Starten der Wiederherstellungskonsole?

Diskutiere Starten der Wiederherstellungskonsole? im WinXP - Installation Forum im Bereich Windows XP Forum; Hallo, ich bekomme es einfach nicht hin, die Wiederherstellungskonsole von Win XP zu starten. Auf zig Seiten in Internet steht beschrieben, das...
D

Daniko

Threadstarter
Dabei seit
16.02.2007
Beiträge
15
Hallo,

ich bekomme es einfach nicht hin, die Wiederherstellungskonsole von Win XP zu starten.

Auf zig Seiten in Internet steht beschrieben, das man von der Installations-CD booten soll und am Willkommendbildschirm Taste R drücken soll.
z.B. hier
Nur: der Willkommenbildschirm existiert bei mir nicht oder ich habs einfach nicht verstanden :confused . Ich gehe davon aus, das mit Taste R die Taste zwischen dem E und dem T gemeint ist. :satisfied

nach dem Boot erscheint auf den schwarzen Bildschirm nur die Meldung:
* Drücken Sie eine beliebige Taste um von der CD zu Booten *
Danach erscheint der blaue Bildschirm, auf denen im unteren Rand die Infos zu sehen sind, wie div. Treiber kopiert werden (Zwischendurch auch F2 für autom. Syst. wiederherst.)
Der nächste Bildschirm ist der, auf denen man die Partition wählen kann, auf der Windows installiert wird.
Den Bildschirm, wie hier zu sehen, bekomme ich nicht. Auch nicht bei unzähligen "rumhacken" auf der R Taste.

Ich hab das mit 3 CD's (XPpro SP2, XP home ohne SP,XP home SP1) auf drei Rechnern ausprobiert. Allerdings waren die Setup CD's Beigaben von den PC Herstellern (Samsung, Siemens-Fujitsu).

Ich zweifele mittlerweile ein Wenig an meinen können :confused

PS: Grund der Aktion:
Ich hatte eine Linux Version installiert, die mittels Bootloader zu starten ist.
Diese möchte ich jetzt wieder entfernen und deshalb den MBR mit fixmbr und fixboot neu erstellen.
 
Duke

Duke

Dabei seit
26.07.2007
Beiträge
9.671
Ort
Niedersachsen
Hi.

Da die Anleitungen nicht funktionieren, könntest du folgendes versuchen:

EasyBCD laden und installieren. Damit sollte auch der XP-Start wiederhergestellt werden können (hab ich hier gelesen, nicht selbst getestet).

EasyBCD.JPG

Wenn die CDs "Rechnerbeigaben" waren, besteht (glaube ich) die Möglichkeit, dass die Reparaturkonsole nicht vorhanden ist. Du könntest dir vielleicht eine XP-CD von einem Kumpel ausleihen und es damit testen. Wenn das geht, dann lags wohl an den CDs.

Gruß Matze
 
Peter Schirmer

Peter Schirmer

Dabei seit
14.04.2006
Beiträge
7.060
Alter
40
Ort
7th Avenue, Ecke XP und Vista, 8ter Stock, Wohnung
Es müsste eine .sif-Datei oder so ähnlich auf der CD vorhanden sein, die das Setup manipuliert. Ich weiß aber gerade nicht, wie die alle genau heißen.

Kannst ja - wenn vorhanden - hier anhängen.
 
R

Ronny

SPONSOREN
Dabei seit
07.08.2004
Beiträge
12.311
Ort
Rheinland
Ich hab das mit 3 CD's (XPpro SP2, XP home ohne SP,XP home SP1) auf drei Rechnern ausprobiert. Allerdings waren die Setup CD's Beigaben von den PC Herstellern (Samsung, Siemens-Fujitsu).
Ich vermute (genauso, wie auch Duke), dass die Wiederherstellungskonsole, auch "Reparaturkonsole" genannt, auf den von dir genannten Scheiben nicht vorhanden ist, da dieese Firmen üblicherweise ihren Rechnern (meist Laptops) lediglich Recovery-CDs beilegen, mit denen man den Rechner in den Auslieferungsstatus zurückversetzen kann.
 
D

Daniko

Threadstarter
Dabei seit
16.02.2007
Beiträge
15
@Duke:
Das Programm werde ich mal testen.
Obwohl ich eigentlich keine zus. Software installieren wollte. Sonst könnte ich ja auch die Reparaturkonsole "fest" installieren. Das klappt mit meinen CDs, ich habs in einer VM getestet.
Aber das will ich nicht, weil ich nicht beim Systemstart zur Auswahl des zu startenden OS gefragt werden will etc. Dauert alles zu lange.:thumbdown
Sicher, bischen weit her geholt. Aber mich hatte jetzt der Ehrgeiz gepackt und ich wollte dies Problem auf den Grund gehen und eine Bestätigt wissen, daß es nicht an mir liegt ;-)
Außerdem könnte es ja mal sein, das man mal in die Verlegenheit kommt, dieses an einem Rechner machen zu müssen, an denen die GUI nicht mehr startet.

Die CDs (zumindest die Samsungmit SP2) habe ich bei meinen Notebook dazubekommen. Steht auch Recovery drauf. Aber nach einem Defekt am Notebook (Austauschgerät!!!), konnte ich aber die Version ganz "normal" installieren (Aktivierung bei MS war jetzt aber erforderlich, is klar)
Und wie gesagt, die Wiederherstellungskonsole ließ sich ja auch "fest" installieren.

@Peter
Auf der Setup CD findet man im Ordner i386 die Dateien "WINNT.SIF" und "TXTSETUP.SIF". Ich kann da nichts mit anfangen und hänge diese mal an (die ** unter Productkey habe ich gemacht, im orig. steht da nat. mein Key)
aus der TXTSetup musste ich leider eine PDF machen, da diese zu groß war.
Gruß und Danke
Daniel
 

Anhänge

tacky

tacky

Dabei seit
20.05.2008
Beiträge
2.500
Ort
Dortmund
Hi Daniel,

ist schon merkwürdig, daß du die Konsole installieren kannst, sie aber nicht beim Booten aufrufbar ist, denke auch, das dies an den CDs liegt.
Wenn sie sich installieren lässt, kannst du sie anschließend auch wieder deinstallieren:

Lösche den Ordner C:\Cmdcons und die Datei C:\Cmldr
R. Maustaste auf C:\boot.ini --> Eigenschaften --> Schreibschutz deaktivieren.
Öffne die Datei boot.ini mit Notepad, und entferne den Eintrag für die Konsole. Dieser Eintrag sollte etwa so aussehen:
C:\cmdcons\bootsect.dat="Microsoft Windows Recovery Console" /cmdcons
Speicher und schließe die Datei.

[email protected]
 
D

Daniko

Threadstarter
Dabei seit
16.02.2007
Beiträge
15
Sieht ja erst einmal gar nicht so schwierig aus.:blush

Aber was mir Gedanken macht: derzeit ist ja der Bootloader Grub auf meinem Notebook installiert (wie gesagt ich hatte Linux in einer weiteren Partition installiert, und möchte diese aus Platzgründen entfernen)
Wenn ich jetzt die Konsole über Setup installiere, wird dann schon der MBR neu geschrieben? Oder habe ich dann 2 Bootloader (also Grub und dann Windows)?

Ist mir ein wenig heikel, da ich keine Lust auf eine Neuinstalltion (oder Imagerücksicherung oder wie auch immer) habe.

ich glaube, ich werde mir mal von irgendjemand eine andere Setup CD borgen. Für diesen Zweck sollte das ja möglich sein.
 
R

Ronny

SPONSOREN
Dabei seit
07.08.2004
Beiträge
12.311
Ort
Rheinland
Wenn ich jetzt die Konsole über Setup installiere, wird dann schon der MBR neu geschrieben?
Nein, definitiv nicht! Erst, wenn Du aus der Konsole heraus den Befehl FIXMBR (und anschließend evtl. noch FIXBOOT) ausführst, also mit der Eingabetaste "abschickst", wird der neu geschrieben.

Das Installieren der Konsole auf die Festplatte ermöglicht halt danach nur eine bequemere Ausführung derselben. Übrigens kannst Du nach einer solchen natürlich anschließend die Wartezeit der Konsole von standardmäßig 30 Sekunden per Hand verkürzen. Auf z. B. 5 Sekunden.


Habe gerade noch was zur Konsole gefunden...



1. Wiederherstellungskonsole ins Windows-Bootmenü aufnehmen:

Die Wiederherstellungskonsole von Windows 2000 / XP befindet sich normalerweise auf der CD. Man kann diese mit dem Befehl...

winnt32 /cmdcons

...aus dem i386-Verzeichnis der CD aber auch ins Bootmenü von Windows 2000 / XP mit aufnehmen.

(Da das Bootmenü standardmäßig 30 Sekunden stehen bleibt, ist es sinnvoll, diese Zeit später z. B. auf 5 Sek. zu verkürzen.)

2. Erweiterte Funktionen der Wiederherstellungskonsole freischalten:

Wenn Sie Windows XP in der Wiederherstellungskonsole starten, können Sie leider nur auf das Windows-Verzeichnis zugreifen und auch das Diskettenlaufwerk ist gesperrt. In einem Fehlerfall kann aber genau diese Beschränkung stören. Sie können die Beschränkungen mit folgendem Registryschlüssel freischalten:

Unter:
HKEY_LOCAL_MACHINE\ Software\ Microsoft\ Windows NT\ CurrentVersion\ Setup\ RecoveryConsole
Erstellen Sie hier einen neuen Wert mit dem Namen "SetCommand" als Datentyp REG_DWORD und setzen Sie den Wert auf:

1
Funktion ist aktiviert

0
Funktion ist ausgeschaltet (Standard)


Jetzt können Sie über den SET-Befehl die benötigten Rechte freischalten:

SET AllowAllPaths = True
Zugriff auf Pfade freischalten

SET AllowWildCards = True
Benutzung der Wildcard (*,? usw.) freischalten

SET AllowRemovableMedia = True
Zugriff auf Wechselmedien freischalten

SET NoCopyPrompt = True
Kopieren ohne Rückfrage

(Achtung! Vor und hinter dem Gleichheitszeichen (=) muss jeweils eine Leerstelle sein!)


Bei Windows XP Profesional können Sie das auch über eine Gruppenrichtlinie freischalten. Starten Sie "gpedit.msc".

Unter...

"Richtlinien für lokaler Computer" -> "Computerkonfiguration" -> "Windows-Einstellungen" -> "Sicherheitseinstellungen" -> "Lokale Richtlinien" -> "Sicherheitsoptionen"

...finden Sie den Eintrag "Wiederherstellungskonsole: Kopieren von Disketten und Zugriff auf alle Laufwerke und Verzeichnisse zulassen". Aktivieren Sie diese Funktion.

Diese Einstellung können Sie einfach mit dem "Registry System Wizard" (RSW) verändern. Privatanwender können das Programm unter "http://www.winfaq.de" kostenlos herunterladen.
_________

Quelle: www.winfaq.de
 
D

Daniko

Threadstarter
Dabei seit
16.02.2007
Beiträge
15
Das erste über die Konsole habe ich schon gelesen.
Die erweiterten Funktionen sind mir neu. Danke für den Hinweis.

RSW habe ich kurz angetestet, recht mächtig aber sehr intressant. Da muß man sich wohl mal mit ausreichend Zeit mit auseinandersetzen.
 
Thema:

Starten der Wiederherstellungskonsole?

Starten der Wiederherstellungskonsole? - Ähnliche Themen

  • Fehlermeldung nach dem Start von Windows: "Skype.exe nicht gefunden"

    Fehlermeldung nach dem Start von Windows: "Skype.exe nicht gefunden": Guten Tag, nach dem Start von Windows erhalte ich auf dem Desktop als erstes die Fehlermeldung "Skype.exe nicht gefunden". Die Meldung erscheint...
  • Bluescreen bei Windows Start

    Bluescreen bei Windows Start: Hallo ihr lieben, ich habe das folgende Problem und zwar: dass ich wegen einer Systemwiederherstellung nun nicht mehr in Windows rein komme -...
  • Programme starten immer mit maximaler lautstärke

    Programme starten immer mit maximaler lautstärke: Hallo, mein Problem besteht darin, dass Programme egal wie oft ich ihren Ton im Lautsträkemixer schon heruntergeregelt habe, bei jedem Neustart...
  • Meldung beim Starten des PC

    Meldung beim Starten des PC: Ich habe folgendes Problem: Beim Starten des PC kommt folgende Meldung: "Ihr Windows-Build" läuft am 31.07.2020 ab. Wechseln Sie so bald wie...
  • Ähnliche Themen
  • Fehlermeldung nach dem Start von Windows: "Skype.exe nicht gefunden"

    Fehlermeldung nach dem Start von Windows: "Skype.exe nicht gefunden": Guten Tag, nach dem Start von Windows erhalte ich auf dem Desktop als erstes die Fehlermeldung "Skype.exe nicht gefunden". Die Meldung erscheint...
  • Bluescreen bei Windows Start

    Bluescreen bei Windows Start: Hallo ihr lieben, ich habe das folgende Problem und zwar: dass ich wegen einer Systemwiederherstellung nun nicht mehr in Windows rein komme -...
  • Programme starten immer mit maximaler lautstärke

    Programme starten immer mit maximaler lautstärke: Hallo, mein Problem besteht darin, dass Programme egal wie oft ich ihren Ton im Lautsträkemixer schon heruntergeregelt habe, bei jedem Neustart...
  • Meldung beim Starten des PC

    Meldung beim Starten des PC: Ich habe folgendes Problem: Beim Starten des PC kommt folgende Meldung: "Ihr Windows-Build" läuft am 31.07.2020 ab. Wechseln Sie so bald wie...
  • Sucheingaben

    xp wiederherstellungskonsole befehle

    ,

    wiederherstellungskonsole startet nicht mit R

    ,

    was ist die wiederherstellungs konsole

    ,
    xp wiederherstellungskonsole
    , wiederberstellungskonsole offnen, wiederherstellungskonsole per befehl aufrufen
    Oben