Studie: Jedes fünfte Unternehmen bricht Datenschutzgesetz

Diskutiere Studie: Jedes fünfte Unternehmen bricht Datenschutzgesetz im IT-News Forum im Bereich IT-News; Bitkom warnt vor fahrlässigem Umgang mit Kundendaten Der Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien (Bitkom) ortet...
#1
Eric-Cartman

Eric-Cartman

Moderator
Threadstarter
Team
Dabei seit
22.06.2005
Beiträge
8.628
Alter
38
Ort
In Windows Nr. 10
Bitkom warnt vor fahrlässigem Umgang mit Kundendaten

Der Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien (Bitkom) ortet massive Probleme beim Umgang mit personenbezogenen Daten in deutschen Unternehmen. Laut aktuellen Studien verstoße jedes fünfte Unternehmen, zumeist aus Unwissenheit, gegen das Datenschutzgesetz, warnt der Verband. Obwohl der Umgang mit diesen Daten in fast allen Unternehmen zur täglichen Routine gehört, wird der gesetzlich vorgeschriebene Datenschutz laut Bitkom vernachlässigt.
"Eine Datenübermittlung, die den gesetzlichen Voraussetzungen widerspricht kann als Ordnungswidrigkeit oder Strafbestand mit Bußgeldern oder sogar mit Freiheitsstrafen geahndet werden", warnt der Datenschutzexperte der Bitkom, Kai Kuhlman. Die Bitkom will den Unternehmen nun mit den Publikationen "Übermittlung personenbezogener Daten - Deutschland, EU und Drittländer" und "Verfahrensverzeichnis und Verarbeitungsübersicht" die gesetzlichen Bestimmungen näher bringen.

Die Bitkom warnt, dass ein fahrlässiger Umgang mit Daten das Vertrauen der Kunden und Partner riskieren würde. Die sensiblen Daten werden oft ohne ausreichende Kenntnis der Rechtslage an internationale Datenbanken oder ausländische Geschäftspartner übermittelt. Mit den beiden Leitfäden will die Bitkom den Unternehmen eine praktische Hilfestellung für den täglichen Gebrauch beim Datentransfer bieten.

Quelle: CNET Networks Deutschland GmbH/ZDNet.de und CNET.de
 
#2
MountWalker

MountWalker

Dabei seit
16.07.2004
Beiträge
308
Und dann muss ich mich jedesmal, wenn ich mich über das Thema Gläserner Kunde aufrege, als Verschwörungstheoretiker beschimpfen lassen, weil sich angeblich alle an die Gesetze halten würden...
 
#3
ShadowThe2nd

ShadowThe2nd

SPONSOREN
Dabei seit
12.12.2005
Beiträge
481
Alter
43
Ort
Berlin
*Ironie An*
Ach wirklich, das hätte ich ja jetzt nie geglaubt/gedacht :O
*Ironie Aus*

Wie wurde mir doch gleich von einem Arbeitsamtbeamten mitgeteilt :
*Datenschutz, was ist das. Können wir uns nicht leisten*

Das sagt doch wohl alles, nicht umsonst findet man im Müll diverser Behörden-Akten mit personbezogenen Daten ( So geschehen beim Arbeitsamt Berlin/Neukölln).

Wie oben schon erwähnt, wird man dann doch nur als überzogen/ übertriebener Schreiberling tituliert.

Was Firmen erst mit Daten ihrer Kundschaft/Mitglieder/Webnutzer anstellen, ich weiss gar nicht, ob ich das so genau wissen möchte.
Datenschutz existiert schon seit geraumer Zeit nur noch auf dem Papier, und das ist FAKT.
 
#4
Danjo

Danjo

Dabei seit
07.04.2006
Beiträge
68
Das wundert mich nicht. Wie auch... Es ist unmöglich die Unternehmen zu kontrollieren was sie mit den Daten ihrer Kunden alles anstellen. :angry:
Vom gläsernen Menschen sind wir weniger entfernt als das einige Leute wahrhaben wollen!

Gruß Danjo
 
Thema:

Studie: Jedes fünfte Unternehmen bricht Datenschutzgesetz

Studie: Jedes fünfte Unternehmen bricht Datenschutzgesetz - Ähnliche Themen

  • Bitkom-Studie: Smartphone-Umsätze trotz höherer Absätze erstmals rückläufig

    Bitkom-Studie: Smartphone-Umsätze trotz höherer Absätze erstmals rückläufig: Obwohl in diesem Jahr mit voraussichtlich 27,9 Millionen neuen verkauften Smartphones so viele wie noch nie verkauft werden dürften, geht man...
  • Studie belegt, dass die Gamergeneration ein durchschnittliches Alter von 35 Jahren aufweist

    Studie belegt, dass die Gamergeneration ein durchschnittliches Alter von 35 Jahren aufweist: Der Bundesverband für Interaktive Unterhaltungssoftware (BUI) hat auf Basis von Daten des Marktforschungsunternehmens GfK eine Studie erstellt...
  • Studie: mehr als 600.000 Windows-Server-2003-Geräte im Einsatz, denen der Support feh

    Studie: mehr als 600.000 Windows-Server-2003-Geräte im Einsatz, denen der Support feh: Vor gut einem Monat, dem 14. Juli 2015, hat Microsoft den letzten Sicherheitspatch für Windows Server 2003 veröffentlicht und infolgedessen den...
  • Shooter sollen laut Studie das Gehirn verkümmern lassen

    Shooter sollen laut Studie das Gehirn verkümmern lassen: Eine kanadische Studie will herausgefunden haben, dass durch häufiges Spielen von 3D-Shootern die Gehirnaktivitäten so sehr gestört werden können...
  • IT-Sicherheit: Studie sagt massiven Fachkräftemangel voraus

    IT-Sicherheit: Studie sagt massiven Fachkräftemangel voraus: Eine aktuelle Studie ergab, dass aufgrund des anhaltenden Fachkräftemangels bis 2020 1,5 Millionen Experten weltweit in der IT-Sicherheit fehlen...
  • Ähnliche Themen

    Oben