SSD Intel X25-M Zugriffsprobleme, MBR nicht schreibbar, s0kill geht nicht

Diskutiere SSD Intel X25-M Zugriffsprobleme, MBR nicht schreibbar, s0kill geht nicht im Massenspeicher Forum Forum im Bereich Hardware Forum; Hallo alle, vor kurzem ist meine SSD "abgestürzt". Angefangen hat es mit einer Partition, die nicht mehr gelesen werden konnte und laut Win7 neu...
Y

yngvar

Threadstarter
Mitglied seit
16.04.2008
Beiträge
15
Hallo alle,
vor kurzem ist meine SSD "abgestürzt". Angefangen hat es mit einer Partition, die nicht mehr gelesen werden konnte und laut Win7 neu formatiert werden muss. Da die SSD über einen USB Adapter wie eine externe Festplatte angeschlossen war, habe ich sie wieder standartmäßig über das Board an meinen SATA2 Anschluss dran gemacht.
Jetzt waren alle Partitionen weg. In der Datenträgerverwaltung wurden noch 8MB unpartitionierter Bereich angezeigt, also ist die Gesamtgröße von 80GB auf 8MB gefallen. Kann nur ein Fehler sein.
Jetzt hab ich die "Intel SSD Toolbox" installiert. Die Festplatte wurde nicht gefunden.

Ich suche im Netz ( http://www.winboard.org/massenspeicher-forum/127314-1-tb-hdd-jetzt-nur-noch-31-8-mb-gross-2.html ) und finde einen Artikel über das Problem von Samsung HDD's die an ein Gigabyte Board mit Dual BIOS angeschlossen waren: Das Board schreibt in den Anfangsbereich der Festplatte das zweite BIOS das zur absicherung des BoardBIOS dient. Das ganze wird angeblich noch vor den MBR geschrieben und kann die Platte ordentlich aus dem Konzept bringen. Meine Platte wurde auch lange Zeit in einem GA-X58A-UD7 Board gebraucht. Angeblich gibt es um das Problem zu lösen eine "Samsung Magician" Programm, runtergeladen, installiert, ausgeführt: Die Festplatte ist da und wird mit 8MB angezeigt. Auch Intels "SSD Toolbox" zeigt die Platte an, aber keine Funktionen möglich. Angeblich im security frozen mode, der sich auch durch ein und aussteckend der Stromversorgung nicht beenden lässt(Herstellerangabe).

"Intel Firmware Update Bootable" über easyBCD gebootet und Firmware update ausführen: fehlgeschlagen, angeblich nihct im IDE mode, passwort drinne oder S.M.A.R.T. nicht aktiviert. Alle Einstellungen sind aber genau so eingestellt.
Neustart PC -> Festplatte ist wieder auf 80GB unpartitioniert.
Ich will einen MBR erstellen -> E/A Gerätefehler

Ich suche weiter und finde s0kill, cool das könnte helfen! (In Bezug auf das Gigabyte Problem auch..)
Da die SSD ja nicht funktioniert und ich keine Boot CD für so was brenne, benutze ich wieder easyBCD im RAM Modus von meiner Systemfestplatte, soll heißen die CD startet aus dem Ram speicher raus. Alle anderen Geräte wie CD Laufwerk habe ich abgeklemmt.
Von den "Laufwerken" A-D funktioniert nur A (BootCD) und C (kann das Laufwerk nur nicht zuordnen). Also klemme ich im laufenden Betrieb die Systemfestplatte ab. Jetzt nur noch die SSD dran. Ich prüfe C nochmal, geht nicht mehr, also war die die Systemfestplatte. A geht noch. Ich klemme SSD ab und A geht immer noch, also BootCD. B und D gehen nicht. Ich schließe das SATA Kabel von der Systemplatte an die SSD dran, müsste ja jetzt die C sein. Der prüfvorgang dauert ewig: Status: ungültiger Befehl Programm abgebrochen.

Und jetzt stehe ich hier wo ich gerade den Text schreibe und ich habe wirklich keine Idee mehr was ich noch machen könnte... Die Daten sind egal, die Platte soll wieder funktionieren... Obwohl doch, könnte die Platte mal in ein GA Board machen, was haltet ihr von dem ganzen "dreck" hier?

Lg
Yngvar
 
Zuletzt bearbeitet:
JollyRoger2408

JollyRoger2408

Mitglied seit
30.09.2005
Beiträge
6.735
Alter
60
Standort
Klosterneuburg/Österreich
Sieht so aus, als wäre die SSD hinüber. Das gute Stück hat ja auch schon ein paar Jährchen am Buckel. Ich würde mir eine neue SSD holen.
 
Thema:

SSD Intel X25-M Zugriffsprobleme, MBR nicht schreibbar, s0kill geht nicht

SSD Intel X25-M Zugriffsprobleme, MBR nicht schreibbar, s0kill geht nicht - Ähnliche Themen

  • Update 1803 Update taucht nach Zurücksetzen auf vorherige Version (wg. Intel SSD Bug) nicht mehr auf

    Update 1803 Update taucht nach Zurücksetzen auf vorherige Version (wg. Intel SSD Bug) nicht mehr auf: Hallo zusammen, ich hatte mein Notebook im Mai noch auf das Spring/April Update 1803 updaten können, habe dann aber durch die bekannten...
  • Windows 1803 Update von 17133.73 aus / KB4100403 lässt sich ebenfalls nicht installieren (Intel SSD)

    Windows 1803 Update von 17133.73 aus / KB4100403 lässt sich ebenfalls nicht installieren (Intel SSD): Hallo zusammen, ich gehöre wohl zu Denjenigen, die von dem Problem des 1803 Updates in Verbindung mit einer Intel 600p-SSD betroffen sind...
  • Windows 10 April 2018 Update: Probleme mit einigen Intel SSD stoppen Verteilung

    Windows 10 April 2018 Update: Probleme mit einigen Intel SSD stoppen Verteilung: Aufgrund diverser Probleme musste Microsoft die für vergangenen Monat geplante Verteilung des jüngsten großen Updates für Windows 10 stoppen...
  • Intel SSD 710 Series: Flotterer Nachfolger der X25-E

    Intel SSD 710 Series: Flotterer Nachfolger der X25-E: Intel bringt die SSD-Reihe 710 mit dem Codenamen Lyndonville auf den Markt, die die beiden SSDs der X25-E-Reihe ablösen wird. Neuerungen gibt's...
  • Intel SSD 320: Nachfolger der Baureihe X25-M

    Intel SSD 320: Nachfolger der Baureihe X25-M: Quelle und ganzer Bericht auf Heise.de
  • Ähnliche Themen

    Oben