SuSe 11 KDE4 mit Alice Siemens WLAN Router verbinden?

Diskutiere SuSe 11 KDE4 mit Alice Siemens WLAN Router verbinden? im Linux Forum im Bereich Weitere Betriebssysteme; moin, ich habe mir SuSe runtergeladen in der Hoffnung das ich endlich mein schice Alice zum laufen bekomme mit einem Linux Distri. Hab bei...
S

Snaga

Threadstarter
Mitglied seit
06.01.2007
Beiträge
1.002
Alter
30
Standort
Frankfurt
moin,

ich habe mir SuSe runtergeladen in der Hoffnung das ich endlich mein schice Alice zum laufen bekomme mit einem Linux Distri.

Hab bei google rumgestöbert und bin immer auf das selbe Ergebniss gekommen. Ich habe das Problem net wie viele andere, denn es geht über WLan und SuSe findet sogar das Netz. Sobald ich es nutzen will taucht das Problem auf :(

Ich habe Alice Comfort mit DSL 16000 (spuckt sogar die vollen 16000 raus :D) und ein Siemesn Wlan Router (der von Alice mitgeliefert worden ist).

Da Linux so einfach geworden ist, möchte ich das gerne als mein "Internetbrowser" benutzen ... Doch ich schaffe es nicht.

Es tretten bis zur Einwahl überhaupt keine Probleme auf. Das Symbol fürs Internet, beginnt nach eingabe meiner WEP Nummer an sich zu drehen und hört nach iner bestimmten Zeit auf. Internetverbindung?Nein! Wutt?JA!

Habe Glücklicherweise erst die LiveCD ausprobiert mit KDE 4.

Nun brächte ich Hilfe. Ich komme nicht weiter :S

Hoffe jemand findet sich der sich damit auskennt und mir helfen würde. Wäre toll ^^


MFG und Danke im Voraus!
 
Hups

Hups

Katzennarr
Team
Mitglied seit
01.07.2007
Beiträge
18.650
Standort
D-NRW
Der Router wird nicht das Problem sein und ist daher nicht wichtig.
Interessant wäre es zu wissen, welche WLAN-Karte oder -Stick du im Rechner hast.
Bekommst du denn eine Verbindung, wenn du die Verschlüsselung im Router deaktivierst?
 
S

Snaga

Threadstarter
Mitglied seit
06.01.2007
Beiträge
1.002
Alter
30
Standort
Frankfurt
Das ist ein MSI 54 Stick. Er findet viele Netzwerke darunter auch meins, das Problem ist er logged sich net ein.Das gleiche Problem bei Ubuntu, knoppix etc. (hab so ziemlich alle bekannten durch).

ich weiß net wie ich die Verschlüsselung deaktiviere. Alice hotline hat mir gesagt, das es kein Support für Linux gibt, weil die sich ständig "ändern". ich will es aber unbedingt nutzen :D
 
Hups

Hups

Katzennarr
Team
Mitglied seit
01.07.2007
Beiträge
18.650
Standort
D-NRW
Wenn du den Router per Kabel mit deinem Rechner verbindest, solltest du Zugriff haben und könntest die Verschlüsselung mal deaktivieren.
 
S

Snaga

Threadstarter
Mitglied seit
06.01.2007
Beiträge
1.002
Alter
30
Standort
Frankfurt
Der Router ist 10m von mir entfernt und ich habe kein kabel somit bleibt mir nur eine Option, ich muss herausfinden wie ich das hinbekomme mit WEP Schlüssel...

Ich weiß nur net wieso das net geht, weil alles ist doch in Ordnung.
- Die Hardware wird erkannt
- Netz wird gefunden
- Verbindet sogar drauf nur dann bricht es ab :S

:(
 
D

debianuser

Mitglied seit
09.05.2008
Beiträge
119
SuSE taugt nix. War nix und wird nie etwas. Das habe ich mir nach 5 Jahren Linux schon 2003 eingeprägt. Das ist noch schlimmer wie Microsoftprodukte. Bring it up, and fix it later. And fix the Fix later.....

Fedora 10 Beta kommte mit vielen Wlantreibern und grafisch mit Networkmanager 0.7 daher. Easy to use und DAU fähig

Zu deiner Wlankarte Poste mal die Ausgabe von den Befehlen "lspci" und "lsusb"
Damit könnte wir evtl den Chipsatz bestimmen und daher abgeleitet den passenden Treiber ausfindig machen. Der schnelle Hack ist bei i386 Systemen auch unter Linux den Windowstreiber mit Ndiswrapper zu verwenden. Hierzu bedarf es dann den entpackten SYS und INF dateien des Windowstreibers
 
S

Snaga

Threadstarter
Mitglied seit
06.01.2007
Beiträge
1.002
Alter
30
Standort
Frankfurt
Glaubst du das liegt am Treiber? Ich habe nähmlich mein WLan netz gefunden, er connected nur net drauf....

Denkst du bei Fedora klappt das? Ich kann es mal schnell sauegn und damit testen oder bringt das nichts?

MFG
 
S

Snaga

Threadstarter
Mitglied seit
06.01.2007
Beiträge
1.002
Alter
30
Standort
Frankfurt
Fedora hat mir nicht geholfen, das selbe Problem
 
M

ModellbahnerTT

Mitglied seit
20.04.2005
Beiträge
3.778
Alter
39
Probier mal Debian lenny beta2 vielleicht geht diese. Kann der Stick unter Windows WEP oder nicht?
 
S

Snaga

Threadstarter
Mitglied seit
06.01.2007
Beiträge
1.002
Alter
30
Standort
Frankfurt
Kann. Debian habe ich auch probiert, vor Suse hat mir auch net geholfen. Ich denke das problem ist Alice, denn nicht mal mit dem Ipod Touch komme ich in mein Netz. Nur wenn ich diese Alice Software drauf habe, dann geht das...
 
S

smiffle

Mitglied seit
10.08.2008
Beiträge
494
Um welches Siemensgerät handelt es sich denn?
 
S

Snaga

Threadstarter
Mitglied seit
06.01.2007
Beiträge
1.002
Alter
30
Standort
Frankfurt
SL2-141-I, das ist das Gerät. Der Wlan Stick ist ein MSI U 54.

Also habe ienen test gemacht und mich bei google schlau gemacht:

- IPod Touch, kann net verbinden.
- Vista u. XP verbinden ent ohne die Software von Alice
- N95 kann eben so net verbinden...
- Kein LÖinux Distri konnte verbinden (SuSe,Debian,Ubuntu,Fedora,Red Hat, Mandriva..)

Ich kenn mich jetzt net so mit Linux aus aber schaut euch das mal an :

http://www.alice-dsl.de/alicehelp/index.jsp?showContentNodeId=338&type=6#338

Da gibts was für MAC (Einwahlsoftware), eine für UNIX System soll auch entstehen aber das dauert noch. Meine Frage ist jetzt folgende: Mac ist doch auch nen UNIX System doer net? Also könnte ich eigendlich das für Linux benutzen?wenn ja, dann wie?

die andere Sache ist die hier:
Zurzeit können wir Ihnen keine direkte Unterstützung bei der Installation Ihres Alice Anschlusses mit Linux- oder Unix-basierten Betriebssystemen anbieten.

Auf dem Markt befinden sich viele verschiedene, sich ständig ändernde Linuxdistributionen, welche zum Teil stark abweichende Einstellungen erfordern.

Spezielle Alice Software ist für die Nutzung Ihres DSL-Anschlusses nicht erforderlich. In der Regel bieten die Distributionen entsprechende einfache DSL-Konfigurationsassistenten an. Bitte informieren Sie sich dazu in den Bedienungsanleitungen oder auf den Online-Hilfeseiten Ihres Betriebssystem-Herstellers.

Unter Suse Linux ab Version 7.3 beispielsweise konfigurieren Sie den ADSL-Zugang ganz bequem mit dem mitgelieferten Programm YaST.

Zur Einrichtung benötigen Sie Login und Passwort (Zugangsdaten), die Sie in dem Willkommensschreiben finden, das Sie nach Ihrer Registrierung von Alice erhalten haben.

Folgende Einstellungen sind möglicherweise notwendig:

1. Ein PPPoE-Treiber muss installiert sein
2. Der MTU-Wert des Betriebssystems muss auf 1492 eingestellt sein.
3. DNS Server:
* name1: 213.191.74.18
* name2: 213.191.74.19
* name3: 213.191.92.87
* name4: 213.191.92.86
* name5: 213.191.74.11
* name6: 213.191.92.84
* name7: 213.191.74.12
* name8: 213.191.92.82
Bitte verwenden Sie immer die Paare name1/name3, name2/name4, name5/name7 und name6/name8.

4. Authentifizierungsmethode: Chap
Das ist doch ne Kabelverbindung?Ich brauche aber ne Wlan verbindung, anders funzt das net bei mir ....

Ich hoffe jemand kann mir helfen, werd langsam wahnsinnig...
 
S

smiffle

Mitglied seit
10.08.2008
Beiträge
494
die möglichen Lösungen

Ist das SL2-141-I als Router umkonfiguriert oder im Zustand, wie von Alice geliefert?

Alice liefert idR seine Hardware lediglich so aus, dass diese als Modem genutzt werden kann, dh es muss jedesmal zur Internetverbindung eine Einwahlverbindung gestartet werden (etwa über die Alice-Software oder über DFÜ-Verbidungen).

Da du geschrieben hast, dass du unter Windows nur mit der Alice-Software eine Verbindung erhälst, gehe ich davon aus, dass du das Siemensgerät so wie geliefert ohne Routerfunktion benutzt.

Dann hast Du zwei Möglichkeiten:

Entweder du richtest dir unter Suse eine DSL-Verbindung über den WLAN-Stick ein. Dies geht dann über YAST, Netzwerkgeräte, DSL. Dort unter DSL-Gerät den Stick einbinden, als Wählverbindung. (Diese Angaben ohne Gewähr - ich nutzte DSL nur über den Router und habe daher noch nie eine Einwahlverbindung unter Linux eingerichtet; falls du diesen Weg wählst, findest du sicher weitere Hilfe im Netz).

Oder du nutzt das Siemensgerät als Router. Anleitung hier:
http://www.alice-community.de/wiki/index.php?title=Siemens_SL2-141-I

Oder Anleitung direkt bei Alice:
http://www.alice-dsl.de/alicehelp/index.jsp?showContentNodeId=1218&type=7#1218

Beide ungetestet, da ich das Gerät nicht habe.

Ich würde die Einrichtung des Gerätes als Router vorziehen, dann müsste auch die Verbindung mit anderen Geräten funktionieren, sofern die Einstellungen von IP, DNS-Server, Gateaway etc. passen. Unter Windows geht die Verbindung dann ebenfalls ohne Alice-Software oder DFÜ-Einwahl. Weiteres Argument für die Routernutzung: Die Hardware-Firewall des Routers als Sicherheitsgewinn (mit dem Nachteil, für den Zugriff auf den Rechner den Router im Hinblick auf die Ports konfigurieren zu müssen).

Dann sollte es funktionieren!
:aah
 
S

Snaga

Threadstarter
Mitglied seit
06.01.2007
Beiträge
1.002
Alter
30
Standort
Frankfurt
Ist das SL2-141-I als Router umkonfiguriert oder im Zustand, wie von Alice geliefert?

Alice liefert idR seine Hardware lediglich so aus, dass diese als Modem genutzt werden kann, dh es muss jedesmal zur Internetverbindung eine Einwahlverbindung gestartet werden (etwa über die Alice-Software oder über DFÜ-Verbidungen).

Da du geschrieben hast, dass du unter Windows nur mit der Alice-Software eine Verbindung erhälst, gehe ich davon aus, dass du das Siemensgerät so wie geliefert ohne Routerfunktion benutzt.

Dann hast Du zwei Möglichkeiten:

Entweder du richtest dir unter Suse eine DSL-Verbindung über den WLAN-Stick ein. Dies geht dann über YAST, Netzwerkgeräte, DSL. Dort unter DSL-Gerät den Stick einbinden, als Wählverbindung. (Diese Angaben ohne Gewähr - ich nutzte DSL nur über den Router und habe daher noch nie eine Einwahlverbindung unter Linux eingerichtet; falls du diesen Weg wählst, findest du sicher weitere Hilfe im Netz).

Oder du nutzt das Siemensgerät als Router. Anleitung hier:
http://www.alice-community.de/wiki/index.php?title=Siemens_SL2-141-I

Oder Anleitung direkt bei Alice:
http://www.alice-dsl.de/alicehelp/index.jsp?showContentNodeId=1218&type=7#1218

Beide ungetestet, da ich das Gerät nicht habe.

Ich würde die Einrichtung des Gerätes als Router vorziehen, dann müsste auch die Verbindung mit anderen Geräten funktionieren, sofern die Einstellungen von IP, DNS-Server, Gateaway etc. passen. Unter Windows geht die Verbindung dann ebenfalls ohne Alice-Software oder DFÜ-Einwahl. Weiteres Argument für die Routernutzung: Die Hardware-Firewall des Routers als Sicherheitsgewinn (mit dem Nachteil, für den Zugriff auf den Rechner den Router im Hinblick auf die Ports konfigurieren zu müssen).

Dann sollte es funktionieren!
:aah
Ich habe meinen Vista System eine FesteIP gegeben. Automatisch kam dan die SubMaske 255.555.55.0 hieß die glaube ich (also in etwa sollte diese Angabe stimmen).
Dan kamm die Meldung, das es erst nach neueinwahl aktiv ist, weil die Verbindung momentan besteht. Also hab ich die Verbindung getrennt und wollte mich wieder einloggen. Doch das einloggen funzte net mehr "707 Fehlercode: PPP-nicht koniguriert". Ich kann mich nicht mehr einloggen.

Ich werde jetzt die Hermes Hotline anrufen und bitten das es mir jemand erklärt, dann meld ich mich mit meinen neuen Ergebniss.

Ps. du bist der erste der überhaupt einen Fehler erkannt hat (Ursache an was es liegen könnte) :D Respekt!

Wenn du aus dem Rheinland kommst. Heute abend ist Debianstammtisch in Bonn. Wir haben mindestens zwei die Kunde von Alice sind.

http://wiki.debianforum.de/debianforum.de/UserTreffen/Rheinland-Stammtisch
Ich komme aus Frankfurt :( Wäre sehr interessant, das wäre aber leide wird das net gehen :(
Trotzdem Danke für das Angebot!
 
S

Snaga

Threadstarter
Mitglied seit
06.01.2007
Beiträge
1.002
Alter
30
Standort
Frankfurt
http://www.alice-dsl.de/alicehelp/index.jsp?showContentNodeId=1218&type=7#1218

Das ist die Lösung. Habs greade selber hinbekommen. Surfe mit dem IPod Touch herum :D
Der Herr an der Hotline sagt, das man damit net surfen kann und das mit einem handy das ehh net geht LOL

Ich habe net nachgelassen und bekamm einen der es richtig druf hatte ^^ Der hat mir es erklärt und gesagt, email her ich schick dir ne Anleitung was du machen musst. Jetzt funzt alles.

Ich starte jetzt einmal die LiveCD und versuche mich mit SuSe ein zu loggen.

Feedback kommt dan gleich...
 
S

Snaga

Threadstarter
Mitglied seit
06.01.2007
Beiträge
1.002
Alter
30
Standort
Frankfurt
Es geht wieder net, hab extra nochmals mit Ubuntu alles probiert. Es geht einfach nicht!SuSe findet net mal was mit Wlan, Ubuntu findet was aber beim Loggin, will es immer wieder das Passwort (was ich richtig eingebe)....
 
S

smiffle

Mitglied seit
10.08.2008
Beiträge
494
"Es geht wieder net" bezieht sich dass nur auf die Live-CDs oder auch unter Vista etc?

Ich gehe mal jetzt einfach davon aus, dass nur mit den Live-CDs kein Internetzugriff möglich ist.

Du hast nach der Alice-Anleitung im Menü des Routers den DHCP-Server aktiviert?

Dann sollte eigentlich unter den Linux-Live-CDs die Netzwerkadresse vom Router bezogen werden und die Verbindung kein Problem sein. Die Betonung liegt auf "sollte".

Ein Versuch wäre es, den DHCP-Server zu deaktivieren und die IPs manuell zu vergeben, wobei die IP für die Live-CD sich von der IP unter Vista im letzten Oktett (also die letzte Gruppe) unterscheiden sollte. Hat aber den Nachteil, dass du bei den Live-CDs bei jedem Neustart die Konfiguration der festen IP wiederholen musst - die geänderte Konfiguration kann ja nicht auf die CD gespeichert werden.

Wenn es mit der festen IP funktioniert, dann wäre es eine Überlegung wert, eine Linuxversion im Dualboot zu installieren, oder eine Linuxversion vom USB-Stick (ist mir persönlich zu langsam) oder von einer externen Festplatte zu starten. Das wäre aber auch einen neuen Thread wert.
 
S

Snaga

Threadstarter
Mitglied seit
06.01.2007
Beiträge
1.002
Alter
30
Standort
Frankfurt
Mit Vista, Ipod, N95 kann ich per Wlan rein.

Ehrlichgesagt, ich habe keine lsut mehr was mit linux aus zu probieren, ich quelle mich da die ganze zeit herum und komme net online, dan bleib ich halt bei windows auch wenn mir linux lieber wäre.....
 
B

blackb3

Mitglied seit
10.08.2005
Beiträge
49
Alter
38
Bis vor kurzem stimmte das noch mit den zu Modems umfunktionierten Routern bei Alice, aber die werden meines Wissens nach seit einigen Monaten nicht mehr ausgeliefert. Bei Alice Comfort gehe ich ohnehin nicht davon aus, "Standart" Kunden Mit Alice-Fun oder Alice-Ligt bekommen idR. Geräte von Sphairon, Siemens Router erst darüber.

Wie hast du denn den Router konfiguriert? Unter Windows? Mit der CD? Oder wählst du dich manuell mit jedem Gerät momentan extra ein und benutzt einfach den am Geräteboden abgedruckten Schlüssel?
Die Konfiguration bei mit Alice-Software ausgestatteten Routern über den Browser ist manchmal "zickig" -dann klappts meist mit der CD. Vermutlich brauchst du dann nochmal die Freischalt-PIN fürs Telefon (VOIP). Wenn möglich, mach n bißchen was sichereres als WEP Verschlüsselung, sofern alle Endgeräte dies unterstützen.

Wenn der Router erstmal korrekt für Flatrate mit den Nutzerdaten konfiguriert wurde, braucht man auch keine feste IP mehr für jedes Endgerät zu erfinden, und wenn du dich verbindest sollte es sich automatisch ins internet einwählen, ohne dass du was davon mitbekommst. Und das klappt eigentlich dann auch mit allen anderen Geräten wie Handy, Lappi etc..

Wenn du ein paar ganz besonders spezielle Fragen zu Alice-Geräten hast, dann kann ich auch das Hansenet-Forum hierzu empfehlen... da geistern sogar teils Servicetechniker von Alice als User rum :) -falls dieser Hinweis auf ein anderes Forum hier unerwünscht ist, lösch ich's wieder :unsure
 
Thema:

SuSe 11 KDE4 mit Alice Siemens WLAN Router verbinden?

SuSe 11 KDE4 mit Alice Siemens WLAN Router verbinden? - Ähnliche Themen

  • SQL Server vNext: Neue Preview bietet Unterstützung für SUSE Linux Enterprise

    SQL Server vNext: Neue Preview bietet Unterstützung für SUSE Linux Enterprise: <p>Ab sofort steht die <a href="https://blogs.technet.microsoft.com/dataplatforminsider/2017/01/20/sql-server-next-version-ctp-1-2-now-available/"...
  • Suse Linux 13.2 und Rapberry Pi NAS

    Suse Linux 13.2 und Rapberry Pi NAS: Hallo zusammen Habe schon seit einiger Zeit einen Raspberry Pi als NAS in Betrieb wo ich über meinen Windows PC, und auch von Ubuntu Linux...
  • UEFI Secure Boot für Suse-Linux

    UEFI Secure Boot für Suse-Linux: Quelle und ganzer Bericht auf Heise.de
  • GELÖST Linux Suse 11

    GELÖST Linux Suse 11: Hallo, ich hab mir gestern ein Laptop mit Linux Suse 11 gekauft. Da ich aber ein Freund von Windows bin will ich das gern auf dem Laptop...
  • SUSE Studio Meinung

    SUSE Studio Meinung: Hallo, ich brauche für einen Client Rechner ein nur sehr abgeschwächte Distru auf der Nur Firefox mit JAVA und Flash laufen muss. Daher dachte ich...
  • Ähnliche Themen

    • SQL Server vNext: Neue Preview bietet Unterstützung für SUSE Linux Enterprise

      SQL Server vNext: Neue Preview bietet Unterstützung für SUSE Linux Enterprise: <p>Ab sofort steht die <a href="https://blogs.technet.microsoft.com/dataplatforminsider/2017/01/20/sql-server-next-version-ctp-1-2-now-available/"...
    • Suse Linux 13.2 und Rapberry Pi NAS

      Suse Linux 13.2 und Rapberry Pi NAS: Hallo zusammen Habe schon seit einiger Zeit einen Raspberry Pi als NAS in Betrieb wo ich über meinen Windows PC, und auch von Ubuntu Linux...
    • UEFI Secure Boot für Suse-Linux

      UEFI Secure Boot für Suse-Linux: Quelle und ganzer Bericht auf Heise.de
    • GELÖST Linux Suse 11

      GELÖST Linux Suse 11: Hallo, ich hab mir gestern ein Laptop mit Linux Suse 11 gekauft. Da ich aber ein Freund von Windows bin will ich das gern auf dem Laptop...
    • SUSE Studio Meinung

      SUSE Studio Meinung: Hallo, ich brauche für einen Client Rechner ein nur sehr abgeschwächte Distru auf der Nur Firefox mit JAVA und Flash laufen muss. Daher dachte ich...
    Oben