GELÖST Suche externe 2,5'' Festplatte OHNE vorinstallierte Software

Diskutiere Suche externe 2,5'' Festplatte OHNE vorinstallierte Software im weitere Hardware Forum im Bereich Hardware Forum; Hallo zusammen, ich suche eine zuverlässige externe 2,5'' Festplatte, auf der keine Software vorinstalliert ist. Speichervolumen soll 500 GB...
I88I

I88I

Threadstarter
Mitglied seit
14.08.2010
Beiträge
413
Alter
55
Hallo zusammen,

ich suche eine zuverlässige externe 2,5'' Festplatte, auf der keine Software vorinstalliert ist.

Speichervolumen soll 500 GB sein und ich möchte sie an meinem SAMSUNG Notebook primär für Acronis-Sicherungen and zum Sichern von Office-Dokumenten benutzen.

Gibt es solche Festplatten ohne Software überhaupt?

Falls nein, wie formatiere ich am geschicktesten die Platte, OHNE dass irgendwelche Software darauf anfängt zu arbeiten, bevor ich sie durch die Formatierung beseitigt habe?
 
M

microsoft

Mitglied seit
22.01.2007
Beiträge
4.510
Also ich hatte noch nie Software auf ner neuen Harddisk :unsure

Ansonsten das Ding neu Initialisieren und alle Daten sind weg.
 
jerrymaus

jerrymaus

Mitglied seit
16.08.2005
Beiträge
3.403
Standort
Irgendwo im "Grünem Herzen" Deutschlands
:D Wenn Du geschickt bist kaufst Du einfach eine 2,5" - HDD einzeln und ein Gehäuse dazu, bastelst es zusammen und fertig.
Wenn Du es lieber billig willst und es Dir nicht auf das Aussehen des externen Gehäuses ankommt, kannst Du bei MM eine WD - Elements 500GB für ca. 49€ erwerben. Doch Achtung! Diese Platten haben bisher alle nur USB 2.0 als Anschluß, wenn Du was schnelleres willst, empfehle ich zu warten bis die USB 3.0 Unterstützung haben oder eben jetzt etwas mehr Geld dafür aus zu geben.




gruß


jerrymaus:sing
 
R

Ronny

SPONSOREN
Mitglied seit
07.08.2004
Beiträge
12.311
Standort
Rheinland
Also ich habe bisher nur eine externe HD im 2,5"-Format (HDDR250E03X von Toshiba), die ich vor ca. 2 Jahren geschenkt bekommen habe. Ich kann mich nicht daran erinnern, dass dort Software installiert war. Allerdings kann ich mir das bei anderen Platten in der heutigen Zeit schon vorstellen. Darum mein Tipp:

Um ganz sicher zu gehen, würde ich die neue Platte erst anschließen, wenn Du den Rechner mit einer entsprechenden Boot-CD gestartet hast, beispielsweise einem Partitionierungsprogramm. Mit diesem könntest Du dann die Platte - wenn nötig - nach deinen Wünschen direkt neu partitionieren und formatieren. :blush
 
M

microsoft

Mitglied seit
22.01.2007
Beiträge
4.510
Geh einfach zum PC Händler und kauf ne normale externe Harddisk.
 
Slayer10061977

Slayer10061977

Mitglied seit
31.10.2006
Beiträge
3.430
Standort
Lübeck
Sie bekommt NAS und Extern USB durcheinander. :D
Wer macht das, oder noch besser, wer hat davon erzählt das es so etwas gibt ?

Ich hab ja schon einige 2.5 USB hier, aber auf nicht einer war was drauf.
Das denke ich eher nicht! Sehr viele Hersteller von externen fix und fertig zusammengebauten Festplattenlaufwerken in 3, 5 und 2, 5" Bauform bringen Software z. B. Backuptools oder ähnliches als "kostenlose" Zugabe mit...

Ist z. B. :

Bei den IOMEGA, SAMSUNG, VERBATIM und SEAGATE Laufwerken so...;)
 
Zuletzt bearbeitet:
P

Pater Born

Mitglied seit
19.03.2007
Beiträge
1.163
Hallo I88I,
ich suche eine zuverlässige externe 2,5'' Festplatte, auf der keine Software vorinstalliert ist.
die vorinstallierte Software (wie Slayer10061977 schon erwähnte oft ein Backup-Tool oder auch eine lästige Autorun-Funktion, welche z.B. das Icon des Herstellers im Explorer erscheinen lässt) ist für die Kaufentscheidung meist unwichtig. Achte bei 2,5"-Platten lieber auf das "Stromproblem".
Falls nein, wie formatiere ich am geschicktesten die Platte, OHNE dass irgendwelche Software darauf anfängt zu arbeiten, bevor ich sie durch die Formatierung beseitigt habe?
So, wie Ronny es oben empfohlen hat:

Boote eine aktuelle Live-CD, welche z.B. GParted enthält (z.B. Ubuntu).
  • Sichere zunächst (mit Ubuntu) die auf der Platte befindliche Software!*
  • Starte danach GParted (Beschreibung gilt für die englische Version):
  • Wähle beim Start oder später im Programm oben rechts den korrekten Datenträger (hier also Deine externe Platte) aus,
  • setze über den Menüpunkt "Device" den bereits vorgeschlagenen Disklabel ("DOS" = Initialisierung des Datenträgers = Achtung! Alles wird gelöscht!),
  • lege anschließend über den Menüpunkt "Partition-New" eine oder mehrere primäre Partitionen und jeweils das gewünschte Dateisystem (NTFS oder FAT32) an, und
  • führe abschließend mit APPLY die Änderungen durch. Fertig.
... primär für Acronis-Sicherungen ...
Nur als Hinweis: Rein subjektiv scheint mir Acronis bei Verwendung per Boot-CD/USB-Boot auf FAT32-Partitionen schneller zu sichern als auf NTFS-Partitionen (Bei FAT32 ggf. Größenaufteilung kleiner 4 GB beachten!). Ob das wirklich so ist oder warum das ggf. so ist, kann ich leider nicht beurteilen.

Viele Grüße

Pater Born


PS:
Falls Dein GParted bereits deutsche Beschriftungen haben sollte, hier diverse Screenshots mit den englischen Bezeichnungen zur Orientierung. Sollte Deine Platte bereits "Advanced Format" oder 4k-Sektoren haben, dann melde Dich vor dem Formatieren bitte noch mal.
- - - - -
*Da Du ja Acronis bereits verwendest:
Falls die Platte doch mal umgetauscht werden soll/muss, wäre es sicher auch kein Fehler, mit der Acronis-Boot-CD ein Image des Original-Auslieferungszustands der externen Platte zu erstellen.
 
I88I

I88I

Threadstarter
Mitglied seit
14.08.2010
Beiträge
413
Alter
55
Danke Euch, dann zieh' ich morgen mal los.
Mein bisheriger Favorit:

http://www.amazon.de/Western-Digital-SimpleSave-externe-Festplatte/dp/B00466IEXO/ref=sr_1_1?s=computers&ie=UTF8&qid=1315769558&sr=1-1

Ich werde einfach die Autostart-Funktion am Netbook ausschalten und die Platte dann sofort formatieren.
Dann dürfte alles das, was so an Softwaremüll vorhanden ist, hoffentlich runter sein... ;)

Das denke ich eher nicht! Sehr viele Hersteller von externen fix und fertig zusammengebauten Festplattenlaufwerken in 3, 5 und 2, 5" Bauform bringen Software z. B. Backuptools oder ähnliches als "kostenlose" Zugabe mit...

Ist z. B. :

Bei den IOMEGA, SAMSUNG, VERBATIM und SEAGATE Laufwerken so...;-)
Genau Slayer, das meinte ich. :danke
 
Mrs.Peggy

Mrs.Peggy

Mitglied seit
25.05.2008
Beiträge
2.355
Alter
52
Standort
Großraum Darmstadt
Man kann doch jede neue Platte neu formatieren. Das geht ganz schnell, wenn noch nux oder nur wenig drauf ist. Wenn wirklich Software drauf ist, wo wäre da das Problem? Wenn ich ne neue Platte kaufe, wird die zu 90 % neu formatiert, weil ich öfters auch mal ein anderes Dateisystem als NTFS verwende.
 
R

Ronny

SPONSOREN
Mitglied seit
07.08.2004
Beiträge
12.311
Standort
Rheinland
... Wenn wirklich Software drauf ist, wo wäre da das Problem? ...
Der TE befürchtet evtl., dass sich Software auf der Platte befindet, die sich per Autostart installiert, sobald die Platte angeschlossen wird. Das kann man zumindest nicht ganz ausschließen. Darum auch mein Tipp, den Rechner mit einer Boot-CD zu starten, bevor die Platte angeschlossen wird.
 
HaraldL

HaraldL

Mitglied seit
26.07.2006
Beiträge
5.817
Standort
Niederbayern
Was auch geht wenn man den Aufwand mit der Boot-CD scheut: Vor dem Anstecken der Platte die Umschalt-Taste (für Groß/Kleinschreibung, die normale nicht die Feststelltaste) drücken und gedrückt halten. Dann mit der anderen Hand die Platte anstecken und die ganze Zeit die Umschalttaste weiter halten und nicht loslassen bis die Hardware-Erkennung durch ist und das Auswahlfenster erscheint was er mit dem Laufwerk machen soll, also z.B. den Windows-Explorer öffnen. Oder wenn das nicht kommt halt warten bis sich nichts mehr tut, dann lieber noch 10 Sekunden länger.

Bei gehaltener Umschalttaste wird kein Autostart ausgeführt, man darf eben nur die Taste nicht zwischendurch oder zu früh loslassen. Klappt genauso für CDs/DVDs, USB-Sticks usw.
 
I88I

I88I

Threadstarter
Mitglied seit
14.08.2010
Beiträge
413
Alter
55
Der TE befürchtet evtl., dass sich Software auf der Platte befindet, die sich per Autostart installiert, sobald die Platte angeschlossen wird. Das kann man zumindest nicht ganz ausschließen.
Volltreffer, Ronny! :up

@HaraldL
Danke für den Tipp! ;)

PS: Habe jetzt die oben verlinkte Platte bei A***on bestellt.
 
AndreasBloechl

AndreasBloechl

Mitglied seit
11.06.2005
Beiträge
5.176
Standort
FCNiederbayern
Das Problem kenne ich von den neuen WD Platten, die haben so ein Tool drauf das sofort installiert wird und man kann nichts machen. Es hilft glaube ich gelesen zu haben auch nicht wenn man formatiert weil damit das Tool nicht verschwunden ist. Ich habe mir deswegen die Elements von WD gekauft die diese Tools nicht mitbringen. Es gibt aber extra ein Tool wie man das Zeugs los wird aber trotzdem wird dir zuvor das Zeugs installiert.
Wenn dann könnte ich mir vorstellen könnte man die Sache umgehen wenn man sie zuerst mal mit einem SatReceiver oder sonstigen Geräten formatiert in Ext2 oder Ext3 (Linux) und dann am PC komplett Platt macht indem man lauter Nullen schreiben läßt. Ich weis selber nicht wie man das am besten angeht und bin deswegen den Weg über die Elements gegangen weil mir das zu lästig war.
 
HaraldL

HaraldL

Mitglied seit
26.07.2006
Beiträge
5.817
Standort
Niederbayern
Ich habe bei einem Kunden bisher einmal eine externe Platte gesehen bei der zusätzlich zum Laufwerk der Festplatte ein zweites Laufwerk als CD-ROM mit Autostart eingebunden wurde. Dieses zweite Laufwerk war keine Partition der Platte sondern fest im BIOS der externen Platte und nicht abschaltbar. Auch nicht durch Neupartitionierung entfernbar.

Also bei jedem Anstecken startete das Setup dieses lästigen Mülls auf dem virtuellen CD-ROM-Laufwerk. Ich weiß jetzt nicht mehr was es für ein Fabrikat war weil der Kunde es sofort zurückgegeben hatte.
 
R

Ronny

SPONSOREN
Mitglied seit
07.08.2004
Beiträge
12.311
Standort
Rheinland
Nachdem, was AndreasBloechl und HaraldL hier schreiben, scheint es ja tatsächlich das Sinnvollste zu sein, den Rechner über eine Boot-CD/DVD zu starten, die ein Partitionierungsprogramm enthält. Und das auch nur, nachdem man zuvor alle eingebauten Festplatten durch Entfernen der Spannungsversorgung funktionsunfähig gemacht hat. Dann dürften solche Programme wohl die "A****karte" gezogen haben! ;)
 
HaraldL

HaraldL

Mitglied seit
26.07.2006
Beiträge
5.817
Standort
Niederbayern
Leider nicht immer so ohne weiteres. Im Fall den ich in Beitrag #18 geschildert habe erscheint bei jedem Anstecken das virtuelle CD-ROM mit Autostart. Und weil dieses in der Firmware des Controllers des Laufwerks-Gehäuses verankert ist läßt es sich auch durch Partitionierung nicht entfernen.

War für den Kunden eben der Grund das Teil zurückzugeben, dank Fernabsatzgesetz bei Onlinebestellung zum Glück kein Problem.

Ich habe gerade danach gegoogelt, anscheinend war es ein "Western Digital WD My Book" und die virtuelle CD heißt "WD SmartWare". Inzwischen scheint es aber (eventuell nach massiven Kundenprotesten) eine Software geben mit der man diesen Schrott nach einem Firmwareupdate im Laufwerk abschalten kann.
 
Thema:

Suche externe 2,5'' Festplatte OHNE vorinstallierte Software

Suche externe 2,5'' Festplatte OHNE vorinstallierte Software - Ähnliche Themen

  • Suche externes Gehäuse für Festplatten zu Wescheln ?

    Suche externes Gehäuse für Festplatten zu Wescheln ?: Hallo, Ich habe einen kleinen Desktop Computer wo kein Platz mehr drinn ist . Ich habe einen Weschelrahmen wo ich die Festplatten mit Tauschen...
  • suche externes "GPS-Modul"

    suche externes "GPS-Modul": Hallo in die Runde, hoffe, jemand hat Erfahrung und/oder kann helfen. Ich habe mir das Asus Transformerbook T1000TA zugelegt und bin an sich...
  • GELÖST Suche Externe Multimedia Festplatte mit HDMI

    GELÖST Suche Externe Multimedia Festplatte mit HDMI: Hallo. Ich suche eine externe Multimedia festplatte für meinen LCD mit HDMI (1TB) die alles abspielen kann. Ich meine auch DVD Rip (VTS) und...
  • Suchen Caselüfter mit externer Stromversorgung

    Suchen Caselüfter mit externer Stromversorgung: Hallo, wir sind momentan daran als Projekt einen Multitouch Tisch zu bauen. Da dieser Tisch auch selbst gekühlt werden muss wollen wir dabei auf...
  • GELÖST Suche externes Gehäuse mit eSATA

    GELÖST Suche externes Gehäuse mit eSATA: Hallo Leute, habe eine externe HDD, die ich zur Datensicherung verwenden will. Suche ein externes Gehäuse, um die Platte via eSATA an den PC...
  • Ähnliche Themen

    • Suche externes Gehäuse für Festplatten zu Wescheln ?

      Suche externes Gehäuse für Festplatten zu Wescheln ?: Hallo, Ich habe einen kleinen Desktop Computer wo kein Platz mehr drinn ist . Ich habe einen Weschelrahmen wo ich die Festplatten mit Tauschen...
    • suche externes "GPS-Modul"

      suche externes "GPS-Modul": Hallo in die Runde, hoffe, jemand hat Erfahrung und/oder kann helfen. Ich habe mir das Asus Transformerbook T1000TA zugelegt und bin an sich...
    • GELÖST Suche Externe Multimedia Festplatte mit HDMI

      GELÖST Suche Externe Multimedia Festplatte mit HDMI: Hallo. Ich suche eine externe Multimedia festplatte für meinen LCD mit HDMI (1TB) die alles abspielen kann. Ich meine auch DVD Rip (VTS) und...
    • Suchen Caselüfter mit externer Stromversorgung

      Suchen Caselüfter mit externer Stromversorgung: Hallo, wir sind momentan daran als Projekt einen Multitouch Tisch zu bauen. Da dieser Tisch auch selbst gekühlt werden muss wollen wir dabei auf...
    • GELÖST Suche externes Gehäuse mit eSATA

      GELÖST Suche externes Gehäuse mit eSATA: Hallo Leute, habe eine externe HDD, die ich zur Datensicherung verwenden will. Suche ein externes Gehäuse, um die Platte via eSATA an den PC...
    Oben