Stromverbrauch senken

Diskutiere Stromverbrauch senken im weitere Hardware Forum im Bereich Hardware Forum; Hallo zusammen ... Ich hab follgendes Anliegen: Ich habe mir einen PC zusammen gebaut, der als Server dienen soll. Hardware: 300Watt Netzteil...
Y

Yanou

Threadstarter
Mitglied seit
07.12.2005
Beiträge
567
Alter
35
Standort
Berlin
Hallo zusammen ...

Ich hab follgendes Anliegen:

Ich habe mir einen PC zusammen gebaut, der als Server dienen soll.

Hardware:

300Watt Netzteil
ASROCK k7s41 Mainboard (aktuelles BIOS)
(grafik/sound/lan ... onboard ... sound, LPT, serial, IR, MIDI, Gameport, FDC ... deaktiviert)
512 MB ram
1,8 AMD ATHLON XP (alter kern)
kein Floppy, DVD/CD ROM optional via USB
2 Festplatten (müssen bleiben)

Software:
MS Windows 2003 Enterprise Edition mit nem DomäneController (falls wissenswert :deal)

jo der Rest ist eigentlich egal ... des soll ja so bleiben wie es ist

So und ich möchte nun wissen, ob man den Stromverbauch senken kann ...
Zum Beispiel durch verringerung des Spannung am CPU oder RAM ... durch runtertakten usw ...

Ich weiß nur nicht wie, wo und worauf ich achten sollte ... der Server soll mir als Datei- und VPN-Server dienen ... d.h. maximale Auslastung des Netzwerkverkehrs + Dauerbetrieb ... soll aber dabei wie gesagt so wenig wie möglich Strom verbrauchen ...

Kann mir da jemand helfen??

Gruß Yanou
 
Maximus1

Maximus1

Mitglied seit
22.03.2005
Beiträge
939
die cpu im bios auf 100mhz fsb setzen
ram auf 100 setzen wenn möglich
vdimm und vcore auf low
wenn eines der beiden 100er werte nicht geht dann halt beide 133
wenn der rechner nicht mehr startet weenn du den vcore auf low gesetzt hast, "clear cmos", dein handbuch sagt dir wies geht
vcore auf normal setzen, wenn der rechner nicht startete
alles im bios ausmachen was du nicht brauchst
graka untertakten

fürs erste solltest du damit genug zu tun haben :D
 
Y

Yanou

Threadstarter
Mitglied seit
07.12.2005
Beiträge
567
Alter
35
Standort
Berlin
Jo danke erstmal ... werds abend mal testen ... wie man den CMOS cleart is kein problem für mich :deal

werd dann mal bescheid geben ob alles läuft ...
nur wie ich die onboard graka runtertakten soll weiss ich noch nicht ... sis ist da relativ "Einflussarm" ^^
 
Y

Yanou

Threadstarter
Mitglied seit
07.12.2005
Beiträge
567
Alter
35
Standort
Berlin
Ich nochmal ...

Hab deine enstellungen gestern Abend getestet ...

Konnte lediglich irgendn vcore von auto auf 2,3 osä runterstellen ... funst auch gut ... hab dann fast write für graka ausgestellt und agp 1x eingestellt ...

ich konnte zwar den cpu takt auf 100 oder langsamer stellen jedoch kann der ram nur 133 / 166 / 200 Mhz ... und ram und cpu fsb ja synchron sein sollen bin ich also bei 133 geblieben ...

habe auch sämtliche hardware, die ich nicht brauche, deaktiviert ...

gibt es vielleicht noch andere möglichkeiten zur senkung des stromverbrauches??

gruß Yanou
 
T

tobiasndw

Mitglied seit
31.01.2006
Beiträge
149
@Yanou

Gleich von vorn herein einen PC kaufen der stromsparende Elemente enthält?
 
Y

Yanou

Threadstarter
Mitglied seit
07.12.2005
Beiträge
567
Alter
35
Standort
Berlin
Ja ne ist klar ... hab schon drauf geachtet ... auch wenns Netzteil warscheinlich zuviel zieht ... Möchte aber eben noch mehr sparen :deal ... der soll ja schließlich tag und nacht laufen ...
 
T

tobiasndw

Mitglied seit
31.01.2006
Beiträge
149
Der Athlon XP braucht von sich aus schon relativ viel Strom. Mit einem AMD Duron Prozessor wärst du da etwas besser dran.
 
Y

Yanou

Threadstarter
Mitglied seit
07.12.2005
Beiträge
567
Alter
35
Standort
Berlin
Da hast du sicher recht ..

Aber mal ehrlich:

1. Wo gibbet noch Durons für sockel A ??
2. Wenn es welche gibt (hab doch welche gefunden) dann sind diese im schnitt mindestens 80 Euro teuer ...
Wie lange müsste mein Rechner laufen bis ich diesen preis durchs sparen des stroms wieder drin hab??

Also ... weitere tips plz :deal ... oder mal vorrechnen ...

Hab nen special Duron gesehen ... 6 Watt verbrauch ... 99 Euro
Wie lange muss der Laufen, bis ich die 99 Euro wieder drin habe gegenüber meinem jetzigen Prozessor??
 
DoubleB

DoubleB

Mitglied seit
22.12.2005
Beiträge
22
Alter
30
Hi

Also ich würd schon sagen das sich sowas lohnt. Ein PC der den ganzen Tag bei 300watt und bei 15cent pro Kilowattstunde an is kostet im Jahr 394,20€ an Stromkosten.

Ich würd mal auf www.hardwareschotte.de mal gucken. Die haben da immer ganz gute Preise. Zum Beispiel den AMD Geode NX 1750+ der verbraucht nur 14watt und kostet 93€.

mfg
DoubleB
 
S

schnydra

Mitglied seit
21.06.2005
Beiträge
1.329
Am meisten sparst mit einem Netzteil mit Wirkungsgrad 80%. Ich weiss nicht, wie hoch er bei deinem ist. Wenn er 65% ist, sparst du schon einen haufen Energie durch ein neues NT.

Ansonsten lässt sich nur durch reduzieren des Taktes und der Versorgungsspannung der Komponenten etwas Strom sparen.

Dein System ist einfach die falsche Basis für ein Stromsparender PC. Athlon auf Sockel A ist nicht sparsam und die andern Komponenten kann man nur wenig verringern. Bei den Festplatten z.B. müssten 2.5" her statt 3.5", aber mit den Folgen weniger Platz und langsamer.

Nur der Geode auf dem Sockel A ist Stromsparender.

Vielleicht ist es ja möglich, den PC über Nacht auszuschalten, weil er nicht gebraucht wird. Tut auch den Komponenten besser, wenn die nicht 24/7 laufen. Und so sparst du am meisten Energie. Alles ausschalten, was nicht nötig ist.
 
Y

Yanou

Threadstarter
Mitglied seit
07.12.2005
Beiträge
567
Alter
35
Standort
Berlin
Aha ... cool danke ^^

@Double ... klingt sehr interessant ... werd mich hier mal schlauer machen :deal

@schnydra ... dann also am besten den PC so einstellen das er ... weiss ich... z.b. nach 10 mins in den Ruhezustand geht ... und bei zugriff wieder gestartet wird ... wäre sicher wirklich das sparsamste ...

Problem wäre hier nur, er dient auch wie gesagt als VPN ... aktiviert der sich auch wenn er von aussen über inet auf VPN kontaktiert wird ?? oder startet der nur wenn ein PC im lokalen netzwerk verbindung herstellt ?

Danke nochmal :deal
Gruß Yanou
 
T

Terrabyte

Mitglied seit
04.10.2005
Beiträge
907
Alter
42
Ich würde auch eher empfehlen einen Duron 1800, den es für 58 euro noch gibt zu verbauen.

ich habe diesen als fileserver laufen, wird auch ohne lüfter nur handwarm.
 
Y

Yanou

Threadstarter
Mitglied seit
07.12.2005
Beiträge
567
Alter
35
Standort
Berlin
Aha ... Das wäre dann der nächste punkt gewesen ^^ ... Lautstärke reduzierung :p ... wären ja ansich nur netzteil und cpu lüfte ... könnte denn mein 1,8 Athlon xp ohne aktivem laufen ?? Muss dazu sagen momentan ist ein arktik copper silent 2 drauf ... ohne schon leise ... genauso wie das netzteil ... aber nachts über trotzdem zu höhren :deal und das netzteil is genau über ihm und zieht ja auch wärme von innen nach draußen ... würde das reichen ?
 
T

Tikonteroga

Mitglied seit
23.05.2005
Beiträge
1.969
Hallo,

bei vielen Festplatten lässt sich mit einem Tool des Herstellers das "Advanced Power Management" aktivieren. Prüfe mal ob es für deine Festplatten solch ein Tool gibt und aktiviere falls Möglich das "Advanced Power Management" und konfiguriere es für niedrigen Stromverbrauch. Achtung dadurch wird die Leistung der Festplatten geringfügig reduziert.

Zu dem könntest du den Monitor (falls einer angeschlossen ist) und die Festplatte bei einer gewissen Leerlaufzeit in den Standbymodus schalten.

Vielleicht kannst du auch Energie sparen, wenn du Onboard-Komponenten, die du nicht benötigst, wie z. B. Sound, serielle und paralelle Schnittstellen, USB, RAID-Controller... im BIOS deaktivierst.

Evtl. könntest du deinen Prozessor durch schließen von Brücken mit Silberkleitlack in einen AMD Mobile Athlon XP umwandeln. Dann müsste es möglich sein, den Multiplikator sowie den CPU-Spannung an die aktuelle belastung des Prozessors anzupassen. Um dies zu realisieren muss dein Motherboard das ändern des VCore und des Multiplikators "on the fly" unterstützen. Unter Google findest du dazu diverse Anleitungen -> z. B. von Toms Hardware.
 
T

Terrabyte

Mitglied seit
04.10.2005
Beiträge
907
Alter
42
:nixweis

Du kannst das mal testen den arctic einfach mal auszustöpseln, aber die paar miliwatt bringen da nichts.

Ich würd mich auch nicht so am netzteil aufhängen.

das es 300watt hat bedeutet nicht das es immer 300 zieht, sondern eine maximale leistungsaufnahme von 300 watt hat, was bei älteren billigteilen wenn du glück hast eh nur 220-240 watt sind, oder noch weniger.

wenn du langfristig was machen willst dann ein sempron64 oder duron rein und mehr würd ich da nicht machen.

alles was du jetzt da inverstierst rentiert sich nicht, oder glaubst du selber das das teil in 5 jahren noch so wie es jetzt ist läuft?

mach einfach nichts und ertrage den mehrverbrauch wie ein mann :D
 
Y

Yanou

Threadstarter
Mitglied seit
07.12.2005
Beiträge
567
Alter
35
Standort
Berlin
@Tikonteroga ... hom unützes deaktivieren hab ich schon (siehe frühere Poss)
ansonsten werd ich mir das mit dem APM und dem CPU Überbrücken genauer anschauen danke ...

@Terrabyte ... du hast sowas recht ^^ ... in ein paar monaten sieht er von innen bestimmt scon wieder anders aus ... anderer seits wird dann die leistungsanforderung an som server sich nicht geändert haben ... also könnte er doch noch genau so da stehn ... ansonsten ich werd stark bleiben :wacko und das mit dem abstöpseln des CPU cooler war eher auf lautstärkereduzierung gemünzt ... das der wenigzieht hat ich mir schon fast gedacht :deal

Danke leutz ...


Gruß Yanou
 
H

hal 9000

Gast
Hallo Yanou

zum 'runtertakten' und 'undervolten' brauchst du glaub' ich keinen Silberleitlack. Wenn das Board das unterstützt, genügt die 'richtige' Steuersoftware. Die Freeware RMClock macht das sehr gut.

http://cpu.rightmark.org/

bye
hal
 
Y

Yanou

Threadstarter
Mitglied seit
07.12.2005
Beiträge
567
Alter
35
Standort
Berlin
Aha Danke erstmal ... werds mal testen heut abend :deal
 
B

blackb3

Mitglied seit
10.08.2005
Beiträge
49
Alter
37
Ich wollte mal die Preisvorstellungen kurz korrigieren. Bei ebay werden die genannten Stromsparer AMD Geode NX 1750+ incl. Board schon unter 60€ +Versand angeboten. Zu beachten ist, dass der Geode trotz seiner scheinbar geringen Leistung noch nicht sehr alt ist (ich glaub Ende 1.Quartal `05 erschienen), und daher von älteren Sockel A Boards entweder gar nicht, oder wenn doch nur mit ganz aktuellem BIOS erkannt wird. Also wenn, dann das Board-CPU-Bundle kaufen. Ohne Board gehen die Preise nur für die CPU bei ca 45€ los.

Wenn du dazu dann noch googelst, dann wirst du auf Foren mit umfangreichen Infos zu diesen Bundles stoßen, wo die damit Videorecorder bauen, die den ganzen Tag laufen und darum auf extremsparen incl. Löt-gebastel am Board frisiert werden.

Bedenke der Abneigung Neuanschaffungen gegenüber, dass du für funktionierende gebrauchte Athlon-Bundles bei ebay idiotisch hohe Preise erzielst (kannst ja mal gucken), und du da -die zu investierende Zeit mal abgesehen- fast ohne groß was reinzustecken so ziemlich genau das bekommst, was für deine geplanten Zwecke das Richtige ist.

Noch zum Vergleich: Wenn der Geode NX 14 Watt säuft, braucht dein Athlon schon deutlich über 60W. Selbst ein Athlon Mobile-Prozessor braucht noch so ca. 45W.

Falls du die Kiste mit 1000Mbit betreiben willst, musst du ne Netzwerkkarte einbauen, Sockel A Boards mit Gigabit Netzwerk gibts meines Wissens überhaupt nicht. 100Mbit sind dagegen ja Onboard Standard bei Allen.

MfG, Johannes
 
Y

Yanou

Threadstarter
Mitglied seit
07.12.2005
Beiträge
567
Alter
35
Standort
Berlin
Nur zur korrektur ... es gibt sockel A Boards mit Gigabit Lan :deal
ASUS A7N8X-E Deluxe zum beispiel kanns ...

is au egal ... gigabit ist nicht nötig bei mir ... für video streams reichen 100mbit ... und wenn 10 rechner aufs gleiche image zugreifen reichts auch :p

ansonsten hab ich mal nachgerechnet ... wenn ich mir jetzt ne neue cpu hohl werd ich den preis der CPU durch den ersparten strom erst nach jahren wieder drin ham ... also lohnt es sich ansich nicht ...

aber danke :deal

Gruß Yanou
 
Thema:

Stromverbrauch senken

Stromverbrauch senken - Ähnliche Themen

  • Prozess System mit hoher CPU Auslastung und sehr hohen Stromverbrauch

    Prozess System mit hoher CPU Auslastung und sehr hohen Stromverbrauch: Hallo Community, mir ist seit heute aufgefallen, dass mein Lüfter am Laptop kontinuierlich am Laufen ist. Ursache ist der Prozess System laut...
  • Nach Update 1809 legt der Stromverbrauch Firefox lahm

    Nach Update 1809 legt der Stromverbrauch Firefox lahm: Neues Thema zu meinem alten Thread. Nach dem Update auf 1809 gestern hab ich festgestellt, dass der Stromverbrauch irgendwie den Firefox...
  • Stromverbrauch bzw Prozessorauslastung von Apps beim Lumia messen

    Stromverbrauch bzw Prozessorauslastung von Apps beim Lumia messen: neben der Funktion und bedienerfreundlichkeit möchte ich zur Entscheidung über die APP auch den Stromverbrauch beurteilen. Wie ist das möglich...
  • Stromverbrauch automatisch senken?

    Stromverbrauch automatisch senken?: Helas! Und noch eine Software-Suche... mein Laptop (intel C2D P8200) läuft 24/7 im Dauerbetrieb als WinXP-Server, der zieht im IDLE 35W aus der...
  • Stromverbrauch senken durch Abschalten von OnBoard-Komponenten?

    Stromverbrauch senken durch Abschalten von OnBoard-Komponenten?: Kann es sein, dass man durch das Abschalten im BIOS von überflüssigen On-Boardkomponenten (z.B. OnBoard-Soundchip) den Stromverbrauch, wenn auch...
  • Ähnliche Themen

    Oben