Task Host Windows beim Herunterfahren und Defender aktualisiert nicht

Diskutiere Task Host Windows beim Herunterfahren und Defender aktualisiert nicht im Windows 10 Forum im Bereich Microsoft Community; Task Host Windows beim Herunterfahren und Defender aktualisiert nicht Winversion pro 1703 (build 15063.608) - windows 10 - 64-bit...

MS-User

Threadstarter
Dabei seit
20.09.2016
Beiträge
94.184
Task Host Windows beim Herunterfahren und Defender aktualisiert nicht


Winversion pro 1703 (build 15063.608) - windows 10 - 64-bit


Seit dem letzten win-10-update vom 13.09.2017 werden verschiedene Unregelmäßigkeiten festgestellt:


a.) Beim Herunterfahren des Rechners erscheint die Meldung Host" Es muss der entsprechende Butto gedrückt werrden damit das System herunterfährt.
Eine angebotene Online-Hilfe über die "Dienste" (msconfig) die Microsoftdienste auszublenden und verbliebene zu deaktivieren führte zu einem Folgefehlverhalten was anschließend festgestellt wurde. Im Edge konnte über die Tastatur nichts mehr eingegeben werden, egal welches Program dahinter aktiv war z.B. Word oder Editor oder andere. Das Feature wurde zurückgesetzt. Danach lief Edge wieder einwandfrei ..


b.) Es erscheint in der Taskleiste und in der Infoleisteneinblednung nach Einschalten des Rechners, dass die Version veraltet ist.
Antimalware-Clientversion 4.11.15063.447
Modulversion 1.1.14104.0
Virendefininiton 1.251.863.0
Antispywaredefintiton 1.251.863.0
Version des Moduls des Netzwerkinspektionssystems 2.1.13804.0
Version der Definition des Netzwerkisnpektionssystem 117.10.0.0


Beim Aufruf der Aktualisierung erscheint im Dialogfenster unter dem Reiter Update die Meldung: Fehler beim Verbinden. Das automatische Aktualiseren funktioniert nicht. Wird die Aktualisierung manuell ausgelöst, erscheint der gleiche Fehler und keine Reaktion.
Folgende Hilfe wurde versucht:


### Start-Taste > in das Suchfeld geben Sie Services > drücken Sie die Enter-Taste > scrollen Sie zu Windows Defender zu finden, darauf klicken >...
Rubrik Status sollte ... Gestartet sein
unten Startup Type sollte es ... Automatisch sein
Wenn es nicht der fall ist dass, klicken Sie rechts auf Windows Defender > klicken Sie auf Eigenschaften > im " neuen Fenster " die notwendigen Änderungen vornehmen, wie oben erwähnt > klicken Sie auf "OK", wenn fertig. ###


Ergebnis: Windows Defender Advanced Threat Protectiondienst ist manuell, - Änderung in "automatisch" wird verweigert; der Defender Netzwerkinspektionsdienst ist ebenfalls manuell, lässt sich aber nicht ansprechen ist grau (inaktiv) dargestellt; alle anderen Defenderanzeigen sind automatisch)
c.) Wird unter Explorer das Netzwerk angeklickt, werden keine Verbindungen zu Rechnern im Netz mehr angezeigt (Fünf Rechner sind miteinander verbunden). Der Ordner ist leer ist die lapidate Anzeige. Auch Aktualisieren und F5 führt zu keiner Besserungen. Der Laufzeitbalken läuft durch, eine Anzeige erfolgt ebenso wenig. Ruft man über de Verzeichniszeile der Pfade im oberen Teil des Fensters, den Netzwerkrechner gezielt auf mit seiner Kennung \\name auf, werden die Verbindungen angezeigt und man kann die Ordner der Zielrechner anwählen und arbeiten. Lediglich die Anzeige über Explorer Netzwerk bleibt "Ordner leer"


Setzt man ein Dateisynchronisationsprogramm z.B. Fylesync ein, das bisher einwandfrei funktionierte und will eine Sicherung/Synchronsiation mit einem Rechner im Netz durchführen, kann keine Verbindung zu Zielrechner hergestellt werden. Es erscheint die Meldung
### Fehler Verzeichnis im Zielrechner kann nicht geöffnet werden . Fehlercode 5 - Zugriff verweigert (openDir). ###


d.) Um diese Probleme zu lösen wollte ich sicherheitshalber ein Prüfung der Windows Updates durchführen, um manuell ein Update auszulösen. Es erscheint die Meldung: Es werden Updates gesucht.... Die Pünktchen der aktiven Suche werden angezeigt und dokumentieren, dass gesucht wird. Dieser Prozess endet jedoch nicht mit einer Meldung und muss wird nach ca. einer halben Stunde ohne Ergebnis/meldung abgebrochen. Bei einem wiederholten Versuch kam gefühlt nach sehr langer Zeit die Meldung


### Beim Installieren von Updates sind Probleme aufgetreten. Wir versuchen es allerdings später noch einmal. Falls dieser Fehler weiterhin auftritt und Sie Informationen im Web suchen oder sich an den Support wenden möchten, kann dieser Fehlercode hilfreich sein: (0x800705b4). ###


Habe diese Meldung schon in einem anderen Posting von Peter Lebek gelesen (vom 22.09.2015 (!), aber keine Lösung gefunden.


Ich fasse zusammen und vermute, nach dem Update am 13.09. ist ein Fehlerzustand eingetreten, der folgende Feststellungen zulässt:
a.) Meldung Host beim Abschalten des Rechners (keine Ahnung was das bedeutet)
b.) Die Netzwerkrechner werden bei Aufruf Explorer/Netzwerk nicht angezeigt und sind auf diese Weise nicht ansprechbar
c.) Der Defender lässt sich nicht aktualisieren, weder automatisch noch manuell
d.) Das automatische und manuell ausgelöste Update für Windows 10 scheint nicht zu funktionieren.
e.) Weitere Unregelmäßigkeiten wurden nicht festgestellt, sind aber nicht auszuschließen, weil (noch) nicht entdeckt.


Nachtrag: Bevor ich diese Fehlermeldung in das Forum am 01.10. stellen wollte, blieb wärhend der laufenden Arbeit der Rechner in einem Fenster hängen. Versuche über den Task-manager führten zu keinem Erfolg. Ich entschloss mich zu einem Neustart (kein Herunterfahren). Mit dem Neustart, der ungewähnlich länger dauerte (doppelte Zeit) drehte die Windoswanzeige (laufender Kreis) eine Weile vorm dunkelnen Bildschirm, danach konnte ich mich normal anmelden. Und jetzt kommts.
In der Taskleiste wurde der Defender als okay angezeigt (kein Ausrufezeichen). Daraufhin rief ich diesen auf und wollte manuell einen Update aufrufen, die Anzeige Schutzupdates wurden angezeigt mit Info "Schutzdefiniton sind auf dem neuesten Stand"


Jetzt löste ich erneut ein manuelles Update des Defenders aus. Jetzt wird auf einmal eine Fehlermeldung angzeigt:


### Fehlercode -2147023278 (das erste zeichen ist ein Minus)
Es wird anderweitig eine Installation ausgeführt. beenden Sie den anderen Installationsvorgang bevor sie die Installation fortsetzen. ###


Hinweis: Es werden wissentlich keine weiteren Arbeiten durchgeführt.
Ein erneuter Überprüfungsverlauf des Rechners (Schnellüberprüfung) führte zu keiner weiteren Bedrohung und Beanstandung.
So zirka nach einer Stunde, meldet sich das System wieder, dass der Rechner nicht geschützt ist und in der Taskleiste taucht erneut das Fragezeichen beim Symbol des Defenders auf ...... Wir haben jetzt die gleiche Situation wieder, wie zu eingangs beschrieben.
Ich denke jetzt kann ich das Posting ins Forum stellen, weil alles erdenklich mögliche analysiert und beschrieben wurde ...
Wenn ich jetzt noch eine vernünftige Lösung finden könnte, wäre es schön. Es scheint ja nicht nur mir so zu gehen.


MfG Jürgen A.
 
Thema:

Task Host Windows beim Herunterfahren und Defender aktualisiert nicht

Task Host Windows beim Herunterfahren und Defender aktualisiert nicht - Ähnliche Themen

Windows 10 (2004) macht keine Updates mehr: Beim „“Updateverlauf“ wird angezeigt : Nach dem 3.9.2020 keine Updates mehr, auch keine Definitionsupdates für den Defender. Das habe ich erst...
Windows 10 - Defender zeigt Ausschlüsse nicht an: Hallo, Ich möchte Ausschlüsse vom Windows Defender hinzufügen, nachdem ich den auszuschließenden Ordner ausgewählt habe, erscheint er aber nicht...
Nach Update auf 20H2 lässt sich im Infobereich der Taskleiste die Win Security notification (Defender) nicht mehr anzeigen: Hi, nach dem Update auf die Windows Version 20H2 (Win 10 Pro) ist es nicht mehr möglich das Symbol vom Windows Security notification icon...
KB4576945 fehlgeschlagen, Firewall und Store funktionieren nicht mehr: Heute Vormittag bekam ich eine Meldung, dass aufgrund einer Update-Installation ein Neustart erforderlich sei (Windows 10 Pro, Version 2004, Build...
Windows bietet beim Hochfahren des Rechners zwei Namen zum Anmelden an: Hallo, vor ein paar Tagen habe ich an meinem Rechner zwei Änderungen vorgenommen: 1. In den Windows-Einstellungen meinen Rechner...
Oben