GELÖST Steckdosenleiste mit Ein-/Ausschalter für jede Steckdose?

Diskutiere Steckdosenleiste mit Ein-/Ausschalter für jede Steckdose? im weitere Hardware Forum im Bereich Hardware Forum; Hi, ich suche eine Steckdosenleiste, die für jede Steckdose einen einzelnen Ein-/Ausschalter besitzt, so dass ich immer die nur wirklich...
G

Gast23511

Gast
Hi,

ich suche eine Steckdosenleiste, die für jede Steckdose einen einzelnen Ein-/Ausschalter besitzt, so dass ich immer die nur wirklich benötigten Komponenten einschalte (z. B. kann ich so die Drucker oder das 2te Display ausschalten wenn ich es nicht benötige, ohne die Stecker ziehen zu müssen).

Wisst ihr ob und wenn ja wo es sowas gibt?


Viele Grüße
 
Hups

Hups

Katzennarr
Team
Mitglied seit
01.07.2007
Beiträge
18.535
Standort
D-NRW
Oder wenn es etwas für unter dem Tisch sein soll, sowas hier.
Die kann man dann auch mit dem dicken Zeh schalten.
 
jerrymaus

jerrymaus

Mitglied seit
16.08.2005
Beiträge
3.403
Standort
Irgendwo im "Grünem Herzen" Deutschlands
:flenn Von Pearl - Bestellungen kann ich nur noch abraten!
Ich habe auch einiges bei denen bestellt gehabt, doch seit ca. 1 Jahr kammen alle Bestellungen mehr oder minder defekt bei mir an!
So z.B. 3 mal ein Led - Leuchtmittel.
Das "erste" Navi unter 100€ hatte ich mir dort auch bestellt, habe es dann 3 mal zurück geschickt, mal hat es falsch berechnet, mal ist es im Betrieb gleich komplett abgestürzt und dann kam nur noch eine Fehlermeldung und schließlich gings gar nicht mehr!
Jedes mal mußte ich zur Post und es zurückschicken, von der Wartezeit auf den Retourenschein will ich gar nicht reden!
Dann hat man mir das Gerät nicht mehr zurück geschickt und eine Gutschrift gemacht. Ich habe dann ein anderes Navi bestellt, dieses war angeblich sofort lieferbar, nach der Bestellung wurde mir dann aber mitgeteilt, ist nicht vorrätig, dauert 14 Tage bis es wieder da ist.
Nach den 14 Tagen hieß es dann 6 Wochen und danach 2 Monate!
Da habe ich storniert und wieder ein anderes bestellt, das kam dann nach ca. 7 Tagen, defekt!
Ich habe es zurückgesendet und mein Geld zurück verlangt, dann geschah 4 Wochen gar nichts, als ich wiederum mein Geld verlangte dauerte es nochmals 3 Wochen bis ein Verrechnungscheck kam.
Dann war die Frechheit allerdings nicht mehr zu überbieten!
Man zog mir doch glat 2X die Transportkosten ab!
Ich habe mit einer Anzeige wegen Betrug gedroht und rechtlichen Schritten des Mahnbescheids und einer Klage und die Löschung meiner Kundendaten, sowie das unterlassen von Werbezusendungen verlangt.
Mir wurde nur mitgeteilt das man nicht alle Daten löschen könne aber ein Liefer und Werbestop für mich "verhängt" wurde, kein Wort von den fehlenden 9,80€!
Nachdem ich wiederum klargestellt habe, daß ich nicht gewillt bin auf das mir rechtlich zustehende Geld zu verzichten und auch nicht vor einem Gerichtsverfahren zurückschrecke, auch wenn es "nur um eine geringe Summe gehen würde, bekam ich eine Mail mit der Mitteilung das ich doch noch etwas Geduld haben solle, mein Scheck wäre in der Bearbeitung!
Das war vor einer Woche, am Montag erstatte ich nun Anzeige und werde meinen Anwalt einschalten!
Das beste ist aber, mitte der letzten Woche bekam ich wieder eine Werbemail von denen!
Die strafbewehrte Abmahnung folgt auf dem Fuße!


gruß


jerrymaus:sing
 
J

jdr_85

Mitglied seit
23.10.2005
Beiträge
1.665
Alter
34
Warum sind die Dinger eigentlich so verdammt teuer? Für Brennenstuhl sehe ich das ja noch ein, aber an sich sind so Kippschalter ja wirklich Centartikel, daher frage ich mich, warum es sowas in der Art nicht für 10 Euro gibt.
Wenn man dafür >30 Euro ausgeben muss, holt man das durch die Energiekosten im Vergleich zum Steckernichtziehenweilmangeradezufaulist doch in 10 Jahren nicht wieder rein...
 
R

Ronny

SPONSOREN
Mitglied seit
07.08.2004
Beiträge
12.311
Standort
Rheinland
Ganz klar JA, es gibt Stecksosenleisten, deren Stechdosen jeweils einen eigenen beleuchteten Schalter besitzen. Zum Beispiel habe ich eine solche schon bei SATURN gesehen. Aber Achtung, die sind nicht gerade preiswert zu nennen! Ich meine, mich zu erinnern, dass diese Leiste mit sechs Steckdosen um die 20 Euro (oder sogar noch teurer, weiß nicht mehr genau) kostet.

Es gibt aber noch eine andere Möglichkeit, nämlich einzelne "Steckdosen", die jeweils einen beleuchteten Schalter besitzen. Man muss sich hier ein Gerät vorstellen, das auf der einen Seite (Schuko-)Stecker ist und auf der anderen Seite Steckdose. Das Gehäuse ist allerdings etwas größer, da ja auch noch ein Schalter untergebracht werden musste. Diese Dinger kosten z. B. bei Saturn 1,98 € das Stück (im Kassenbereich), bei Reichelt Elektronik in Hamburg 1,49 € (www.reichelt.de, Art.-Nr. SSD 1 WS).
 
Andy

Andy

Administrator
Team
Mitglied seit
16.08.2001
Beiträge
12.370
Alter
44
Standort
Wilder Süden

Jo, die Teile von conrad kann ich empfehlen.
Ich habe die beiden Vorgängerversionen im Einsatz. Funktionieren tadellos.

man kann entweder jede Steckdose einzeln schalten, oder mit dem Hauptschalter auch alle auf einmal.

Gibt es auch bei Conrad.de
Einfach "Powermanager" in die Suche bei Conrad eingeben.
 
Thema:

Steckdosenleiste mit Ein-/Ausschalter für jede Steckdose?

Steckdosenleiste mit Ein-/Ausschalter für jede Steckdose? - Ähnliche Themen

  • Desktop PC startet sobald die Steckdosenleiste angeschaltet wird.

    Desktop PC startet sobald die Steckdosenleiste angeschaltet wird.: Lässt sich die Funktion abschalten dass der Desktop PC startet sobald ich die Steckdosenleiste anschalte? Es kommt vor dass ich nur etwas über den...
  • IP Steckdosenleiste

    IP Steckdosenleiste: Hallo Leutz, da meine Stromrechnung im schnitt 4000 Kw/h zu viel ist hab ich da was gesehen womit ich: Über Ethernet RJ45 eine Steckdosenleiste...
  • Ähnliche Themen

    • Desktop PC startet sobald die Steckdosenleiste angeschaltet wird.

      Desktop PC startet sobald die Steckdosenleiste angeschaltet wird.: Lässt sich die Funktion abschalten dass der Desktop PC startet sobald ich die Steckdosenleiste anschalte? Es kommt vor dass ich nur etwas über den...
    • IP Steckdosenleiste

      IP Steckdosenleiste: Hallo Leutz, da meine Stromrechnung im schnitt 4000 Kw/h zu viel ist hab ich da was gesehen womit ich: Über Ethernet RJ45 eine Steckdosenleiste...
    Oben