GELÖST System komplett entschleunigt

Diskutiere System komplett entschleunigt im Win7 - 64-Bit Version Forum im Bereich Windows 7 Forum; Hi Jungs (und Mädels), ich habe ein Problem mit meinem Win7 Ultimate (64bit). Und zwar fährt mein PC problemlos hoch aber so ca. 2 Minuten nach...
F

Fahrenheit

Threadstarter
Mitglied seit
13.12.2009
Beiträge
7
Alter
27
Hi Jungs (und Mädels),

ich habe ein Problem mit meinem Win7 Ultimate (64bit). Und zwar fährt mein PC problemlos hoch aber so ca. 2 Minuten nach der Anmeldung stellt mein System fast komplett den Dienst ein (d.h. z.b. das öffnen des Arbeitsplatzes dauert so um die fünf Minuten). Ich dachte zuerst es wäre ein Virenproblem und hab einfach mein Windows neu installiert und das ging dann auch soweit gut. Nach einem Monat (also heute) wieder das selbe Problem. Der Virenscanner zeigt keine bedrohung an (ich verwende den Panda Cloud AntiVir). Aus den geräuschen die mein PC produziert schließe ich das die Festplatte den Dienst eingestellt hat (Nur Vermutung). Dazu muss gesagt sein, das ich mal eine Warnung von Windows bekam, ich solle meine HDD sichern, weil sie nicht mehr einwandfrei funktioniere. Dies hab ich allerdings nicht getan, da das SMART keinerlei Fehler anzeigte.

Nun mal kurz zu meinem System:

Mainboard: ASUS P5GC-MX / 1333
CPU: Intel C2D E6850 3,0 GHz läuft @ 3,2 GHz
HDD: Samsung HD501LJ 500GB 7200RPM
GPU: Nvidia GForce 9800GT, 1024 MB
RAM: 1x2048MB DDR2

PS: Mir fällt gerade auf, das ich gestern den Treiber für das TrackIR Head Tracking System installiert habe.

Falls ihr weitere Informationen braucht sagt bescheid, ich hab noch ne Linux Installation auf der Platte, sollte sie also besorgen können ;)

Grüße Kai
 
T

Taubenkiller

Mitglied seit
11.08.2009
Beiträge
765
Alter
51
Standort
Bayern
Hallo

Hast du mal deine Festplatte mit einen Tool überprüft, ob da alles in Ordnung ist, gibst bei Festplattenhersteller oder auch Freewaretools.

Gruß Taubenkiller
 
L

Lyran

Mitglied seit
11.11.2008
Beiträge
689
Standort
im wunderschönen Hamburg
Wenn Windows so eine Fehlermeldung ausgibt liegt ein SMART Fehler vor! Mit welche Programm hattest du das überprüft? Sonst guck mal mit CrystalDiskInfo oder Everest nach SMART.
 
D

Darmstadtium

Mitglied seit
12.03.2007
Beiträge
898
Standort
Darmstadt
Nach 5 min? schau mal ob der CPU Lüfeter noch funktioniert, den wenn nicht taktet die CPU runter um den Hitzetod zu vermeiden (für den Arbeitsplatz sollte es aber noch reichen).
 
F

Fahrenheit

Threadstarter
Mitglied seit
13.12.2009
Beiträge
7
Alter
27
Also ich werde mal versuchen euch das SMART zukommen zu lassen. Die CPU läuft auf 37°C und 60° Spitze. Ich melde mich gleich nochmal, sobald ich das SMART habe ;)
 
F

Fahrenheit

Threadstarter
Mitglied seit
13.12.2009
Beiträge
7
Alter
27
Okay, ich tausch meinen Ram gleich mal. Hier ist was mir Fedora aus der HDD rausgequwetscht hat

Code:
=== START OF INFORMATION SECTION ===
Model Family:     SAMSUNG SpinPoint T166 series
Device Model:     SAMSUNG HD501LJ
Serial Number:    410111FP960811
Firmware Version: CR100-12
User Capacity:    500.107.862.016 bytes
Device is:        In smartctl database [for details use: -P show]
ATA Version is:   8
ATA Standard is:  ATA-8-ACS revision 3b
Local Time is:    Sun Dec 13 14:57:33 2009 CET
SMART support is: Available - device has SMART capability.
SMART support is: Enabled

=== START OF READ SMART DATA SECTION ===
SMART overall-health self-assessment test result: FAILED!
Drive failure expected in less than 24 hours. SAVE ALL DATA.
See vendor-specific Attribute list for failed Attributes.

General SMART Values:
Offline data collection status:  (0x00)	Offline data collection activity
					was never started.
					Auto Offline Data Collection: Disabled.
Self-test execution status:      (  73)	The previous self-test completed having
					a test element that failed and the test
					element that failed is not known.
Total time to complete Offline 
data collection: 		 (9240) seconds.
Offline data collection
capabilities: 			 (0x5b) SMART execute Offline immediate.
					Auto Offline data collection on/off support.
					Suspend Offline collection upon new
					command.
					Offline surface scan supported.
					Self-test supported.
					No Conveyance Self-test supported.
					Selective Self-test supported.
SMART capabilities:            (0x0003)	Saves SMART data before entering
					power-saving mode.
					Supports SMART auto save timer.
Error logging capability:        (0x01)	Error logging supported.
					General Purpose Logging supported.
Short self-test routine 
recommended polling time: 	 (   2) minutes.
Extended self-test routine
recommended polling time: 	 ( 158) minutes.
SCT capabilities: 	       (0x003f)	SCT Status supported.
					SCT Feature Control supported.
					SCT Data Table supported.

SMART Attributes Data Structure revision number: 16
Vendor Specific SMART Attributes with Thresholds:
ID# ATTRIBUTE_NAME          FLAG     VALUE WORST THRESH TYPE      UPDATED  WHEN_FAILED RAW_VALUE
  1 Raw_Read_Error_Rate     0x000f   253   076   051    Pre-fail  Always       -       0
  3 Spin_Up_Time            0x0007   100   100   015    Pre-fail  Always       -       7040
  4 Start_Stop_Count        0x0032   099   099   000    Old_age   Always       -       1352
  5 Reallocated_Sector_Ct   0x0033   001   001   010    Pre-fail  Always   FAILING_NOW 975
  7 Seek_Error_Rate         0x000f   253   253   051    Pre-fail  Always       -       0
  8 Seek_Time_Performance   0x0025   253   253   015    Pre-fail  Offline      -       0
  9 Power_On_Hours          0x0032   100   100   000    Old_age   Always       -       3186
 10 Spin_Retry_Count        0x0033   253   253   051    Pre-fail  Always       -       0
 11 Calibration_Retry_Count 0x0012   100   090   000    Old_age   Always       -       2
 12 Power_Cycle_Count       0x0032   100   100   000    Old_age   Always       -       726
 13 Read_Soft_Error_Rate    0x000e   100   100   000    Old_age   Always       -       2490
187 Reported_Uncorrect      0x0032   001   001   000    Old_age   Always       -       3872468
188 Unknown_Attribute       0x0032   100   100   000    Old_age   Always       -       49
190 Airflow_Temperature_Cel 0x0022   081   055   000    Old_age   Always       -       19
194 Temperature_Celsius     0x0022   169   103   000    Old_age   Always       -       23
195 Hardware_ECC_Recovered  0x001a   100   100   000    Old_age   Always       -       2490
196 Reallocated_Event_Count 0x0032   001   001   000    Old_age   Always       -       975
197 Current_Pending_Sector  0x0012   090   089   000    Old_age   Always       -       101
198 Offline_Uncorrectable   0x0030   253   253   000    Old_age   Offline      -       0
199 UDMA_CRC_Error_Count    0x003e   200   200   000    Old_age   Always       -       0
200 Multi_Zone_Error_Rate   0x000a   253   100   000    Old_age   Always       -       0
201 Soft_Read_Error_Rate    0x000a   253   078   000    Old_age   Always       -       0
202 TA_Increase_Count       0x0032   253   253   000    Old_age   Always       -       0

SMART Error Log Version: 1
No Errors Logged

SMART Self-test log structure revision number 1
Num  Test_Description    Status                  Remaining  LifeTime(hours)  LBA_of_first_error
# 1  Short offline       Completed: unknown failure    90%      3186         -
# 2  Extended offline    Completed: unknown failure    90%      3186         -
# 3  Short offline       Completed without error       00%      1841         -
# 4  Abort offline test  Aborted by host               90%      1841         -
# 5  Abort offline test  Aborted by host               80%      1840         -

SMART Selective Self-Test Log Data Structure Revision Number (0) should be 1
SMART Selective self-test log data structure revision number 0
Warning: ATA Specification requires selective self-test log data structure revision number = 1
 SPAN  MIN_LBA  MAX_LBA  CURRENT_TEST_STATUS
    1        0        0  Not_testing
    2        0        0  Not_testing
    3        0        0  Not_testing
    4        0        0  Not_testing
    5        0        0  Not_testing
Selective self-test flags (0x0):
  After scanning selected spans, do NOT read-scan remainder of disk.
If Selective self-test is pending on power-up, resume after 0 minute delay.
 
F

Fahrenheit

Threadstarter
Mitglied seit
13.12.2009
Beiträge
7
Alter
27
Das Problem ist das steht bei meiner Fedora installation schon seit einem Jahr und in Windows steht was komplett anderes. Kann mir vll einer sagen, ob ich das Smart irgendwie direkt im BIOS auslesen kann. Aber mir schwant nichts gutes, weil das schon die 2. Platte ist, die erste (selbes Modell) hat nach gut 18 Monaten den Geist aufgegen :(.
 
Alfiator

Alfiator

On Air
Mitglied seit
27.11.2008
Beiträge
21.600
Standort
Thüringen
Schau mal beim Boot-Vorgang,da sollte was stehen vom Smart-Status.Ansonsten einfach das vorhin von mir verlinkte Programm in ein Verzeichnis auspacken,starten und mal ein Bild davon posten....
 
Mike

Mike

i7-6700HQ
Team
Mitglied seit
21.09.2006
Beiträge
24.377
Standort
in der Nähe eines Rechners
Aber mir schwant nichts gutes, weil das schon die 2. Platte ist, die erste (selbes Modell) hat nach gut 18 Monaten den Geist aufgegen
Schreit nach einem Hersteller-Wechsel. Kann bei Samsung nicht mitreden, hatte noch nie eine.

BIOS: Ich kenn dein Bios nicht auswendig aber habe selbst ein P5Q und dieses Bios zeigt nichts an, sondern nur wenn es Fehler gibt (nur Überwachung, keine Anzeige)
 
J

jdr_85

Mitglied seit
23.10.2005
Beiträge
1.665
Alter
34
Den smartmontools kann man eigentlich glauben. Was sollte da im Windows noch anderes stehen?
=> Schnellstmöglich alles sichern und die Platte tauschen!
 
F

Fahrenheit

Threadstarter
Mitglied seit
13.12.2009
Beiträge
7
Alter
27
Ja nur das Problem ist, das ich mein Windows ja immoment nich verwenden kann, weil es sich ja quasi komplett abschaltet. Was mich auch verwundert hat, war das sich das Problem nach der neuen Installation von Win sich das Problem erstmal wieder gelegt hat, aber ich versuch das Smart nochmal anders auszulesen und werde heut nacht mal meine wichtigsten Daten sichern zum glück hab ich noch ne USB Festplatte da.

Schonmal danke für die schnelle Hilfe.

PS: Das wechseln des RAMs hat nichts gebracht :D

EDIT:

Den smartmontools kann man eigentlich glauben. Was sollte da im Windows noch anderes stehen?
=> Schnellstmöglich alles sichern und die Platte tauschen!
Okay, sagen wir da stand was anderes, was da immoment steht kann ich nicht sagen
 
J

jdr_85

Mitglied seit
23.10.2005
Beiträge
1.665
Alter
34
Wie gesagt....den smartmontools kann man nach meiner Erfahrung trauen. Die haben mich noch nie belogen, weder in Windows, noch in Linux oder BSD.
Also hier noch einmal mein gut gemeinter Rat: Daten sichern und Festplatte tauschen!
 
Slayer10061977

Slayer10061977

Mitglied seit
31.10.2006
Beiträge
3.430
Standort
Lübeck
Wie wird Deine Samsung Fetsplatte gekühlt bzw. hast Du mindestens 2 Gehäuselüfter (einer saugt vorne Frischluft und einer bläst hinten Warmluft raus) und die Fesplatte liegt im Luftstrom des Frischluft Lüfters...

Ist nicht normal das ne Platte nach 18 Monaten schon die Grätsche macht, insbesondere wenn denn die Ersatzplatte sich ebenfalls so verhält...

Mfg Slayer
 
Thema:

System komplett entschleunigt

System komplett entschleunigt - Ähnliche Themen

  • Kompletter 1 zu 1 Umzug mit dem eigenen System auf einen anderen Rechner: Wie geht das?

    Kompletter 1 zu 1 Umzug mit dem eigenen System auf einen anderen Rechner: Wie geht das?: Sehr geehrte Community, in Unternehmen ist es oft so, dass - sobald man einen neuen Rechner mit neuerer Hardware bekommt - man sinen...
  • Diensthost: Lokales System (svchost) lastet die Internetbandbreite komplett aus

    Diensthost: Lokales System (svchost) lastet die Internetbandbreite komplett aus: Seit dem update von Windows 8 auf 10 nutzt einer der Dienste die komplette Internetbandbreite aus was es unmöglich macht weiterhin mit Programmen...
  • Update auf 8.1 - Versuch zerschiesst das System komplett

    Update auf 8.1 - Versuch zerschiesst das System komplett: Hallo Community, ich habe jetzt 2x versucht, meinen 1 Jahr alten Pc von Win 8 auf 8.1 upzudaten. Beim ersten Versuch liess sich der Rechner nicht...
  • GELÖST 3D PC-Komplett System

    GELÖST 3D PC-Komplett System: Nabend WinBoard Community, da mein Aktueller Rechner aus dem Jahre 2007 kommt (C2D 6300, 7950 GT, 2GB RAM) und im Gaming Bereich ja schon...
  • GELÖST Neue Hardware: Komplett-System

    GELÖST Neue Hardware: Komplett-System: Hat sich erledigt.
  • Ähnliche Themen

    Oben