Systemfehler nach Windows Update

Diskutiere Systemfehler nach Windows Update im WinXP - Allgemeines Forum im Bereich WinXP - Allgemeines; Ich bin neu hier und sage erst mal ein Hallo! in die Runde :victory Ich habe ein Notebook mit XP. Es hat schon seit einiger Zeit eine Macke, so...
#1
P

petronell

Threadstarter
Dabei seit
26.10.2009
Beiträge
6
Ich bin neu hier und sage erst mal ein Hallo! in die Runde :victory

Ich habe ein Notebook mit XP. Es hat schon seit einiger Zeit eine Macke, so dass es immer mal wieder nicht hochgeboutet hat. Wenn ich es dann eine Nacht stehen ließ, gings meist wieder.
Aber dieses Mal scheint es ernst zu sein. Es läßt sich nur noch im Abgesicherten Modus starten. Ich habe Wiederherstellungspunkte aktiviert, den SOS-Haken gesetzt, ein großes Spiel gelöscht, verschiedene Cleaner laufen lassen usw. Keine Reaktion. :gefangen In der Ergebnisliste bei Fehler steht, es gab Probleme bei der Windows Update Installation. Mir war schon aufgefallen, dass er tagelang bei jedem Runterfahren einen Update installieren wollte, das erschien mir ein bisschen viel. Offensichtlich wars immer dassselbe. Kann man ein solches Update deinstallieren? Und gibt es überhaupt eine Chance, XP wieder ans Laufen zu bekommen ohne Neuinstallation?
Über Eure Tipps wäre ich sehr dankbar :danke
LG Petronell
 
#2
Duke

Duke

Dabei seit
26.07.2007
Beiträge
9.646
Alter
45
Ort
Niedersachsen
Ich bin neu hier und sage erst mal ein Hallo! in die Runde :victory
Hallihallo und :welcome :huhu

Es hat schon seit einiger Zeit eine Macke, so dass es immer mal wieder nicht hochgeboutet hat. Wenn ich es dann eine Nacht stehen ließ, gings meist wieder.
Was heißt das ? Was passierte denn ? Fehlermeldung oder sowas ?

Es läßt sich nur noch im Abgesicherten Modus starten. Ich habe Wiederherstellungspunkte aktiviert
Ein Wiederherstellungspunkt sollte das OS in den Zustand VOR dem Update versetzen. Hast du mal einen Punkt gewählt, der noch weiter zurückliegt ?

Mir war schon aufgefallen, dass er tagelang bei jedem Runterfahren einen Update installieren wollte, das erschien mir ein bisschen viel. Offensichtlich wars immer dassselbe. Kann man ein solches Update deinstallieren?
Wenn du weißt welches es ist dann lässt sich das normalerweise über die Systemsteuerung entfernen. Wenn es denn wirklich bereits installiert ist. Die andauernden Installationsversuche des Updates sagen ja was anderes. ;)

Du könntest versuchen den Ordner, in dem die Downloads "aufbewahrt" werden, zu löschen. Eventuell bringt das was. Dazu habe ich hier etwas gefunden. <klick>

Und gibt es überhaupt eine Chance, XP wieder ans Laufen zu bekommen ohne Neuinstallation?
Wenn der Fehler schon länger besteht dann würde ich doch mal eine Neuinstallation in Betracht ziehen. Dann hast du wieder ein sauberes OS. :nixweis

Eine Reparaturinstallation wäre vielleicht auch eine Möglichkeit. Dabei bleiben deine Daten und installierten Programme bestehen, nur einige Updates (und ServicePacks ?) müssen danach erneuert werden.

Gruß Matze
 
#3
P

petronell

Threadstarter
Dabei seit
26.10.2009
Beiträge
6
Wow das ist ja schon ne Menge Info

Hallo Matze,
danke für die nette Begrüßung :D

Was heißt das ? Was passierte denn ? Fehlermeldung oder sowas ?
Es war so, dass der Boutvorgang immer wieder abbrach, und zwar nachdem das XP-Logo kam mit dem Zeitbalken und dem Logo des Notebookherstellers, bevor das blaue Benutzereinstellungsfenster kommt. An der Stelle stürzte es ab und fing von selber wieder von vorne an, immer so weiter. Abgesicherter Modus ging damals auch nicht.


Ein Wiederherstellungspunkt sollte das OS in den Zustand VOR dem Update versetzen. Hast du mal einen Punkt gewählt, der noch weiter zurückliegt ?
Ich habe bis eine Woche vorher alle probiert, so ca. vier verschiedene. Ohne Effekt.

Wenn du weißt welches es ist dann lässt sich das normalerweise über die Systemsteuerung entfernen. Wenn es denn wirklich bereits installiert ist. Die andauernden Installationsversuche des Updates sagen ja was anderes. ;)
Ich habe nachgesehen. Es ist in der Softwareliste bei den Updates nicht aufgeführt. Du hattest Recht, es wurde offensichtlich nicht installiert.

Du könntest versuchen den Ordner, in dem die Downloads "aufbewahrt" werden, zu löschen. Eventuell bringt das was. Dazu habe ich hier etwas gefunden. <klick>
Hab ich gemacht. Hat leider nix gebracht :flenn

Wenn der Fehler schon länger besteht dann würde ich doch mal eine Neuinstallation in Betracht ziehen. Dann hast du wieder ein sauberes OS. :nixweis
Seufz.... Hab ich noch nie gemacht. Habe auch keine Installations CD, war alles vorinstalliert.:confused

Eine Reparaturinstallation wäre vielleicht auch eine Möglichkeit. Dabei bleiben deine Daten und installierten Programme bestehen, nur einige Updates (und ServicePacks ?) müssen danach erneuert werden.
Das wäre vielleicht ganz gut. Oder siehst Du noch eine Möglichkeit der Rettung des Status Quo?

Viele Grüße petronell
 
#5
Dirk

Dirk

Dabei seit
27.03.2007
Beiträge
6.205
Ort
Bonn / Germany
Seufz.... Hab ich noch nie gemacht. Habe auch keine Installations CD, war alles vorinstalliert.:confused

Das wäre vielleicht ganz gut. Oder siehst Du noch eine Möglichkeit der Rettung des Status Quo?

Viele Grüße petronell
Bei den meisten Notebooks ist es so, dass eine Recovery-Version auf der Platte abgelegt ist. Hier wird man in der Regel bei der ersten Inbetriebnahme aufgefordert Recovery-DVDs zu erstellen. Diese Möglichkeit müsste es meines Erachtens auch noch nachträglich geben, schau mal unter den Programmen nach, ob Du da etwas erkennen kannst.

Zum zweiten wird beim Hochfahren im Bootlogo ggf. ein kleines Menü des Herstellers angezeigt was Du vor dem Start des Betriebssystems auswählen kannst. Dort müsste etwas von "Reparaturoptionen" oder ähnlichem stehen. Einer der Unterpunkte könnte / sollte dann auch die Recovery-Funktion sein. Nach dem Start derselben läuft die grundsätzlich vollkommen automatisch ab und setzt das Notebook in den Auslieferungszustand beim Kauf zurück.
 
#6
WillyV

WillyV

C64
Dabei seit
09.01.2008
Beiträge
3.217
Ort
mitten in Österreich
Dort müsste etwas von "Reparaturoptionen" oder ähnlichem stehen. Einer der Unterpunkte könnte / sollte dann auch die Recovery-Funktion sein. Nach dem Start derselben läuft die grundsätzlich vollkommen automatisch ab und setzt das Notebook in den Auslieferungszustand beim Kauf zurück.
Genau.

Und ergänzend sollte da jetzt noch angeführt werden, dass dann Deine sämtlichen Daten weg sind. Die solltest Du vorher natürlich sichern.
 
#7
Duke

Duke

Dabei seit
26.07.2007
Beiträge
9.646
Alter
45
Ort
Niedersachsen
Hallo Matze,
danke für die nette Begrüßung :D
Bitte. :D

Ich habe nachgesehen. Es ist in der Softwareliste bei den Updates nicht aufgeführt. Du hattest Recht, es wurde offensichtlich nicht installiert.
Hast du auch den entsprechenden Haken gesetzt, damit die Windows-Updates auch alle aufgeführt werden ? Das wird oft vergessen. ;)

Seufz.... Hab ich noch nie gemacht. Habe auch keine Installations CD, war alles vorinstalliert.:confused
Eine Installations-CD kannst du dir ausleihen und damit installieren. Eine gültige Lizenz (Key), die du natürlich dafür brauchst, sollte irgendwo auf dem Laptop kleben (darunter). Wenn du XP Home hattest dann musst du dir auch die Home-CD ausleihen. Bei XP-Pro eben die Pro-Version.

Und ergänzend sollte da jetzt noch angeführt werden, dass dann Deine sämtlichen Daten weg sind. Die solltest Du vorher natürlich sichern.
Und noch eine Zusatzinfo: Auch für die Reparaturinstallation benötigt man eine XP-Installations-CD. Die Recovery-Variante wäre wohl, falls vorhanden, die einfachste Möglichkeit.

Gruß Matze
 
#8
P

petronell

Threadstarter
Dabei seit
26.10.2009
Beiträge
6
Hallo und erstmal eine dickes DANKE an Euch alle!! :repect

Also, ich habe mal nach dem Recovery Programm gesucht, habe aber in den Programmen nichts gefunden. Es gibt nur zwei Dateien mit diesem Namen, eine .dat und eine .xcu, die beide unter den Anwendungsdateien des Herstellerordners und in dem Ordner "openoffice.org2" stehen. Damit kann ich nichts anfangen. Es gibt aber kein Programm oder so was, soweit ich das erkennen kann. Beim Starten kommt erstmal auch kein Menü wo ich sowas aufrufen könnte. Nach dem Windows- und dem Herstellerfenster (es handelt sich um ein benQ Notebook) blinkt ein Mal ganz kurz ein leuchtend blaues Fenster mit viel Text auf, das sind aber Sekundenbruchteile, da komme ich nicht rein. Und dann kommt sofort das Fenster mit den Auswahlmöglichkeiten für den Abgesicherten Modus und die anderen Startoptionen. Muss ich vielleichte eine F-Taste drücken beim Starten. Mit BIOS und diesen Sachen kenne ich mich überhaupt nicht aus :wut

An Matze: ja, ich habe den Update-Haken bei Software gesetzt und es kommen wohl alle Updates. Die Update-Nr, die in der Ergebnisliste unter dem Fehler angezeigt wird, ist definitiv nicht dabei. Ich habe jetzt mal dieses automatische Updaten deaktiviert. Aber das hilft mir natürlich erst mal nix...

Viele Grüße, petronell
 
#9
Duke

Duke

Dabei seit
26.07.2007
Beiträge
9.646
Alter
45
Ort
Niedersachsen
Also, ich habe mal nach dem Recovery Programm gesucht, habe aber in den Programmen nichts gefunden.
Wenn sowas nicht vorhanden ist, sollten aber irgendwelche CDs dabei gewesen sein. :hm

Muss ich vielleichte eine F-Taste drücken beim Starten.
Um was zu erreichen ? Vor dem Windows-Start gibts nur F8, damit erhälts du den Bildschirm mit dem abgesicherten Modus und so weiter. Das kommt ja bei dir sowieso. Mit einer anderen F-Taste kommt man ins BIOS (F2, F10, manchmal auch mit "Entf" oder "Esc").

An Matze: ja, ich habe den Update-Haken bei Software gesetzt und es kommen wohl alle Updates. Die Update-Nr, die in der Ergebnisliste unter dem Fehler angezeigt wird, ist definitiv nicht dabei.
Dann ist das schon mal geklärt. :up

Ich würde immer noch zu einer kompletten Neuinstallation raten. Alles andere wird ein Stochern im Nebel. Sichere deine Daten auf eine externe Platte, vergiß auch nicht deine Mails, deine Browser-Favoriten und sowas. Dann besorgst du dir eine Installations-CD und setzt das Ding neu auf. Das sollte wohl die sicherste Variante sein.

Hast du noch einen zweiten Rechner, auf dem du eventuell Treiber nachladen kannst ? Falls nicht solltst du das vorher noch tun und diese entsprechend in Sicherheit bringen. ;)

Entscheiden musst du das selbst. Aber ich denke es wäre sinnvoll. :hm

Gruß Matze
 
#10
P

petronell

Threadstarter
Dabei seit
26.10.2009
Beiträge
6
Hi Matze!

Ich würde immer noch zu einer kompletten Neuinstallation raten. Alles andere wird ein Stochern im Nebel. Sichere deine Daten auf eine externe Platte, vergiß auch nicht deine Mails, deine Browser-Favoriten und sowas. Dann besorgst du dir eine Installations-CD und setzt das Ding neu auf. Das sollte wohl die sicherste Variante sein.
Ok, ich mach das so :wacko
Ich weiss gar nicht wie ich diese Sachen sichere :flenn. Mails und sowas. Aber ich kämpf mich mal durch.
Wie ist das eigentlich mit den Partitionen? Ich habe eine C Partition fürs System und eine D für die Daten. Wird alles platt gemacht oder bleibt D erhalten, wenn ich neuinstalliere?

Hast du noch einen zweiten Rechner, auf dem du eventuell Treiber nachladen kannst ? Falls nicht solltst du das vorher noch tun und diese entsprechend in Sicherheit bringen. ;)
Ich schreibe hier auf meinem neueren zweiten Notebook. Da ist Vista drauf.
Grüße, petronell
 
#11
Duke

Duke

Dabei seit
26.07.2007
Beiträge
9.646
Alter
45
Ort
Niedersachsen
Wie ist das eigentlich mit den Partitionen? Ich habe eine C Partition fürs System und eine D für die Daten. Wird alles platt gemacht oder bleibt D erhalten, wenn ich neuinstalliere?
Du könntest nur C löschen und D bleibt erhalten. Installierte Programme müssen aber neu installiert werden, sofern D solche enthält. Die Partitionseinteilung bzw. Formatierung kannst du alles über die Installations-CD während der Installation erledigen. Eine Sicherung würde ich aber trotzdem durchführen. Man kann ja nie wissen... :satisfied

Ich schreibe hier auf meinem neueren zweiten Notebook. Da ist Vista drauf.
OK, Ausweich-Gerät vorhanden. :up

Gruß Matze ;)
 
#13
I

Interaktivist

Ra(s)tlos
Dabei seit
28.07.2005
Beiträge
265
Ort
St. Eglitz
Welches Update?

Hallo petronell,

bevor Du Dich voller Eifer an eine Neuinstallation machst, will ich lieber fragen, bei welchem Update Dein Rechner sich immer verabschiedet? Bei einem nicht installierten Update gibt es (wenn ich mich recht entsinne) zumindest immer den Hinweis, dass KB sowieso nicht installiert werden konnte. Manchmal gibt es auch einen Fehlercode. Mit beidem kann man manchmal etwas anfangen. Und in der Regel gibt es dann hier im Board auch den einen oder anderen Thread, der vielleicht weiterhilft.
Jedenfalls konnte ich bei mir noch immer alle Updates installieren, vielleicht auch erst im dritten Anlauf.

Grüße
 
#14
WillyV

WillyV

C64
Dabei seit
09.01.2008
Beiträge
3.217
Ort
mitten in Österreich
Und noch einmal ein Datensicherungshinweis:

Wenn Du Recovery-CDs verwendest, kann es sein, dass auch D:\ plattgemacht wird, ohne dass Du lang gefragt wirst. Bei manchen Herstellern ist das so. Nur bei einer Installation mit einer Original-Windows-CD kannst Du mit Sicherheit vor der Installation aussuchen, wo Du hininstallieren willst, und was nicht davon berührt wird.
 
#15
P

petronell

Threadstarter
Dabei seit
26.10.2009
Beiträge
6
Also....
erstmal nochmals Danke! Ihr seid ja wirklich klasse :aah

Ich war in den Katakomben meines Kellers, bin nämlich kürzlich umgezogen und da hab ich vieles erstmal dorthin abgeschoben, und habe tatsächlich die Unterlagen zu dem Notebook gefunden. Und oh Wunder, es ist eine echte Installations-CD von XP Home dabei!!! :danceing

Dann erübrigt sich die Geschichte mit den Recovery Problemen wohl, denke ich. Ich muss jetzt mal genauer reinschauen.

Und jetzt an Interaktivist:
Ja es gibt einen Fehlercode. Das ist der komplette Text, wie er in der Fehlermeldung steht: Installationsfehler: die Installations des folgenden Updates ist mit Fehler 0x800f0102 fehlgeschlagen: Sicherheitsupdate für Windows XP (KB956844). Exakt nach diesem Fehler ließ sich das Notebook nicht mehr hochfahren! Hilft das weiter?

An blino:
Hab noch nicht reingeschaut, aber erstmal danke das wird mir sicher helfen.

Falls das mit der Fehlermeldung nicht doch noch Rettung verspricht, werde ich mich wohl mal ans Sichern machen :wacko

Na dann, gute Nacht :cool pertronell
 
#16
P

petronell

Threadstarter
Dabei seit
26.10.2009
Beiträge
6
Fehlercode

Hallo petronell,

bevor Du Dich voller Eifer an eine Neuinstallation machst, will ich lieber fragen, bei welchem Update Dein Rechner sich immer verabschiedet? Bei einem nicht installierten Update gibt es (wenn ich mich recht entsinne) zumindest immer den Hinweis, dass KB sowieso nicht installiert werden konnte. Manchmal gibt es auch einen Fehlercode. Mit beidem kann man manchmal etwas anfangen. Und in der Regel gibt es dann hier im Board auch den einen oder anderen Thread, der vielleicht weiterhilft.
Jedenfalls konnte ich bei mir noch immer alle Updates installieren, vielleicht auch erst im dritten Anlauf.
Hallo Interaktivist,
hast Du den Fehlercode identifizieren können? Gibt es Hoffnung?? :blink
Viele Grüße, petronell
 
Thema:

Systemfehler nach Windows Update

Systemfehler nach Windows Update - Ähnliche Themen

  • windows 7 pfade nicht mehr vorhanden und systemfehler 5

    windows 7 pfade nicht mehr vorhanden und systemfehler 5: Hallo, nach einer aktivierung einer neuen ssd, wollte ich daten mit partition wizard darauf übertragen, dazu musste ssd geleert werden, was...
  • windows 7 pfade nicht mehr vorhanden und systemfehler 5

    windows 7 pfade nicht mehr vorhanden und systemfehler 5: Hallo, nach einer aktivierung einer neuen ssd, wollte ich daten mit partition wizard darauf übertragen, dazu musste ssd geleert werden, was...
  • Windows Office (Systemfehler: 0xc0000022)

    Windows Office (Systemfehler: 0xc0000022): Guten Tag, ich verwende Windows 10 Enterprise Edition, letzte Woche konnte sich mein Windows nicht mehr aktivieren. Nach langem hin und her habe...
  • Systemfehler (-2147219196) Update von windows 10

    Systemfehler (-2147219196) Update von windows 10: Hallo, nach dem Zurücksetzten meines Systems mit Zwangsupdate von Windows 10. Jetzt geht nichts mehr auf meinem Microsoft Surface Laptop...
  • Windows Mail "Systemfehler, e-Mail kann nicht abgerufen werden"

    Windows Mail "Systemfehler, e-Mail kann nicht abgerufen werden": Ich benutze Windows 10 die neueste Version 64-Bit. Nach dem update auf die neueste Version glaube ich, funktioniert das Windows Mail nicht und...
  • Ähnliche Themen

    Oben