svchost.exe & lsass.exe - ständig hohe CPU-Last

Diskutiere svchost.exe & lsass.exe - ständig hohe CPU-Last im Vista - Allgemeines Forum im Bereich Windows Vista Forum; hallo, ich habe auf dem pc meines vaters mal vista installiert, sonst lief immer XP und das auch immer recht flott. die komponenten im rechner...
L

lossi

Threadstarter
Mitglied seit
31.10.2006
Beiträge
44
hallo,

ich habe auf dem pc meines vaters mal vista installiert, sonst lief immer XP und das auch immer recht flott. die komponenten im rechner sind wie folgt:

CPU: AMD64 3700 (2,2GHz)
Speicher: 1GB
Hauptplatine: DFI Lanparty UT NF4 SLI Ultra D (oder so)
Grafik: Radeon X800GT
Ferstplatte: Samsung HD753LJ

ist nicht die aktuelleste hardware, für XP reicht es aber allemal und für vista sollte es eigentlich auch reichen.

nun läuft vista soweit auch, allerdings liegt die CPU-Last dauerhaft bei 80-100%!!!!
ich habe mit dem taskmanager, ressourcenmonitor und dem processexplorer mal ausgemacht, welche dienste/programme/prozesse dafür verantwortlich sind:

taskmanager sagt: lsass.exe (20-35%) & svchost.exe (30-50%)

ressourcenmonitor sagt: lsass.exe & svchost.exe (DcomLaunch) - auslastung s.o.

processexplorer sagt:
zu lsass.exe keine weiteren infos
unter dem betreffenden svchost.exe stehen immer mal wieder die prozesse mobsnyc.exe (worunter mal der wmplayer auftaucht), wmiprvse.exe (manchmal sogar 2x!), ein communcationsmanager von logitech. die auslastung von 30-50% steht aber zum größten teil direkt neben svchost.exe, nicht neben den "unterprozessen"!! nur manchmal steht bspw neben mobsync.exe 10-20%

ich habe nun schon dutzende deutsche und englische foren abgeklappert und nach eine lösung gesucht, leider ohne erfolg. angefangen vom deaktivieren der mobsync.exe in der registry (unter: HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\WINEVT\Publishers\{b44aec44-38f4-4b59-8df3-10306abf19b2}), dem deaktivieren der wmiprvse.exe in der diensteverwaltung, dem deaktivieren des WIN defenders, dem suchen nach trojanern wie sasser usw ... - alles ohne erfolg!!

ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass die hardware so unterdimensioniert ist, dass vista diese CPU so sehr auslastet, deswegen hoffe ich einer von euch hat evtl eine idee, wie ich dem ganzen einhalt gebieten kann!!

DANKE IM VORAUS!!!

gruß
lossi
 
M

microsoft

Mitglied seit
22.01.2007
Beiträge
4.510
Hallo

Über den Dienst svchost.exe sucht Windows unter anderem nach Updates, vorallem nach einer Neuinstallation. Die hohe Auslastung ist deshalb normal und sollte nach einigen Minuten wieder weg sein.

Schau doch aber, ob eventuell 2GB verbaut werden können.
 
L

lossi

Threadstarter
Mitglied seit
31.10.2006
Beiträge
44
mein vadder hat vorhin schon weitere 2GB bestellt, sollten in den nächsten tagen also verbaut werden.

die updates sind aber schon alle abgeschlossen, waren so um die 90 stück und soweit ich das abschätzen kann, sind nun alle an bord!! die hohe auslastung kam aber erst nachdem der erste große update-batzen (77 stück) installiert war!!

ist zwar möglich, dass das was mit dem updates zu tun hat, bin da aber eher skeptisch!
 
L

lossi

Threadstarter
Mitglied seit
31.10.2006
Beiträge
44
n´abend,

erstmal danke für die antworten!
der link ist sehr interessant und aktuell. klingt alles recht kompliziert, muß man erstmal verstehen u dann machen.
werd ich auf jeden fall mal angehen! ;-)

vielleicht noch eine info: wenn ich im abgesicherten modus bin (ohne internet!), hab ich keine probleme mit lsass u svchost!!

ich meld mich bei neuen erkenntnissen.

gruß
lossi
 
Sascha_R

Sascha_R

Junior-Sponsoren
Mitglied seit
01.12.2007
Beiträge
2.676
Standort
MYK
Hallo,

der lsass-Prozess (Local Security Authority Subsystem) ist für die Zugriffssteuerung auf das Betriebsystem zuständig. Prüfe mal ob es tatsächlich die lsass.exe (kleines L) und nicht irgendeine Variante (großes i) davon ist.
Ansonsten sollten beide Prozesse den PC nicht weiter behindern sondern sich in Sachen Systemlast hinten anstellen wenn andere Prozesse die Leistung benötigen.
 
L

Luddi

Mitglied seit
07.10.2008
Beiträge
51
Alter
25
Standort
NRW
auch die Priorität einzelner Prozesse kann eingestellt werden, was eine CPU-entlastung zur Folge haben kann. Das würde ich aber als letzte Lösung vorschlagen
 
Sascha_R

Sascha_R

Junior-Sponsoren
Mitglied seit
01.12.2007
Beiträge
2.676
Standort
MYK
auch die Priorität einzelner Prozesse kann eingestellt werden, was eine CPU-entlastung zur Folge haben kann. Das würde ich aber als letzte Lösung vorschlagen
Naja ich würde es doch vermeiden wollen Systemprozessen die CPU-Zeit einzuschränken, da kann der Eine oder Andere schon etwas "zickig" werden.
 
L

lossi

Threadstarter
Mitglied seit
31.10.2006
Beiträge
44
hallo,

also in dem pc sind nun 3GB speicher verbaut - leider keine änderung.

hab mich mal schlau gelesen, was die beiden machen usw. .

ich hab auch das antivirenprogramm (norton internet security) und spybot rüberrödeln lassen, auch im abgesicherten modus, wo das problem ja nicht besteht > nix gefunden.
ich habe dann mal auf der technet seite, die XP-fan verlinkt hat, mal gelesen. da steht ja etwas davon, dass die datei lsass.exe von schädlingen (wie confi..er z.b.) korumpiert werden kann. das verfahren dort ist sehr umfangreich und net gerade einfach, habe ich nicht gemacht! ich habe aber mal von norton einen confi..er-scanner suchen lassen, im abgesicherten modus, auch nix gefunden.
die möglichkeit, dass es ein schädlingsbefall ist, ist also gegeben, aber so langsam schließe ich die aus. werde aber nochmal mit einer knoppicillin-CD oder so suchen demnäxt!

in de prozessprioritäten oder so will ich nicht rumfummeln, das hat sicher schon seine gründe, dass die beiden wichtig sind!

kann einfach nicht glaube, dass die beiden das system so sehr belasten. dabei kommt u geht die hohe auslastung! mal ist von lsass gar nichts zu sehen/merken und svchost nimmt nur ein paar % ein, mal gehen die beiden richtig zur sache!

im anhang ein screenshot vom processexplorer grade! da is mal alles normal. werd nachher mal noch einen screenshot posten, wenn er "rumspinnt".

ist mir irgendwie alles ein rätsel.

werde evtl nochmal versuchen vista neu zu installieren bzw die 64-bit-version zu installieren. ob das was bringt??

danke vielmals

gruß
lossi
 

Anhänge

L

lossi

Threadstarter
Mitglied seit
31.10.2006
Beiträge
44
also im processexplorer steht unter path nur "not available". im ressourcenmonitor kann ich das nicht einsehen, im taskmanager ist die datei aber im system32-ordner!!
die lsass.exe ist ebenfalls im system32-ordner!

weiß nicht, ob das was aussagt, aber ich hab mal die threads der svchost "fotografiert". evtl hilft das ja weiter!
 

Anhänge

jerrymaus

jerrymaus

Mitglied seit
16.08.2005
Beiträge
3.403
Standort
Irgendwo im "Grünem Herzen" Deutschlands
:confused Hast Du eventuell eine Faxstartersoftware im Autostart oder IQU?
Sieht mir hier nämlich danach aus, als wenn irgend eine Software mit einem Dienst wie z.B. den obig genannten ständig in Kontakt ist!?
Wenn nicht, so gehe ich davon aus, das Du eventuell schon die neueste Conf...ker - Variante "drauf" hast, die wird m.W. noch nicht so einfach erkannt und ist nur mit speziellen Progs aufspürbar!



gruß


jerrymaus:sing
 
L

lossi

Threadstarter
Mitglied seit
31.10.2006
Beiträge
44
lossi

hi,

also eine faxsoftware ist nicht drauf!!
in meinem autostart wird folgendes geladen: (siehe screenshot). wat IQU ist weiß ich nicht - sowas messengerartiges?? ist nicht dabei denke ich.

das mit der neusten confi..er-variante ist natürlich möglich, komischerweise ist seit meinem ersten foreneintrag gestern mehr oder weniger ruhe!! warum, kein plan. gestern kamen nochmal 5 vista-updates rein, evtl hat sich damit was geändert! ansonsten weiß ich auch nicht, warum...
die gesamtauslastung liegt nun meist so bei 25% mit ein paar geöffneten anwendungen!

alles nicht nachvollziehbar!
 

Anhänge

Thema:

svchost.exe & lsass.exe - ständig hohe CPU-Last

Sucheingaben

lsass exe high cpu windows 7

,

isass.exe prozessor vista

svchost.exe & lsass.exe - ständig hohe CPU-Last - Ähnliche Themen

  • Diensthost: Lokales System (svchost) lastet die Internetbandbreite komplett aus

    Diensthost: Lokales System (svchost) lastet die Internetbandbreite komplett aus: Seit dem update von Windows 8 auf 10 nutzt einer der Dienste die komplette Internetbandbreite aus was es unmöglich macht weiterhin mit Programmen...
  • svchost

    svchost: Hallo, ich habe seit einigen Tagen das ein prozess namens: "svchost.exe" mir 50% cpu weg nimmt, und darauf hin habe ich sehr viel bei euch in der...
  • Windows 7 Updates werden nicht gefunden - wuauserv CPU Auslastung

    Windows 7 Updates werden nicht gefunden - wuauserv CPU Auslastung: Sehr geehrte Community! Dies ist mein erster Beitrag hier, um ehrlich zu sein sehe ich das hier als letzte Hilfe für mich an, da nach 3 Tagen...
  • GELÖST Windows Update: svchost (wuaserv) seit Stunden unter Volllast

    GELÖST Windows Update: svchost (wuaserv) seit Stunden unter Volllast: W7-32pro in VM Irgendwie nudelt sich das Windows Update bei mir einen Wolf. Das war mir gestern schon aufgefallen, aber heute ist es schon...
  • SVCHOST. EXE Netzwerkdienst

    SVCHOST. EXE Netzwerkdienst: Hey all So habe folgendes prob… Hab windows XP Pro SP1 + alle Sicherheitsupdates Ich gehe mit t-dsl über einen netgear router ins i-net…. Nach...
  • Ähnliche Themen

    Oben