GELÖST Stiegende Ausfallrate bei Samsung Festplatten

Diskutiere Stiegende Ausfallrate bei Samsung Festplatten im Massenspeicher Forum Forum im Bereich Hardware Forum; In letzter Zeit habe ich von vielen Leuten und auch selbst bei neuen SAMSUNG Festplatten eine sehr große Ausfallrate. Ca. 2/3 verabschieden sich...
S

seppjo

Gast
In letzter Zeit habe ich von vielen Leuten und auch selbst bei neuen SAMSUNG Festplatten eine sehr große Ausfallrate. Ca. 2/3 verabschieden sich schon innerhalb kürzester Zeit. Manche werden bereits mit einem Headcrash angeliefert. Also Hochfahren und dann klick, klick.... :blink

Geht es anderen auch so? Weiß da jemand was. Ich hab irgendwie gehört anscheinend werden diese Festplatten vor der Lieferung nicht mehr geprüft. Weiß da jemand was konkretes?
 
Bullayer

Bullayer

Schwergewicht
Mitglied seit
19.07.2006
Beiträge
24.151
Standort
DE-RLP-COC
Ne Prüfung kostet zuviel. ;)
 
Fireblade

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Mitglied seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
Um welche genauen Typen handelt es sich dabei @seppjo.
Sind das die mit 500 GB? :D
 
HaraldL

HaraldL

Mitglied seit
26.07.2006
Beiträge
5.804
Standort
Niederbayern
Also ich hab selber hier 4 Stück im Einsatz (250-400 GB, alles SATA) und auch im Umfeld nochmal so 10-15 Stück. Bis jetzt in mehreren Jahren kein einziger Ausfall bei Samsung. Rechner die mit defekten Platten zu mir kommen haben zu 75% Maxtor (gehört ja jetzt zu Seagate) und zu 25% Western Digital drin. Von den beiden Marken stapeln sich hier die Ausfallgeräte (wenn ein Schwung beisammen ist kommen die aus Datenschutzgründen in eine 200-Tonnen-Presse eines meiner Kunden). Also aktuell kann ich deinen Verdacht (zum Glück!) nicht bestätigigen.

Bei neuer Hardware, nicht nur bei Festplatten, ist meine persönliche Meinung: Wenn ein Herstellungsfehler vorliegt fällt das Zeugs normalerweise in den ersten beiden Wochen Benutzung aus, wenn es diese Zeit überstanden hat dann läuft es normalerweise bis irgendwann dann mal Altersschwäche auftritt oder ein starkes Gewitter.
 
S

seppjo

Gast
@HaraldL,
ich hatte bisher genau die gleichen Erfahrungen, aber seit neuem macht SAMSUNG auch probleme. Ich rede also wirklich von ganz aktuellen Festplatten die ich in den letzen 2 Monaten bekommen hab. Erst da sind probleme aufgetaucht.
 
G

Gast

Gast
Wenn ihr mal auf Alternate die Bewertungen durchschaut, werdet ihr zig solceh Fälle finden..., für mich ein Grund, dass ich beim neuen PC Seagate und Hitachi gekauft hab anstatt der insgesamt (bei 3 Platten) 30 € billigeren Samsung. :sneaky
 
Fireblade

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Mitglied seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
Ich frage mich warum die Samsungs in letzter Zeit so oft verbaut werden in Pcs von der Stange.
Die hauen die Dinger raus ohne Ende,auch bei externen ist oft Samsung drin.
 
WillyV

WillyV

C64
Mitglied seit
09.01.2008
Beiträge
3.217
Standort
mitten in Österreich
Hatte auch vor kurzem eine defekte 400 GB SATA von Samsung. Habe das eher als Zufall angesehen, weil ich damit sonst noch nie Probleme hatte.

Wurde anstandslos ausgetauscht.
 
M

*michi*

Gast
Meine Samsung mit 300 GB die ich mir vor einem Jahr gekauft habe, war auch Kaputt als ich sie auspackte. Der Händler hat sie eingeschickt, heitß ja warten, warten, warten, nach 5 Wochen hab ich eine neue bekommen, die bis heute läuft.

Klopf auf Holz, mach mir keine Angst.....

*michi*
 
Andy

Andy

Administrator
Team
Mitglied seit
16.08.2001
Beiträge
12.370
Alter
44
Standort
Wilder Süden
Also ich kann dazu nur sagen, dass es bei der IcyBox 4220 von Raidsonic so ist, dass es eine bekannte inkompatibilität mit Samsung SATA Platten gibt.

Ist so ofiziell vom Support bestätigt.
Da mach ich mir dann schon so meine Gedanken, warum alle anderen Platten laufen und nur Samsung nicht.
 
Fireblade

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Mitglied seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
Schlecht nachvollziehbar,ich glaube die wenigsten besitzen eine IcyBox 4220.
Viel zu teuer für den Normalo.
 
Michel

Michel

Gallery / Moderator
Team
Mitglied seit
09.11.2006
Beiträge
12.595
Alter
38
Standort
Wetterau
Leider gibt es bei allen Herstellern auch schlechte Chargen. Ich hatte aber bisher mit meinen Samsung-Platten keine Probleme.
 
Fireblade

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Mitglied seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
Ich hatte aber bisher mit meinen Samsung-Platten keine Probleme.
Ich kauf schon lange keine Platten mehr von Samsung,viele meiner Kumpels auch nicht.
Was Samsung aber gut kann ist Tfts bauen,da würde ich nie meckern. :up
Von den Festplatten sollten sie besser die Finger lassen und es anderen überlassen.
 
O

omega_mv6

Mitglied seit
12.08.2006
Beiträge
12
Dann Frage ich mich was man dann jetzt für eine kaufen sollte :confused.
Ich selbst habe mir eine bei Conrad bestellt und die hat gleich Macken gemacht schon bei der Formatierung kam der erste Fehler. Es ist eine 750 GB SATA-300 Version.
 
O

omega_mv6

Mitglied seit
12.08.2006
Beiträge
12
Hi,
kaufe dir eine gute von Seagate :up = sie geht. :D

Leider hatte ich mit Seagate in den letzten Jahren auch nur Probleme obwohl sie nur als Zweitplatten mitgelaufen sind.
 
Erli

Erli

WB-TEAM / MOD
Team
Mitglied seit
16.08.2005
Beiträge
9.757
Standort
GB
Leider hatte ich mit Seagate in den letzten Jahren auch nur Probleme obwohl sie nur als Zweitplatten mitgelaufen sind.
Gott sei Dank bin ich nicht der einzige der mit Seagate Probleme hat.
(war schon kurz davor Komplexe zu kriegen :unsure)

Erli :blush
 
Thema:

Stiegende Ausfallrate bei Samsung Festplatten

Oben