Suse Linux 10.3 Bootloader ist weg.

Diskutiere Suse Linux 10.3 Bootloader ist weg. im Linux Forum im Bereich Weitere Betriebssysteme; Hallo Zusammen, habe gestern Suse Linux 10.3 auf einer zweiten Festplatte installiert. Auf der ersten habe ich XP. Alles hat wunderbar geklappt...
M

Morgensternchen

Threadstarter
Mitglied seit
06.09.2006
Beiträge
15
Hallo Zusammen,

habe gestern Suse Linux 10.3 auf einer zweiten Festplatte installiert. Auf der ersten habe ich XP. Alles hat wunderbar geklappt, bis auf den Punkt wo der Bootloader eingebunden werden soll. Da habe ich das Häkchen wohl falsch gesetzt und Grub wurde in /boot/grub auf der Linux Platte installiert. Ich möchte aber die Boot.ini von XP benutzen um Linux zu starten. Mit der Install DVD kann ich booten und komme an das Linux ran.
Gibt es eine Möglichkeit Linux Grub neu zu installieren und dann die Boot.ini so zu schreiben das ich beim starten ein Auswahlmenü bekomme?


Danke
 
L

LauxAimoEwa

Mitglied seit
04.12.2006
Beiträge
2.003
Ich bin mir da jetzt nicht so ganz sicher, aber kann man mit der Boot.ini von WinXP überhaupt Linux booten?

Grub ist in solchen Dingen doch viel flexibler.

Mit Hilfe der Boot-DVD sollte es möglich sein, Grub nachträglich zu installieren. Die genaue Vorgehensweise weiss ich leider nicht - aber wird Google sicherlich behilflich sein...
 
Schard

Schard

Mitglied seit
13.04.2007
Beiträge
720
Standort
Hannover
Ich bin mir da jetzt nicht so ganz sicher, aber kann man mit der Boot.ini von WinXP überhaupt Linux booten?
Vermutung korrekt - Nein, kann man nicht :D.

Ich würd einfach GRUB belassen, ist sehr zuverlässig - hab noch keine Probleme mit imh gehabt. (oS 10.2)

Nachtrag:
GRUB kann man auch unter openSUSE mit YaST2 einrichten.
Per DVD mit "Systemreparatur" dann "Experten (-tools)"

mfG Schard
 
Schard

Schard

Mitglied seit
13.04.2007
Beiträge
720
Standort
Hannover
Ich bin mal nicht davon ausgegangen, dass man für sowas ne neue Partition anlegt.
 
M

Morgensternchen

Threadstarter
Mitglied seit
06.09.2006
Beiträge
15
Danke, mit der Boot.ini hat gut geklappt, leider startet Linux immer noch nicht.
Beim Starten kann ich Linux auswählen, der Bildschirm zeit auch in der linken oberen Ecke GRUB an, aber das war es dann auch schon.
 
Thema:

Suse Linux 10.3 Bootloader ist weg.

Sucheingaben

suse linux 10.3 bootloader

Suse Linux 10.3 Bootloader ist weg. - Ähnliche Themen

  • SQL Server vNext: Neue Preview bietet Unterstützung für SUSE Linux Enterprise

    SQL Server vNext: Neue Preview bietet Unterstützung für SUSE Linux Enterprise: <p>Ab sofort steht die <a href="https://blogs.technet.microsoft.com/dataplatforminsider/2017/01/20/sql-server-next-version-ctp-1-2-now-available/"...
  • Suse Linux 13.2 und Rapberry Pi NAS

    Suse Linux 13.2 und Rapberry Pi NAS: Hallo zusammen Habe schon seit einiger Zeit einen Raspberry Pi als NAS in Betrieb wo ich über meinen Windows PC, und auch von Ubuntu Linux...
  • UEFI Secure Boot für Suse-Linux

    UEFI Secure Boot für Suse-Linux: Quelle und ganzer Bericht auf Heise.de
  • GELÖST Linux Suse 11

    GELÖST Linux Suse 11: Hallo, ich hab mir gestern ein Laptop mit Linux Suse 11 gekauft. Da ich aber ein Freund von Windows bin will ich das gern auf dem Laptop...
  • GELÖST Linux SUSE 11 - Neue Festplatte ohne Neustart?

    GELÖST Linux SUSE 11 - Neue Festplatte ohne Neustart?: Hallo zusammen, ich wurde hier in der Firma gefragt, ob (und vielleicht auch sogar wie) es möglich ist eine Festplatte im aktiven Zustand an das...
  • Ähnliche Themen

    Oben