SuSE 8.0 Ext2 oder Ext3?

Diskutiere SuSE 8.0 Ext2 oder Ext3? im Linux Forum im Bereich Weitere Betriebssysteme; Welches Dateisystem ist für SuSE 8.0 zu empfelen?- Ext2 oder Ext3???
M

morpheus2051

Threadstarter
Mitglied seit
13.02.2002
Beiträge
376
Welches Dateisystem ist für SuSE 8.0 zu empfelen?- Ext2 oder Ext3???
 
stpe

stpe

Mitglied seit
14.11.2001
Beiträge
2.729
generell sollte man ext3 dem "alten" ext2 vorziehen. ext3, eine weiterentwicklung von ext2, ist ein sog. journaling filesystem. d.h., dass sich die verzeichnis-struktur immer in einem "sauber definierten" zustand befindet.

denn bei einem journaling filesystem werden schreibzugriffe in ein journal (daher der name ;) ) protokolliert, und erst wenn ein konstistenter datenzustand erreicht ist, wird das journal in das eigentlich filesystem übernommen.

dabei ist ext3 jederzeit 100%ig kompatibel zu ext2.

ein weiteres journaling-filesystem ist reiser-fs.
 
M

morpheus2051

Threadstarter
Mitglied seit
13.02.2002
Beiträge
376
Danke für den Tipp. Mit welchem Tool kann ich denn unter Dos ext 3 und swap Partitionen erstellen (außer Acronics OS Selector, der funktioniert bei mir net)? YaST kann ich leider nicht nutzen, da ich die FTP Version hab und nicht über netzwerk installieren kann.
 
mastermind

mastermind

Mitglied seit
02.02.2002
Beiträge
286
Originally posted by stpe@23.09.2002, 15:18
Ich denke, dass das z.b. der Partition Magic kann.
ahh ... da wär ich mir nicht so sicher... ext3 ist noch zu "neu" dafür...
glaube nicht das es schon unterstützt wird.

Ich weiß auch nicht genau aber hast du mal versucht einfach mit einer boot diskette zu starten und von dort aus das filesystem zu erstellen?
Du brauchst einen Bootkernel wo das ext3 filesystem eingebunden ist.

Oder du versuchst http://www.europe.redhat.com/documentation...xt3-create.php3 es hier mal.

vieleicht eine hilfe

tja.. ansonsten ... am einfachsten wäre es mit yast ... :p
aber ich weiß... :(
 
M

morpheus2051

Threadstarter
Mitglied seit
13.02.2002
Beiträge
376
Mit Partition Magic 7.01 kann man nur ext 2 Partitionen erstellen.

Gibt es nicht eine Möglichkeit mit der Liveeval von SuSE 7.3 ext 3 Partitionen zu erstellen?
 
mastermind

mastermind

Mitglied seit
02.02.2002
Beiträge
286
Originally posted by morpheus2051@23.09.2002, 19:26
Gibt es nicht eine Möglichkeit mit der Liveeval von SuSE 7.3 ext 3 Partitionen zu erstellen?
Hallo,

warscheinlich geht es mit der Eval nicht ich habe es nie damit getestet... Die Eval schreibt nur einen ganz kleinen Teil auf die Platte...
configs und degleichen, der Rest wird von CD gestartet.

muß es denn umbedingt ext3 sein? tut es nicht auch ext2 erstmal...
ich bin mir nicht ganz sicher, aber ist es nicht möglich das im betrieb um zu schreiben ???

"stpe ankuck" :aha

Dann installier doch auf dem ext2 welches du mit Patition magic erstellt hast und wandel dann um .... nur nee Idee... :nixweis
 
stpe

stpe

Mitglied seit
14.11.2001
Beiträge
2.729
@mastermind: man kann die partition ja zuerst mit ext2 erstellen. es ist im nachhinein immer möglich, ohne datenverlust auf ext3 umzustellen.
 
mastermind

mastermind

Mitglied seit
02.02.2002
Beiträge
286
Originally posted by stpe@24.09.2002, 08:48
es ist im nachhinein immer möglich, ohne datenverlust auf ext3 umzustellen.
Na dann würd ich vorschlagen das du es so versuchst morpheus2051.

Danke @stpe
 
mastermind

mastermind

Mitglied seit
02.02.2002
Beiträge
286
Tool liest und schreibt FAT, NTFS und Ext2/3


Wer ein Dual-Boot-System betreibt, kennt die Situation: Dringend benötigte Daten liegen auf der anderen System-Partition. Zwar können Windows 2000 und XP mit den FAT-Partitionen ihrer kleinen Geschwister 9x und Me umgehen, denen ist jedoch der Zugriff auf NTFS verwehrt. Kostenlos gibt's mit NTFS for Windows 98 wenigstens Lesezugriff. Wer auch Schreibrechte will, muss dafür 50 Dollar berappen.

Wer von Windows aus kostenlos sein Linux erforschen will, kann das mit Explore2fs tun. Momentan raten die Entwickler noch vom Gebrauch der Schreibfunktion ab, der Lesezugriff funktioniert aber problemlos. Mit Ext2fs Anywhere kann man sich den Vollzugriff auf Ext2/3 für 30 Dollar erkaufen.

Mount Everything von BHV
Als Lösung all dieser Probleme präsentiert sich Mount Everything. Das Programm soll Lese- und Schreibzugriffe von Windows 9x/Me/2000/XP aus auf NTFS, FAT und Ext2 und Ext3 ermöglichen.

Außerdem soll das Programm Ext2- und Ext3-Partitionen anlegen, löschen, formatieren und aktivieren können. Die Software wird von BHV vertrieben und kostet 20 Euro.

Info: www.bhv.net


Quelle: http://www.chip.de/news_stories/news_stori...es_8847280.html
 
M

morpheus2051

Threadstarter
Mitglied seit
13.02.2002
Beiträge
376
Ich probiers von ext2 auf ext3 umzustellen.
 
Thema:

SuSE 8.0 Ext2 oder Ext3?

SuSE 8.0 Ext2 oder Ext3? - Ähnliche Themen

  • SQL Server vNext: Neue Preview bietet Unterstützung für SUSE Linux Enterprise

    SQL Server vNext: Neue Preview bietet Unterstützung für SUSE Linux Enterprise: <p>Ab sofort steht die <a href="https://blogs.technet.microsoft.com/dataplatforminsider/2017/01/20/sql-server-next-version-ctp-1-2-now-available/"...
  • Suse Linux 13.2 und Rapberry Pi NAS

    Suse Linux 13.2 und Rapberry Pi NAS: Hallo zusammen Habe schon seit einiger Zeit einen Raspberry Pi als NAS in Betrieb wo ich über meinen Windows PC, und auch von Ubuntu Linux...
  • UEFI Secure Boot für Suse-Linux

    UEFI Secure Boot für Suse-Linux: Quelle und ganzer Bericht auf Heise.de
  • GELÖST Linux Suse 11

    GELÖST Linux Suse 11: Hallo, ich hab mir gestern ein Laptop mit Linux Suse 11 gekauft. Da ich aber ein Freund von Windows bin will ich das gern auf dem Laptop...
  • SUSE Studio Meinung

    SUSE Studio Meinung: Hallo, ich brauche für einen Client Rechner ein nur sehr abgeschwächte Distru auf der Nur Firefox mit JAVA und Flash laufen muss. Daher dachte ich...
  • Ähnliche Themen

    • SQL Server vNext: Neue Preview bietet Unterstützung für SUSE Linux Enterprise

      SQL Server vNext: Neue Preview bietet Unterstützung für SUSE Linux Enterprise: <p>Ab sofort steht die <a href="https://blogs.technet.microsoft.com/dataplatforminsider/2017/01/20/sql-server-next-version-ctp-1-2-now-available/"...
    • Suse Linux 13.2 und Rapberry Pi NAS

      Suse Linux 13.2 und Rapberry Pi NAS: Hallo zusammen Habe schon seit einiger Zeit einen Raspberry Pi als NAS in Betrieb wo ich über meinen Windows PC, und auch von Ubuntu Linux...
    • UEFI Secure Boot für Suse-Linux

      UEFI Secure Boot für Suse-Linux: Quelle und ganzer Bericht auf Heise.de
    • GELÖST Linux Suse 11

      GELÖST Linux Suse 11: Hallo, ich hab mir gestern ein Laptop mit Linux Suse 11 gekauft. Da ich aber ein Freund von Windows bin will ich das gern auf dem Laptop...
    • SUSE Studio Meinung

      SUSE Studio Meinung: Hallo, ich brauche für einen Client Rechner ein nur sehr abgeschwächte Distru auf der Nur Firefox mit JAVA und Flash laufen muss. Daher dachte ich...
    Oben