GELÖST SuperEasy Backup Pro - Rettungs-CD

Diskutiere SuperEasy Backup Pro - Rettungs-CD im Security / Firewall / Virenabwehr Forum im Bereich Security / Firewall / Virenabwehr; Ich benutze seit Jahren dieses Programm und finde es gut. Leider gibt es die Firma nicht mehr. Jetzt wollte ich eine Rettungs-CD erstellen. Sie...
#1
0

007tr

Threadstarter
Dabei seit
27.12.2004
Beiträge
35
Ort
Plauen
Ich benutze seit Jahren dieses Programm und finde es gut. Leider gibt es die Firma nicht mehr.
Jetzt wollte ich eine Rettungs-CD erstellen. Sie wird benötigt, um ein System anhand des Backups wieder herzustellen. Klicke ich auf den entsprechenden Button, werde ich auf die Homepage von SuperEasy geleitet, die es nicht mehr gibt.

Kann mir jemand sagen, wie ich diese erstelle? Es muss ja wahrscheinlich Supereasy Backup implementiert sein - oder ein anderes Programm, dass es dann erledigt. Supereasy Backup speichert die Daten im VMDK-Format.

LG TR
 
#3
0

007tr

Threadstarter
Dabei seit
27.12.2004
Beiträge
35
Ort
Plauen
@ babylein

Danke Dir. Hatte gar nicht so schnell mit einer Reaktion gerechnet. Leider hilft mir das nicht weiter.

LG TR
 
#4
G

G-SezZ

Gast
Tja, genau wegen sowas rate ich immer von irgendwelchen rundum-simpel-Backup-Lösungen ab. Die sehen so einfach aus, aber wenn der Ernstfall eintritt steht man vor einem umso komplizierterem Scherbenhaufen. Lieber vor dem Backup etwas intensiver damit befassen, und eine Lösung wählen die auf den ersten Blick vielleicht etwas komplizierter erscheint, aber dafür bei der Wiederherstellung völlig universell ist. Es geht nichts über ein ganz rudimentäres Partitionsimage mit dd oder Clonezilla, das man fast auf jedem computerähnlichem Gerät der Welt, Windows mobile smartrphones ausgeschlossen:D, wiederherstellen könnte.

VMDK sind Virtual Maschine Disks. Der einzige mir bekannte Weg deren Inhalt auf eine Festplatte zu kopieren ist ein Umweg durch eine Virtuelle Maschine. Du musst bspw mit dem VMPlayer eine Maschine aufsetzen in die du die virtuelle Disk, eine richtige leere(!) Festplatte, und bspw. ein Clonezilla Bootmedium einhängst. Du bootest die Maschine mit Clonezilla und klonst darin von der virtuellen Disk auf die Echte.
Google spuckt dazu recht viele Anleitungen aus, was für mich bedeutet dass es vermutlich keine viel bessere Methode gibt.
Hier ist eine Anleitung mit Fokus auf die VM:
https://www.howtoforge.com/converting-a-vmware-image-to-a-physical-machine
Die Handhabung von Clonezilla ist wie sonst auch, dazu gibt es ja Howtos noch und nöcher.

VMPlayer:
https://my.vmware.com/en/web/vmware/free#desktop_end_user_computing/vmware_workstation_player/14_0
Clonezilla:
http://clonezilla.org/downloads.php

Zieh dir vorher noch ein Sicherungskopie der VMDK Datei, nur falls was schief geht!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
#5
0

007tr

Threadstarter
Dabei seit
27.12.2004
Beiträge
35
Ort
Plauen
@G-SezZ

Danke für den Lösungsansatz. Es handelt sich aber bei dem Backup um eine ganze Reihe von Dateien. Den Aufbau müsste ich mir nochmal anschauen (bin grad nicht am PC. Es ist also kein ISO. Es funktioniert ein Auspacken auf ein virtuelles Laufwerk, von dem aus man die Daten in die entspechende Partition kopieren kann. Vielleicht versuche ich es mit einem Ubuntu-USB-Stick und dem VMPlayer. Danke für den Link.

Ich warte mal noch ab. Es wäre zu schön, wenn jemand die Beschreibung von der SuperEasy-Seite hätte. Denn alles was man braucht sollte schon auf meinem Rechner sein - schätze ich mal.
 
#6
G

G-SezZ

Gast
Handelt es sich denn um lose Dateien, die du wiederherstellen willst, oder um eine Systempartition?
 
#8
0

007tr

Threadstarter
Dabei seit
27.12.2004
Beiträge
35
Ort
Plauen
Alle Dateien der Partition. Bootrecord muss nicht wieder hergestellt werden.
 
#10
0

007tr

Threadstarter
Dabei seit
27.12.2004
Beiträge
35
Ort
Plauen
Danke, aber da brauche ich ein Mini-Windows auf CD. Ich kann ja nicht das System über ein laufendes System schreiben. Früher hatte ich mal viel Platz auf dem PC, dass ich Windows zu solchen Zwecken von einer anderen Partition (auch anderen phys. LW) starten konnte. Jetzt muss ich mir erst eine Bootdisk erstellen. Aber dann wäre das sicher eine Möglichkeit.
 
#11
G

G-SezZ

Gast
Klicke ich auf den entsprechenden Button, werde ich auf die Homepage von SuperEasy geleitet, die es nicht mehr gibt.
Kann mir jemand sagen, wie ich diese erstelle? Es muss ja wahrscheinlich Supereasy Backup implementiert sein
Wenn du auf die Homepage geleitet wirst ist die Rettungs CD scheinbar nicht integriert, sondern musste herunter geladen werden.
Ohne diese CD sehe ich momentan keine Möglichkeit das Backup ohne ein laufendes System unter Windows wiederherzustellen.

VMDK Dateien sind keine Images, sondern komplette virtuelle Festplatten die auch mehrere Partitionen enthalten können. Du kannst es mal mit OSF versuchen, aber ich denke dass das nur funktionieren wird wenn ddie VMDK nur eine einzige Partition enthält. Ich gehe stark davon aus dass es vielmehr eine Kopie der gesamten alten Systemplatte, einschließlich Bootpartition, Wiederherstellungspartition, usw ist. In dem Fall glaube ich nicht dass OSF das einfach wie eine Imagedatei einhängen kann.

Es gibt unter Linux Möglichkeiten Teile der VMDK zu mounten, indem man sich die Blöcke der darin enthaltenen Partitionen heraus pickt.
https://www.murawski.ch/2014/02/vmdk-disk-mounten-unter-linux/
http://www.commandlinefu.com/comman...vmware-virtual-disk-.vmdk-file-on-a-linux-box
Das wäre auch mit einer Linux Live CD machbar, ohne installiertes System.

Die beste Lösung, abgesehen davon irgendwo diese original Rettungs-CD aufzutreiben, wäre IMO Windows zu installieren, eine VM einzurichten, die Daten wie oben beschrieben entweder lose aus der VM heraus zu holen. Oder in der VM ein richtiges Partitionsimage (.img) der gesuchten Partition zu erstellen, das dir dann alle Möglichkeiten von mounten unter Windows bis wiederherstellen mit Clonezilla gibt.

Ich kann ja nicht das System über ein laufendes System schreiben.
Wenn du nicht nur Dateien heraus kopieren, sondern das alte System vollständig wiederherstellen willst, dann ziehst du im laufenden System, in einer VM ein .img Image auf der VMDK. Dieses Image kannst du dann ohne laufendes System, z.b. mit einer Clonezilla Start CD, als Partition auf die Festplatte schreiben.

Aber mach dir eine Sicherungskopie der VMDK bevor du die in einer VM benutzt!
 
#12
0

007tr

Threadstarter
Dabei seit
27.12.2004
Beiträge
35
Ort
Plauen
Dieser Beitrag war Spitze!
Danke!

Nun, dann weiß ja Bescheid. Ich hatte mir in den letzten Tagen die Arbeit gemacht und mein System Win 8.1 64 bit total neu aufgesetzt. Zwecks Datensicherung nehme ich, wie bisher, besagtes SuperEasy Backup Pro. Für das System hätte ich es auch gerne zur laufenden Sicherung genommen. Wenn mir nicht jemand zu einer passenden Rettungs-CD verhelfen kann, mache ich einfach ein ISO. Das hat man schnell wieder ein jungfreuliches System ohne jeden Ballast. Eine laufende Sicherung des Systems braucht man ja heute eigentlich nicht mehr, da es ja die Wiederherstellungspartition standardmäßig gibt. Sonst hätte ich mir halbjährlich eine gemacht - geht mit SEB reibungslos, da seh flexibel.

Ach ja: Es ging bei mir nur um die Bootpartition - nichts weiter.

Danke nochmals.

An ALLE!

Das ist für mich jetzt ausreichend. Sollte aber jemand hier sein, der mir zu der passenden Wiederherstellungs-CD verhelfen kann, der schreibe mir einfach eine PM.

Und dann GUTEN RUTSCH!
 
#13
G

G-SezZ

Gast
Zwecks Datensicherung nehme ich, wie bisher, besagtes SuperEasy Backup Pro
geht mit SEB reibungslos, da seh flexibel.
Wie reibungslos das geht drückt sich ja in diesem thread aus. Das Backup ist super easy. Das Programm "Super Easy Restore" hätte man vermutlich extra kaufen müssen...

Ich sags nochmal: Such dir lieber eine Backuplösung die keine so komischen halb proprietären Formate benutzt! Es gibt unendlich viele Tools die allgemein nutzbare Images erstellen können, die sicher auch nicht viel komplizierter zu bedienen sind. Bei einem Backup kommt es nicht darauf an wie bequem es zu erstellen ist, sondern dass es dir den Hintern rettet wenn du darauf angewiesen bist.
Vor allem: Sicher keine Daten (Dokumente usw.) in images! Kopiere sie einfach wo anders hin (Automation z.b. mit robocopy + Windows Taskplaner) Ein riesiges Image kann durch ein paar korrupte Bits komplett unbrauchbar werden, während bei einzelnen Dateien vielleicht nur eine Hand voll betroffen wäre.
 
Thema:

SuperEasy Backup Pro - Rettungs-CD

Sucheingaben

Super easy backup Rettungs cd

,

Download Rettungs CD Easybackup

,

pc welt backup easy rettungscd erstellen

SuperEasy Backup Pro - Rettungs-CD - Ähnliche Themen

  • Backup Restore startet nicht

    Backup Restore startet nicht: Hallo Winboarder Ich verwende das BlackArmor Backup Sicherheitsprogramm. Damit habe ich kürzlich eine Komplettsicherung meiner Festplatte...
  • Aus Backup bestimmte Ordner bzw. Dateien löschen

    Aus Backup bestimmte Ordner bzw. Dateien löschen: Ist es möglich aus einem Backup bestimmte Ordner bzw. Daten zu löschen?
  • Aus Backup bestimmte Ordner bzw. Dateien löschen

    Aus Backup bestimmte Ordner bzw. Dateien löschen: Ist es möglich aus einem Backup bestimmte Ordner bzw. Daten zu löschen?
  • Windows 10 Backup von Symbolleiste

    Windows 10 Backup von Symbolleiste: Hallo, Ich möchte meine PC-Installation komplett erneuern. Wie kann ich die jetzige Symbolleiste gesamt kopieren um sie auf die neue Installation...
  • Backup Image wird nicht angezeigt

    Backup Image wird nicht angezeigt: Bei der Installation von "Super" habe ich derartig viel Müll eingefangen, dass ich mich genötigt sah, meinen Computer wiederherzustellen. Zunächst...
  • Ähnliche Themen

    • Backup Restore startet nicht

      Backup Restore startet nicht: Hallo Winboarder Ich verwende das BlackArmor Backup Sicherheitsprogramm. Damit habe ich kürzlich eine Komplettsicherung meiner Festplatte...
    • Aus Backup bestimmte Ordner bzw. Dateien löschen

      Aus Backup bestimmte Ordner bzw. Dateien löschen: Ist es möglich aus einem Backup bestimmte Ordner bzw. Daten zu löschen?
    • Aus Backup bestimmte Ordner bzw. Dateien löschen

      Aus Backup bestimmte Ordner bzw. Dateien löschen: Ist es möglich aus einem Backup bestimmte Ordner bzw. Daten zu löschen?
    • Windows 10 Backup von Symbolleiste

      Windows 10 Backup von Symbolleiste: Hallo, Ich möchte meine PC-Installation komplett erneuern. Wie kann ich die jetzige Symbolleiste gesamt kopieren um sie auf die neue Installation...
    • Backup Image wird nicht angezeigt

      Backup Image wird nicht angezeigt: Bei der Installation von "Super" habe ich derartig viel Müll eingefangen, dass ich mich genötigt sah, meinen Computer wiederherzustellen. Zunächst...
    Oben