GELÖST Systempartition verkleinern und verschieben oder kopieren möglich?

Diskutiere Systempartition verkleinern und verschieben oder kopieren möglich? im WinXP - Installation Forum im Bereich Windows XP Forum; Hallo Zusammen, hoffe, ihr könnt mir helfen! Meine FP ist in 3 Partitionen untertteilt, war als 2.FP für Daten eingesetzt und belegt hatte aber...
J

JüRRgen

Threadstarter
Mitglied seit
17.02.2006
Beiträge
71
Hallo Zusammen,

hoffe, ihr könnt mir helfen!

Meine FP ist in 3 Partitionen untertteilt, war als 2.FP für Daten eingesetzt und belegt hatte aber andere LW-Buchstaben.

Als ich auf Parttition 3, WinXP installiert habe, wußte ich nicht das die 1. Partition automatisch zu C: wird. Was jetzt so, aussieht.

1.C= 1TB Daten und Systempartition, 2.D= 800GB Daten, 3.E= 63GB Startpartition

Wie ist es möglich, dass WinXP und einige installierte Programme von E: nach C: bekomme, sondern auch C: dann wesentlich kleiner als z.Z. wird?

Mein Gedanke: Mit einem möglichen Programm C: verkleinern und E: in C: rein kopieren oder verschieben.

Ansonsten bleibt mir nur, Daten von 1 nach 2, 1 Foramartieren und wieder alles installieren. :flenn

Wäre super, wenn ich nicht schon wieder alles neu machen muß.

Ich bedanke mich im Voraus schonmal für eure Hilfe! :up

Gruß JüRRgen
 
A

AlienJoker

Gast
PartedMagic tut ales, was du möchtest. Das ist eine LiveCD, die du als Iso runterladen und brennen musst.
 
P

Pater Born

Mitglied seit
19.03.2007
Beiträge
1.163
Hallo AlienJoker,
Wie ist es möglich, dass WinXP und einige installierte Programme von E: nach C: bekomme ... ?
Parted Magic tut alles, was du möchtest.
das klingt ja interessant. Mit welchem der Tools von Parted Magic kann man denn ein bereits installiertes Windows-System auf ein anderes Laufwerk umziehen? Werden da dann auch wirklich alle Pfade und die Registry zuverlässig angepasst? Auch die Daten der Drittprogramme? Ich kannte eine ähnliche Option (Umzug von bereits installierten Programmen) bisher nur von CleanSweep zu Win9x-Zeiten, habe sie aber nie getestet.

= = = = = =

Hallo JüRRgen,
Nun möchte ich mein System nochmal neu aufsetzen, aber ich weiss nicht, welche FP ich nehmen soll.:confused
wenn Du Dein System ohnehin neu aufsetzen möchtest, dann nimm Deine Samsung SP250C4 als Start-/Systemplatte für Dein WinXP (Bitte vorher als Laufwerk C: einrichten!) und Deine 2 TB-Seagate als reine Datenplatte.

Deine Samsung SP250C4 hat zwar schon eine beachtliche Laufzeit, aber die SMART-Werte sehen dafür ja noch ordentlich aus. Wenn Du Dir gelegentlich ein Image erstellst und sie tatsächlich mal den Geist aufgeben sollte, dann kannst Du Dein System mit wenig Aufwand auf Deiner Seagate wieder aufspielen.

Deine Seagate scheint laut diesem Link übrigens eine Advanced Format-Platte zu sein. Hast Du beim Einrichten darauf geachtet, dass die Partitionen korrekt ausgerichtet sind (WinXP selbst macht das nämlich falsch)?

Viele Grüße

Pater Born
 
Zuletzt bearbeitet:
A

AlienJoker

Gast
Das hab ich überlesen, da hilfe eigentlich echt nur neu installieren. lass Windows auf E und pass die Größen mit PartedMagic an.
 
J

JüRRgen

Threadstarter
Mitglied seit
17.02.2006
Beiträge
71
Ok,werde es so machen.

Dann bedanke ich mich nochmal recht herzlich bei, Euch!


Gruß JüRRgen
 
P

Pater Born

Mitglied seit
19.03.2007
Beiträge
1.163
Hallo JüRRgen,
JüRRgen schrieb:
Acronis True Image 2010 hätte ich zur Verfügung
damit solltest Du für Dein Vorhaben gut ausgerüstet sein. Selbst verwende ich lediglich die Boot-CD/Boot-Version, dann ist man vom installierten Betriebssystem unabhängig.
JüRRgen schrieb:
Hast du einen Vorschlag wie ich am besten vorgehen könnte (2 Partitionen sollen es werden)?
Im Prinzip würden Dir (am Ende) tatsächlich zwei Partitionen reichen (250 GB-Samsung = Laufwerk C: = System / 2 TB-Seagate = Laufwerk D: = Daten).

Du könntest grob etwa so vorgehen:
  • zunächst alle wichtigen Daten zuverlässig extern sichern,
  • eine CD/DVDmit den aktuellen Treibern + bei Bedarf noch eine Installations-CD mit SP3 + SATA erstellen,
  • 250 GB-Samsung initialisieren und eine neue primäre NTFS-Partition mit ca. 32-64 GB darauf anlegen (Größe vgl. z.B. Anleitung von Mike)
  • wenn möglich, 2 TB-Platte "abklemmen", damit die neue Partition auf Deiner Samsung bei der Installation als Laufwerk C: erkannt wird.
  • WinXP auf dieses Laufwerk C: installieren. Bevor Du dann das erste Mal online gehst, erstelle von dieser Partition ein Image.
  • Schließe Deine 2 TB-Platte wieder an (Booteinstellungen im BIOS prüfen + Boot-Flags entfernen, damit nicht versehentlich Dein altes System startet!)
  • Anschließend den Rest (Programme, Sicherheitsupdates, Einstellungen, Datenpfade, etc.) einrichten + Image erstellen - sollte Dein Rechner später wieder mal langsamer werden, dann spiele dieses Image zurück und Dein XP ist wieder so flott wie früher.
JüRRgen schrieb:
Was ich alles auf C: installieren muss bzw. sollte und was besser nicht.
  • Programme, die installiert werden müssen, sollten unbedingt auf Laufwerk C: eingerichtet werden. Ausgewählte portable Programme können ggf. auch auf anderen Partitionen eingerichtet werden.
  • Sollte Deine Samsung defekt sein, dann brauchst Du auf Deiner 2 TB-Platte lediglich eine zusätzliche leere primäre NTFS-Partition (als Laufwerk C: !) einrichten und das letzte Image dort wieder einspielen - fertig.
Bitte beachten:
"System + installierte Programme" und "Deine Daten" bitte voneinander trennen. Daten sollten nur auf Deiner 2 TB-Platte gesichert werden, da sie beim Zurückspielen des System-Images (= Laufwerk C: ) sonst verloren gehen (Beachte z.B. eMails!)

Viele Grüße

Pater Born

PS:
Neben der o.g. Checkliste von Mike findest Du einige gute Hinweise und Überlegungen zur Vorbereitung einer Neuinstallation auch noch in diesem Thread von Prometheus.
 
Zuletzt bearbeitet:
J

JüRRgen

Threadstarter
Mitglied seit
17.02.2006
Beiträge
71
Hallo JüRRgen,

damit solltest Du für Dein Vorhaben gut ausgerüstet sein. Selbst verwende ich lediglich die Boot-CD/Boot-Version, dann ist man vom installierten Betriebssystem unabhängig.

Im Prinzip würden Dir (am Ende) tatsächlich zwei Partitionen reichen (250 GB-Samsung = Laufwerk C: = System / 2 TB-Seagate = Laufwerk D: = Daten).

Du könntest grob etwa so vorgehen:
  • zunächst alle wichtigen Daten zuverlässig extern sichern,
  • eine CD/DVDmit den aktuellen Treibern + bei Bedarf noch eine Installations-CD mit SP3 + SATA erstellen,
  • 250 GB-Samsung initialisieren und eine neue primäre NTFS-Partition mit ca. 32-64 GB darauf anlegen (Größe vgl. z.B. Anleitung von Mike)
  • wenn möglich, 2 TB-Platte "abklemmen", damit die neue Partition auf Deiner Samsung bei der Installation als Laufwerk C: erkannt wird.
  • WinXP auf dieses Laufwerk C: installieren. Bevor Du dann das erste Mal online gehst, erstelle von dieser Partition ein Image.
  • Schließe Deine 2 TB-Platte wieder an (Booteinstellungen im BIOS prüfen + Boot-Flags entfernen, damit nicht versehentlich Dein altes System startet!)
  • Anschließend den Rest (Programme, Sicherheitsupdates, Einstellungen, Datenpfade, etc.) einrichten + Image erstellen - sollte Dein Rechner später wieder mal langsamer werden, dann spiele dieses Image zurück und Dein XP ist wieder so flott wie früher.

  • Programme, die installiert werden müssen, sollten unbedingt auf Laufwerk C: eingerichtet werden. Ausgewählte portable Programme können ggf. auch auf anderen Partitionen eingerichtet werden.
  • Sollte Deine Samsung defekt sein, dann brauchst Du auf Deiner 2 TB-Platte lediglich eine zusätzliche leere primäre NTFS-Partition (als Laufwerk C: !) einrichten und das letzte Image dort wieder einspielen - fertig.
Bitte beachten:
"System + installierte Programme" und "Deine Daten" bitte voneinander trennen. Daten sollten nur auf Deiner 2 TB-Platte gesichert werden, da sie beim Zurückspielen des System-Images (= Laufwerk C: ) sonst verloren gehen (Beachte z.B. eMails!)

Viele Grüße

Pater Born

PS:
Neben der o.g. Checkliste von Mike findest Du einige gute Hinweise und Überlegungen zur Vorbereitung einer Neuinstallation auch noch in diesem Thread von Prometheus.

Hallo Pater Born,

ich bedanke sehr herzlich für deine Hilfe, hat mir sehr geholfen! :up:up:up :D
 
P

Pater Born

Mitglied seit
19.03.2007
Beiträge
1.163
Hallo JüRRgen,

gern geschehen. Freut mich, wenn es geklappt hat.

Viele Grüße

Pater Born.
 
Thema:

Systempartition verkleinern und verschieben oder kopieren möglich?

Sucheingaben

systempartition verschieben

,

xp systempartition verkleinern

Systempartition verkleinern und verschieben oder kopieren möglich? - Ähnliche Themen

  • Systempartition auf Datenträger 1

    Systempartition auf Datenträger 1: Hallo, ich habe mir einen neuen PC gekauft. Mit 2 Festplatten: 1 M2-SSD für System und 1 HDD für Daten. Während der Installation von Windows 10...
  • EFI- Systempartition klonen oder Windows Boot- Loader kopieren?

    EFI- Systempartition klonen oder Windows Boot- Loader kopieren?: Hallo zusammen, ich habe ein Lenovo Laptop mit vorinstalliertem Windows 10 und vorinstallierter EFI- Systempartition (wo natürlich der Windows...
  • Windows Update: Systempartition konnte nicht aktualisiert werden

    Windows Update: Systempartition konnte nicht aktualisiert werden: Hallo allerseits! Ich kann seit gut einem halben Jahr keine Updates mehr aufgrund des oben genannten Problems mehr durchführen und mein PC macht...
  • Surface Book - "falscher Parameter" beim Versuch die Systempartition C zu verkleinern um eine Partit

    Surface Book - "falscher Parameter" beim Versuch die Systempartition C zu verkleinern um eine Partit: Surface Book - "falscher Parameter" beim Versuch die Systempartition C zu verkleinern um eine Partit Hallo zusammen, ich versuche vergeblich bei...
  • [erledigt]systempartition verkleinern

    [erledigt]systempartition verkleinern: Wies der Titel schon sagt möchte ich den Gnome Partitionsmanager mit root Rechten öffnen da er ansonst die HD nicht erkennt...ich weis man kann...
  • Ähnliche Themen

    Oben