Supportende für Windows 7 – Firmen können günstig auf Windows 10 updaten

Diskutiere Supportende für Windows 7 – Firmen können günstig auf Windows 10 updaten im Software News Forum im Bereich News; Einer Untersuchung des Sicherheits-Spezialisten Intra2net zufolge, kommt vor allem in kleineren Unternehmen vielfach auslaufende Software zum...
Einer Untersuchung des Sicherheits-Spezialisten Intra2net zufolge, kommt vor allem in kleineren Unternehmen vielfach auslaufende Software zum Einsatz. Darunter ältere Windows- und Office-Versionen, die nicht mehr unterstützt werden oder deren Support in naher Zukunft endet. Ein aktuelles Beispiel ist das Betriebssystem Windows 7, dessen Supportende zum 14. Januar 2020 naht. Ab diesem Zeitpunkt erhält das Programm auch im Extended Support keine Sicherheits-Updates mehr. „Unternehmen und Privatpersonen ist daher von einem weiteren Einsatz des Betriebssystems abzuraten“, sagt Björn Orth, Experte für Lizenzrecht und Gründer der VENDOSOFT GmbH, einer Organisation zum Remarketing gebrauchter Softwarelizenzen.

Windows 10.png

Mogelpackung: Kostenpflichtiger Support für Windows 7

Im vergangenen Jahr kündigte Microsoft an, den Support für Windows 7 Professional und Windows 7 Enterprise über das Datum Januar 2020 hinaus auszuweiten. Extended Security Update (ESU) heißt die Lösung, die Unternehmen nun noch bis Januar 2023 kostenpflichtige Sicherheits-Updates für die beiden Betriebssysteme ermöglicht. Firmen tun laut Orth dennoch gut daran, baldmöglichst auf Windows 10 umzustellen. Denn neue Funktionalitäten gibt es schon lange nicht mehr für das 2009 erschienene System. In Computerjahren betrachtet stammt Windows 7 damit aus prähistorischen Zeiten. Und noch weitere Gründe sprechen dagegen, den kostenpflichtigen Service in Anspruch zu nehmen: Er wird nur im Rahmen von Volumenlizenz-Programmen angeboten und die Gebühr für die Updates soll mit jedem Jahr steigen.

Vorteile von Windows 10 für Unternehmen

Die Vorteile von Microsoft Windows 10 gegenüber seinem Vorgänger sieht Björn Orth in der deutlich höheren Anwendungs-Geschwindigkeit und in den aktuellen Sicherheitsstandards. Als Professional Version bietet das Betriebssystem zusätzliche Funktionen. Darunter eine verbesserte Verschlüsselung und problemlose Fernzugriffe. Gewerbliche Anwender und Unternehmen profitieren zusätzlich vom Business Store und dem speziellen Enterprise Mode Internet Explorer. Auch die Umstellung von Windows 7 auf Windows 10 ist relativ einfach. So verspricht es Software-Experte Orth. Für ihn gibt es damit keinen Grund, warum Unternehmen ein veraltetes System wie Windows 7 nutzen – und dafür teure Update-Gebühren zahlen sollten. Unternehmen und Gewerbetreibende, die planen, ihr Betriebssystem – oder sonstige Software wie Office-Anwendungen oder Server – upzugraden, finden bei VENDOSOFT günstige Software von Microsoft und Adobe. Das Besondere: Der Reseller führt die Computerprogramme neu, gebraucht oder als Cloud-Lösung – wobei Unternehmen bis zu 70 Prozent sparen, wenn sie auf gebrauchte Lizenzen setzen.
 

Alfiator

On Air
Dabei seit
27.11.2008
Beiträge
30.203
Alter
54
Ort
Thüringen
Berlin und der BER passen irgendwie zusammen;es wird deutlich teurer.Konnte ja keiner wissen das Win7 am Ende ist;offensichtlich hat keiner eine Lehre draus gezogen denn mit XP war das schon einmal so.Scheinbar steht Berlin finanziell ganz dicke da auch wenn die Stadtväter was anderes behaupten...
 
Zuletzt bearbeitet:

HaraldL

Dabei seit
26.07.2006
Beiträge
5.950
Ort
Niederbayern
Bei uns in der Firma haben wir inzwischen alle Rechner auf Win10 umgestellt, einfach mit Eingabe des bisherigen Win7 oder Win8 Keys. Ja das klappt weiterhin egal ob Upgrade der bestehenden Installation oder komplette Neuinstallation z.B. auf neu gekaufte SSD. Und wir mußten so nicht dubiose "Gebrauchtlizenzen" kaufen die dann vielleicht irgendwann von Microsoft gesperrt werden. Wir haben also nicht bis zu 70% sondern 100% gespart indem wir nicht auf gebrauchte sondern auf bereits vorhandene Lizenzen gesetzt haben ;-)
 

Alfiator

On Air
Dabei seit
27.11.2008
Beiträge
30.203
Alter
54
Ort
Thüringen
Eure IT`ler müssen im Prinzip nur auf sämtlichen Rechnern (werden vllt nicht sooo viele sein) ein Upgrade fahren was natürlich ausser Schweiß (hoffentlich läuft alle sauber durch :D) nichts kostet aber in Berlin sind zehntausende Rechner im Einsatz.
Das musste erstmal stemmen...

Allerdings laufen erst 62 Prozent der 82.000 Systeme auf dem neuesten Microsoft-System....
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Supportende für Windows 7 – Firmen können günstig auf Windows 10 updaten

Supportende für Windows 7 – Firmen können günstig auf Windows 10 updaten - Ähnliche Themen

Windows 7 ESU - Extended Security Updates: Sehr geehrte Community, ich habe eine sehr spezielle Frage, es geht dabei um die ESU - Extended Security Updates. Ist es noch möglich im Azure...
Windows 10 Pro Update mit 32 Bit: Hallo, kann mir jemand eine korrekte Auskunft geben, ob auch das große Mai 2004 Update für Windows 10 Pro 32 bit kommt? Ich habe am 9. September...
Update von Windows 7 auf Windows 10: Hallo, Ich habe ein Update aus der Community genommen um mein PC upzudaten, weil das von Microsoft nicht immer abbrach (Windows 10 herunterladen)...
Kumulatives Update für Windows 10 Version 1909: Hallo Benutze Win 10 Pro, wurde mit einer digitalen Lizenz aktiviert und mit meinem Microsoft-Konto verknüpft. Versuche bereits seit Herausgabe...
Windows 7 Supportende im Januar 2020 - Community FAQ: Nach gut zehn Jahren endet am 14. Januar 2020 der Supportzeitraum für Windows 7. Dieser Artikel soll ein paar immer wieder in der Community zu dem...

Sucheingaben

https://www.winboard.org/

Oben