Studie: Junge Deutsche verbringen mehr Zeit im Netz als vor dem TV

Diskutiere Studie: Junge Deutsche verbringen mehr Zeit im Netz als vor dem TV im IT-News Forum im Bereich IT-News; Studie Junge Deutsche verbringen mehr Zeit im Netz als vor dem TV Junge Deutsche verbringen einer Studie zufolge mehr Zeit im Internet als vor...
#1
C

computerexperte06

Dabei seit
29.01.2007
Beiträge
318
Alter
28
Ort
Lüneburg


Studie

Junge Deutsche verbringen mehr Zeit im Netz als vor dem TV



Junge Deutsche verbringen einer Studie zufolge mehr Zeit im Internet als vor dem Fernseher. Die 16- bis 24-Jährigen gingen durchschnittlich für 13,8 Stunden pro Woche ins Netz, ergab eine am Donnerstag vorgestellte Erhebung des Branchenverbandes der Online-Vermarkter EIAA.

2005 seien es noch 10,7 Stunden gewesen. Mit Fernsehen verbringen sie im Schnitt 13,5 Stunden pro Woche - auch hier gab es allerdings einen Anstieg im Vergleich zu den 12,1 Stunden im Jahr 2005. Die European Interactive Advertising Association (EIAA) hatte 7000 Europäer zu ihrem Medienkonsum befragen lassen, darunter 1000 Deutsche.

Die 16- bis 24-Jährigen schalten den Computer nicht nur länger, sondern auch regelmäßiger ein als das TV-Gerät: Drei Viertel (75 Prozent) sind fünf bis sieben Tage pro Woche online, den Fernseher nutzen nur zwei Drittel (66 Prozent) so häufig. Das Radio läuft bei jungen Deutschen 11,6 Stunden pro Woche (2005: 14,1), für Zeitungen und Zeitschriften nehmen sie sich wie vor zwei Jahren insgesamt knapp acht Stunden pro Woche Zeit. Mehrfachnennungen waren möglich.

Nicht nur unter jungen Menschen gewinnt das Online-Medium an Bedeutung: Gut zwei Drittel aller Deutschen (68 Prozent) gehen an fünf bis sieben Tagen pro Woche online, insgesamt summiert sich die Nutzung auf 10,3 Stunden pro Woche. Allerdings bleibt das Fernsehen weiter das wichtigste Medium, acht von zehn Deutschen schalten fast täglich ein. Auch die Nutzungsdauer ist unübertroffen. Die EIAA legte dazu keine Zahlen vor, aus anderen Untersuchungen ist aber bekannt, dass die Deutschen durchschnittlich 3,5 Stunden pro Tag vor der Mattscheibe verbringen.

Ein Grund für die Beliebtheit des Internets sei die zunehmende Verfügbarkeit von Breitbandanschlüssen, berichtete die EIAA. In Deutschland nutzen 7 von 10 Surfern (69 Prozent) schnelle Verbindungen, vor einem Jahr waren es noch 62 Prozent. Vorreiter bei dieser Entwicklung ist Großbritannien, wo 92 Prozent der User eine Breitbandverbindung haben. Mit der Geschwindigkeit wächst auch die Popularität von Bewegtbildern wie Videos und IP-TV: 28 Prozent greifen mindestens einmal im Monat darauf zu (Vorjahr: 9 Prozent).

Die EIAA vertritt die europäischen Online-Vermarkter, unter anderem AOL, Yahoo! und T-Online. Für die aktuelle Studie hatte der Branchenverband die Marktforschungsinstitute SPA und Synovate beauftragt.

Powered by: IDG Magazine Media GmbH/PC-Welt.de
 
#2
Fireblade

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Dabei seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
Mit Fernsehen verbringen sie im Schnitt 13,5 Stunden pro Woche -
Internet ist ja wohl bei weitem interessanter als TV,ich könnte gut auf TV verzichten,weil ich wirklich allerhöchstens mal ne Stunde pro Woche das Ding am laufen habe.

icon_kaffee.gif

Und wenn ich einen guten Film sehen möchte gehe ich ins Kino und ziehe mir diese Wiederholungen im TV nicht rein.
Das TV ist wohl eher was für Senioren.
Das was die Sender zeigen und das dann die GEZ noch kräftig abzockt ist unter aller Sau,da kotzt man dann garantiert in der ersten Reihe.
 
#3
S

SCVFireBat

Dabei seit
10.07.2003
Beiträge
161
Alter
31
Ort
Frankfurt
Naja, obs jetzt wirklich schon was für Senioren ist, sei mal so hingestellt ;).

Aber in allen anderen Punkten geb ich dir Recht. Das was heutzutage im Fernsehen läuft, ist kein Vergleich mehr zu dem was früher mal lief. Aber leider ändern sich Zeiten ja bekanntlich :wut.

Naja, was solls ^^.


Greetz!
 
#4
S

Snaga

Dabei seit
06.01.2007
Beiträge
1.002
Alter
29
Ort
Frankfurt
Ich kann im Inet mehr sehen was ich im TV sehen würde. Alleine Youtube bietet das schon so viel... Filme im Kino und dan nach nen Jahr im Fernsehn? lol, nein danke :D
 
#8
Fireblade

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Dabei seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
Fakt ist:Ohne Internet wäre die Welt nur halb so schön,ohne geht nichts mehr.
 
Thema:

Studie: Junge Deutsche verbringen mehr Zeit im Netz als vor dem TV

Studie: Junge Deutsche verbringen mehr Zeit im Netz als vor dem TV - Ähnliche Themen

  • Bitkom-Studie: Smartphone-Umsätze trotz höherer Absätze erstmals rückläufig

    Bitkom-Studie: Smartphone-Umsätze trotz höherer Absätze erstmals rückläufig: Obwohl in diesem Jahr mit voraussichtlich 27,9 Millionen neuen verkauften Smartphones so viele wie noch nie verkauft werden dürften, geht man...
  • Studie belegt, dass die Gamergeneration ein durchschnittliches Alter von 35 Jahren aufweist

    Studie belegt, dass die Gamergeneration ein durchschnittliches Alter von 35 Jahren aufweist: Der Bundesverband für Interaktive Unterhaltungssoftware (BUI) hat auf Basis von Daten des Marktforschungsunternehmens GfK eine Studie erstellt...
  • Studie: mehr als 600.000 Windows-Server-2003-Geräte im Einsatz, denen der Support feh

    Studie: mehr als 600.000 Windows-Server-2003-Geräte im Einsatz, denen der Support feh: Vor gut einem Monat, dem 14. Juli 2015, hat Microsoft den letzten Sicherheitspatch für Windows Server 2003 veröffentlicht und infolgedessen den...
  • Studie: Gute Jungs, böse Mädels

    Studie: Gute Jungs, böse Mädels: Hi Die American Academy of Pediatrics, eine Organisation von Kinderheilkundlern, hat eine Studie an über 4.000 Jugendlichen durchgeführt. Ziel...
  • Studie: Jungen haben mehr Raubkopien als Mädchen

    Studie: Jungen haben mehr Raubkopien als Mädchen: Vor allem Musik und Filme werden kopiert Jungen und Mädchen sind in ihrem Surf- und Kopierverhalten grundverschieden, zu diesem Ergebnis kommt...
  • Ähnliche Themen

    Oben