System friert immer kurzzeitig ein

Diskutiere System friert immer kurzzeitig ein im WinXP - Allgemeines Forum im Bereich WinXP - Allgemeines; hiho Das Problem ist folgendes: Seit einiger Zeit "benimmt" sich mein System etwas merkwürdig. Beim Absenden eines Druckauftrages (Drucker an...
#1
D

derpate

Threadstarter
Dabei seit
19.09.2002
Beiträge
1
hiho

Das Problem ist folgendes:
Seit einiger Zeit "benimmt" sich mein System etwas merkwürdig. Beim Absenden eines Druckauftrages (Drucker an USB) dauert es ca eine halbe bis eine Minute, bis der PC wieder auf irgendwelche Aktionen meinerseits hört. Der Mauszeiger bewegt sich nur lässt sich kein Programmfenster mehr in den Vordergrund holen, kein Menü öffnen, keine Startleiste öffnen, etc. :/
Wenn dann diese "Denkpause" vorrüber ist, dann werden alle in der Pause gemachten klicks verarbeitet ... und weiter geht es als ob nix gewesen wäre ... :music

Wenn es von Anfang an gewesen wäre, dann würde ich mich nicht wundern, aber es ist erst seit wenigen Tagen so.

Neu installiert habe ich "nur" das Update für den internetexplorer ... allerdings bin ich mir nicht mehr ganz sicher, ob das Problem erst seit dieser Installation auftritt, oder schon vorher :nixweis

Gibt es da Einstellungen für den Drucker, von denen ich nix weiss? Oder Einstellungen bei den USB-Ports?

Noch ein paar Daten zum System
AMD 1900+ auf MSI KT3 Ultra ARU
512 MB DDRAM cl2
GF4 Ti 4400
...
Drucker: Brother HL 1450
USB 1.1
ansonsten hängen an den USB-Ports noch ein Scanner (allerdings am 2.0 USB-Port), eine Webcam (Philips ToUCam Pro), ein Diskettenlaufwerk, ein CF- card Reader, Maus (Logitech dual optical) ...tja und sonst ...wenn noch informationen nötig sind...sagt es :devil

thx schonmal
Der P@te
 
#2
S

SchweitzerOnline

Gast
hast du ein Internetupdate durchgeführt oder Grafiktreiber geändert bzw auflösung oder neuen Monitor
 
#3
Serge

Serge

Dabei seit
20.08.2002
Beiträge
5.264
Alter
51
Ort
Zürich
Stell mal mit der Systemwiederherstellung Dein Windows ein paar Tage zurück, wenn möglich vor Installation des Update, und probier mal, ob das Problem immer noch besteht....
 
#4
smueri

smueri

SPONSOREN
Dabei seit
02.08.2002
Beiträge
304
Alter
39
hast du schon mal den task manager gestartet?
Dort kannst du beobachten welcher prozess dein system so behindert.
Je nachdem welcher es ist, möglicher weise diese software entfernen und neu installiert.

Konnte einen laptop retten, bei dem der Norton Antivirus immer eine auslastung von 100% verursacht hat. Nach entfernung des Norton war das system wieder völlig normal.

Grüsse
Stefan :devil
 
Thema:

System friert immer kurzzeitig ein

System friert immer kurzzeitig ein - Ähnliche Themen

  • System friert ein (100%Datenträger)

    System friert ein (100%Datenträger): Hallo, liebe Community. ich hab seit mehren Monaten ein Problem, Win10 friert nach etwa 1er Std. ein, ich kann nichts bewegen schließen oder...
  • Datensicherung startet nicht und System friert ein

    Datensicherung startet nicht und System friert ein: Ich habe auf meinem Laptop Windows 7 und wollte nun eine Sicherung auf einer externen Festplatte (Intenso 2,5) vornehmen. Allerdings komme ich...
  • System friert nach ca 10 Minuten ein (plus Updateproblem mit KB4088776)

    System friert nach ca 10 Minuten ein (plus Updateproblem mit KB4088776): Hatte eine bestehende Win10Pro Installation. Im Zuge des Updates auf 1709 gab es massive Probleme bis hin zu kompletten Absturz des Systems. Ich...
  • System friert unregelmäßig spontan ein!

    System friert unregelmäßig spontan ein!: Hallo, seit dem Sicherheitsupdate habe ich das Problem dass in unregelmäßigen Abständen mein PC komplett einfriert. Alles bleibt stehen, Ton und...
  • Problem - System friert immer wieder für ein paar Sekunden ein

    Problem - System friert immer wieder für ein paar Sekunden ein: Hallo zusammen, ich habe gestern mehr oder weniger freiwillig von Win2k auf WinXP umgesattelt. Prinzipiell funktioniert soweit alles ganz gut...
  • Ähnliche Themen

    Oben