311
Standort
Rheinland
Gehäuselüfter sind und waren nie vorhanden ...
Na dann ist das natürlich absolut kein Wunder! :aah

In einem Desktopgehäuse sollte eine Luftbewegung vorhanden sein. Dies geschieht üblicherweise dadurch, dass an der Gehäusefront (also vorne) wenigstens ein Lüfter mit möglichst 120 mm Durchmesser und hinten ein weiterer diesbezüglicher Lüfter angebracht ist. Hierbei ist darauf zu achten, dass der vordere Frischluft hineinsaugt, während der rückwärtige die warme Luft hinausbläst.

Dein Zitat "die Grafikkarte ist ja passiv" alleine bringt ja schon zum Ausdruck, dass hier eine weitere Kühlung unbedingt von Nöten ist!
 
LordRooster

LordRooster

Mitglied seit
15.06.2012
Beiträge
77
klick, auch wenn die Bilder offensichtlich fehlen.
 
R

richterscale

Threadstarter
Mitglied seit
22.12.2007
Beiträge
108
Na dann ist das natürlich absolut kein Wunder! :aah

In einem Desktopgehäuse sollte eine Luftbewegung vorhanden sein. Dies geschieht üblicherweise dadurch, dass an der Gehäusefront (also vorne) wenigstens ein Lüfter mit möglichst 120 mm Durchmesser und hinten ein weiterer diesbezüglicher Lüfter angebracht ist. Hierbei ist darauf zu achten, dass der vordere Frischluft hineinsaugt, während der rückwärtige die warme Luft hinausbläst.

Dein Zitat "die Grafikkarte ist ja passiv" alleine bringt ja schon zum Ausdruck, dass hier eine weitere Kühlung unbedingt von Nöten ist!
:D Ich hab bis jetzt 3 oder vier "fertige" PCs gekauft und keiner hatte extra Lüfter drin :D

OK...dann muss ich mal sehen, also einer vorne, einer hinten..hinten sind ja Löcher aber vorne ists ja zu?!
 
JollyRoger2408

JollyRoger2408

Mitglied seit
30.09.2005
Beiträge
8.266
Alter
60
Standort
Klosterneuburg/Österreich
:D Ich hab bis jetzt 3 oder vier "fertige" PCs gekauft und keiner hatte extra Lüfter drin :D
...
Nicht zuletzt darum kauft man auch keine Rechner von der Stange.
...
OK...dann muss ich mal sehen, also einer vorne, einer hinten..hinten sind ja Löcher aber vorne ists ja zu?!
Der Luftstrom im Gehäuse sollte in etwa so wie auf dem Bild sein:

Gehäuselüfter.jpg

Apropos Bild, poste doch bitte eines von der Vorderseite deines Rechners.
 
I

imaetz70

Mitglied seit
07.12.2005
Beiträge
9.246
Alter
49
Standort
Hamburg
seine temp-werte sind ja in ordnung wie AIDA64 zeigt.. und lt. der meldung bezüglich seines MCP (gehört zur southbridge) (das ding wo er die kühlpaste erneuert hat) ist auch im normalen bereich.. somit muss er nicht extra kühlen, da er das ding wohl nicht unter den normalwert bekommen wird, außer mit ner wasserkühlung..

aber das sollte nicht die abschaltungen des pc verursachen. da muss was anderes faul sein..

richterscale schrieb:
What is MCP temperature? Is it normal that it is over 80 Celsius?

MCP is part of nVIDIA chipsets, and stands for Media and Communications Processor. It is a computer component that is designed to operate at very high temperatures. 80-90 Celsius is normal temperature for MCPs.
 
R

richterscale

Threadstarter
Mitglied seit
22.12.2007
Beiträge
108
OK Luftstrom verstanden :)

Ich hab jetzt mal das Netzteil getauscht...und: es funktioniert wieder!

So sieht der PC von vorn aus. das da unten sind keine löcher, nur so eingedellte punkte, als die gehören so :D

Jetzt läufts ja erstmal, danke für die Hilfe, ich werd mich demnächst auch noch um die Lüfter kümmern, habe ja alles gut erklärt bekommen, besonders das BIld ist super :up
 

Anhänge

I

imaetz70

Mitglied seit
07.12.2005
Beiträge
9.246
Alter
49
Standort
Hamburg
OK Luftstrom verstanden :)

Ich hab jetzt mal das Netzteil getauscht...und: es funktioniert wieder!

So sieht der PC von vorn aus. das da unten sind keine löcher, nur so eingedellte punkte, als die gehören so :D

Jetzt läufts ja erstmal, danke für die Hilfe, ich werd mich demnächst auch noch um die Lüfter kümmern, habe ja alles gut erklärt bekommen, besonders das BIld ist super :up
demnach ist dein NT abgeraucht bzw. hat nicht mehr genügend saft abgegeben um die hardware zu versorgen.. das erklärt auch die plötzlichen abschaltungen.. bei anderen dingen hätte es einen bluescreen gegeben.. :)

gut gemacht :up

have fun

PS: kannst deinen thread ja mal als GELÖST makieren.. ;)
 
R

richterscale

Threadstarter
Mitglied seit
22.12.2007
Beiträge
108
Danke!!!!

Also dann nochmals danke an alle, ihr habt das Problem gelöst :)

und ich bin glücklich :aah

Vielen vielen Dank :danke :winboard
 
I

imaetz70

Mitglied seit
07.12.2005
Beiträge
9.246
Alter
49
Standort
Hamburg
Also dann nochmals danke an alle, ihr habt das Problem gelöst :)

und ich bin glücklich :aah

Vielen vielen Dank :danke :winboard
naja gelöst hast du es selbst, da du nun das NT gewechselt hast aber wir haben zusammen die fehlerquelle sehr stark eingegrenzt.. :D

have fun
 
Thema:

Teil auf Mainboard wird glühend heiß und bringt PC zum Absturz

Teil auf Mainboard wird glühend heiß und bringt PC zum Absturz - Ähnliche Themen

  • GELÖST Merkwürdiges Teil am Mainboard

    GELÖST Merkwürdiges Teil am Mainboard: Hallo, vor ein paar Wochen habe ich mir einen neuen PC gekauft. Obwohl ich ihn schon ein paar mal offen hatte, ist mir erst heute ein merkwürdiges...
  • Mainboard Teile erkennen?

    Mainboard Teile erkennen?: hallo zusammen kann jemand mir sagen, wie diese Teile in Electronik heißen?? das ist mein Mainboard vielen Dank
  • Familiengruppe: Spiel/App kaufen und für Kinder freigeben/teilen

    Familiengruppe: Spiel/App kaufen und für Kinder freigeben/teilen: Hallo Ich habe Minecraft für Windows in meinem Elternaccount erworben und möchte es jetzt meinen Kindern zu Verfügung stellen. Ich finde...
  • Microsoft Family: Einkäufe untereinander teilen

    Microsoft Family: Einkäufe untereinander teilen: Gibt es keine Möglichkeit Einkäufe im Microsoft store (Spiele wie Minecraft etc.pp) unter den Mitgliedern einer Familiengruppe zu teilen...
  • Ähnliche Themen
  • GELÖST Merkwürdiges Teil am Mainboard

    GELÖST Merkwürdiges Teil am Mainboard: Hallo, vor ein paar Wochen habe ich mir einen neuen PC gekauft. Obwohl ich ihn schon ein paar mal offen hatte, ist mir erst heute ein merkwürdiges...
  • Mainboard Teile erkennen?

    Mainboard Teile erkennen?: hallo zusammen kann jemand mir sagen, wie diese Teile in Electronik heißen?? das ist mein Mainboard vielen Dank
  • Familiengruppe: Spiel/App kaufen und für Kinder freigeben/teilen

    Familiengruppe: Spiel/App kaufen und für Kinder freigeben/teilen: Hallo Ich habe Minecraft für Windows in meinem Elternaccount erworben und möchte es jetzt meinen Kindern zu Verfügung stellen. Ich finde...
  • Microsoft Family: Einkäufe untereinander teilen

    Microsoft Family: Einkäufe untereinander teilen: Gibt es keine Möglichkeit Einkäufe im Microsoft store (Spiele wie Minecraft etc.pp) unter den Mitgliedern einer Familiengruppe zu teilen...
  • Sucheingaben

    Mainboard überhitzt

    ,

    mainboard wird zu heiß

    ,

    southbridge wird sehr heiß

    ,
    Chipsatz mainboard wird zu heiß
    , mainboard chipsatz wird heiß, phenom 2 northbridge plötlich jeiß, northbridge kühler wird extrem heiss, asus Platine wird heiß, mainboard cpu wird warm sonst nivhts, pc wird heiß, mainboard stromanschluss glüht, motherboard kühlkörper werden heiß, pc mainboard überhitzt, Mainboard Kühlkörper von Chipsatz gelöst, asus sabertooth 990fx zu heiß, asus 990fx zu heis, asus motherboard sehr heiss, A7K Board Chipsatz wird zu warm, gpu quf einmal sehe heiss, asrock x58 extreme chipsatz sehr heiss, der chipsatz wird kochend heiss, asus Mainboard bootet nicht chipsatz wird heis, Asus ROG g20 CPU Mainboard wird zu heiss , teile die an mainboard warm werden, warum wird der MCP Chip heiss
    Oben